Welche Futter - Zusätze bei mäkeligen Katzen ?

  • Themenstarter Hannah777
  • Beginndatum
Hannah777

Hannah777

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
395
Hallo ihr,

ich weiß, immer die selben Fragen :oops: und trotzdem nochmal was zu dem Thema :

Ich habe jetzt wirklich schon x Sorten ausprobiert und werde hier noch verrückt :mad:

Das, was ja eigentlich gut für meine Katzen ist ( Animonda Carny, Bozita usw. halt alles mit hohem Fleischanteil, sprich hochwertiges Futter ) wird konsequent ignoriert und stehen gelassen :rolleyes:

Also - bitte mit Soße : Die von Katzenbesitzern verpönten Nassfutter wie Sheba, Felix usw. schlingen sie wie doll in sich rein - Hauptsache mit Soße, da fahren sie voll drauf ab :eek:

Und natürlich Almo Nature, was aber ja kein vollwertiges Futter ist :rolleyes:

Hm, bevor ich jedesmal die halbe Dose wegschmeiße - nächste Sorte - gleiches Spiel :mad:

Resultat : Missachtung und Futterverweigerung :(

Bin nun am Ende meiner Weisheit ( und Nerven ) angekommen, die Fellnasen haben wieder mal gesiegt :oops:

Sie bekommen ihren Willen und ihr erwähltes Futter :rolleyes:

Achja, als Trockenfutter gibt es Royal Canin, da wechsele ich zwischen verschiedenen Sorten immer mal ab, das fressen sie auch regelmäßig und gerne ;)

Nun meine eigentliche Frage :

Kann ich denn wenigstens irgendwas an Zusätzen füttern, damit sie keine Mangelerscheinungen bekommen ?
 
Werbung:
M

Mitzemami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
766
Ort
Düsseldorf
Hallo,

Du könntest zB Taurin zu füttern, dass mache ich auch.

Kannst du denn vielleicht das Trockenfutter ganz weg lassen ? Nur so als frage und wenn ich noch was Fragen darf;) in welcher Form und wie lange hast du denn versucht deine süßen um zustellen?

Lg Jenny
 
L

Leyawiin

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2009
Beiträge
45
Was du auch machen kannst:

Warmes Wasser über das NaFu geben, etwas rühren und es entsteht auch Soße - allerdings nicht so dicklich wie in den direkt soßenhaltigen Futtern.

Habe das bei meinen so getestet, da ich auch eine Soßen-Dame habe, der Rest nimmt es gerne so wie es ist.



Und beim Trofu:
Am besten immer auch etwas anfeuchten - Trofu hinterläßt viel Flüssigkeitsmangel.
 
M

Maggie+Bart

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2009
Beiträge
1.055
Mangelerscheinungen bekommt sicher keineKatze vom suMa-Futter, da musst du keine Angst haben.

Wenn sie höherwertiges nicht fressen, dann lass sie... Hauptsache NaFu, das ist das wichtigste... Ich würde da nicht auf biegen und brechen umstellen..
 
M

Mitzemami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
766
Ort
Düsseldorf
ach genau ich weiche trofu ab und an komplett ein, er frisst das gerne und mag sogar hinterher das wasser mit ins futter haben:D
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Wenn hier mal wieder ne Mäkel-Phase anfängt,hilft frisch geriebener Parmesan übers Futter streuen;)
 
Hannah777

Hannah777

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
395
Hallo,

Du könntest zB Taurin zu füttern, dass mache ich auch.

Kannst du denn vielleicht das Trockenfutter ganz weg lassen ? Nur so als frage und wenn ich noch was Fragen darf;) in welcher Form und wie lange hast du denn versucht deine süßen um zustellen?

Lg Jenny

Taurin in welcher Form, was fütterst du da genau ?

Trockenfutter ganz weglassen möchte ich eigentlich nicht, hatte gerade heute wieder ein Gespräch mit meiner TÄ und sie sagt, wenn man ein gutes füttert, ist es okay - da gibt es halt 1000 unterschiedliche Meinungen dazu, man kann das einfach nicht pauschalisieren und das Thema ist unendlich diskutierbar !

Versucht habe ich es, bei jeder Katze die ich bekommen habe, habe x Sorten ausprobiert, natürlich die guten zuerst, denn ich selber arbeite ja im Fressnapf und kenne die diversen hochwertigen Sorten, die wir auch unseren Kunden empfehlen - als dann nicht mal real nature und Carny angenommen wurde ( selber mit Wasser durchgemischt nicht !!!) bin ich sogar zur Konkurrenz gegangen und habe Bozita gekauft.

Pöh, da hatte ich die Rechnung ohne Maja und Teddy gemacht, schließlich hat sich Neela ( Katzenfutter ist megalecker ) erbarmt *böserhund* :grummel:

Als Milo kam, erzählte seine Vorbesitzerin, das er Carny frißt - ich habe also gleich ein paar Dosen besorgt - Trockenfutter nur getreidefreies ( Acana, Applaws, Orijen ) habe ich alles brav besorgt, mit dem Vorsatz okay, dann fressen das meine in Zukunft auch nur noch - Soßenfutter ade ;)

Rechnung ohne Milo gemacht : Guckt er bei mir beides mit dem Popo nicht an :eek:

Also, bevor Neela ständig das teure Katzenfutter abstaubt und einen Proteinschock kriegt, schone ich meine gestressten Nerven und gebe ihnen wieder ihr Sch... Soßenfutter :grummel:

Das wird wenigstens mit Begeisterung bis auf den letzten Krümel gefuttert :verschmitzt:

Und meine Katzen sind alle 3 laut TÄ kerngesund und fit !

Und sogar Milo verträgt das Futter problemlos, obwohl ich mich da schon auf Durchfall und Kübelei eingestellt hatte :wow:

Also, soll ich jetzt meinen Kopf durchsetzen oder den Katzen ihren Willen und schlechten Geschmack lassen ?
 
M

Mitzemami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
766
Ort
Düsseldorf
Taurin in welcher Form, was fütterst du da genau ?

Trockenfutter ganz weglassen möchte ich eigentlich nicht, hatte gerade heute wieder ein Gespräch mit meiner TÄ und sie sagt, wenn man ein gutes füttert, ist es okay - da gibt es halt 1000 unterschiedliche Meinungen dazu, man kann das einfach nicht pauschalisieren und das Thema ist unendlich diskutierbar !

Versucht habe ich es, bei jeder Katze die ich bekommen habe, habe x Sorten ausprobiert, natürlich die guten zuerst, denn ich selber arbeite ja im Fressnapf und kenne die diversen hochwertigen Sorten, die wir auch unseren Kunden empfehlen - als dann nicht mal real nature und Carny angenommen wurde ( selber mit Wasser durchgemischt nicht !!!) bin ich sogar zur Konkurrenz gegangen und habe Bozita gekauft.

Pöh, da hatte ich die Rechnung ohne Maja und Teddy gemacht, schließlich hat sich Neela ( Katzenfutter ist megalecker ) erbarmt *böserhund* :grummel:

Als Milo kam, erzählte seine Vorbesitzerin, das er Carny frißt - ich habe also gleich ein paar Dosen besorgt - Trockenfutter nur getreidefreies ( Acana, Applaws, Orijen ) habe ich alles brav besorgt, mit dem Vorsatz okay, dann fressen das meine in Zukunft auch nur noch - Soßenfutter ade ;)

Rechnung ohne Milo gemacht : Guckt er bei mir beides mit dem Popo nicht an :eek:

Also, bevor Neela ständig das teure Katzenfutter abstaubt und einen Proteinschock kriegt, schone ich meine gestressten Nerven und gebe ihnen wieder ihr Sch... Soßenfutter :grummel:

Das wird wenigstens mit Begeisterung bis auf den letzten Krümel gefuttert :verschmitzt:

Und meine Katzen sind alle 3 laut TÄ kerngesund und fit !

Und sogar Milo verträgt das Futter problemlos, obwohl ich mich da schon auf Durchfall und Kübelei eingestellt hatte :wow:

Also, soll ich jetzt meinen Kopf durchsetzen oder den Katzen ihren Willen und schlechten Geschmack lassen ?


Also Taurin fütter ich das Pulver was man mit ein bisschen Wasser Mischen muss und dann ab übers Nassfutter. Gibt es zB bei Zooplus.. nicht erschrecken vor dem hohen Preis, davon braucht man nur ganz wenig , also es hält ganz lange ;-)

Das mit dem Kopf durchsetzen oder Geschmack lassen ist eine nicht so einfache sache:rolleyes:
Also ich bin immer dafür den Geschmack quasi umzustellen:aetschbaetsch2: also die kleinen langsam um zu gewöhnen. Ich habe zum Beispiel immer unter seine geliebten Whiskas-Beutel hochwertiges Futter gemischt immer so viel , dass er es akzeptiert hat und das dann langsam gesteigtert...
Katzen sind einfach absolute Gewohnheitstiere und brauchen lange zeit um sich von dem einen an das andere zu gewöhnen.

Ein kleines Beispiel, Grau findet mein Kater sehr suspekt, aber Trockenfutter liebt er.. Also was hab ich gemacht, eingeweichtes Trockenfutter ein wenig pürriert, so dass ich es drunter mischen kann. Es war ein bekannter Geruch und Geschmack. Da war das Grau gar kein Problem mehr und er frisst es jetzt ohne sich zu beschweren..
So könntest du zB auch mit seinem Lieblingsfutter machen.. Einfach ein wenig aufs Kreuz legen:cool:

Und wenn du Trockenfutter weiter füttern möchtest, dann kann man ja auch da erstmal eine mischung mit RC machen, so dass sie sich an das neue gut Gewöhnen:D
 
Yupik

Yupik

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2008
Beiträge
753
Hannah777

Hannah777

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
395
  • #10
Interessanter Bericht, habe ich mir mal abgespeichert und werde ihn in Ruhe lesen .

Mitzemami, das hört sich ja alles sehr einleuchtend ein und funktioniert bestimmt.

Hmmm, ich werde mir mal Gedanken machen, wie ich unseren Speiseplan hier schleichend umstelle -

Ich habs !!!!!

Mitzemami, ich bring dir meine Katzen für die Umstellungsphase vorbei, wenn du fertig bist mit ihnen, hol ich sie dann wieder ab :D

Neee, im Ernst, ich werde mich mal durchs Nassfutter - Forum lesen und mir einige gute Marken notieren, die es nicht beim Fressnapf gibt - vielleicht war ja auch einfach noch nicht sie richtige Sorte dabei ?

Und dann wird munter gemischt und gemanscht, bis es den Viechern mundet :rolleyes:
 
M

Mitzemami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
766
Ort
Düsseldorf
  • #11
Interessanter Bericht, habe ich mir mal abgespeichert und werde ihn in Ruhe lesen .

Mitzemami, das hört sich ja alles sehr einleuchtend ein und funktioniert bestimmt.

Hmmm, ich werde mir mal Gedanken machen, wie ich unseren Speiseplan hier schleichend umstelle -

Ich habs !!!!!

Mitzemami, ich bring dir meine Katzen für die Umstellungsphase vorbei, wenn du fertig bist mit ihnen, hol ich sie dann wieder ab :D

Neee, im Ernst, ich werde mich mal durchs Nassfutter - Forum lesen und mir einige gute Marken notieren, die es nicht beim Fressnapf gibt - vielleicht war ja auch einfach noch nicht sie richtige Sorte dabei ?

Und dann wird munter gemischt und gemanscht, bis es den Viechern mundet :rolleyes:

:D:D:D

Könnte nur so ein halbes Jahr dauern, ob du solang auf die Fellknäule verzichten magst:aetschbaetsch2:

Und auch ich jetzt mal im Ernst ;-)

Wir haben auch ein bisschen länger gebraucht, denn ich wollte es nicht übers Knie brechen, aber nun man ist ja nicht auf der Flucht und irgendwann muss sich jede Samtpfote geschlagen geben:yeah:

Ich hab mich auch über Shah von Aldi , dann Bozita Tetras ,an die Paté Sorten ran getastet , immer Stück für Stück:aetschbaetsch2:
Haben sie quasi gar nicht gerafft , wie ich sie doch verschaukel :zufrieden:
 
Werbung:
S

shirkaninchen

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2009
Beiträge
1.324
  • #12
Hallo,

wichtigste Voraussetzung für Futterumstellung: Durchhaltevermögen der Dosine :rolleyes:

Ich arbeitete daran auch Monate :D. Mit Erfolg, ok kleine Rückschläge gibt es immer wieder mal :rolleyes:

Nur so als Überlegung: ich mischte das "ungesunde" Futter nicht unters bessere. Ich servierte beides im Napf, zuerst wurde die Schrottportion gefuttert dann die andere. Im Lauf der Zeit reduzierte ich die Schrottportionen immer mehr. Dann kam eine Phase in der die Katzen sogar zuerst das gute Futter nahmen.

Meinen RC-Junkie trickste ich noch anders aus: Trofu zu Mehl machen oder zumindest sehr zerbröseln, dann diese Brösel über Nafu streuen, überzeugt ihn in Mäkelphasen immer noch :D
 
Hannah777

Hannah777

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
395
  • #13
Versuchsphase 1 ist gestartet :D

Eine Dose Animonda Carny auf 3 Schüsselchen verteilt, dann ein 100 g Tütchen Soßenfutter gleichmäßig in 3 Portionen drauf verteilt und durchgemischt - naja, der Erfolg war mäßig :grummel:

Im morgendlichen Heißhunger merkten sie meine List vermutlich nicht und sie sind erstmal drüber hergefallen :aetschbaetsch1:

Ich hab mich schon heimlich gefreut :wow: - aber dann hat alles bis zur nächsten Fütterung gegen abend unberührt dagestanden und ich habs schließlich entsorgt - ich vermute mal, die Mischung war noch zu schwach, da muss mehr Soße her :grummel:

Morgen startet ein neuer Versuch mit mehr Soßenfutter :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
9
Aufrufe
3K
KirstenD
K
E
Antworten
20
Aufrufe
2K
Babyboubou
B
PaulineG
Antworten
52
Aufrufe
2K
PaulineG
PaulineG
K
Antworten
27
Aufrufe
1K
Kim&Paddy
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben