Wasser

  • Themenstarter BonsaiTiger2018
  • Beginndatum
B

BonsaiTiger2018

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2018
Beiträge
11
Ort
In Rheinland-Pfalz zu Hause
Hallo,

Guizmo (Der Chef) und Rony (...der läßt sich nix gefallen) bekommen täglich Naßfutter. Trockenfutter nur sehr selten. Unter das Naßfutter wird immer noch etwas warmes Wasser gemischt. Es steht für jeden ein Schälchen mit Wasser zur Verfügung aber daraus wird nicht getrunken. Wir haben schon einen Brunnen besorgt und in der Nähe des "Futterplatzes" hingestellt aber Rony dachte das ist wohl was zum Spielen (...und hat den Brunnen auch erst einmal umgekippt). Der Brunnen wurde einfach ignoriert von den Beiden. Gibt es eine Möglichkeit, den Beiden Wasser schmackhaft zu machen. Guizmo ist ca. 1 1/2 Jahre und Rony ca. 3 1/2 Jahre alt.

Gruß

Matthias
 
Werbung:
ninabella

ninabella

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2010
Beiträge
1.863
Ort
Essen
Für gesunde Katzen, die ausschließlich NaFu oder Barf bekommen - dazu noch mit untergemischtem Wasser - ist es völlig normal, dass sie fast nichts trinken.

Da brauchst du dir keine Gedanken drum machen.
 
D

DaniiM

Benutzer
Mitglied seit
19. September 2018
Beiträge
87
Ab und an (ca. 1-2 Mal pro Woche) mische ich meinen beiden etwas laktosefreie Milch unter das Wasser (ca. 3/4 Wasser, 1/4 Milch).

Ich kann gar nicht so schnell gucken wie der Napf leer ist :yeah:
 
B

BonsaiTiger2018

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2018
Beiträge
11
Ort
In Rheinland-Pfalz zu Hause
Milch und Wasser

Hallo,

Danke für eure Tips. Den Tip mit Wasser und laktosefreier Milch probiere ich aus.
Vielen Dank.
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.590
Ort
Alpenrand
..und Wasserstelle immer weit weg vom Futterplatz aufstellen.

Katzen trinken ungern an den selben Stellen, wo sie fressen.
 
soei

soei

Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2017
Beiträge
97
Ort
Schweiz
Das ist bei meinen auch so! Zu Beginn hatte ich das Nachbestellen des Futters zeitlich etwas unterschätzt und musste Ihnen aus der Not heraus Trockenfutter geben. Der Unterschied war extrem... Mit Trockenfutter Pullern die viel weniger und trinken aber deutlich mehr... mit Nassfutter hingegen sehe ich sie fast nie am Wassernapf und die Pipi-Böller sind dafür deutlich grösser! Da sieht man mal wie viel Wasser bei Trockenfutter entzogen wird :wow:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Man kann auch normale Milch geben, wenn man sie so sehr mit Wasser verdünnt. Also extra laktosefreie Milch brauchst du dann nicht kaufen.

Insgesamt brauchen deine Katzen aber kein zusätzliches Wasser, wenn du nur Nassfutter gibst und da sogar schon Wasser untermischst.
 
B

BonsaiTiger2018

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2018
Beiträge
11
Ort
In Rheinland-Pfalz zu Hause
Trockenfutter

Hallo,

den Tip mit den Wassernäpfchen probiere ich ebenfalls aus.
Generell kann ich aber zu etwas Vorsicht beim Füttern von Trockenfutter raten. Aus meiner Sicht sollte das Trockenfutter nicht der Hauptbestandteil der Nahrung sein.
Ich habe den Verdacht, daß das Trockenfutter (...aber nur wenn es als Hauptnahrung gegeben wird) sich negativ auf die Gesundheit der Nieren unserer Fellnasen auswirkt.

Ganz zaghaft hat sich Guizmo dem Napf mit Milch und Wasser genähert und auch daraus geschlabbert. Allerdings hat er am nächsten Tag den Wassernapf erfolgreich ignoriert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

F
Antworten
10
Aufrufe
1K
L
Eisblvme
Antworten
19
Aufrufe
2K
Tina_Ma
T
Fellmaus123
Antworten
4
Aufrufe
4K
Fellmaus123
Fellmaus123
Molily
Antworten
14
Aufrufe
2K
lavendel-duft
L
T
Antworten
16
Aufrufe
409
Louisella
Louisella

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben