was soll ich machen?? ist es spielen oder kämpfen???

casaja

casaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
103
Ort
Neumünster
hallo erstmal...
ich komm gleich zum thema.
ich habe einen 11 monate alten kater (kastriert)und habe gestern einen kleinen kater geschenkt bekommen (soll 10 wochen alt sein, aber ich denke er ist erst 8 wochen alt).
mein älterer kater "mister winterbottom" war erst nur sehr aufgeregt als der kleine da in seiner transportbox lag, nach einiger zeit hab ich ihn den raus gelassen und nun lässt mister den kleinen gar nicht mehr in ruhe, läuft ihm ständig hinterher und schnappt zu. ist es nur spielen? oder doch schon kämpfen?? mister scheint nicht wirklich aggressiv dabei zu sein, aber der kleine jault doch ab und zu mal auf. mister zeigt dabei auch leicht einen jagttrieb(ducken und hinterteil hin und her und dann los)
hab mir extra urlaub genommen um den beiden genügend zeit geben zu können.
nun meine frage:
soll ich die beiden machen lassen? oder doch erstmal trennen??:confused:
wenn ich mit mister und seinem lieblingspielzeug am spielen bin ist der kleine für ihn unwichtig, aber sobald wir aufhören zu spielen geht er wieder auf den kleinen los!!
hab auch schon gehört das es etwas geben soll damit beide gleich riechen und das soll ja helfen! was nimmt man denn da?? muss ja auch katzenverträglich sein.
vielen dank für eure hilfe voraus!
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Hallo und herzlich Willkommen im Suchtforum.

Ich würde sie nicht trennen, sie müssen sich annähern und es sieht ganz gut aus, so wie Du es beschreibst. Du kannst die Zusammenführung noch ein wenig unterstützen, indem Du beide abwechselnd mit Leckerlis fütterst, so verbinden sie schnell das Zusammensein mit etwas Erfreulichen.

Heißt der Kleine Sir Admiral van Schneider? :D

Die Altkatze muss Du ein wenig bevorzugen, das läßt sein Konurrenzdenken ein wenig mindern. Du kannst zur allgemeinen Beruhigung einen Feliway-Stecker kaufen und einstecken, das soll sie auch ruhiger werden lassen.

Viel Spaß hier im Forum und mit Deinen beiden Fellnasen.
 
O

OskarTimi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2007
Beiträge
403
Alter
56
Ort
Berglen (BaWü)
Hallo Casaja und herzlich Willkommen,

so wie du es beschreibst fehlt deinem 11 monate Kater schon länger ein Kumpel. Wenn du schreibst "schnappt zu" meinst du dann dann dass er richtig zubeißt, oder zwickt er den Kleinen nur?
Solange es nicht zu heftig wird und kein Blut fließt, würde ich die beiden mal lassen, da du Urlaub hast (super) kannst du ja dabei bleiben und genau beobachten, nötigenfalls dazwischen gehen.
Du kannst beide mit einem getragenen TShirt von dir abreiben, halte ich aber nicht für nötig.
 
casaja

casaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
103
Ort
Neumünster
danke für die schnelle antwort!!!
und ja der kleine soll den namen bekommen :D
das mit den leckerlies habe ich schon versucht, doch mein großer möchte keine :(
naja, das ist aber nicht außergewöhnlich, kommt bei ihm öfter mal vor.
der kleine liegt jetzt auf meinem beinen und schläft. der große spielt mit seinem ball.
wenn der große auf den kleinen los geht und er jault soll/darf man denn dazwischen gehen???
der kleine geht ja immer wieder zum großen und will mit ihm kuscheln, aber der große versteht das wohl falsch...

ab und zu sieht es so aus als ob er wirklich nur kurz zwickt, aber manchmal schappt er zu und zieht den kleinen ein stück weg...
ja das mein großer nen kumpel braucht hab ich mir ja schon gedacht deshalb ja nun auch der kleine... und urlaub war mir für diese sache einfach wichtig. zum schutz der beiden...
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OskarTimi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2007
Beiträge
403
Alter
56
Ort
Berglen (BaWü)
Das jaulen ist bei uns umgedreht, der Große jault wenn der kleine ihn zwickt (1 Jahr Altersunterschied).
schau mal hier.
 
casaja

casaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
103
Ort
Neumünster
danke!
aber was ist wenn der große nicht aufhört, obwohl der kleine jault und sich unterwirft??
ich will ja nicht alles falsch machen. war schon ein fehler nicht gleich 2 katzen zu nehmen!:mad: und leider ist der große auch zu früh von seiner mama weg. die im tierheim waren der meinung das er 11 wochen alt war, aber ganz ehrlich: die waren nur froh den los zu sein, der war gerade mal 7 wochen alt. hab zwar nicht viel erfahrungen mit katzen aber so viel weiß ich denn doch... :p
 
O

OskarTimi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2007
Beiträge
403
Alter
56
Ort
Berglen (BaWü)
Das ist schwer zu sagen, wenn der Große nicht aufhört und der Kleine nur noch am jaulen ist und ganz offensichtlich seine Ruhe will, dann würde ich versuchen den Großen zu beschäftigen, im allerletzten Fall die zwei eine Zeitlang trennen. Aber nur im allerletzten Fall.
Wenn er den Kleinen in Ruhe läßt, wenn der nicht mehr spielen will, oder der Kleine schlafen will, dann ist ja alles gut.
So wie du die zwei vom Alter beschreibst, fehlt wohl bei beiden das letzte Pünktchen sozialverhalten, das sie sich aber schon gegenseitig beibringen werden.
Schlafen die beiden zusammen?
Fressen beide zusammen?

Du machst das schon, es fängt ja auf jeden fall mal ohne großes Gefauche an.
 
casaja

casaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
103
Ort
Neumünster
also da ich den kleinen erst seit gestern abend habe kann ich da noch nicht viel zu sagen, die erste nacht hat der kleine in einem anderen raum geschlafen.
der kleine hat nen guten hunger, aber der größe stört ihm beim fressen, also fressen nicht zusammen...
ich hab auch das gefühl das der große den kleinen als beute sieht. kann das täuschen??
der kleine will schon seine ruhe haben aber der große lässt ihn nicht. der kleine kommt dann immer zu mir und sucht schutz.
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
Halte das auch für normal.

Deine Wohnung ist das Revier des Älteren. Jetzt kommt ein Fremder hinzu mit fremdem Geruch der alles erkundet und seinen "Duft" verbreitet. Der Große steckt ihm natürlich gleich mal wer hier der Boss im Haus is. Da muss der kleine durch - man muss halt wie schon erwähnt aufpassen das es nich blutig abläuft. Glaube aber weniger. Das Revier muss einfach neu gesteckt werden. Der Kleine ist jetzt noch schüchtern. Aber warte mal ab wenn er anfängt seine Grenzen auszutesten? xD Dann zwickt der Große nich mehr den Kleinen sondern anders rum *ggg*

RUhe bewahren, genau beobachten und nicht dazwischen gehen!

Zumal es jetzt die erste Nacht war.
 
O

OskarTimi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2007
Beiträge
403
Alter
56
Ort
Berglen (BaWü)
  • #10
Dem Kleinen würde ich helfen, wenn ihn der Große beim Fressen nicht in Ruhe läßt. Sperr den Großen aber nicht weg, mach ihm klar dass am Futternapf Ruhe/Frieden herrscht. Hat bei uns auch ein paar Wochen gedauert, wobei sie sich gegenseitig gestört hatten.
Als Beute ansehen, denk ich mal nicht. Putzt der Große den Kleinen? Könnte auch so ne Art Bemutterung sein.
Spiel den Großen mal richtig müde, evtl spielt der Kleine ja auch mit.
 
casaja

casaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
103
Ort
Neumünster
  • #11
ich kann nur hoffen das ihr recht habt...
fällt mir gar nicht so leicht nicht dazwischen zu gehen, ich denk mir immer der arme kleine, aber so ist es ja auch in der freien wildnis. und man darf ja nie vergessen das es tiere sind. und gerade katzen sind da ja sehr eigenwillig, was sie auch so fazinierend macht :D
derzeitig ist alles ruhig hier, der kleine kuschelt in der katzenecke mit nem riesen teddybär und der größe ist auf balkon.
 
Werbung:
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #12
mister zeigt dabei auch leicht einen jagttrieb(ducken und hinterteil hin und her und dann los)

Auch das ist in dem Fall Spieltrieb

Machen meine auch oft so, erst wird sich in die richtige Position geschaukelt und dann rennen sie aufeinander zu und kämpfen (spielerisch) :)

Ansonsten: Großes Lob, du hast das klasse gemacht . Da sind wieder 2 Katzen glücklich geworden. Und so wie du es bescheibst, ist alles ok, jetzt raufen sie sich zusammen und dann werden es die besten Freunde sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
casaja

casaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
103
Ort
Neumünster
  • #13
Als Beute ansehen, denk ich mal nicht. Putzt der Große den Kleinen? Könnte auch so ne Art Bemutterung sein.


nach putzen sieht das leider wirklich nicht aus.:( er schnappt sich den kleinen und beißt zu und das nicht gerade wenig.
 
casaja

casaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
103
Ort
Neumünster
  • #14
an "hatnefer"
danke für das lob!!!
ich hoffe die beiden werden glücklich miteinander, und das sie die besten freunde werden. :D
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #15
nach putzen sieht das leider wirklich nicht aus.:( er schnappt sich den kleinen und beißt zu und das nicht gerade wenig.

nur so lange bis der Kleine zurückbeißt :D, dann kennt er seine Grenzen und die muß er erst mal kennenlernen.
 
casaja

casaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
103
Ort
Neumünster
  • #16
dann kann ich nur hoffen das der kleine das denn bald mal macht :)
aber es ist ja heute quasi auch gerade mal der erste tag. und mein urlaub geht ja noch ein bissel... :cool:

bin dank eurer mails schon viel beruhigter!!! DANKE!!!
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
  • #17
Bei mir war es am Amfang ähnlich. Fast eine Woche lang.

Mein Dicker wollt den Kleinen auf der einen Seite zwar beschnuppern aber sobald er dran war gabs erstma eins mit der Pfote und er hat ihn überall wos nur ging gepiesakt.Manchmal so heftig das der kleine sich verkrochen hat irgendwo.Und dann kam der Tag da hat mein Kleiner sich gewehrt. :D Hat den Dicken angefaucht und gebrummelt. Dann wars gut keine zwei Stunden später lagen sie aufm Bett und der kleine wurde ausgiebig abgeschlabbert.

Und heute? Die zwei Rabauken ärgern sich hin und wieder. Auch im spielen sind sie selten zimperlich. Für meine Mum sieht das manchmal so aus als würden die sich "hassen" so sachte sie mal xD dabei isses einfach nur Spiel. Mal laufen sie sich gegenseitig hinterher. Halten sich gegenseitig ihre SChwänze fest und beissen rein oder es gibt eben mal eins mit der Pfote von oben wenn der andere unten im Nestchen liegt *gg* Ich jedenfalls könnt mich jedesmal beömmeln wenn einer der beiden den anderen wieder ärgert und prompt die Quittung bekommt :p

Also mach dir keine Gedanken du wirst instinktiv wissen wann du dazwischen gehen musst weils nich mehr anders geht. Aber musst beiden auch Zeit geben. Man muss sich eben an alles gewöhnen ;)
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #18
Das hab ich überlesen, das ist sogar der erste Tag :)

Na das gibt bestimmt keine großen Probleme :)

Wenn Du Fragen hast, nur zu trau Dich, es gibt immer jemand, der Dir antworten kann und ich würde mich freuen, weiter von den beiden zu lesen.
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
  • #19
Hmm,
also wir sehen ja nicht wirklich, wie das so abläuft...
Du solltest da schon deinem Instinkt vertrauen, denke ich.

Ich habe auch gerade Findlinge hier und da war ein klarer Unterschied zu erkennen zwischen der freundlichen Aufforderung um Spiel seitens der "Alten" und dem eher aggressiven "ich beiß dich von hier weg wenn du eine Katze bist und ich fress dich auf wenn du keine bist" des Nachbarkaters.
Und da bin ich dann einfach auf der Seite des Kleinen... Auch für meine Katzen war ganz klar : ich bin die Mami und wenn die Kleinen aggressiv behandelt werden, können sie bei mir Schutz suchen( da reichte meine schützende Hand und ein strenger Blick)- also ganz allein würde ich die das nicht ausmachen lassen, wenn es nicht absolut freundlich wirkt.

turmalin
 
casaja

casaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
103
Ort
Neumünster
  • #20
echt ein riesen lob an alle, ihr seid echt klasse.
bin wirklich sehr froh solch nette katzenliebhaber hier gefunden zu haben.:D
die auch verständnis für "anfänger" haben!!!
ich werde auf jeden fall weiter berichten. und fragen stellen...:p

an turmalin:
da hast du recht, ist auch schwer zu beschreiben was ich hier sehe, aber ich denke schon das ich abschätzen kann wann ich dazwischen muss. derzeitig ist hier ruhe angesagt... :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
4K
rodriguez
Antworten
12
Aufrufe
10K
anjaII
Antworten
9
Aufrufe
3K
Pestwurz
Antworten
8
Aufrufe
1K
mrs.filch
Antworten
1
Aufrufe
14K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben