weiße Zecke gefährlich?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
artemis_blake

artemis_blake

Benutzer
Mitglied seit
7 August 2014
Beiträge
36
Ort
Freiburg
Hallo, ich habe Flòki grad (nach großem Kampf) eine weiße Zecke am Kopf entfernt.Sah die heute Morgen schon,da er sich drumrum eine kleine Wunde gekratzt hat,allerdings erkannte ich das Viech nicht als Zecke (wir haben Januar?!)sondern dachte,das wäre irgendein...keine Ahnung was....
Nunja,jetzt bin ich dezent in Panik, da ich weiß,dass weiße Zecken zumindest bei Hunden gefährlich werden können.Wie sieht das bei Katzen aus?
 
Werbung:
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Kann auch bei Katzen Babesiose übertragen.
Hast Du die Zecke noch?
Wenn ja ab mit ihr und der Katze zum TA. Die Zecke kann auf die Babesiose Erreger untersucht werden.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Poison, doch das tut sie - leider.
Dieser Parasit wurde aus dem Süden eingeschleppt (wie so Vieles) und im Süden ist sie dafür bekannt dass sie Babesiose überträgt - und zwar ähnlich häufig wie bei uns der gemeine Holzbock in einigen Gebieten die FSME häufig überträgt.

Und nun ist das weisse Mistvieh auch hier und ist überlebensfähig dank der nicht mehr vorhandenen richtigen Winter. Und die Babesiose hat sie natürlich im Rucksack mitgebracht :grr:
 
katerr

katerr

Benutzer
Mitglied seit
2 Juni 2013
Beiträge
34
Hallo,


Wen man Zecken bei Katzen entfernen möchte, sollte man es möglichst bald tun, um sie vor Krankheiten wie Borreliose oder Anaplasmose zu schützen und zwar mit Pinzette und nicht die Fingernägel verwenden. Fasse die Zecke mithilfe einer Pinzette oder Zeckenzange zwischen Haut und Zeckenkopf fest und ziehen Sie sie vorsichtig, aber zielstrebig, möglichst gerade heraus.

Du kannst geringe Mengen Schwarzkümmelöls ins Futter mischen, da Zecken der Geruch nicht behagt und man so den Biss vielleicht vorbeugen kann. Auf http://www.haustier-news.de/zecken-entfernen-bei-hunden-katzen/ hast du mehr zum Thema.

Außerdem, solltest du Veränderungen an der Haut deiner Katze feststellen – etwa Schwellungen oder Rötungen – solltest du zum Tierarzt selbstverständlich gehen. Er kann feststellen, ob eine gefährliche Infektion vorliegt und sie gegebenenfalls behandeln.


Liebe Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
17K
Zugvogel
Z
Antworten
14
Aufrufe
6K
Blume Anna
Blume Anna
Antworten
1
Aufrufe
5K
Jessy_89
Jessy_89
Antworten
78
Aufrufe
6K
Zugvogel
Z
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben