was zum Wohlfühlen?

Werbung:
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
2.964
Diese Tropfen wirken über die Aminosäure L-Tryptophan. Genau wie Sanal Relax / Relaxan (ist das selbe). Daher sollte man davon ausgehen können, dass die Tropfen was taugen.

Eigene Erfahrunge hab ich damit aber nicht.

Schaden werden sie wohl nicht, um dauerhafte Ausgeglichenheit zu erzeugen, gibts aber noch einige weiter Dinge, die Du versuchen kannst.
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
Hallo und willkommen im Forum,

schreib doch bitte mal etwas ausführlicher:

- wie alt sind die beiden
- wie lange sind sie schon bei dir
- wo kommen sie her
- Geschlecht der Katzen

Generell würde ich erst einmal kein Mittelchen aus dem Internet bestellen.

Gruß
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
2.964
Generell würde ich erst einmal kein Mittelchen aus dem Internet bestellen
Feliway, Felifriend, Zylkène, Sanal Relax / Relaxan....all diese Dinge bekommt man auch übers Internet.

Wenn man sich damit auseinander gesetzt hat, was man da wirklich bestellt, finde ich es nicht dramatisch im Internet etwas zu bestellen.

Die Inhaltsstoffe sind auch nicht so, dass ich mir Sorgen machen würde.

ABER, wie gesagt, es gibt noch viele weitere Dinge (keine Mittel), die getan werden könnten, wenn man einer sehr schüchternen Katze auf die Sprünge helfen möchte ;)
 
F

feline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
5
Ort
Erdbeerwelt
sie sind beide fast 10 Jahre alt, sind im Alter von 12 Wochen zu uns gekommen.

Luna ist ein Maine Coonmischling und sehr schreckhaft und ängstlich.

Jule, eine Birma, ist da eher der unkomplizierte, charmante, schmusige und unerschrockene Typ

Leider spielt sie das ab und an mal aus und provoziert Luna ganz gern. Es war eine Zeit lang sogar so schlimm, dass sie sie mehrmals täglich richtig verprügelt hat. Das war der blanke Horror. Luna saß nur noch irgendwo hinterm Schrank oder bei meiner Tochter unterm Bett und hat gezittert.

Das hat sich Gott sei Dank spontan gegeben, nachdem Jule kastriert wurde. Dabei wurde eine Zyste entdeckt, die wohl ihren Hormonhaushalt ziemlich durcheinander gebracht hat. Also so in der Art, als wenn ich PMS habe :aetschbaetsch2:

Jetzt sind sie immernoch nicht die allerbesten FReunde, aber es hat sich alles etwas normalisiert. Kleine Rivalitäten sind noch immer an der Tagesordnung, aber das gehört wohl bei manchen Katzen dazu.

Insgesamt wirkt Luna nur total angespannt, ständig auf der Lauer, sehr schreckhaft. Nicht nur in Bezug auf ihre Mitwohnerin.
Ich würde ihr gern ein bischen mehr Wohlbefinden diesbezüglich verschaffen. Also einfach eine normale Gelassenheit.

Welche Möglichkeiten gibt es denn noch?
An Homöopathie glaube ich schon, an Bachblüten eher weniger
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
Bestehen diese Probleme denn schon seit 10 Jahren so ?
Schreib doch mal die Ina an. Die kennst sich bestens mit Bachblüten aus. Ina1964
 
Zuletzt bearbeitet:
F

feline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
5
Ort
Erdbeerwelt
nein, ganz zu Anfang haben sie sogar miteinander gekuschelt und gespielt.

Aber das ist lange her

Irgendwann haben sie mehr oder weniger nebeneinander her gelebt.

Luna war noch nie der "Sonnenscheinchentyp", aber in den letzten Jahren ist es tendenziell immer schwieriger geworden, sie mal entspannt zu erleben
 
N

Nicht registriert

Gast
Es war eine Zeit lang sogar so schlimm, dass sie sie mehrmals täglich richtig verprügelt hat. Das war der blanke Horror. Luna saß nur noch irgendwo hinterm Schrank oder bei meiner Tochter unterm Bett und hat gezittert.

Das hat sich Gott sei Dank spontan gegeben, nachdem Jule kastriert wurde.

In welchem Alter wurden die Katzen kastriert?


Jetzt sind sie immernoch nicht die allerbesten FReunde, aber es hat sich alles etwas normalisiert. Kleine Rivalitäten sind noch immer an der Tagesordnung, aber das gehört wohl bei manchen Katzen dazu.

Insgesamt wirkt Luna nur total angespannt, ständig auf der Lauer, sehr schreckhaft.


Zwischen "nicht allerbeste Freunden" und "Total angespannt, sehr schreckhaft" liegen Welten und eine Katze sollte in ihrem Zuhause nicht ständig in Angst leben.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
nein, ganz zu Anfang haben sie sogar miteinander gekuschelt und gespielt.

Aber das ist lange her
Kannst Du mal in Deinem Gedächtnis kramen und vielleicht ungefähr draufkommen, ab wann es diese Uneinigkeit gab, wann es Dir zum ersten Mal aufgefallen ist?


Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
1K
Antworten
10
Aufrufe
3K
Antworten
27
Aufrufe
2K
16+4 Pfoten
Antworten
16
Aufrufe
4K
DADsCAT
Antworten
4
Aufrufe
949
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben