Weicher, stinkender Kot

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
Seit gestern haben meine Kitten beide weichen, stinkenden Kot.
Bevor ich das x-te Mal meine Tierärtin nerve und am Ende doch nix ist (ich mein, ist ja kein Durchfall), möchte ich nochmal hier fragen. Euch nerve ich wahrscheinlich auch schon :)

Also zum Kot: Mittelbraun, weich, stinkt mehr als sonst. Bei beiden Kitten (5,5 Monate). Keine OP, keine Futterumstellung. Bekommen Animonda Carny, Miamor, Schmusy und Shah. Katzenstreu: Natusan.

Vorgestern zwei Besonderheiten: Haben eine ganze Tüte Minus-L-Milch geknackt und umgeworfen. Die Sauerrei haben sie dann augeschleckt.
Und am selben Tag etwas früher war ich etwas länger weg und hab den beiden direkt nach NaFu etwas TroFu hingestellt (bekommen sie sonst nur als Leckerlie). Hab irgendwo von Zugvogel gelesen, dass einige Katzen auf sowas empfindlich reagieren. :confused:

Meine TÄ hat den beiden das letzte Mal bei Durchfall etwas Homöopathisches gespritzt. Am nächsten Tag war der Durchfall weg. Hieß Spatos oder so ähnlich.
Beuge grad bisschen mit Heilerde vor würde aber gerne ein homöopathisches Mittelchen dazugeben (scheinen bisschen empfindlich zu sein). Weiß jemand, was ich da geben könnte?

Danke für die Antworten

LG
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Am sichersten würdest Du mit einer Stuhlprobe auf Giardien, e.Colis Koksitien usw fahren. Haben Kitten immer wieder Durchfall, mal mehr, mal weniger würde ich das machen um Parasiten auszuschließen.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Ich würde in dieser Situation garnichts machen. Nach dieser Milchorgie werden sie einen mächtigen Klotz im Bauch gehabt haben. In Minus-L-Milch ist die Lactose in andere Zuckerarten aufgespalten, somit haben sie einen heftigen Hib Zucker abbekommen. Daher sollte jetzt Ruhe im Bauch einkehren und nicht das Durcheinander durch ein neues Mittel noch größer werden.

Warte drei Tage ab und beobachte die Entwicklung, es müsste langsam besser werden.
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
Wurden vor 1 Monat entwurmt und sind keine Freigänger.

Wie kann ich Nux Vomica verabreichen? Ins Futter mischen, oder in den Mund geben?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde nicht ausschließen, daß der unschöne Zustand des Kotes noch vom Wurmmittel herrührt. Kannst Du mal den TA fragen, was er dazu meint?

Allerdings ist die Mischung H-Milch mit Nafu und dann Trofu auch nicht ganz unproblematisch für Miezen, deren Darm eh etwas anfällig ist.

Nux vomica würde ich sehr wenig Wasser auflösen und per Pipette in die Backentaschen/Lefzen träufeln. Wichtig ist, daß das Mittel so pur wie möglich an die Mundschleimhaut kommt.

Ist schon eine gezielte Darmsanierung ins Aug gefaßt worden?

Zugvogel
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
Wie geht eine Darmsanierung? Ich hab damals immer bisschen lauwarmen Minus-L-Quark nach dem letzten Durchfall gegeben.
 

Ähnliche Themen

Emilily
Antworten
4
Aufrufe
5K
locke1983
locke1983
F
Antworten
6
Aufrufe
6K
Zugvogel
Z
J
Antworten
5
Aufrufe
396
jenny.sunny
J
EmmieCharlie
2
Antworten
30
Aufrufe
2K
EmmieCharlie
EmmieCharlie
L
Antworten
5
Aufrufe
324
CasaLea
CasaLea

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben