Was ist besser für meine Katze? mit umziehen oder nicht!!

M

moniandgina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2011
Beiträge
3
Hallo zusammen!

ich bin etwas im Zwiespalt was am besten für meine mienze ist. Folgende situation: ich wohne seit 10 jahren in einer eigentumswohnung mit meiner katze inkl. garten - sie ist also freigänger :)
nun gehe ich für einige Zeit ins Ausland und werde meine wohnung vermieten. wenn ich nach ca. 1 jahr zurück komme ziehe ich in die wohnung meiner oma -meine eltern wohnen im selben Haus. Die Wohnung wird für 3 Jahre vermietet, dann ziehe ich wieder selber ein. Nun habe ich folgende möglichkeiten:

1. Ich suche einen Mieter, welcher meine Katze "übernimmt" und betreut bis ich wieder zurück in die Wohnung gehe.

2. Ich nehme die Katze mit zu meinen Eltern, welche Sie in der Zeit wo ich nicht da bin mitbetreuen würden (sie haben selbst auch eine Katze, aber es sind gesamt 3 wohnungen die verbunden sind, d.h. genug platz). Raus könnte meine Katze da schon auch, allerdings ist es mehr im Zentrum des Ortes aber hinter dem Haus ist Gartenlandschaft.

also was würdet ihr tun? Ich würde sie am liebsten bei mir haben, aber das geht nicht. meine eltern kennt sie bereits, aber ich will sie auch nicht aus Egoismus ausquartieren. auf der anderen seite weiss ich aber wer auf sie schaut.... versteht ihr was ich meine?

Wäre froh um ein paar Meinungen.

lg
 
Werbung:
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
ich würde sagen gib sie zu deinen eltern wenn sie diese schon kennt ist es so vermutlich leichter und du wusstest sie auch in guten händen. Sie jemand fremden zu überlassen würde ich nicht tun, die leute kennt man dann ja doch nicht so gut.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo,

ich würde sie bei deinen Eltern lassen. Bei Mietern kannst Du Dir nie sicher sein, dass sie sich wirklich gut genug kümmern - woher willst Du wissen, dass die Dir nicht alles Mögliche verprechen, um die Wohnung zu bekommen?

Es sei denn, der Mieter wäre jemand, den Du wirklich sehr gut kennst und der Erfahrungen mit Katzen hat.

LG Silvia
 
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald
schliesse mich dem an...würde sie auch deinen Eltern überlassen.
Deine Eltern kennst du und weißt das du dich verlassen kannst, bei einem Mieter der die Katze mitübernimmt weißt du´s nicht, vielleicht gibt er sie früher oder später weg.
Verträgt sie sich mit den Katzen deiner Eltern denn?
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
Ich würde sie auf jeden Fall zu den Eltern geben.

Wer weiß, ob der neue Mieter Katzen überhaupt mag, sich damit auskennt, zum TA geht, wenn es sein muss etc. Und nach den 3 Jahren - sofern der Mieter die Katze übernimmt - mag er sie sicher nicht einfach so hergeben. Wer weiß, wie das dann ausgeht. Nee, nee. Lieber zu den Eltern, auch wenn das für die Katze einen Ortswechsel bedeutet.

Ich würde möglichst nicht erst an deinem Abreisetag die Katzen-Umzugsaktion starten, sondern schon eine Weile eher. Wohnen deine Eltern in der Nähe, so dass du - wenn deine Miez dort eingezogen ist - jeden Tag vorbei schauen kannst. Wäre für die Süße sicher gut, wenn sie dich in der Umgewöhnungszeit noch regelmäßig sehen kann.

Denkt dran, dass eine Zusammenführung mit der schon vorhandenen Katze behutsam geschehen sollte. Und ihr solltet sie nach ihrem Umzug nicht direkt wieder rauslassen, sondern 4-6 Wochen in der Wohnung behalten.
 
M

moniandgina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2011
Beiträge
3
Danke schon mal an alle :)

Ich hatte eher bedenken weil sie dann in einem "neuen Revier" ist und so... aber eigentlich ist es ja nicht selbstverständlich, dass eine Katze ein Leben lang am selben ort bleiben kann :smile:
Ob sie sich mit der katze meiner eltern versteht weiss ich noch nicht... glaub aber eher dass sie sich aus dem weg gehen werden, da sie beide schon älter sind. aber vielleicht klappts ja überraschend gut! ich hoffe es zumindest!!
Ich will auf jeden fall nur das beste für mein schatz :)
Die Mieter würde ich mir auf alle Fälle vorher genau ansehen! aber vielleicht finde ich ja noch jemand vertrauenswürdigen der einzieht!
 
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald
Drücke dir die Daumen und wünsche dir das dud die richtige Entscheidung für dich und für deine Katze triffst.
 
M

moniandgina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2011
Beiträge
3
habe mich jetzt entschlossen

:smile:
Hallo zusammen - nochmal Danke an alle für eure Meinungen! Ich habe mich nun dazu entschlossen meine Katze mitzunehmen. Wir werden 6-8 Wochen vor meiner geplanten Abreise gemeinsam umziehen.... somit hat sie gut Zeit sich an die neue Situation zu gewöhnen. Wünsche euch und euren 4-beinern einen tollen Tag!

lg Moni
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
18
Aufrufe
2K
minna e
minna e
ottilie
Antworten
2
Aufrufe
681
nicker
K
Antworten
9
Aufrufe
573
K
C
Antworten
8
Aufrufe
548
ottilie
T
Antworten
13
Aufrufe
2K
Gissie
Gissie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben