Was sagt Ihr zu meiner "Einkaufsliste"?

L

Leila25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2008
Beiträge
5
Hallo liebe Katzenfans,
Anfang September wird bei mir eine 2-jährige Freigängerkatze aus dem Tierheim einziehen.Nun habe ich mir schon bei Zooplus meinen Einkaufswagen vollgestopft,aber ich möchte nun mal von euch wissen,ob es noch Ergänzungen gibt,bzw. ich etwas streichen kann:
-10kg Happy Cat Trockenfutter
-6x100g Yarrah Bio Bröckchen in Soße
-7kg Katzenstreu
-einen großen,einen mittleren und einen kleinen Kratzbaum.
-Gimpet Katzenpaste als Leckerlie!
-15 Katzensticks
-ein Katzenklo mit-und eins ohne Deckel.
-eine Streu-bzw. Futterschaufel
-eine Zeckenzange.
-eine Massagebürste zur Entspannung :)
-eine Spielangel.
-3 Spielmäuse
-3 Keramiknäpfe
-eine Napfunterlage
-4 Katzen-betten/Körbchen
-eine Transportbox
-eine Katzenklappe!

Gesamtkosten:387,83€:eek::eek::eek:
Und was sagt Ihr?
 
Werbung:
Möllepölle

Möllepölle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
603
Ort
Rheinland-Pfalz
Trockenfutter weglassen und mehr hochwertiges Nassfutter in den Warenkorb tun! ;)
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Ich würde vllt. das TroFu weglassen und stattdessen mehr hochwertiges NaFu beipacken!
Ansonsten...hm...*grübel*
:)
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
wow - was für eine Liste :eek::cool:

Ich würde Dir raten, warte doch erstmal, bis Deine Maus da ist und schau dann, was sie gerne mag.

Was z.B. machst Du, wenn sie gar nicht an einen Kratzbaum geht, sondern lieber an eine Kratzmatte - ich würde nicht auf Verdacht 3 Bäume kaufen...

Genauso mit den Katzenbetten, es gibt Katzen, die lieben diese Bettchen, andere schauen sie mit dem Hintern nicht an und liegen lieber auf der Fensterbank, auf dem Sofa, auf dem Bett :D - dann haste da 4 Bettchen rumstehen und ärgerst Dich evtl. sehr...

Zum Futter, da würde ich Dir empfehlen, zumindest die ersten 2-3 Wochen nach dem Einzug bei Dir genau DAS Futter zu geben, was das TH bisher gab, egal welche Marke das sein sollte. Die Katze kommt besser mit der Umstellung klar, wenn sie gewohntes Futter hat und Du merkst schneller, wenn etwas im Busch ist z.B. Durchfall, dann weisst Du, das Futter kanns nicht sein...

Aber ich finds ganz klasse, an wieviel Du schon gedacht hast - beeindruckende Liste :)

PS : Das werden 4 lange Wochen werden, oder ? :D
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Trockenfutter weglassen und mehr hochwertiges Nassfutter in den Warenkorb tun! ;)

Da kann ich mich nur anschließen!
3 Kratzbäume sind auch nicht nötig, lieber einen Deckenspanner. Freigänger brauchen in der Regel nicht so aufwändige Bäume, sie klettern lieber Trausen auf echten!
4 Katzenbettchen sind eigentlich auch nicht nötig. Die legen sich eh immer wo anders hin als man möchte!:D
Ach ja, herzlich willkommen!
 
Möllepölle

Möllepölle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
603
Ort
Rheinland-Pfalz
Ja, so viele Katzenbettchen müssen es nicht sein. Ich kenne mehr Katzen, die sämtliche Katzenbettchen ignorieren, als solche, die sie benutzen. Meine Shiva liebt Katzenbettchen, hat daher auch mehrere davon. Doch direkt so viele Bettchen kaufen, wenn man die Katze nicht kennt, halte ich für keine gute Idee.

Die meisten Katzen liegen doch lieber woanders, auf dem Bett, im Schrank, im Wäschekorb, usw. ;)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Schön, daß Du Dich so gut vorbereitest.

Wird die Maus auch bei Dir wieder Freigang haben?
Da Du Zeckenzange und Klappe kaufst, nehm ich das mal an.

-10kg Happy Cat Trockenfutter
Solche Mengen würde ich mal generell nur kaufen, wenn ich schon weiß, daß die Katze das auch frißt.
TroFu würde ich auch nur als Leckerli hie und da geben oder wenn Du mal länger weg bist und auch dann ein anderes.


-einen großen,einen mittleren und einen kleinen Kratzbaum.
Streich den mittleren und kleinen und lege Dir einen schönen großen zu, der qualitativ gut ist, sicher steht und alle KB-Kriterien erfüllt.
Wenn sie Freigang hat, brauchst Du vielleicht nur einen ganz einfachen, der für sie hauptsächlich als Liegefläche, zum Entpsannen dient.
Ich würde Dir raten, erst mal rauszufinden, was die Katze mag, dann den KB planen.

-eine Streu-bzw. Futterschaufel
Was ist denn eine Futterschaufel?

-4 Katzen-betten/Körbchen
Gleich 4? Wow. Ich würde auch da auf die Vorlieben der Katze warten, kauf erstmal 1 oder 2 .. ich hab hier 3 tolle Katzenbetten, von denen 1 nur noch Spielzeugcontainer ist und nur 1 benutzt wird. Das allerdings mit Begeisterung, weil es gut steht. Ansonsten lieben meine stinkordinäre Kartons viel mehr als jedes Bettchen.

-eine Transportbox
Da würde ich Dir raten, darauf zu achten, daß sie von oben zu öffnen ist, denn manche Katzen lassen sich nicht anders in die Box bugsieren.

Ansonsten ist Deine Liste recht komplett. Je nach Fell der Katze vielleicht noch eine weitere Bürste, aber auch da würde ich abwarten, wie gut die Katze sich pflegen läßt.

Generell - bei vielen Sachen, wie Spielzeug, Körperpflege, Betten, Futter usw. warte bis die Maus bei Dir ist, denn jede Katze mag es da anders.
Zur Eingewöhnung hilft Dir ev. noch Feliway, das bekommst Du beim TA.
 
L

Leila25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2008
Beiträge
5
Vielen Dank für die Tipps,ich werde meine Liste mal gleich bearbeiten!
Noch eine Frage:Kann man Yarrah Nassfutter als hochwertig bezeichnen?
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Was Bettchen und Kratzbäume angeht, schließe ich mich den anderen auch an!

Ich hatte auch mal Katzenbettchen, die ich alle weggegeben habe, weil sie weder von Maxi, noch von Frays benutzt wurden.
Da ist es doch gemütlicher auf dem Bett oder der Fensterbank!
Maxi liebt es eh, auf Decken rumzulümmeln!

Und gerade bei freigängern sind 3 Kratzbäume nicht wirklich nötig.
Dann nimm lieber einen deckenhohen mit viel Kratzfläche!
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
  • #10
-10kg Happy Cat Trockenfutter (<-- trofu lieber weg lassen, als Leckerli empfehle ich BestesFutter von der Futterinsel24)
-6x100g Yarrah Bio Bröckchen in Soße (<-- mögen meine z. b. gar nicht, habe gelesen, dass sie auch nicht so toll sein sollen...)
-7kg Katzenstreu
-einen großen,einen mittleren und einen kleinen Kratzbaum. (sehr fein :) )
-Gimpet Katzenpaste als Leckerlie! (Käserollis sind auch toll)
-15 Katzensticks
-ein Katzenklo mit-und eins ohne Deckel. (Klos ohne Deckel sind meistens beliebter)
-eine Streu-bzw. Futterschaufel (was ist eine Futterschaufel?)
-eine Zeckenzange.
-eine Massagebürste zur Entspannung :)
-eine Spielangel.
-3 Spielmäuse
-3 Keramiknäpfe
-eine Napfunterlage
-4 Katzen-betten/Körbchen
-eine Transportbox
-eine Katzenklappe!
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
  • #11
Ich würde die Liste auch erst mal auf folgendes beschränken:
Katzenfutter
Katzenstreu
Klos und Schaufel
Transportbox aus Plastik - von oben und vorne zu öffnen. Ich hab dann zusätzlich noch ein Plüschkissen drin, dass man waschen kann.
1 Kratzbaum - (Freigänger gehen wirklich lieber an Bäume draussen, meine brauchen das Ding fast nur zum aus dem Fenster gucken und pennen)
evtl. Plüschdecke für aufs Sofa :D - denn hier wird eifrig MEIN Bett, Schrank und Sofa benutzt :D
Erfahrungsgemäss wollen meine eigentlich nur die Aldi-Sticks. Fast alle anderen sind bäh
Tolle Futterschüsseln und Trinkbrunnen gibt es auch bei Keramik im Hof - die sind viel schöner als bei Zooplus. Und du kannst sie sogar mit Namen von deiner Süssen verzieren lassen.
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #12
Zusammensetzung:

Huhn mit Makrele: 45% Fleisch* und tierische Nebenprodukte*, Fisch und Fischnebenprodukte (Makrele mind. 4%), Mineralstoffe

Hört sich nicht so schlecht an! Ich würde sagen Mittelklasse!
Kaufe aber lieber von mehreren Sorten wenige Dosen ein, viele Katzen sind schleckig!
 
jersey

jersey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2008
Beiträge
266
Ort
schleswig holstein
  • #13
ich würd auch niht gleich so viel kaufen.
vor allem, was willst du mit 10 kg trockenfutter :confused:? das is für eine katze viel zu viel.meine bekommen nur jeder eine kleine handvoll über den tag verteilt oder als leckerli.
ich denke auch, mit dem futter solltes du fragen, was sie bisher bekommen hat und dann gaaanz langsam umstellen. das yarrah kenn ich nun nicht, aber vielleicht gehst du erstmal in einen futterlanden und holst von verschiedenen marken 2,3 dosen zum probieren. dann kannst du immer noch bestellen.

und in den anderen sachen bin icch eigentlich der meinung, die dir schon gesagt wurden.
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
  • #14
7 kg Katzenstreu reichen glaub ich gerade so zur Erstbefüllung von 2 Katzenklos!
Frag doch beim TH mal nach,welches Streu sie benutzen und besorg dir das in ausreichender Menge.Langsam auf anderes umstellen kannst du dann immer noch.Die Miez wird sich über gewohnte Dinge zu Beginn sehr freuen!
 
felina

felina

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
57
Ort
Bayern
  • #15
Hier mal meine bescheidenen Erfahrungen. Hab meine Süße ja auch erst 2,5 Wochen.
Ich habe aber schon jede Menge Futter weggegeben.
Trockenfutter: Hab ich eine kleine Packung Sanabelle gekauft. Ist aber nur, damit sie tagsüber was hätte, so sie denn Hunger hätt - kommt eigentlich nie vor.
Nassfutter: Wir nur das Sha von Aldi genommen, besonders das mit Stückchen in Gelee. Zusammensetzung ist okay. Jegliches "Luxusfutter" wird verweigert.
Kratzbaum: Wird bei uns ignoriert, sie klettert lieber auf unsere Tanne oder den Kirschbaum. Total überflüssig. Ich würde erstmal einen Einfachen kaufen und schauen.
Kissen: Wir genauso ignoriert, würde ich höchstens eins zum probieren kaufen
Spielzeug: Hat sie Angst vor, nur Stöckchen sind klasse

Langer Rede, kurzer Sinn: Ich würde nur die absolute Grundausstattung kaufen und die Maus dann beobachten. Du sparst dabei sicher viel Geld.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #16
Hier mal meine bescheidenen Erfahrungen. Hab meine Süße ja auch erst 2,5 Wochen.
Ich habe aber schon jede Menge Futter weggegeben.
Trockenfutter: Hab ich eine kleine Packung Sanabelle gekauft. Ist aber nur, damit sie tagsüber was hätte, so sie denn Hunger hätt - kommt eigentlich nie vor.
Nassfutter: Wir nur das Sha von Aldi genommen, besonders das mit Stückchen in Gelee. Zusammensetzung ist okay. Jegliches "Luxusfutter" wird verweigert.
Kratzbaum: Wird bei uns ignoriert, sie klettert lieber auf unsere Tanne oder den Kirschbaum. Total überflüssig. Ich würde erstmal einen Einfachen kaufen und schauen.
Kissen: Wir genauso ignoriert, würde ich höchstens eins zum probieren kaufen
Spielzeug: Hat sie Angst vor, nur Stöckchen sind klasse

Langer Rede, kurzer Sinn: Ich würde nur die absolute Grundausstattung kaufen und die Maus dann beobachten. Du sparst dabei sicher viel Geld.


Das hört sich sehr vernünftig an, so würde ich es machen.

Alles was dann fehlt wirst du merken und kannst es immer noch nachkaufen! :)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben