Was machen wir falsch?

SiSo

SiSo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2009
Beiträge
204
Alter
32
Ort
BaWü - Hohenlohekreis
Hallo Katzenliebhaber,

meine Familie und ich haben ein Problem. Und zwar haben wir derzeit wieder einen Findelkater hier (ca 8-10 Wochen alt) und wir haben aber auch selber noch einen Kater (7 Jahre alt). Unser Kater Tommi ist Freigänger kann wählen wo er hin möchte.

Kalle, das Findelkind hingegen wuselt immer um und bei uns herum. Er draf auch rein und raus, ist aber immer bei uns, weil er nicht gerne alleine ist.

Bisher sind wir so vorgegangen, wenn unser Tommi kommt, dann haben wir uns nur noch um Tommi gekümmert (geschmust, gefüttert, Leckerchen, etc). Der Kleine war eigentlich eh immer mit Spielen beschäftigt, sodass ihm das garnicht so aufgefallen ist.

Dann hatten wir Besuch von meiner Tante, deren Hund voll auf die Katzen los ist. Kalle hat sich davon nicht beeindrucken lassen, unser Tommi jedoch hatte richtig Angst vor dem Hund und ist eher draußen geblieben.

Erst durfte Kalle nicht in unser Wohnzimmer, zumindest alleine. Jetzt so nach und nach erobert er natürlich das ganze Haus. Er geht auch in den Katzenkorb von unserm Tommi, der dies nun auch bemerkt hat und lieber draußen bleibt anstatt wie sonst vorbei zu schauen. (Unser 1. Fehler?)

Sobald Tommi auftaucht und der Kleine das bemerkt rast der auf den großen zu und will scheinbar mit ihm spielen (?), er haut mit seiner Pfoten gegen die von Tommi. Der rennt dann schon weg.

Oder aber Tommi läuft hier rum, Kalle hinterher, Tommi gibt Gas und ist weg.
Andere Methode: Tommi will fressen, Kalle ist neugierig geht ran und Tom faucht und brummt. Kalle lässt sich davon nicht beeindrucken und geht näher, Tom springt auf und rennt davon.

So, wir haben bestimmt einiges falsch gemacht, dass ist uns auch schon bewusst geworden, doch wie machen wir es besser?
Ich habe schon gesagt, eigentlich sollte sich Tom mal wehren und dem kleinen auch mal eine Hauen, aber das tut er nicht. Bin auch schon auf die Idee gekommen beide mal in einen (großen) Raum zu sperren, aber unser Tommi hasst es, wenn er nicht raus kann. Dann wird er immer so richtig grellig.

..ich kenne mich nur mit der VG von Kaninchen aus.. Und generell habe ich auch relativ wenig Ahnung von Katzen. Meine Mutter hatte bisher immer nur eine einzelne Katze, sodass sie auch noch nie dieses Problem hatte...

Bitte um Tipps!
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27 Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Hallo,

vorab: den Hund deiner Tante, der voll auf die Katzen losgegangen ist, hätte ich überhaupt nicht ins Haus gelassen und nach diesem Angriff hochkant rausgeschmissen ;)

Ich würde Tommi und Kalle auch nicht alleine in ein Zimmer sperren, der Schuss kann nach hinten losgehen.

Warte einfach noch ab, kümmere Dich um beide Kater und besonders viel um Tommi, damit er keinen Grund zur Eifersucht hat. Sorge für ein ruhiges, angenehmes Umfeld (ohne Hunde), damit die beiden sich wohlfühlen. Gut, dass Freigang möglich ist und Tommi abhauen kann, wenn er von dem kleinen Kalle genervt ist.

Feliway käme auch in Frage.
 
N

Nicht registriert

Gast
Soll der Findelkater denn bei euch bleiben? Wenn ja: Ist eine dritte Katze möglich? Der Kleine braucht dringend einen Kumpel in seinem Alter zum Toben.
Anders wird das Ganze beiden Katzen nicht gerecht.
 
SiSo

SiSo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2009
Beiträge
204
Alter
32
Ort
BaWü - Hohenlohekreis
Also das mit dem Hund raus schmeißen ging halt nicht.
Meine Tante war ja nur übers Wochenende da.
Und allen hat das auch nicht gepasst, dass die Hündin so auf die Katzen los ist, aber was sollten wir machen.. Meine Tante wohnt 450km entfernt.

Kalle ist jetzt 3 Wochen hier. Anfangs war es sogar so, dass Tommi ihn geputzt hat. Aber jetzt jagt Kalle ihn immer weg.
So lange wir Kale auf abstand halten ist das schon in Ordnung, sollte Kalle aber so richtig an Tom ran gehen, ist der immer weg. Ist das normal?

Kalle steht zur Vermittlung, aber so lange soll er dann halt hier bleiben. Wir wollen ihn nicht irgendwo in ein Tierheim stecken oder sowas..
Und natürlich muss es so lange dann auch gut gehen mit den 2en.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
1K
TommiLina
Antworten
8
Aufrufe
1K
Doodele
Antworten
1
Aufrufe
547
mrs-bones
2
Antworten
23
Aufrufe
2K
mrs.filch
Antworten
25
Aufrufe
2K
jess0511
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben