Weg mit dem Speck

Djarsu

Djarsu

Benutzer
Mitglied seit
17 Februar 2014
Beiträge
81
Hallo, wir haben vor kurzem einen Neuzugang aufgenommen. Bisher noch in Pflege ob wir Sie endgültig behalten steht noch nicht fest. Aufjedenfall wird Sie erstmal eine Weile hierbleiben dürfen. Sie ist eine hübsche 18 Monate alte Katzendame.
Jedoch ist diese Katze ziemlich... propper. Ich habe Sie noch nicht gewogen, aber man sieht es eindeutig. Ich bin der Meinung Sie müsste etwas abspecken, bin mir aber nicht sicher wie wir das angehen sollen. Zumal auch unklar ist was genau Sie vorher gefressen hat.
Ich hatte mir gedacht das ich Sie einfach Nassfutter fressen lasse soviel Sie mag und viel mit Spielen beschäftige. Sobald Sie dann mit den anderen Katzen zusammen darf, hoffe ich das Sie sich mit ihnen zusammen zusätzlich austobt. Sie ist ja eigentlich noch so jung. Und dann mal weitersehe ob dss was bringt.

Habt ihr noch Tipps und Anregungen für mich? Oder verbessungsvorschläge für den Plan?

Und noch etwas, das gehört zwar eig nicht in den Ernährungsthread, aber ich möchte ungern einen zweiten aufmachen:
Die Kleine ist eine absolut verschmuste und anhängliche Maus, aber manchmal ganz plötzlich, mitten im Schusen, faucht sie uns ohne erkennbaren Grund an und versteckt sich hinter der Couch.
Eben noch die schon zutrauliche Schmusekatze und im nächsten Moment der verängstigte Neuzugang.
Ist das normal?
Von ihrer Vorgeschichte ist wenig bekannt, nur das sie wohl von den anderen Katzen gemobbt wurde.

Lg :)
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Djarsu,

seit wann ist die Katze bei Euch?
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
Hallo,
das sie plötzlich faucht und sich versteckt kann ein Zeichen dafür sein das sie irgendwo Schmerzen hat.

Habt ihr noch andere Katzen? Wenn nein, und wenn ihr sie behalten wollt, dann würde ich ihr eine Freundin besorgen. Einzelhaltung ist nie gut und der Mensch ist halt kein Ersatz.
Dann hat sie auch was womit sie ihre Zeit verbringt. Spielen und Toben macht auch schlank.

Das ihr nicht wisst was sie vorher für ein Futter bekam ist selten. Wo habt ihr sie denn her?
Besser nochmal nachfragen und dann nach und nach an neues Futter gewöhnen.
 
N

Nicht registriert

Gast
Habt ihr noch andere Katzen? Wenn nein, und wenn ihr sie behalten wollt, dann würde ich ihr eine Freundin besorgen. Einzelhaltung ist nie gut und der Mensch ist halt kein Ersatz.

guck mal hier:

Sobald Sie dann mit den anderen Katzen zusammen darf, hoffe ich das Sie sich mit ihnen zusammen zusätzlich austobt. Sie ist ja eigentlich noch so jung. Und dann mal weitersehe ob dss was bringt.

M.E. hat die TE zwei Kater und eine Kätzin (wenn man mal kurz in anderen Threads liest ;) )]
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
ja, man sollte nebenbei nicht telefonieren.:D
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Ich hatte mir gedacht das ich Sie einfach Nassfutter fressen lasse soviel Sie mag und viel mit Spielen beschäftige.
Wenn sie gesund ist und Bewegung hat, dann darf sie von gutem Nafu so viel fressen, wie sie möchte, ja. Katzen haben i.d.R. durchaus ein gesundes Sättigungsempfinden. Wenn sie tatsächlich etwas Übergewicht haben sollte, kann es natürlich daran liegen, dass sie vorher falsch ernährt wurde.

Welche Marken verfütterst du denn? Ist sie schon kastriert?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Wichtig wäre zu wissen wie schwer sie tatsächlich ist bzw, wie sie im stehen von oben fotographiert ausschaut.

Hast du eine Idee wo sie ihr Übergewicht her hat? Futter, Bewegungsmangel oder Schilddrüse?

Ich würde ihr so zu fressen geben, dass du je nach Bewegung etwa 5-10% unter ihrem täglichen Kalorienbedarf bleibst.
 
Djarsu

Djarsu

Benutzer
Mitglied seit
17 Februar 2014
Beiträge
81
Danke für eure Antworten :)
Ja ich habe 2 Kater und eine Katze,
Die Neue ist mittlerweile auch kastriert und gechippt. Bei uns seit einer guten Woche. Ab morgen soll die ZusaFü starten.
Sie kommt von einer älteren dementen Dame mit mehreren Katzen, die aufgrund von Krankheit ziemlich dringend in ein Pflegeheim musste. Genaueres habe ich nicht erfahren. Jedoch wurde dort nur erwähnt das Sie Milch liebt. :confused:
Auf der PS wurde dann ziemlich schnell klar das sie von den anderen Katzen heftig gemobbt wird und so habe ich mich bereit erklärt sie vorerst bei uns aufzunehmen.
Sie wurde dann vor Abgabe an mich nochmal Tierärztlich untersucht und ist soweit gesund
Ich füttere vorwiegend real nature und macs hin und wieder aber auch Lux. Allerdings nur morgends, da meine anderen Katzen teilgebarft werden (morgends NaFu Abends barf). Unser Pflegi würde ich aber gerne langsam ans barf heranführen.
Ich werde gleich mal ein Foto machen und es hier reinstellen. Wiegen ist noch etwas problematisch, da Madame sich ungern hochheben lässt.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #10
Sind sie eigentlich Wohnungskatzen oder Freigänger?

Ich würdee auf jeden Fall erstmal die Zusammenführung awarten....durchaus möglich das das soviel Bewegung und Abwechslung auf sie zukommt, dass sich das Gewichtsproblem bis Mai von selber aufgelöst hat....ich würde vorerst nur drauf achten, dass sie nicht nich weiter zunimmt und sie in Bewegung halten....es sei denn sie ist so schwer, dass man befürchten muss, dass sie Gelenkschäden davonträgt.

Wenn sie sich nicht hochheben läßt, versuch sie in die Box zu locken und damit zu wiegen.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #11
Lass die Maus erstmal in Ruhe ankommen. Du schreibst ja selbst, dass du wenig über ihre Vorgeschichte weißt und gerade geht es ja auch straff auf den Winter zu. Also würde ich auch erstmal das Futter umstellen und ihr soviel geben wie sie mag.

Da du von der geplanten Zusammenführung schreibst hat sie momentan neben der "eingeschränkten" Gesellschaft sicherlich auch noch nicht sonderlich viel Raum zur Verfügung. Daher würde ich wirklich ersteinmal abwarten und für vermehrte Bewegung sorgen.
 
Werbung:
Djarsu

Djarsu

Benutzer
Mitglied seit
17 Februar 2014
Beiträge
81
  • #12
Danke für eure Antworten :)
Ich denke nicht das Sie soviel arg zuviel auf den Rippen hat, das sie Gelenkproblene bekommt. Ich bin da wahrscheinlich auch ein wenig beeinflusst, da meine 3 sehr Schlank/athletisch sind und ich nichts anderes gewohnt bin.Ein wenig zuviel denk ich hat Sie aber dennoch.
Ich werde es trotzdem so machen wie ihr gesagt habt. Erstmal Futter umstellen und NaFu soviel sie mag. Vllt liegt es das Gewichtsproblem ja an der vorherigen Ernährung.
und das meine 3 Mietzis ihr etwas Bewegung verschaffen ist auch meine Hoffnung.
Das mit dem beschränkten Bewegungsraum ändert sich ab morgen, da wird die Gittertür geöffnet.

Hier mal das Bild. Die Qualität lässt leider etwas zu wünschen übrig und besser hab ich Sie nicht erwischt. Die Maus muss immer gleich voll beschmust werden wenn man ihr zu nahe kommt und lässt sich nicht anständig fotografieren :oops:
9h3pkg.jpg
 
NiniQ

NiniQ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 September 2013
Beiträge
924
  • #13
also dick sieht sie für mich jetzt nicht aus, ein Foto im liegen hilft auch nicht wirklich weiter, warte mal lieber bis sie aufsteht.

Carlos ist wesentlich breiter, von Mopsi ganz zu schweigen

Auf dem Foto sieht sie allerdings fast trächtig aus :S
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben