was hilft meinem lucifer :(

L

laurapatriziaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2015
Beiträge
4
Hallo ihr lieben,
Und zwar hab ich wirklich große Sorgen mit meinem 6 Monate altem katerchen lucifer.
schon bereits 7 Tage nach seiner Ankunft bei mir daheim fings an:bindehautentzündung. Schön und gut gleich in griff bekommen Mit einer creme.
3 Wochen später der totale Alptraum microsporum canis!
Lucifer musste zwei Wochen in Quarantäne in die tierklinik da der Arzt meinte es würde ratzfatz sich auf meinen anderen kater Mephisto übertragen und auch auf mich.
am 1.1 durfte ich luci wieder holen.
Nun fängts an, lucifer röchelt niest atmet laut. Wieder zum tierarzt gefahren und cortison gespritzt bekommen.
Paar tage war alles gut und jetzt beginnts wieder, lautes atmen und schnupfen! Der Arzt meint es sei gut das alles "rauskommt" sprich der Schleim aber trotzdem habe ich wirklich langsam angst, schon allein vom zuhören bleibt einem die luft weg:(
Bin wirklich ratlos :reallysad:
achja fressen und trinken klappt alles super..nur die darth vader geräusche sind treue begleiter :/
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Wann warst du mit ihm beim TA?
Was genau wurde den alles bei deinem Kater gemacht?
Bekommt er Medikamente?
 
L

laurapatriziaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2015
Beiträge
4
Vor ca 2 wochen Und hab ihn vor 3 Tagen angerufen wegen den Symptomen
Naja beim pilz bekam er surolan, und wurde täglich gebaden und eingecremt. Außerdem loxicom gegen Schluckbeschwerden.
Beim letzten mal wurde nur cortison gespritzt aber nichts verschrieben. engystol bekommt mein kleiner noch.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Wenn er täglich gebadet wurde, kann es sein das er sich eine Lungenentzündung geholt hat?
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2012
Beiträge
9.447
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Ich würde noch mal zum Tierarzt gehen und ein Antibiogram erstellen lassen,
daraus kann man ersehen welches Antibiotika am besten geeignet ist.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Ich würde ihn noch einmal einem Tierarzt vorstellen.

Zusätzlich kannst du ihn mit Kochsalz Inhalieren lassen.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
ich würd vor allem mal bei einem anderen TA vorstellig werden. Einer, der bei einem Infekt einfach mal Cortison spritzt und auch noch ohne Infektbekämpfung handelt mehr als fahrlässig.
Cortison schraubt ganz einfach ausgedrückt das Immunsystem runter. Dadurch hat der Infekt, wenn er nicht zumindest gleichzeitig bekämpft wird, komplett leichtes Spiel sich noch weiter auszubreiten, denn der Körper kann ihn ja nichtmehr bekämpfen.
 
L

laurapatriziaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2015
Beiträge
4
Also war bei einem anderen arzt.
er hat chronischen eiter in der nase.
er bekam Antibiotika welches er 2 Wochen nehmen muss so wie eine salzlösung die im täglich in die nase gespitzt wird.
eine Operation würde 600 Euro kosten würde jedoch auch keine 100% Heiligung verschaffen :(
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Das erinnert mich an einen Hund den ich letztens beim TA gesehen hab.

Der hatte einen nicht ansteckenden Keim (?) der dafür sorgt das er lebenslang eine Rotznase hat und je nach Verfassung läuft der Schleim so ab oder wenn er niest kommt es raus, manchmal hängts auch zähflüssig an der Nase.

Ist das eventuell sowas?
 
L

laurapatriziaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2015
Beiträge
4
  • #11
Er bekommt baytril und die salzlösung heißt genta
 
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #12
Wie geht es deinem Kater den Inzwischen?
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
3.872
  • #13
Nun fängts an, lucifer röchelt niest atmet laut. Wieder zum tierarzt gefahren und cortison gespritzt bekommen.
Paar tage war alles gut und jetzt beginnts wieder, lautes atmen und schnupfen! Der Arzt meint es sei gut das alles "rauskommt" sprich der Schleim aber trotzdem habe ich wirklich langsam angst, schon allein vom zuhören bleibt einem die luft weg:(
/

cortison bei einem infekt, der sich DEUTLICH durch die bindehautentzündung ankündigte? ABSOLUT FAHRLÄSSIG und GEFÄHRLICH! geht gar nicht, der tierarzt!!

und, völlig klar, dass es damit erst einmal SCHEINBAR "besser" wurde - cortison unterdrückt das immunsystem und somit die abwehrkräfte. das heißt, du hast keinerlei symptome einer infektion/erkältung, während die schön weiterwuchern kann dank des cortisons. blitzgefährlich!!

Also war bei einem anderen arzt.
er hat chronischen eiter in der nase.
er bekam Antibiotika welches er 2 Wochen nehmen muss so wie eine salzlösung die im täglich in die nase gespitzt wird.
eine Operation würde 600 Euro kosten würde jedoch auch keine 100% Heiligung verschaffen :(

was bitte soll chronischer eiter sein?
das ist eine infektion, eine schon länger bestehende.
eiter deutet klar auf bakterien hin, das heißt ihr benötigt MINDESTENS ein adäquates antibiotikum.
operieren kann man so etwas nicht, wie denn?

Er bekommt baytril und die salzlösung heißt genta

baytril ist alles, nur nicht das ab 1. wahl bei einer solchen erkrankung.
welche dosierung, wie lange?
und - WAS GENAU ist das für eine lösung, mit der ihr inhaliert? schreib es bitte genau ab, alles!
und: wie genau inhaliert ihr damit?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben