Was ist mit unserem Kater los?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
W

Willi98

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
4
Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein ganz großes Problem.
Mit meinem 13 Jahre alten Kater ist Sonntag irgendetwas passiert und ich weiss nicht was. Er lief morgens in den Garten, wie jeden Tag, kam aber bis mittags nicht mehr rein. Wir haben ihn dann gerufen und er kam auch näher, konnte aber kaum noch laufen. Das Hinterteil hing richtig runter, er konnte kaum laufen und schwankte. Wir wollte ihn dann einfangen aber er kroch durch die Hecke und verschwand.
An unserem Garten grenzt ein Naturschutzgebiet mit dichtem Wald und Unterholz, wo Willi zuletzt am Montag gesehen wurde. Wir gehen täglich hin und rufen, aber er kommt nicht mehr. Nun haben wir eine Lebendfalle aufgestellt, bisher aber ohne Erfolg.
Ich bin vollkommen verzweifelt und weiss nicht was mit Willi los ist und was mit ihm werden soll. Hat er möglicherweise einen Schlaganfall bekommen und irrt nun umher?
Wenn mir jemand einen Rat geben kann wäre ich sehr froh.
Danke.
Willi 98
 
Werbung:
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Hallo Willi,
die Geschichte mit Deinem Kater tut mir sehr leid. Ich hoffe du findest ihn bald, damit Du ihm helfen kannst. Katzen ziehen sich gern zurück, wenn sie Schmerzen haben, oder es ihnen nicht gut geht. Suche einfach alle Möglichkeiten nach ihm ab. Er wird sich irgendwo versteckt haben, wo er seine Ruhe hat. Aber seit Montag ist leider wirklich schon viel Zeit vergangen. :sad: Ich drücke Dir die Daumen, dass Du ihn findest. Liebe Grüße
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Bitte geh immer mal wieder nach ihm suchen!
Am besten in den frühen Morgenstunden.

Ich drück dir so dolle die Daumen, dass du ihn bald findest!
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.189
Das hört sich nicht gut an.

Hast du mal bei den Tierärzten in der Umgebung nachgefragt?
 
B

Buzi27

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2011
Beiträge
21
das tut mir sehr leid für euch. erkundige dich doch mal welcher förster für das waldstück verantwortlich ist, vielleicht weiß er was. ansonsten würde ich auch die tierärzte und tierheime in der umgebung anrufen und nachfragen ob deine katze gefunden wurde.
 
W

Willi98

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
4
Willi ist wieder da

Danke für die Anteilnahme.
Heute morgen war Willi plötzlich wieder im Garten. Er kann zwar sehr schlecht laufen und ist sehr ängst, er verkroch sich gleich unter unter Bett, aber er lebt und hat nach Hause gefunden.
Wir sind überglücklich und hoffen, dass es ihm bald wieder gut geht.

Willi98
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
Alles Gute für euren Willi.

Ihr geht doch sicher sofort mit ihm zum TA, oder?
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Das freut mich, dass er wieder da ist, aber nach der Geschichte solltet ihr sofort mit ihm zum Tierarzt fahren!!!
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Bitte schnellstens zum TA .

Es freu mich daß Willi wieder da ist, alles Gute für ihn :)
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #10
Ich freu mich auch ganz arg, dass er wieder da ist!!!! Und jetzt noch gesund pflegen und verwöhnen! :) Was hat denn der TA gesagt? Liebe Grüße
 
W

Willi98

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
4
  • #11
Armer Willi

Hallo und Danke für alle netten Antworten.
Der Tierarzt hatte eine Vertretung die gar nichts gemacht hat.
Willi ist ein Kater, der panische Angst vor verschlossenen Räumen, Katzenkörben usw. hat. Er lässt sich nur gewaltsam einfangen.
Wir haben mit ihm gekämpft - obwohl er verletzt ist konnte er noch toben wie ein Wilder - und ihn eingefangen. Dann zum Tierarzt.
Die TÄ tastete seine Gelenke ab, konnte nichts feststellen und Willi sollte
dann ihr mal etwas "vorlaufen". Als er vom Behandlungstisch kam versuchte er wie wild überall raufzuspringen, was er mit seinen Verletzungen gar nicht konnte.
Dann meinte die TÄ wir sollen morgen wiederkommen dann wolle man unter Vollnarkose weitersehen was los ist.
Leider liess Willi sich nicht ein zweites Mal einfangen, er verkroch sich nur unter dem Bett und fauchte uns an, als ich zum Mülleimer raus musste hat er die Gelegenheit genutzt und ist wieder weggelaufen.
Nach dem TA-Besuch ging es ihm wesentlich schlechter, er atmete stossweise und konnte noch schlechter laufen.
Bin sehr verzweifelt.
 
Werbung:
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #12
Nur die Ruhe bewahren. Er kommt bestimmt wieder. Einfach suchen gehen, vor allem in ruhigeren Abend- und Morgenstunden.

Laß Dir vom Tierarzt etwas zur Beruhigung für ihn geben. Denn je wilder er ist, umso schlechter ist das evtl. für die Verletzung.

Dann kannst Du ihn runtersediert recht ruhig in den Transportkorb verpacken. Tipp: Kaufe oder borge Dir einen der sich von oben öffnen läßt.


Ich drücke die Daumen das er wieder auftaucht und für die Untersuchung!
 
Zuletzt bearbeitet:
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #13
Er hat die Gelegenheit genutzt??? Sorry, aber wie kann das passieren:confused::eek:

Und bei euch gibt es keinen TA, der stationär aufnimmt?
 
W

Willi98

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
4
  • #14
Wir haben die TÄ um ein Beruhigungsmittel gebeten, das hat sie abgelehnt weil dieses bei Katzen eine paradoxe Wirkung haben könne.
Stationär wollte man ihn auf keinen Fall da behalten, weil er so in Panik sei, dass er die Nacht allein stationär nicht überstehen würde. Und bei dem Alter des Katers (13 J.) muss man mit Ruhigstellen vorsichtig sein.

Die Gelegenheit hat er genutzt weil ich zum Mülleimer raus musste und der Wind die Türe einen Spalt aufgedrückt hatte. Gut, es war meine Schuld, ich hätte für den Mülleimergang hinter mir abschliessen müssen. Vorwürfe mache ich mir allerdings selber genug.
Wir sind mit Katzenkorb ausgestattet, auch mit einem der von oben zu öffnen ist und niemand kann sich vorstellen, was der Kater veranstaltet, wenn man
ihn fangen will. Er entwickelt Bärenkräfte und kämpft wie ein Tiger.

Ich hoffe, dass er wieder kommt.
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #15
*daumenundpfotendrück*
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #16
Oh man! Das ist ja furchtbar! Ich dachte jetzt kommen ein paar gute Nachrichten. Ich drücke ganz doll die Daumen das er nach Hause kommt und ihr zum TA gehen könnt. Liebe Grüße
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #17
Ist er denn inzwischen wieder da?
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben