was kann das sein?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Anne89

Anne89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
515
Alter
32
Ort
Thüringen
hey hey...

leider bin ich selber nicht zu hause im moment, sitze noch auf arbeit. heute morgen war mein freund mit unserer katze kiki (6 Monate) beim TA. sie hat ihre 2. spritze zur impfung bekommen und es wurde ein termin zum kastrieren ausgemacht.

jetzte schreibt mir mein freund eine nachricht. "hilfe, kiki hat eine schleimige, gebliche substanz im geschlechtsbereich und pobereich." er hat es weg gewischt, auf dem kaklo war nichts sonderbares zu sehen.

nun meine frage, was kann das gewesen sein? irgendwie vom impfen?

oder ist es wahrscheinlicher, das unser kater, der jetzt ebenfalls kastriert werden soll (4 Monate) doch schon geschlechtreif ist und sie es versucht haben? :verstummt: oh gott, babys kommen wirklich nicht in frage, zumahl es in der umgebung, vor allem auf den dörfern schon viel zu viele gibt und man kein zu hause für die kleinen findet :( :dead:

noch dazu, es sind 2 reine wohnungkatzen...
 
Werbung:
Anne89

Anne89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
515
Alter
32
Ort
Thüringen
oder vieleicht ein zeichen das sie rollig wird???
 
N

Nicht registriert

Gast
Geht mit der Katze bitte noch mal zum Tierarzt. Wenn sie Ausfluss hat, kann das auch auf eine Entzündung der Gebärmutter oder etwas in der Art hindeuten - und das müsste dringend behandelt werden.
 
Anne89

Anne89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
515
Alter
32
Ort
Thüringen
ja, das werde ich natürlich machen... bzw mein freund morgen früh gleich... er musste jetzt auf arbeit und ich komme auch erst später nach hause...

hoffentlich ist es nicht weiter und es liegt wirklich an der rolligkeit...

wenn es eine entzündungsein sollte:

1. war die spritze dann heute umsonst? weil kranke katzen impft man ja bekanntlich nicht
2. da sie eh kastriert werden soll, könnte man das doch bei einer entzündung gleich machen oder? bevor man erst tabletten usw gibt?!
 
N

Nicht registriert

Gast
1. Nein, war sie nicht. Impfen ist bei kranken Katzen nur deswegen nicht zu empfehlen, weil es halt eine Belastung für den Körper ist und zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen kann. Gewirkt hat die Impfung aber vermutlich schon.

2. Ja - kommt aber darauf an wie weit die Entzündung schon fortgeschritten ist.
 

Ähnliche Themen

Anne89
Antworten
19
Aufrufe
11K
L
tscheild
Antworten
8
Aufrufe
1K
tscheild
tscheild
cindy1991
4 5 6
Antworten
110
Aufrufe
9K
engelsstaub
engelsstaub
B
Antworten
43
Aufrufe
3K
BilBal
BilBal

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben