Was würdet ihr mir raten? -> Erziehung

PinasMama

PinasMama

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 November 2008
Beiträge
5
Hallo,

die kleien Pina ist nun seit freitag bei mir und ich hab noch so einige fragen zur erziehung.
da sie ja sehr jung is (8wochen), ist es klar das sie das mit dem kratzen und beißen richtig umzugehen noch nicht gelernt hat, deshalb würd ich gern wissen was ihr mir empfehlen würdet wie ich ihr das beibringe es zu lassen, also ich versuche es schon mit lautem nein oder aua, aber sie guckt mich dann an und macht dann genauso weiter. nun meinte ne freundin, ich soll sie am nacken packen und weg tun, da die mutter die kleinen auch am nacken packt wenn was nich passt, was ist eure meinung dazu? bringt das was? oder tut ihr das vlt weh und ich sollte es nicht tun?
oder habt ihr noch andere möglichkeiten wie ich ihr das kratzen und beißen abgewöhnen kann, da vorallem meine hände darunter leiden ^^
nachts ist es auch so, das sie aufs bett springt und bei jeder kleinen bewegung von mir sie drauf losgeht und meinem gesicht nun auch schon ein kratzer verpasst hat :aetschbaetsch2:
ich hoff ihr habt tipps für mich.

dann noch zum anderen thema, eigentlich ist sie stubenrein, sie geht allein aufs katzenklo, doch neulich hat sie abends auf meine decke gepinkelt und am nächsten morgen auf meine andere decke, aber seither kams auch nicht mehr vor. hat das einen bestimmten grund? und was soll ich da machen das sie es nicht mehr macht?? setz sie schon immer mal wieder aufs klo, falls sies vergisst ;) aber ich weiß auch nich immer wann sie gehn müsste.

dann war ja noch das problem das sie nichts trinkt, hab nun eure tipps wahrgenommen und das pulver für kitten gekauft, jedoch zeigt sie da auch wenig begeisterung. trinken katzen allgemein wenig?
ich tu ihr nassfutter nun immer mit wasser verdünnen, das stört sie nicht und somit kommt sie wenigstens zu flüssigkeit. aber trockenfutter isst sie garnicht ist das schlimm?

soo mal einige fragen..bissl viel geworden.
hoffe ihr könnt mir in paar sachen helfen, wäre sehr nett.

liebe grüße und danke im vorraus.
Lea
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Katzen fassen ihre Jungen zwar in den Nacken, sie wissen aber ganz genau wo sie beißen müssen damit es nicht weh tut. Wir Menschen wissen das nicht und deshalb tun wir den Katzen auch weh, also mache es besser nicht.

Erziehen kannst Du so wie Du es beschreibst, aber Du brauchst Ausdauer, jede Menge!
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Hat das Kleine denn einen Spielgefährten? Normalerweise lernen Katzen zwischen der 8. bis 12. Woche im Spiel untereinander und von der Mama, wie man mit Zähnen und Krallen richtig umgeht. Leider hast du das Kleine viel zu früh bekommen (kenne die Vorgeschichte nicht). Es ist sehr schwer, der Katze das abzugewöhnen, du kannst es ihr nicht so beibringen, wie es andere Katzen machen würden. Hast du noch die Möglichkeit, einen Spielgefährten zu holen, der älter ist?
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
.
.......auweia, das is aber ein sehr junges FellBündel.....:eek:

.....da heisst es dann des öfteren NEIN !!!! und LASS DAS !!!! :stumm:

Wünschen Dir viel Spass bei der Erziehung..........
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Noch zum Thema Trinken.

Es gibt Katzen, die kommen mit dem Wasser aus dem Nassfutter aus, andere Katzen tinken nur abgestandenes Wasser, am liebsten Regenwasser, einige Freigänger lieben es morgens den Tau von den Grashalmen zu schlecken. Da musst Du ausprobieren.

Wenn sie kein Trockenfutter mag ist das prima, keinesfalls gefährlich. NaFu ist sehr viel natürlicher, draußen gibt es ja auch keine getrockneten Mäuse...
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo,
Deine Kleine ist noch sehr jung und ungestüm. Völlig normal...
Ein Katzenkumpel würde sicher guttun.:yeah:

Du kannst sie, wenn sie es zu toll treibt, mal ganz leicht anpusten oder auch anfauchen.;)
Den griff in den Nacken würde ich nicht machen, dass könne Katzenmütter besser.
Ja und dann bleibt wirklich nur noch GEDULD; GEDULD und das Wort NEIN.
Wegschieben, aber nicht zu heftig.

Zu der KAklo Geschichte. Hast Du ein Kaklo in das die Lütte gut hineinkomt?
Manchmal sind die KAklo einfach zu hoch...ein Ausschnitt (mit dem Teppichmesser - anschließend mit etwas Schmiergelpapier die Schnittstelle bearbeiten)) kann da Abhilfe schaffen.
Und ich würde noch ein kleines Extrakaklo aufstellen.
Manche Tiere setzen den Urin und den Kot extra ab und mögen es nicht in einem Klo..
Viel Glück
LG
 
carrabean

carrabean

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 August 2008
Beiträge
189
Ort
Augsburg
hallo,

also bei meinem kleinen tiger hat es geholfen in anzu pusten und ein leichtes schnippen auf die nase.. (nicht derb) und dazu natürlich immer ein lautes "nein" und oder "aua"..
mittlerweile beißt er zwar noch, aber nur manchmal und nach pusten oder schnippen ist es auch wieder vorbei.. und seit tiffi bei uns eingezogen ist, interessiert er sich eh nur noch für sie ;)

Liebe Grüße
 

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
1K
Birgitt
B
Antworten
32
Aufrufe
3K
U
Antworten
26
Aufrufe
1K
Geena0109
G
Antworten
17
Aufrufe
750
Katzenmama2021
K
Antworten
38
Aufrufe
3K
Schatzkiste
Schatzkiste
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben