Was ist nur passiert?

  • Themenstarter Gladwyn
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
Vorab: Mein kater ist in intensiver Behandlung und wurde genaustens untersucht.

mittwoch 2.1.:mein kater liegt entspannt am balkon auf der seite, was mich aufgrund der niedrigen temperaturen wundert. gegen abend möchte er dann rein und entschwindet gen futternapf. als ich abends ins bett will, merke ich, dass was nicht stimmt. er liegt wieder seitlich im korb und will kein futter.
nach eingehendet untersuchung finde ich erst auf der resten seite kleine, aber tiefe wunden, dann auf der linken seite. bei der linken seite wird er sofort sauer und versucht mich zu beissen. direkt wieder angezogen und ab zu meiner tierärztin.
die stellt mehrere kleine Wundern in den flanken fest. es ist keine Bisswunden, sie tippt eher auf stacheldraht. aber die lage der wunden passt auch wiederrum nicht zum draht. sie rasiert die stellen frei, damit man besseren blick drauf hat, ist aber weiter ratlos.
sie spritzt im antibiotika und ein schmerzmittel.

donnerstag 3.1.:der kater ist wieder normal und geht seine üblichen runden.

samstag 5.1.:irgendwie macht er abends einen leicht schlappen eindruck

sonntag 6.1.: notdienst, ihm gehts gar nicht gut und die seite ist extrem empfindlich. der arzt stellt 40.5 fieber fest und ein trauma an der linken seite, wo sich ein abszess zu bilden beginnt. wieder medikation

montag 7.1.: nach der arbeit direkt in die praxis, ihm geht es so schlecht, dass ich befürchte, dass er die 3 stunden bis zum termin nicht mehr schafft. das fieber ist zwar gesunken, aber dem kater gehts extrem schlecht. nun fängt er an auf der linken seite das bein steif zu halten.

Dienstag 8.1.: das bein ist extrem dick, er kann schlecht laufen. fieber ist allerdings weg. tierarzt macht mehrere röntgenbilder, um Schrot und andere verletzungen auszuschliessen ( war aber eigentlich klar, da er anfangs keine körperlichen einschränkungen hatte). am bauchfell sieht man einen recht großen abzess, der aber leider noch nicht reif genug ist um ihn zu punktieren.
stärkere medikation, auch wegen schmerzen.

nun haben wir den 9.1., es wird und wird nicht besser. operieren wollen wir vorerst nicht, da die stelle an der flanke wirklich nicht optimal ist.
das bein ist weiterhin sehr dick, auch wenn er heute wieder etwas besser läuft. im bauchraum hat er ein apfelgroßes ei sitzen, was vom abzess kommt.

worum es mir nun aber geht: was ist da passiert? auto schliessen wir aus, schussverletzung ist es auch nicht, tier fällt auch weg. eventuell irgendwo runter gefallen? da er ja dappich ist und er an der flanke das trauma hat, könnte das noch am ehesten sein, erklärt aber nicht die tiefen kratzer, die wie triangel sind.

ich bin so ratlos und mach mir viele gedanken (nicht nur ich)
 
Werbung:
O

OMalley2

Gast
Ist Dein Kater Freigänger? Kann jemand ihn gepackt, wo hin geworfen oder anderweitig misshandelt haben? :sad:

Beinchen: Kann eine Infektion oder ein Hämatom sein, oder was verrenkt, sollte die Tierärztin aber feststellen können. Ich seh ja nicht, wie Dein Kater sich damit bewegt...
 
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29. November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
Kann es nicht sein dass er sich mit einem anderen Kater gestritten hat?
 
O

OMalley2

Gast
Krallenspuren? Denn Bisswunden wurden ja ausgeschlossen.
Aber so tief?
Marder, böser Fremdkater draußen... ??? Oder eben doch Mensch?
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
Mensch auch nicht, er ist sehr scheu und geht draussen sogar uns aus dem weg. Lediglich unser kind kann ihn draussen anfassen.
tier haben wir ausgeschlossen, auch krallen können so wunden nicht zufügen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ich denke, diese Überlegungen nutzen dir nichts, außer dass sie dich verrückt machen, weil du im schlimmsten Fall einen Tierquäler draußen vermutest.
Mit den Befunden der TA und Bildern (wurden welche gemacht?) könntest du natürlich noch bei einer größeren Klinik nachfragen, vielleicht haben sie so ein Verletzungsmuster schonmal gesehen.

Am Ende gibt es die wildesten Ursachen für eine Verletzung. Wir hatten zB mal ein rostiges und dann durchgebrochenes Lattenrost - das hatten bis dahin sicher auch noch nicht viele Ärzte gesehen. Und in den Gärten oder Garagen von Nachbarn kann ja alles mögliche lagern.

Alles Gute für deinen Kater!

Ansonsten stell doch hier mal Bilder der Verletzungen ein, vielleicht stolpert jemand darüber und kann es zuordnen.
 
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29. November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
Ich frage mich wie die Wunde aussieht dass man eine Bisswunde ausschließen kann. Katzen wehren sich mit Zähnen und Krallen...
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.611
Ort
Alpenrand
Können die Verletzungen von Scherben herrühren?
Das das Tierchen irgendwo reingefallen, draufgeflogen ist, wo zerbrochenes Glas war?

Neulich beim TA sass eine Dame mit einem verletzten Kater..der war irgendwie in einen Altglascontainer geraten und hatte auch Verletzungen an den Hinterläufen, die Voderläufe waren heil geblieben...auch recht seltsam. Die Dame hatte den Kater drei Tage vermisst und ihn schliesslich per Zufall an der Werststoffinsel im Container gefunden ...

Bist du schonmal etwas die Umgebung abgelaufen? Vielleicht findest du dort irgendwas, was zu den Verletzungen passen könnte ...

Ich wünsche auf alle Fälle gute Besserung.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.366
Ort
Allgäu
In eine Marderfalle geraten ?? ........ obwohl für Privatpersonen meines Wissens nicht erlaubt, habe doch so manche Zeitgenossen sowas irgendwo aufgestellt.


EDIT: Verzeihung, und natürlich ALLES GUTE und SCHNELLE GENESUNG für deinen Süßen !!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
  • #10
Marderfalle...hm...kann die einem kater die flanken löchern? es sind richtige triangeln gewesen. fotos bringen jetzt nicht mehr viel, von aussen sieht man nichts mehr großartig.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.366
Ort
Allgäu
  • #11
Marderfalle...hm...kann die einem kater die flanken löchern? es sind richtige triangeln gewesen. fotos bringen jetzt nicht mehr viel, von aussen sieht man nichts mehr großartig.
Naja, manche Deppen (Verzeihung) nutzten ja noch so "Schlagfallen" - wenn die z.B. zugeht wenn er mit dem hinteren Teil / Hinterbeinen dran kam, aber der Kater sich noch rauswinden konnte, könnte ich mir solche Verletzungen vorstellen - die Ränder solcher Fallen sind ja gezackt.
 
Werbung:
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
  • #12
ja ich kenn diese fallen. als kind hab ich mir immer einen "spass" draus gemacht, die dinger zuschnappen zu lassen und sie dann im bach versenkt. die waren aber glaub ich für die bisamratten.
vielleicht hat auch jemand wegen der biber hier schlagfallen aufgestellt? wir haben hier den mühlbach mit der abzweigung nicht weit von uns. ich geh da morgen im hellen mal gucken, wobei bei dem hochwasser nicht viel zu sehen sein wird.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.366
Ort
Allgäu
  • #13
Das wäre der Hammer, wenn jemand sowas aufgestellt hätte. :mad::mad:
... so ein Hämatom / Bein dick / Verletzung wie du beschreibst, könnte von so einer Einwirkung stammen, oder?
(und durch die Zacken vielleicht diese sichtbaren Triangel-Haut-Verletzungen) ??
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
  • #14
ich muss ja morgen wieder hin und werde das mal ansprechen.
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
  • #15
Sie vermuten nun doch zwischenfall mit einem auto und verletzt bei der anschliessenden flucht. er liegt grade im op.
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.424
  • #16
Ich drücke Deinem Kater alle Daumen, dass er es gut übersteht!
 
Tony69

Tony69

Forenprofi
Mitglied seit
2. Dezember 2018
Beiträge
1.011
  • #17
oh nein, Daumen sind für den Kleinen gedrückt
 
O

OMalley2

Gast
  • #18
Oh ja, drücke auch alle Daumen und Zehen.
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
  • #19
einfach "nur" ein riesenabzess. durch die kratzer scheinen bakterien eingedrungen zu sein, bauchfell und so waren nicht kaputt.
tja nun heisst es abwarten.
 
O

OMalley2

Gast
  • #20
Ufffz. Wenigstens ist die Ursache gefunden und kann behandelt werden.
Weiter alles Gute. Möge er bald wieder auf die Pfötchen kommen, Dein Kater.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
3
Aufrufe
6K
Halastjarna
Halastjarna
P
Antworten
49
Aufrufe
11K
poestiskus
P
S
Antworten
12
Aufrufe
17K
Sulifralo
S
N
Antworten
3
Aufrufe
328
NeleMila
N
Bergkatze
Antworten
11
Aufrufe
4K
Bergkatze
Bergkatze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben