Weiß jemand Rat?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

LunaNs

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2008
Beiträge
3
Hallöchen,

bei meinem Paulinchen bricht das Fell ab. Sie ist 4 Jahre alt und an den Hinterbeinen in den innenseiten ist ihr Fell richtiggehend abgebrochen. Sie hat dort nur noch stummel stehen und es geht jetzt auch am Bauch weiter.

Waren auch schon beim TA, aber der wusste auch nicht woran das liegen kann. Er sagte nur könnte auch Hormonelles sein. Meine Pauline wird ja auch nicht rollig. Ansonsten ist sie fitt wie immer, sie frisst wie immer gut und klaut auch wie immer. Habe auch das Futter gewechselt, nützt aber nix. Ist bei ihr aber mit dem Futter sowieso nicht so einfach. Die frisst nicht alles. Denn wir sind eine Dame und der kann man doch nicht alles vorsetzen.

Ich hoffe einer von Euch hat noch ne Idee.

Eure Luna
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
A, aber der wusste auch nicht woran das liegen kann. Er sagte nur könnte auch Hormonelles sein. Meine Pauline wird ja auch nicht rollig. A

Sie ist nicht kastriert?
Wurde ein Blutbild gemacht?
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo und willkommen - das ist wirklich merkwürdig - ich plädiere auch für ein Blutbild und eventuell würde ich sie in einer Tierklinik vorstellen wenn der TA vor Ort nichts herausbekommt...
Vielleicht könntest Du uns mal Bilder zeigen?

lg Heidi
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
1.768
Es kann nicht sein, dass deine Mieze sich an einem "scharfkantigem" Eckchen das Fell abrasiert? Ich denke z. B. an ein Regalbrett ohne abgerundete Ecken oder ein Strohkörbchen in dem sich das Fell verfängt?
Da es dem Kätzchen gesundheitlich gut geht, wäre vielleicht nach einem Fell-abschabendes-etwas zu suchen.
 
L

LunaNs

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2008
Beiträge
3
Hi an alle,

meine Pauline ist nicht kastriert. Da sie nicht rollig wird, hab ich gedacht, brauch ich sie auch nicht kastrieren lassen.

Blutbild hat er keins gemacht, er sagte wir sollen es erst einmal beobachten. Wenn es schlimmer wird soll ich noch mal kommen und dann wird eins gemacht und alles was noch dazu gehört.

Bei uns ist es der einzige TA in der Stadt und sowas wie eine Tierklinik gibt es in unseren breiten nicht. Also bleibt mir ja nix anderes über als zu warten. Meine Freundin sagte, wenn sie sowas erlebt hat, hatten die Katzen immer einen Tumor, deshalb mache ich mir ja auch sorgen. Beim abtasten hat der TA jedenfalls nichts unauffälliges feststellen können (keine Verhärtungen usw.).

Bilder würde ich gern reinsetzen, habe auch eine Kamera. Nur leider findet mein Freund das ladekabel nicht. So ein misst.

Eure LunaNs
 
L

LunaNs

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2008
Beiträge
3
Es kann nicht sein, dass deine Mieze sich an einem "scharfkantigem" Eckchen das Fell abrasiert? Ich denke z. B. an ein Regalbrett ohne abgerundete Ecken oder ein Strohkörbchen in dem sich das Fell verfängt?
Da es dem Kätzchen gesundheitlich gut geht, wäre vielleicht nach einem Fell-abschabendes-etwas zu suchen.

Fellabschabendes habe ich nicht, habe jedenfalls nichts verändert oder neu gekauft seit sie da ist. Und wenn es so wäre, dann denke ich mal es käme nicht so plötzlich. Und mein Kater hätte das dann vielleicht auch, weil der ja auch immer dort ist wo sie ist. (mein Kater ist kastriert nur so nebenbei).

Luna
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben