Was ist das für eine Rasse?

M

Manuel1982

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2015
Beiträge
5
Hallo alle miteinander.

Habe vor ca. 3 Monaten morgens auf dem Weg zur Arbeit ein kleinen ca. 6 - 9 Wochen alten Kater gefunden und mit nachhause genommen.

Weiß vieleicht jemand was für ne Rasse das ist.

Die 2 Bilder zeigen den Kleinen wie er aussah als ich ihn gefunden habe und wie er jetzt aktuell aussieht.
 

Anhänge

  • 491778232277.jpg
    491778232277.jpg
    35,1 KB · Aufrufe: 153
  • 20150220_133938.jpg
    20150220_133938.jpg
    94,7 KB · Aufrufe: 159
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
Sieht für mich nach einer ganz gewöhnlichen EHK (Europäische Hauskatze) aus. Ein kleiner Lastrami, aber ein sehr hübscher.;)
 
DasLandei

DasLandei

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2014
Beiträge
1.160
Ort
NRW
Dein Kater sieht stark nach Lastrami aus, also ganz normaler Feld-; Wald- und Wiesenkater. Ein hübscher getigerter Kater :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Normale Hauskatze.
Gab es am der Fundstelle noch weitere Katzen? Hat der Kater Gesellschaft?
 
M

Manuel1982

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2015
Beiträge
5
Erstmal danke für die schnelle Antwort.

Nein er war einsam und verlassen und miaute die ganze zeit nahe der Eingangstür von meinem Büro welches an einer dicht befahrenen Straße liegt.

Das war in Eschborn Süd (Frankfurt am Main).

Wir haben noch eine 1 1/2 Jahre alte junge Katze die von dem kleinen zunehmend terrorisiert wird. Die arme muss ständig vor ihm flüchten, ist das normal?
 
M

Manuel1982

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2015
Beiträge
5
Stimmt,

sie mag es fangen zu spielen und er will aber eher beißen kratzen ringen :)
 
M

Manuel1982

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2015
Beiträge
5
Hier mal die beiden zusammen.

Sie hat ihn sehr gut aufgenommen und ständig auf ihn aufgepasst :)
 

Anhänge

  • 2015-02-21 16.06.37.jpg
    2015-02-21 16.06.37.jpg
    32,5 KB · Aufrufe: 122
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Oh wie herzig :pink-heart:

Trotzdem, es kann sein, dass dein kleiner Kater bald einen kleinen Kater-Kumpel braucht damit er richtig toben und raufen kann.

Für eine erwachsene Katze ist das oft zu wild und bevor die Beziehung der beiden kaputt geht sollte ein passender Raufbold dazu ziehen :)
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.634
Ort
35305 Grünberg
Sehr süß, gut dass du den kleinen mitgenommen hast.
Aber der Zwerg benötigt einen gleichalteigen Kater zum spielen.
Deine Kätzin wird zunehmend genervt sein und der Kleine unterfordert.
 
M

Manuel1982

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2015
Beiträge
5
  • #10
hmmm noch einen kleinen Kater?
 
Werbung:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #12
Hallo alle miteinander.

Habe vor ca. 3 Monaten morgens auf dem Weg zur Arbeit ein kleinen ca. 6 - 9 Wochen alten Kater gefunden und mit nachhause genommen.

Weiß vieleicht jemand was für ne Rasse das ist.

Die 2 Bilder zeigen den Kleinen wie er aussah als ich ihn gefunden habe und wie er jetzt aktuell aussieht.

Auf die Idee mit der Rassekatze bist du vielleicht durch das schöne Fellmuster deines Katerchens gekommen? Die Whiskas-Werbekatzen (Britisch Kurzhaar in black-silver-tabby) haben ja ein ähnliches Muster, soweit ich das in deinem Foto sehen kann (blotched tabby, also das Rädermuster).

Ich schließe mich insofern aber meinen Vorrednern an: dein Katerchen ist ein wunderschöner Hauskater, also ohne Rassekatzen in der Ahnenreihe.
(Das Rädermuster zeigen - ortsabhängig - auch viele "normale" Bauern- und Hauskatzen; es ist ein ganz normales Tabbymuster, das vielen Rassen mühsam angezüchtet worden ist.)

Dass deine erwachsene Katze sich des Katerchens so gut angenommen hat, finde ich prima, aber es in der Tat so, dass Kater, wenn sie in die Pubertät und ins Flegelalter kommen, sehr gern raufen und von den Damen im Hause dann erstmal wieder gründlich verprügelt werden müssen, bevor sie wieder gerade gehen....

Es gibt insofern Kater-Kater und Mädchen-Kater, also je nach Raufigkeit. Ein Mädchen-Kater, der lieber Jagespiele spielt (wie die Mädels), statt einfach loszuraufen 24/7, würde mit deiner Katze natürlich weitaus besser klarkommen als ein Raufekater.
Du kannst das beobachten, solltest aber einkalkulieren, für deinen Kater noch einen Raufkumpel in ähnlichem Alter und mit ähnlichem Charakter mit dazu zu holen, wenn deine Katze mit dem Kater nicht mehr klar kommt und sie zu sehr streiten bzw. sie gestresst wird.

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
3K
NellasMiriel
Antworten
5
Aufrufe
1K
Antworten
15
Aufrufe
2K
Anna5
Antworten
11
Aufrufe
2K
gisisami
2
Antworten
24
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben