Was mache ich falsch - Katze zu dick?

J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
Hallo ihr Lieben,

also ich habe folgendes Problem...

Unsere Lissy wurde im Mai Kastriert, sie wog vorher 3,5 Kg jetzt wiegt sie 5 Kg.
Zu dem Kastrieren kam noch dazu, dass wir im Juni einen kleinen 6 Wochen alten Kater gefunden haben und immer wenn er gefressen hat, hat Lissy auch gefressen, vorher war sie die totale mäkel Tante.

Ich stelle beiden morgens 100 gramm Nassfutter (Carny, Schmusy, Animonda, Miamor) hin und abends bekommen sie auch nochmal 100 gramm. WObei ich natürlich nciht weiss, wie viel die beiden jeweils aus dem anderen Napf fressen, da sie beide nicht mit einmal alles auffressen. Ausserdem stelle ich noch eine kleine Schale mit Trockenfutter (Purina One Sterilcat, Indoor oder Light) hin, die ich aber erst am nächsten Tag wieder auffülle.

Leckerlies bekommen sie eine Kaustange pro Tag (immer morgens bevor ich das Haus verlasse) und abends bekommen beide ein paar Krümmel Trockenfutter (Botzita oder ähnliches) wenn wir ins Bett gehen.

Beide Katzen leben im Haus mit Balkon. Die Beiden toben viel miteinander und ich spiele auch oft mit ihnen, aber dann bewegt Lissy sich kaum sondern guckt meistens nur zu selbst wenn ich versuche sie miteinzubeziehen.

Achso und Lissy ist ein Norweger-Mix.
Ich bin mir unsicher, ob sie zu dick ist und ob bzw was ich beim füttern falsch mache.
Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps geben oder mir sagen, was ich anders machen kann.

Noch eine Frage ich habe mal gelesen, dass Kitten immer Futter zur verfügung haben sollen, unser Kleiner Balu ist jetzt ca. 20 Wochen alt also eigentlich noch ein Kitten ... ist es denn schlimm, wenn er nur morgens und abends Futter bekommt? Ich weiss ncith, wie ich das trennen soll damit Lissy nicht an sein Futter geht.

Danke und liebe Grüße
 
Werbung:
M

merlwutzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
435
Ort
Bayern
Ausserdem stelle ich noch eine kleine Schale mit Trockenfutter (Purina One Sterilcat, Indoor oder Light) hin, die ich aber erst am nächsten Tag wieder auffülle.
Nur mal so zur Info betreffend des Nährwerts von Trockenfutter
...(Wichtig ist insbesondere die genaue Ermittlung der täglichen Futterration. Schon 5 g täglich über der geeigneten Ration führen innerhalb eines Jahres zu der Bildung von ca. 700 g zusätzlichen Fettgewebes!) Eine exakte Portion wird am sichersten mit einer Digitalwaage ermittelt!...
Quelle

Noch eine Frage ich habe mal gelesen, dass Kitten immer Futter zur verfügung haben sollen, unser Kleiner Balu ist jetzt ca. 20 Wochen alt also eigentlich noch ein Kitten ... ist es denn schlimm, wenn er nur morgens und abends Futter bekommt?
Immer? Nein! Mehrere Portionen über den Tag verteilt? Ja!
Und Kitten ist ne Katze bis 12 Monate - manche bis 18 Monate.
Meine kleinen bekommen über den Tag verteilt 5 bis 6 Mahlzeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nascha

Nascha

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
3.031
Lass das Trockenfutter komplett weg und ersetz es durch Nassfutter. Und auch die Kaustangen würde ich weglassen, wenn sie zu dick sind.

Meine bekommen so gut wie nie Leckerlies und es geht ihnen trotzdem gut. Ihre Leckerlies sind gefiedert (Eintagsküken).

Trockenfutter macht dick und der Kot, den sie absetzen stinkt und ist zudem auch noch reichlich.
 
Knitterfee

Knitterfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2009
Beiträge
391
Ort
Hamburg
Und auch die Kaustangen würde ich weglassen, wenn sie zu dick sind.

Meine bekommen so gut wie nie Leckerlies und es geht ihnen trotzdem gut. Ihre Leckerlies sind gefiedert (Eintagsküken).

Meine bekommen Leckerlies und sind trotzdem nicht zu dick. Eintagsküken sind echt nicht für jeden was.
@TE: Alternativ zu den Kaustangen kannst Du ihnen auch mal so getrocknete Hähnchenstreifen geben oder rohes Hähnchen/Pute/Rind (nur kein Schwein).
Das Trockenfutter würde ich auch weglassen, oder eben als Leckerlie geben, aber wirklich nur 5 Stückchen am Tag, nicht eine ganze Hand voll.
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
5kilo für einen norweger finde ich nun nicht zu dick....unser toby ist unter seinem ganzen fell sehr schlank mit 5,5 kilo.
fühlst du denn die rippen bzw schaut der bauch seitlich raus wenn du von oben schaust, und du vor lauter fell was erkennen kannst?
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
ok dann werde ich das Trockenfutter mal weglassen bzw bekommen sie nur noch abends ihre paar Krümmel und die Kaustangen durch diese getrockneten Fleischstreifen ersetzten die haben sie auch schon mal bekommen und die mögen sie auch ... (geht halt drum, dass die beiden mich nicht aus der Tür lassen wenn ich gehen will, weil sie sonst immer raus dürfen. Wir haben vor der Wohnungstür noch ein kleiner Treppenhaus was nur wir nutzen und da dürfen sie dann rumschnuffeln wenn ich nach hause komme und sie aus der Tür gelaufen kommen nur morgens wenn ich zur Arbeit muss dann sollen sie in der Wohnung bleiben darum bekommen sie dann ihre Stange.)

@jani1975 da bin ich mir ebend unsicher, sie ist ja ein Norweger-Mix und vor lauter Fell sieht man auch nicht viel ^^ ein bisschen steht der Bauch schon raus, aber wenn ich über die Rippen fasse kann ich sie noch spüren, man merkt aber das eine kleine Fettschicht drauf ist. Im Oktober muss sie zum Impfen, dann werde ich die TÄ mal fragen was sie meint.
 
Knitterfee

Knitterfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2009
Beiträge
391
Ort
Hamburg
ok dann werde ich das Trockenfutter mal weglassen bzw bekommen sie nur noch abends ihre paar Krümmel und die Kaustangen durch diese getrockneten Fleischstreifen ersetzten die haben sie auch schon mal bekommen und die mögen sie auch ... (geht halt drum, dass die beiden mich nicht aus der Tür lassen wenn ich gehen will, weil sie sonst immer raus dürfen. Wir haben vor der Wohnungstür noch ein kleiner Treppenhaus was nur wir nutzen und da dürfen sie dann rumschnuffeln wenn ich nach hause komme und sie aus der Tür gelaufen kommen nur morgens wenn ich zur Arbeit muss dann sollen sie in der Wohnung bleiben darum bekommen sie dann ihre Stange.)

lol, das Problem kenne ich. Deswegen habe ich mir was an die Tür gebastelt(vielleicht komme ich mal dazu, das zu fotografieren). Im Prinzip ist es eine kleine Trofu Box, die nach oben offen ist und wo Trofu drin ist.
Und immer wenn die beiden mich nicht rauslassen, werf ich zwei Stück Trofu in den Flur, ganz weit, weg, dann rennen sie hinterher und versuchen die Stückchen zu erwischen. Wenn Du also die Stange durch 2 kleine Stückchen Trofu ersetzt, sparst Du ggf. auch nochmal ein bisschen was ein. Aber ich würde auch sagen, lass das Trofu in der Schale erstmal weg, ersetz es durch Nassfutter und schau dann mal, was die TÄ sagt. Wie alt ist denn die "große" katze überhaupt?
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
Das ist auch eine gute Idee klappt bei den Beiden bestimmt. :smile:
Lissy ist 1 Jahr und 3 Monate alt.
 
Ati

Ati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
164
Ort
Berlin
Meine Katzen bekommen ihr Trockenfutter nur im Fummelbrett. Das könntest Du dir auch mal überlegen. Wenn Du das morgens voll machst, sind sie auch noch etwas länger damit beschäftigt, und schlingen es nicht einfach nur in 0,5 Sekunden runter :)
Aber 5 klio hört sich für mich jetzt auch nicht zu dick an. Mein Kater wiegt etwas über 4 Kilo und ist ein sehr schlanker (Orientale).
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #10
Zeig doch mal Fotos von Lilly, dann können wir eher beurteilen ob sie viel auf den Rippen hat oder nicht. Aber 5 Kilo bei einem Norwegermix hört sich jetzt erstmal nicht sooo viel an.
Ich hab zwei Maine Coons, die von der Größe und Statur Norwegern ja ähneln. Meine sind zwar reinrassig aber wiegen mit einem Jahr und vier Monaten auch über 5 Kilo, und die eine ist dabei sogar äußerst schlank und könnte echt mehr vertragen ;)

Aber Trofu sollte man auf jeden Fall weglassen, das macht nicht nur dick sondern ist auch noch ungesund, nicht artgerecht und begünstigt chronische Organerkrankungen - eine Erfindung der Futtermittelindustrie für bequeme Katzenhalter, mit artgerechter Ernährung hat das nichts zu tun ;)
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
  • #11
Fotos kann ich erst heute Abend reinstellen, wenn es denn funktioniert... aber ich werde es versuchen...
 
Werbung:
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
  • #12
Hallo,

leider hat das mit den Fotos nicht geklappt, weil unsere inet Verbindung zu hause zu schlecht ist und von der Arbeit aus kann ich die Bilder nicht hochladen.
Ich habe sie gestern nochmal genau angeguckt und wenn ich das Fell runter drücke, dann steht der Bauch nicht raus ... aber wenn ich sie anfasse merke ich eine kleine Fettschicht, aber die Rippen kann man dadurch fühlen...

Ich glaube ich werde einfach abwarten bis wir im Oktober zum Impfen fahren und bis dahin erst mal eure Tipps umsetzen.

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
25
Aufrufe
5K
N
2 3
Antworten
46
Aufrufe
20K
Nicht registriert
N
2
Antworten
22
Aufrufe
7K
Antworten
5
Aufrufe
6K
bluemoskito
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben