weicher Stuhl....??????

M

mickey09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2008
Beiträge
13
Ort
Chemnitz
Hallo!
Meine 2 kleinen Katzen sind nun mitlerweile 3,5 Monate. Von Beginn an hatten beide immer weichen Stuhl. Nach zahlreichen TA Besuchen, Wurmkuren, Metronidazol und Panacur (zwecks Giadien; Nachweis des Antigen was positiv) hat die kleine Rose seit nun 2 Wochen regelmäßig geformten Stuhl. Bei Emma, der älteren, ist der Stuhl immer noch sehr weich, ab und zu geformt, aber nie wirklich fest.
So langsam weiß ich echt nicht mehr weiter, da der kleine Dreckspätz meist noch Kot am Po hat und die Wohnung dreckig macht.
Die Frage ist vielleicht etwas komisch, doch wie "fest" muss der Stuhl bei Katzen im Alter vo 3-4 Monaten sein?
Der TA hat von Anfang an vermutet, dass sie einen Bestandteil aus der Nahrung nicht vertragen. Da jedoch die kleine Rose, seit der Giadien-Behandlung nun regelmäßig relativ festen aber geformten Stuhl hat, glaube ich nicht daran.
Kann es denn sein, dass Emma nach 2 mal 5 Tagen Panacur immer noch die Biester im Bauch hat? Irgndwann muss der Stuhl doch mal richtig fest werden...
Wie oft kann man den Katzen so eine Behandlung mit den Medikamenten zu muten?
Was im Futter kann denn eine Katze nicht vertragen...das Gelee???
Oder ist es normal, dass der Stuhl in dem Alter noch nicht richtig fest und geformt ist?
Und noch eine Frage: Was kann man dagegen tun, dass die Katzen an der Tapete kratzen? Gibt es Mittelchen mit denen man die Wand einsprühen kann, damit die Katzen sich fernhalten???
 
Werbung:
Andrea.A

Andrea.A

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2008
Beiträge
100
Ort
BAWÜ
hallo mit der Krankheit kenn ich mich nicht aus aber es ist durchaus möglich das sie was im Futter nicht verträgt das hat meiner auch versuch es mal mit einem sensitiv Futter mit wenig verschiedenen Bestandteilen z.B. Hühnchen mit Reis.
 
H

Himmelchen

Gast
Ich würd vielleicht eine Woche selbst mal kochen , gekochtes Hühnchen mit pürierte Karotten . Als Beispiel . Bis sich der Magen von der Katze wieder etwas beruhigt hat und der Stuhl wieder fester ist .

Danach würd ich mit einer Sorte an anfangen und beobachten wie der Magen reagiert . Sollte diese Sorte problemlos vertragen werden, würd ich nach ein paar Tagen die nächste Sorte ausprobieren . Und so weiter ..

So hab ich herausgefunden, dass Nalla zum Beispiel Meerestiere nicht so gut verträgt .
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hi Mickey,

ich vermute, dieser Beitrag liegt auch in Deiner Erfahrung und in Deinem Interesse, wirst Dich sicher wertvoll austauschen können.

Alles Gute den Liebchen!

Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
2K
Raupenmama
Raupenmama
Antworten
25
Aufrufe
6K
Zugvogel
Z
Antworten
0
Aufrufe
895
mickey09
M
Antworten
12
Aufrufe
2K
T
Antworten
4
Aufrufe
955
youngster
Y
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben