weihnachtsbaum o_O

Sunny02

Sunny02

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 August 2008
Beiträge
743
Ort
Zwischen Wob u. BS
  • #21
Hallo yuurei ( Meike)
Ich glaube schon, dass das die Kugeln sind. Ich musste die bei Ikea erstmal auspacken, ob die unkaputtbar sind. War mir nämlich auch nicht sicher.
Aber mittlerweile gibt es glaube ich, selbst im Baumarkt solche Kugel.
So war es jedenfalls letztes Jahr, aber da ich mich immer zurück halten muss mit Weihnachtsdeko kaufen, kann ich es nicht 100%ig sagen.

Gruß
Meike
 
Werbung:
knopfauge

knopfauge

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
486
Ort
Landkreis Oberhavel
  • #22
Unser Weihnachtsbaum steht schon geschmückt (Lichterkette und Holzfiguren) auf dem Balkon. Es ist ein künstlicher. Den haben wir schon seit vielen Jahren. :aetschbaetsch2:

Beim Aufstellen hat Glori dranne geknabbert, fand er ja hochinteressant. War also eine gute Entscheidung, den Baum rauszustellen. Also so ganz ohne Baum sind wir nicht und es sieht schön aus, wenn es dunkel ist und die Lichter sind an. :oha:

LG
Antje!
 
K

kate

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
172
Ort
Bergisches Land
  • #23
Wir haben gestern eine Nordmanntanne gekauft und auf dem Balkon aufgestellt. Ist unser erster Baum, seit Lina und Timmy bei uns wohnen, und weil Timmy der absolute Kletterkater ist, wollten wir den Baum lieber nicht in der Wohnung stehen haben. Bis jetzt haben die beiden eher Angst vor dem Baum, er wird von allen Seiten beguckt und beschnuppert - mehr nicht. Aber wer weiß, in den nächsten Tagen werden sie sicher mutiger :verschmitzt:

Jedenfalls können sie sich dem Baum so nur unter Aufsicht nähern und ich hoffe, dass er stabil genug steht :hmm:
 
Jasmin

Jasmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
802
Ort
Odenwald
  • #24
Wir werden trotz Katzenkindergarten einen Baum haben.

Tipp1: Baum erst einmal zwei Tage ungeschmückt ins Zimmer stellen, das Interesse lässt rapide nach.

Tipp2: Gut befestigen, unbedingt kippsicher an Wand oder Decke festmachen.

Tipp3: Strohsterne, Schleifen aus breitem Band, Zapfen, Kugeln aus Pappe (es gibt wirklich schöne), selbstgebackene Herzen aus Lebkuchenteig (sind bei den Hunden sehr begehrt:mad:), Zuckerstangen (sind unsichtbar in Folie eingepackt), Blechschmuck........alles ausser Glaskugeln, Lametta und echten Kerzen, Lichterketten sind bei uns bslang nicht gefressen worden (noch nicht:eek:....)

.....und dann das Beste hoffen:D.

Liebe Grüsse
Anja
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.649
Alter
35
Ort
München
  • #25
Wie gut, dass wir kein Weihnachten feiern. Für die Katzen wärs natürlich eine Gaudi....:D
 
Candy019

Candy019

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2008
Beiträge
1.146
Ort
Österreich - Bez. Baden
  • #26
Ich glaube wir werden den Baum auch ungeschmückt schon vorher aufstellen, hoffe mal dass das was bringt. Ansonsten werden wir schmücktechnisch nicht wirklich was ändern, außer, dass wir unten nichts zerbrechliches aufhängen werden und so dürfen die beiden dann in der Zeit in der der Baum steht halt nur unter Aufsicht ins Wohnzimmer.

LG, Andrea
 
C

CampinoundFibi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 November 2008
Beiträge
386
Ort
in einem kleinen Dorf nähe Nürnberg
  • #27
Da wir immer gerne grosse Bäume nehmen (ca 2 Meter) und einen festen, massiven Baumständer nutzen, gab es noch nie ein Stabdproblem mit den Cats - auch nicht mit den Coonies :D

Nehmen aber lieber Edeltanne, da die piekisig ist und schmücken "bruchsicher" ;) Kein Glas, kein Lammetta ;)

Letztes Jahr hatten wir zb getrocknete Orangenscheiben als Deko und gefädelte Erdnüsse usw ...

Dies Jahr bin ich noch am Überlegen , zumal eher mein Sohn das entscheidet :)
Frische Orangen und Zitronenscheiben kann ich nur empfehlen.
Sind dekorativ, machen ein gutes Aroma im Raum und die Katzen gehen nicht näher wie 30 cm Abstand an den Baum. (meine waren beim ersten Weihnachten gerade 6 Monate)

Dazu noch bruchsichere Plastikkugeln (Es gibt mitlerweile so schöne Sachen, die von "echtem" Weihnachtsschmuck kaum noch zu unterscheiden ist)
Ein standfester Baumhalter, möglichst piksige Nadeln, und bitte nichts was bändelt am Baum. (Falls der Zitronenduft doch etwas nachlässt...)

LG Sylvia
 
mairisa

mairisa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2008
Beiträge
366
Ort
GP/ Ba-Wü
  • #28
Mir fiele das im Traum nicht ein keinen Bauch - wegen der Tiere - zu haben :eek:
na das will ich aber auch meinen, meinen BAUCH hab ich mir über jahre angefuttert, so schnell kann mir den auch keiner nehmen
*rofl*


und ja wegen baum *grübel* eigentlich wollte ich dieses jahr den aus plaste aussem keller holen, wegen der miezis, aber wenn ihr sagt der sollte möglichst schwer sein, damit er nicht zum kippen neigt, scheidet der mit diesem klapprigen ständer völligst aus.
neue kugeln aus kunststoff hab ich schon besorgt und die schönen gläsernen hängen seit 2 wochen an meinem halogenseilsystem, da kommen die 2. erstens nicht ran und es sieht doch sehr hübsch aus!
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
10.617
Ort
Nordhessen
  • #29
Das geht alles

Also Baum und Katzen, das geht!

Der Baum muss halt fest stehen. Meist schleichen die Katzen ehrfurchtsvoll drumrum. Die Birnchen knabbern die auch nicht an, schließlich werden die Dinger ganz schön warm wenn sie an sind. Das tut sicher am Mäulchen weh.

Bunte unkaputtbare Kugeln gibts bei IKEA oder ebay.... meine sind von IKEA, haben Glitterflitter drauf und sind quietschbunt. Wenn die mal vom Baum geholt werden, dann können die Miezen die ruhig rumkegeln, da passiert nix.

Ich hatte es auch nie, dass ne Mieze in den Baum reinklettern wollte, höchstens mal mit den Pfoten an den Nadeln rumwurschteln, das wars. Die sind da ganz ehrfürchtig.

Dieses Jahr hab ich 2 Babies, mal sehen, wie die sich beim ersten Weihnchtsfest so anstellen.:wow:
 
K

kirsten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2008
Beiträge
204
  • #30
hallo

wir haben seit 23 jahren katzen und immer einen weihnachtsbaum.was wäre weihnachten ohne baum...........
die erst katze kam im dez. vor 23 jahren zu uns,da war ich mit unserer tochter schwanger.cleo war schon älter und der baum uinteressant.
im jahr drauf haben wir den baum krabbelkindsicher hergerichtet und dies dann über jahre beibehalten wegend er folgenden jungkatzen.

untern hängt bruchsicheres und ab mitte dann die glaskugeln.da ich echte kerzen so mag,haben wir immer die untere hälfte mit lichterkette(eine uralte 10er noch aus der kinderzeit meines mannes),ab mitt dann echte kerzen.
probleme gabs nie.

einmal in den nackten baum geklettert,danach ab und an die unteren kugeln geklaut und versteckt,aber sonst keinen ärger.

letztes jahr bekamen wir 2 tage vor heiligabend unseren damals 8 wo. alten leo.
leo war es wichtiger bei unserem tiger zu kuscheln,als den baum zu plündern.

in diesem jahr ist premiere für unsere kelly was weihnachten angeht... kelly hat 5 jahre nur draussen gelebt und kenn demnach keinen tannebaum.

ausserdem wird in der nächsten zeit hier ein hundekind einziehen,ob vor oder erst nach weihnachten ist noch offen.

dann gehts hier wohl richtig rund :)


lg kirsten
 
Rubina

Rubina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 September 2008
Beiträge
240
Ort
Mülheim-Ruhr
  • #31
Bin hier schon sehr gespannt, wie die drei Bären auf den Baum reagieren werden... Baum ist hier Pflicht, zum einen, weil ICH sonst auswandere :oops: und zum anderen haben wir ja eine 6-jährige Tochter, die würde streiken, wenn es keinen Baum gäbe :D

Ein künstlicher Baum ist nicht mein Ding (ich weiß, die können sehr echt aussehen, aber ich mag sie halt net *seufz*)

Hier wirds nen echten Baum geben, der seiltechnisch gesichert wird und in der Metro haben wir Kugeln, Spitze etc. aus Kuststoff geholt... Der mundgeblasene Glasschmuck, den ich von meinen Großeltern geerbt habe, bleibt im Keller, zum einen könnte ich es mir nie verzeihen, wenn etwas zerbricht und die Fellis sich an den Scherben verletzen und zum anderen fände ich es auch sehr schade, weil er sehr alt und wertvoll ist...
 
Werbung:
darkkittycat

darkkittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
205
Alter
36
Ort
Solingen
  • #32
Auch bei uns gibt es wieder einen Baum. Aber zum ersten mal sind die Katzen dabei.Wie sie reagieren keine ahnung.Aber da Felix sehr neugierig ist könnte ich mir schon vorstellen das er die Kugeln runterwirft ( übrigends aus Plastik schon seit paar Jahren wegen der Kinder) .bei Tequilla habe ich keine Angst er ist der gemütlichere von den beiden.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #33
Ich hab grad in einer Katzenzeitschrift gelesen, daß man bei lebenden Bäumen sehr gut drauf achten soll, daß da, wo Katzen hinkommen, kein Tannenharz aus dem Holz austritt. Nicht nur, daß es ekelhaft im Fell klebt, sondern beim Putzen käme Harz in die Katze, was gewiß nicht zuträglich wäre.

Darum Stämme und dicke Äste vieleicht mit Plastikfolie à la Frapan umhüllen.

Zugvogel
 
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.499
  • #34
Ich hab grad in einer Katzenzeitschrift gelesen, daß man bei lebenden Bäumen sehr gut drauf achten soll, daß da, wo Katzen hinkommen, kein Tannenharz aus dem Holz austritt. Nicht nur, daß es ekelhaft im Fell klebt, sondern beim Putzen käme Harz in die Katze, was gewiß nicht zuträglich wäre.

Darum Stämme und dicke Äste vieleicht mit Plastikfolie à la Frapan umhüllen.

Zugvogel

Ähhh, und was machen die Freigänger, wenn sie einer Tanne begegnen??
Das halte ich jetzt doch für ein klein wenig übertrieben!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #35
Ähhh, und was machen die Freigänger, wenn sie einer Tanne begegnen??
Das halte ich jetzt doch für ein klein wenig übertrieben!
Oh, dann werde ich mal den Verlag anschreiben und fragen, wieso etwas 'ein klein wenig übertrieben' ein extra Hinweis wert ist.

Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hatzeruh`s Mama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2008
Beiträge
170
  • #36
Bei uns gibt es nur noch Kunststoff-Kugeln, Strohsterne und Baumanhänger aus Kunststoff. Alles, was in erreichbarer Nähe hängt, wird gnadenlos abgeräumt.

Seit letztes Jahr haben wir erstmals eine Krippe mit losen Figuren - Gina hat ständig das kleinste Lamm geklaut und verschleppt und Lotte dauernd das arme Christkind fixiert.:eek: Hatte zur Folge, dass Lamm und Heiland nachts auf dem Schrank schlafen mussten ...
 
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.499
  • #37
yuurei

yuurei

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2008
Beiträge
1.280
Ort
Nbg
  • #38
Also ich hab gestern zum Gebeurtstag meinen Tannenbaum bekommen x3 der steht allerdings noch unausgepackt auf dem balkon. An Schmuck gibts die Polysterolkugeln vom schwedischen Einrichtungsaus und Orangen :3

Wir brauchen aber nch einen Christbaumständer, gibts da irgendwelche Modelle die besonders stabil sind? Und wie befestige ich den Baum am besten an der Wand? einfach nen Hacken reinschrauben und dann mit Schnur befestigen?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #39
Supi! Mach mal, würde mich sehr interessieren!
Kurze parlamentarische Anfrage beim Verlag und folgende Hinweise:

Im Wald streifen Katzen eher zufällig an Tannenbäumen, im Haus werden sie vorwiegend als Eigentum beduftet mit Körperdrüsen.
Im Wald ist es wesentlich kühler als in heutigen Wohnzimmern, das bringt das Tannenholz viel schneller zum 'weinen'. Im dem frischen Harz sind Inhaltsstoffe, deren flüchtige Bestandteile für Katzen nicht zuträglich sind, das Harz verklebt das Fell ziemlich übel und wird beim Ablecken aufgenommen, wovon in jedem Fall abzuraten ist.

Zugvogel
 
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.499
  • #40
Kurze parlamentarische Anfrage beim Verlag und folgende Hinweise:

Im Wald streifen Katzen eher zufällig an Tannenbäumen, im Haus werden sie vorwiegend als Eigentum beduftet mit Körperdrüsen.
Im Wald ist es wesentlich kühler als in heutigen Wohnzimmern, das bringt das Tannenholz viel schneller zum 'weinen'. Im dem frischen Harz sind Inhaltsstoffe, deren flüchtige Bestandteile für Katzen nicht zuträglich sind, das Harz verklebt das Fell ziemlich übel und wird beim Ablecken aufgenommen, wovon in jedem Fall abzuraten ist.

Zugvogel
Danke für deine Mühe!

Aber ich bleibe dabei, find ich übertrieben.
Meine kommen seit 25 Jahren immer mal wieder verharzt nach Hause.
Na und? Dann pulen sie sich das Zeug aus dem Fell und gut ist's!

Hauptsache, sie kommen damit nicht aufs Sofa;) :cool:
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben