Was passiert, wenn Urinprobe älter als 4 Std.?

S

Siduchna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. September 2011
Beiträge
6
Hallo,

ich habe hier gelesen, dass die Urinprobe nicht älter als vier Std sein darf.

am 30. 8. habe ich eine Probe zum TA gebracht, dass 2 Std alt war.
ph 5 und wenig Kristalle.

Gismo hatte aber Blut im Urin, also eine Blasenentzündung. Sie bekam eine Antibiotikaspritze, die 10 Tage hält ein Mittel gegen die Schmerzen und Tabletten für die nächsten vier Tage.

Gestern habe ich wieder eine Urinprobe zum TA gebracht. Es kann aber sein, dass die Probe vom Abend zuvor war.

ph 9 und viele Kristalle.


Die Ärtzin hat mir erklärt, dass man wegen Urin zuvor die Kristalle hat nicht sehen können.
Aber wie erklärt sich das mit dem ph?

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):nein
- Alter:8
- im Haushalt seit: 7 Jahren
- Gewicht (ca.): 7,5
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 30.8.
- letzte Urinprobenuntersuchung:30.8.
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Blaseninfektion
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1 Jahr
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: kaum
- Freigänger (ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: nein

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube und klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: täglich entleert
- welche Streu wird verwendet: catsan
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): an der Wand neben einem kleinen Sofa im Büro
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futter in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:29.Woche
- wie oft wird die Katze unsauber: 2x die Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Sofa im Büro
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Antibiotika und entzündungshemmende Mittel


Danke für Eure Hilfe
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn der pH so schwankt, wäre es äußerst wichtig, daß Du selber ihn so oft wie möglich kontrollierst; das geht einfach daheim mit den Teststreifen

Uralyt-U Indikatorpapier 5.6 - 8.0 Madaus


wird einfach mit sauberem Harn benetzt, das Ergebnis läßt sich sofort ablesen.

Wenn der pH länger unter 6.0 ist, können Oxalatkristalle ausfällen, die zu schmerzhaftem bis tödlichem Harnveschluß führen können (Urämie), ist der pH länger über 7.0 droht die Gefahr von Struvitkristallen, die man wieder auflösen kann, bevor es zu gravierenden Folgeschäden kommt.


Bei beiden pH-Entgleisungen muß dringend gehandelt werden, daß der Säurewert des Urins wieder in den guten Bereich zwischen 6.2 und 7.0 kommt.


Daß die Blasenentzündung derweil nicht außer acht gelassen werden darf, versteht sich von selbst, aber nun sollte man den pH höchste Aufmerksamkeit schenken.
Der pH kann in besseren Bereich auch durchs Futter gebracht werden, aber bitte niemals Trockenfutter einsetzen!
Die Katze muß sehr viel trinken!


Zugvogel
 
S

Siduchna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. September 2011
Beiträge
6
Danke für die Antwort....

Der Ph von 9 und die Kristalle haben sich bestätigt. Die Katze bekommt jetzt Urinary Futter und am Montag noch mal eine Antibiotikaspritze.

Wieviel Katzenmilch darf die Katze denn trinken???

Ich habe irgendwo mal gelesen, das Katzen auch nicht zu viel davon haben dürfen.
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Urinary Futter ist von RC.

Ich hoffe sehr, dass es hier NICHT das Trockfutter ist!!!

Da der Urin zu süß / basisch ist, muss er also angesäuert werden.

Das kannst Du sicherer und preisgünstiger ( auch, wenn das kein wirkliches Argument ist ) mit hochwertigem Nassfutter und Guardacid Tabletten regeln!

Permanente Überwachung des PH Wert mit den von Zugvogel verlinkten Teststreifen ist natürlich Pflicht.

Fütterst Du Urinary, wird der Urin zwar auch angesäuert, jedoch OHNE regelmäßige Kontrolle.
Wann wird der Urin sauer genug sein??? Wann ZU sauer??? Behalten? Sauerer Urin lässt ggf. Kristalle und Steine entstehen, die operativ entfernt werden müssen!

Mal abgesehen davon, dass in den Futter noch viel unnötiger, belastender, anderer Mist drin ist.

RC gibts beim TA. Klare Sache. Er hat es empfohlen.

Aber es geht auch anders! Und besser!


Bitte mal drüber nachdenken! :)



Und zur Katzenmilch:
die braucht eigentlich keine Katze.
Ist so wie Fastfood für uns.
Voll mit Zucker und Konservierern.

Zum Trinken gibts sowieso bitte Wasser.

Und als Futter dient Katzenmilch auch nicht.

Hier bitte hochwertig füttern.

Bei Kristallen auf jeden Fall NASSfutter!!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Siduchna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. September 2011
Beiträge
6
Wow!

Von Alternativen hat die Tierärztin gar nicht gesprochen. Ich war auch so doof und habe gar nicht nachgefragt.

Vor zwei bis drei Monaten habe ich von Aldi Cachet auf Miamor gewechselt und lasse seitdem auch das Supermarkt Trockenfutter weg. Danach bekam sie Leonardo.
Sie bekommt immer beides und mag es auch. Die Ta hält das auch für gut.

Die Fütterung mit den säuernden RC soll so ungefähr einen Monat dauern. Die Ärztin beruft sich hier auf RC. Ich habe sie auf guardicin oder so angesprochen und sie sagte nur, dass zusätzlich zu dem Futter nichts gegeben werden soll. Das mIttel selbst sagte ihr nichts.

Sieht also so aus als on sie sich auf Royal Canin versteift hat.

Danach soll ich wieder auf das alte Futter umstellen.

Nochmals Danke danke danke für eure Antworten...
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Ja, leider haben nicht viele TAs Ahnung von katzengerechter Ernährung.

Die meisten Praxen haben ein Abkommen mit den großen Futtermittelherstellern wie RC oder Hills, werden von diesen Konzernen entsprechend "geschult" und verkaufen dann das Futter in ihren Praxen.

Auch alle großen Seminare, Fortbildungen etc werden von namhaften Futtermittelkonzernen gesponsort.

Da diese natürlich an der Vermarktung ihrer Produkte intereeeisert sind, wird dort wenig bis gar nichts über die Schädichkeit berichtet, dafür aber sämtliche vermeintlich tollen Dinge in den Himmel gelobt.

TAs können nicht unterscheiden was davon richtig und was Nonsens ist.
Im Studium wird nicht gelehrt, was die verschiedenen Tierarten als natürliche Ernährung benötigen.
Das ginge auch gar nicht bei der Vielzahl der Arten, über deren Erkrankungen ein TA im Bilde sein muss.

Nochmal die wichtige Frage: Sollst Du Urinary TROCKENFUTTER oder Nassfutter füttern???

Und eine ZUSÄTZLICHE Gabe von ansäuernden Mitteln ist bei Urinary in der Tat nicht angedacht.
Hier sollte eine hochwertige Ernährung mit z. Bsp. Guardacid STATT Urinary angestrebt werden.

Ich an Deiner Stelle würde mir, trotz allem, die Uralyt U Streifen besorgen und sicherheitshalber selber kontrollieren!

Die Dingen kosten nur ein paar Euro in der Apotheke.

Du musst ja nicht unbedingt auch direkt Guardacid Tabletten kaufen.
Aber zumindest das Prüfen des Urin PH Werts wäre mir ein starkes Bedürfnis!

Steine und Kristalle können im schlimmsten Fall auch zu Harnwegsverlegung =Verstöpfung führen. Und das kann sehr sehr gefährlich werden!!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Siduchna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. September 2011
Beiträge
6
Meine Katze bekommt das Urinary Nassfutter.
Ich werde mir die ph-Test Streifen besorgen.

Kann ich dann gleich mit der Behandlung aufhören, wenn der ph 6 - 6.7 ist?

Auch die Urocid-Paste scheint mir sehr sinnvoll.

Ich werde darauf umschwenken und weg vom Royal Canin..

Vielen Dank für deine Unterstützung und deine Sorge um, meine Katze.


lieben Gruß
S.
 
S

Siduchna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. September 2011
Beiträge
6
Hallo,

ich habe das Urin mit Hilfe einer Frischhaltefolie aufgefangen. Da es am Morgen schon da war, wußte ich nicht ob es nicht vielleicht vom Abend vorher war.

Doch ich habe am Freitag noch extra gewartet, bis sie auf Toilette gegangen ist und habe dann ganz frisch den Urin aufgezogen.

Da war es kaum 10 Min später beim TA zur Untersuchung. Leider hat sich der Ph von 9 bestätigt und auch Kristalle waren zu sehen.

Da der Urin meiner Katze am 30.8. noch einen Ph von 5 hatte, kann es sein, dass sich die Kristalle im Zuge dieser Blasenentzündung gebildet haben.

Ich hoffe sehr, dass die Therapie jetzt anschlägt, die Kristalle sich auflösen und auch kein Blut mehr im Urin ist. Die Blasenentzündung ist noch nicht abgeklungen und sie bekommt am Montag noch mal eine Antibiotikaspritze.

Was haltet Ihr davon, dass sich diese Entzündung durch die Futterumstellung gebildet haben könnte??
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Hallo,

ich habe das Urin mit Hilfe einer Frischhaltefolie aufgefangen. Da es am Morgen schon da war, wußte ich nicht ob es nicht vielleicht vom Abend vorher war.

Doch ich habe am Freitag noch extra gewartet, bis sie auf Toilette gegangen ist und habe dann ganz frisch den Urin aufgezogen.

Da war es kaum 10 Min später beim TA zur Untersuchung. Leider hat sich der Ph von 9 bestätigt und auch Kristalle waren zu sehen.

Da der Urin meiner Katze am 30.8. noch einen Ph von 5 hatte, kann es sein, dass sich die Kristalle im Zuge dieser Blasenentzündung gebildet haben.

Ich hoffe sehr, dass die Therapie jetzt anschlägt, die Kristalle sich auflösen und auch kein Blut mehr im Urin ist. Die Blasenentzündung ist noch nicht abgeklungen und sie bekommt am Montag noch mal eine Antibiotikaspritze.

Was haltet Ihr davon, dass sich diese Entzündung durch die Futterumstellung gebildet haben könnte??

Wie wird ein pH von 9 festgestellt, bisher konnte ich nur bis 8 messen, alles andere war eben 'darüber' :confused:

Wenn Harn kurzfristig in Plastik ist, spielt es wohl keine große Rolle, aber ich würde immer zu extra Plastikpipetten oder Glas raten, wenn die Brühe mehr als 10 min. verwahrt werden soll.


Bei AB ist zu beachten, daß diese Mittel den Harnsäuregehalt beeinflussen können, was deswegen heißt, daß nach der Wirkung von AB etwas häufiger gemessen werden sollte, um den wieder veränderten Status zu ermitteln.

Futter, das einen sehr hohen Rohascheanteil hat (bei Nafu weit über 2 %) kann den pH wirklich sehr hoch bringen, ebenso natürlich wird ein Futter mit tiefem Rohaschegehalt den pH senken.
Darum sollte man bei Struvit oder auch 'nur' der Neigung dazu genau auf diesen Wert schauen. Es gibt Futtersorten, deren Rohasche sehr gering ist, z.B. bei 1,3 % wenn ich nicht irre.


Trockenfutter ist bei allen Blasenproblemen kontraindiziert, allein schon der Trockenheit wegen, dann natürlich auch, weil die Inhaltsstoffe viel zu denaturiert sind, und sowieso zuviel Hilfsstoffe beigefügt werden. :eek:


Zugvogel
 
S

Siduchna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. September 2011
Beiträge
6
  • #11
Es waren eindeutig Struvitkristalle.

Wenn der Körper durch die Futterumstellung gekommen ist, dann besteht ja noch die Hoffnung, dass die Gismo sich auf das höherwertige Futter einstellt.

Deswegen würde ich auch gerne die Paste zur ph-Senkung nehmen, damit sie bei dem Futter bleiben kann.

Mein Mann hat die Diskusion entfacht, als er meinte im Aldi Futter sei Zucker und ein Kollege meinte, dass Felix besser sei. Ich habe leider auf ihn gehört, bis ich dahinter gekommen bin, dass gerade im Felix Zucker ist und nicht im Cachet vom Aldi. Nun bekommt sie Miamor. Vielleicht ist sie das viele Huhn nicht gewohnt und reagierte deshalb mit einer Blasenentzündung.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
B
Antworten
7
Aufrufe
807
Bienebremen
B
Luna2009
Antworten
5
Aufrufe
1K
Jubo
M
2
Antworten
30
Aufrufe
2K
M
J
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben