was ist das beste für ihn??

  • Themenstarter Rani2012
  • Beginndatum
Rani2012

Rani2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
162
Hallo!
Ich brauche Hilfe! Ich habe seit über einer Woche einen mittlerweile 12 Wochen alten Kater bei mir.
Zur Vorgeschichte: er wurde mit 8 Wochen alleine verschenkt und hat im neuen zu Hause die Wohnung zerlegt. Nachdem die vorige Besitzerin keine zweite Katze wollte und den ganzen Tag unterwegs war - er alleine zu Hause, hab ich gesagt ich nehm ihn zu mir, dass er zumindest mit meinen beiden sehr unkomplizierten Katern (2 jahre alt) katzengesellschaft hat und ich suche für ihn ein schönes zu Hause mit gleichaltrigen Spielgefährten. Meine zwei haben ihn super aufgenommen, spielen mit ihm und er blüht total auf. Ich hab mir schon überlegt ihn selbst zu behalten.
Mir ist aber schon am ersten tag aufgefallen, dass der kleine ziemlich grob und aggressiv werden kann. Nicht kittentypisch, sondern anders.. ganz komisch. Beim spielen ist er ganz vorsichtig, hat kaum die krallen heraußen. Aber dann gibts Momente, da schlägt es um (nicht unbedingt beim spielen, auch in ganz anderen Situationen), er beginnt leise zu miauen, legt die Ohren an und geht auf einen los und das wirklich böse und schmerzhaft. Bei mir macht er es nicht mehr, bei fremden schon. Bei meinen katern macht er es aber auch, was mir so sorgen macht... da gibt sogar der chef der gruppe auf, weil der kleine mit seinen fiesen kleinen krallen und Zähnen nicht loslässt und sich richtig verhakt.
Ich habe jetzt erfahren, dass der kleine alleine, ohne Geschwister, nur mit seiner mutter, die sich kaum für ihn interessiert hat aufgewachsen ist.
Jetzt bin ich am überlegen was das beste für den kleinen ist!!! Soll er hier bei Erwachsenen katern bleiben und lernt er das noch? Prinzipiell würde ich natürlich sagen zu einem gleichaltrigen, aber da mach ich mir echt sorgen wegen der Aggression. Das hab ich bei einem kitten so extrem noch nie gesehen.
Freu mich auf eure Meinungen!!!
 
Werbung:
CleverCat

CleverCat

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
6.428
Ort
Erfurt
Wurde der Kleine mal umfassend tierärztlich untersucht?
Vielleicht ist er ja krank und/oder hat Schmerzen und verhält sich deshalb so.
 
Rani2012

Rani2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
162
Keine Blutwerte oderso, nur eine allgemeine Untersuchung.
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Also wenn er sich gut mit deinen versteht, dann würd ich ihn behalten.
Da er es eh schwer haben wird ein neues zu Hause zu finden, wenn er sich so verhält.
 
Rani2012

Rani2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
162
Ich würde ihn sofort behalten, weil er wirklich ein ganz süßer, lieber, menschenbezogener kerl ist und ansonsten ganz unkompliziert und brav. Meine sorge ist, dass meine beiden großen drunter leiden wenn er so ist und die stehen bei mir an erster stelle... :/
 
CleverCat

CleverCat

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
6.428
Ort
Erfurt
Dann musst du versuchen, sein Verhalten zu verstehen und mit ihm daran arbeiten. Gibt es bei euch gute Tierpsychologen in der Nähe?
Hier im Forum gibt es auch kompetente Ansprechpartner. Expertin in Sachen Katzenverhalten ist meiner Meinung nach Taskali. Und sehr gut mit Bachblüten bei Katzen kennt sich Ina1964 aus.
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Das versteh ich auch.
Aber Babies sind ja eh aufgedrehter, und da werden die auch mal etwas grob
 
Rani2012

Rani2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
162
Dann musst du versuchen, sein Verhalten zu verstehen und mit ihm daran arbeiten. Gibt es bei euch gute Tierpsychologen in der Nähe?
Hier im Forum gibt es auch kompetente Ansprechpartner. Expertin in Sachen Katzenverhalten ist meiner Meinung nach Taskali. Und sehr gut mit Bachblüten bei Katzen kennt sich Ina1964 aus.

danke!! Ich versuch es zu verstehen und ich hab ihm schon beigebracht, dass er das bei mir nicht machen darf. Nur zwischen den katzen tu ich mir schwer. Da werd ich mich mal informieren!
 
Rani2012

Rani2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
162
Das versteh ich auch.
Aber Babies sind ja eh aufgedrehter, und da werden die auch mal etwas grob

Aufgedreht und grob ist ganz normal, das ist mir klar. Nur bei ihm ist es wirklich ein aggressives Verhalten. Er spielt ganz normal, wild und akzeptiert die Grenzen von den anderen. Aber dann gibts wie gesagt Momente, als würde sich ein Schalter im Kopf umlegen, das hab ich bei einer Babykatze noch nicht gesehen.
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
  • #10
Ich denk das kommt daher das er ohne Gescheister aufgewachsen ist, und kein " normales" Verhalten gelernt hat.
Ich kann dir da auch nicht weiterhelfen.
 
CleverCat

CleverCat

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
6.428
Ort
Erfurt
  • #11
Habe ich das richtig gelesen, dass er erst eine Woche bei euch ist? Das ist ja noch nicht lange. Er wird sich noch einiges an kätzischem Verhalten bei deinen anderen Katzen abgucken.
 
Werbung:
Rani2012

Rani2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
162
  • #12
Ja genau, seit bisschen über einer Woche ist er jetzt bei uns. Ich glaub auch, dass er es bis jetzt nicht gelernt hat.
Meine größte Sorge ist einfach, dass er zu viel Unruhe bei meinen beiden rein bringt, die wirklich ein ganz tolles Verhältnis miteinander haben. Bis jetzt ist es aber noch seht harmonisch, bis auf die Attacken von dem kleinen.
Soll ich da irgendwie eingreifen wenn es wieder so weit kommt?
 
CleverCat

CleverCat

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
6.428
Ort
Erfurt
  • #13
Ich würde nicht eingreifen. Deine Katzen sollten das schon schaffen, dem Kleinteil Grenzen aufzuzeigen. Oder hast du Angst, das eine der drei Katzen ernsthaft verletzt werden könnte?
 
Rani2012

Rani2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
162
  • #14
Nein, dass sich wer ernsthaft verletzt glaub ich nicht. Nur hab ich das Gefühl, dass vor allem der eine ihm zu viel durchgehen lässt. Der eine wehrt sich meistens und zeigt ihm die grenzen wenn er so attackiert wird und dann ist es auch gut, der andere läuft nur davon und lässt höchstens mal einen fauch los, wenn überhaupt.
 

Ähnliche Themen

Lexis
Antworten
29
Aufrufe
4K
frogga112
frogga112
C
Antworten
12
Aufrufe
1K
Ninuciouse
N
B
Antworten
2
Aufrufe
557
Irmi_
M
Antworten
11
Aufrufe
2K
Minamaleo
M
E
Antworten
9
Aufrufe
3K
Fellmull
Fellmull

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben