Weiß mir keinen Rat mehr

G

Grautiger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2010
Beiträge
3
Ort
56743 Mendig
Hallo, ich bin nicht sooft hier drin aber ich muß hier mal nachfragen, da ich ein Problem mit meiner Katze habe.
Also meine sterilisierte Katze ist so 15 Jahre alt. Sie wird in der Wohnung gehalten und hat auch ihren Freigang. Tagsüber, wenn ich zur Arbeit bin bleibt sie in der Wohnung. Komme ich am Nachmittag nach Hause, erhält
sie Freigang. Bisher war sie nie länger als 15 Minuten weg, kommt dann
schauen, ob ich da bin, erhält wieder einige Schmuseminuten und verschwindet dann wieder oder sie liegt auf dem Balkon. So wiederholt sich das Tag für Tag. Im Sommer ist sie auch über Nacht weg, kommt aber wie gesagt immer wieder regelmäßig. Leider habe ich die letzten zwei Monate
ein Problem. Mietze will nur noch raus und ist dann stundenlang verschollen.
Zum Fressen kommt sie immer wieder so dass ich ausschließen kann, dass sie einen 2. Haushalt hat. Irgendwie hat sie sich auch verändert, sie ist nicht mehr so schmusig. Ihren Aussichtsturm/Beobachtungsturm (erhöhter Katzenbaum auf dem Balkon) benutzt sie auch nicht mehr, sondern hält sich viel lieber vor dem Balkon (Erdgeschoß) auf. Früher hat sie auf mein rufen
reagiert und kam direkt, heute ist rufen zwecklos.
Da ich tagsüber arbeiten muß und ich sie nicht alleine draußen dem Verkehr überlassen will habe ich langsam ein Problem, dass sie morgens pünktlich zurückkommt. Habe mir jetzt angewöhnt, ihr ab Abends kein Futter mehr zu geben, damit sie morgens bloß pünktlich da ist, da ich ja tagsüber die Balkontüre nicht offen lassen kann. Wer kann mir einen Rat geben, der das
verhalten von Mietze erklären kann. Achja, zuerst habe ich gedacht, sie würde nach Herrn Kater Ausschau halten obwohl sie sterilisiert ist, aber so lange kann das doch nicht dauern.
Liebe Grüße Grautiger
Mir fällt noch ein, wenn sie zurückkommt und ich mache dann die Türe hinter ihr zu, macht sie ein fürchterliches Theater um wieder rauszukommen. Das war alles sonst nicht so.
 
Werbung:
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Hab, wie schon geschrieben, deinen post gleich mal durchgelesen.Leider kann ich dir da jetzt keinen grossen Rat geben, da ich die letzten Jahre nur noch Wohnungstiger hab.Hatte früher zwar teilweise auch ne zeitlang mal Freigänger, aber mittlerweile nicht mehr.

Das Problem mit dem immer wieder mal länger wegbleiben war hier damals auch der Fall, allerdings auch nur in der warmen Jahreszeit, war wohl einfach viel interessanter draussen, als zuhaus zu hocken.
Ende vom Liede, Katz stand manchesmal vor der verschlossenen Tür oder ich war kurz vorm zu spät kommen, da Katz ja gleich nach dem Futtern wieder los wollt:( wohl wichtige Termine:confused:

Würde nun mal vermuten, hängt vllt. mit der Jahreszeit zusammen und vllt. hat sie ihr Revier erweitert, aber denke mal, werden sich sicher noch einige melden, die da bessere Freigänger- Erfahrungen haben und Rat geben können
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
Hallo Du, das kenne ich. Meine eine Mieze hat sich, seit wir aufs Land gezogen sind total verändert. Sie kam früher spätestens Abends um 22.30 Uhr heim und legte sich in ihr Körbchen zum Schlafen und mittags wenn ich heim kam (13.30 Uhr) lag sie auch dort.

Sie schläft aber seit neuestem lieber draußen, oder in Nachbars Scheune und kommt zum Fressen und Schmusen. Ich habe auch das Gefühl, dass da andere Katzen sind und das für sie sehr interessant ist.

Wahrscheinlich haben die zu ihr gesagt: "Du Weichei, als Katze ist man immer draußen!"

Bei Dir ist es natürlich blöd wegen der Straße, andererseits kann ihr auch was passieren, wenn Du zu Hause bist und sie ist weg. Kannst Du ihr eine Kuschelecke machen, wo sie schläft bis Du kommst? Meine haben unterm Vordach der Haustüre einen Korbstuhl mit Teppich oder Decken, die regelmäßig gewaschen werden.

Aber im Winter, wenn es dann kalt ist, wirst sehen, dann ist sie wieder mehr zu Hause.
 
Katzenvieh

Katzenvieh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2010
Beiträge
108
Ich versteh ehrlich gesagt das Problem nicht ganz.
Wenn die Katze nicht pünktlich zum Essen da ist, hat sie eben Pech gehabt uns schläft draussen.
Irgendwann ist der Hungewr dann eben so groß dass sie kommt.

Dass sie nicht mehr kommt wenn du sie rufst kann ganz einfach auch daran liegen dass sie in ihrem hohen Alter Taub ist.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
2
Aufrufe
1K
Kreisel
K
T
Antworten
5
Aufrufe
979
Taniland
T
Karöttchen
Antworten
14
Aufrufe
2K
Karöttchen
Karöttchen
E
Antworten
7
Aufrufe
307
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben