Was hat unsere Mietze nur?

F

Frank

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
26
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo liebe Forumgemeinde.
Ich brauche mal einen Rat ,was unsere kleine Mieze angeht. Im Februar zog unsere Lulu bei uns ein und fühlt sich auch soweit pudelwohl. Lulu ist eine Tierheimkatze, die im Vorfeld einiges durchgemacht haben muss. Irgendjemand hatte sich wohl dazu entschlossen das arme Tierchen im Winter auszusetzen und so geisterte die Katze wohl einige Zeit im Kalten und im Freien herum, bis sie letztendlich gefunden und im Tierheim abgegeben wurde. Im Heim hatte sie dann wohl auch einen Katzenschnupfen. Sie hat dort soweit alle nötigen Impfungen und Kuren erhalten und wurde auch im Tierheim kastriert.
Nun ist uns aber in den vergangenen 5 Monaten doch so einiges komisch vorgekommen. So hat die Katze ganz schön an Gewicht zugelegt, dabei bekommt sie ganz normal ihre Rationen und natürlich nur bestes Futter ohne Zuckerzusatz und fettarm. Also überfressen tut sie sich nicht. Seit einiger Zeit aber mag sie nicht mehr springen. Sie meidet alles was Höhe angeht, obwohl sie es vorher alles gemacht hat. Auch lässt sie sich seit einigen Tagen nicht mehr auf den Arm nehmen. Zudem ist sie extrem kuschelbedürftig, was vorher nicht so der Fall war, zumindest nicht in diesem Ausmaß. Manchmal verkriecht sie sich auch für einige Zeit unter die Bettdecke. Ihr Fressverhalten ist normal, genauso wie ihr Spieltrieb auch mit der Toilette hat sie keine Probleme. Was kann das nur sein? Vorsichtshalber haben wir für Ende nächster Woche schon mal einen TA-Termin gemacht.
Auch beschäftigen wir uns mit der Frage, ob sie vielleicht einen Spielkameraden haben möchte? So gucken wir bereits eifrig danach, aber überstürzen wollen wir da natürlich auch nicht.
Vielleicht habt ihr ja einen Rat parat. Wäre nett was von euch zu lesen. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Danke schon mal im Voraus!
 
Werbung:
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Hallo Frank,
wieviel frisst Lulu denn und wovon?
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Hallo Frank,

Sie meidet alles was Höhe angeht, obwohl sie es vorher alles gemacht hat. Auch lässt sie sich seit einigen Tagen nicht mehr auf den Arm nehmen. Zudem ist sie extrem kuschelbedürftig, was vorher nicht so der Fall war, zumindest nicht in diesem Ausmaß. Manchmal verkriecht sie sich auch für einige Zeit unter die Bettdecke.

Katzen zeigen oft erst sehr spät, wenn es ihnen schlecht geht. Du beschreibst einige, recht gravierende Verhaltensänderungen. Rein gefühlsmässig würde ich auf eine Trächtigkeit tippen - auch wenn das ja eigentlich nicht sein kann. Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten, das kann nur der TA mit Bestimmtheit feststellen, was da los ist.

Ich würde Dir empfehlen, nicht bis Ende nächster Woche zu warten. Falls Du die Möglichkeit hast, würde ich heute oder morgen mit ihr zu einem TA fahren und sie zumindest mal abtasten lassen und evtl. Ultraschall machen.

Gute Besserung für die Miezekatze.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo!
Das kann so gut wie alles sein...
Ich denke es ist vernünftig zum Arzt zu gehen. Vielleicht hat sie Probleme mit dem Rücken oder Gelenke uns schon sich deshalb?
Was frisst sie denn und wie viel davon?
 
F

Frank

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
26
Ort
Schleswig-Holstein
sie frisst maximal 3-4 mal am Tag etwa 20-25 Gramm pro Portion, sie frisst auch nicht immer alles vollständig auf. Leckerchen bekommt sie keine Zwischendurch.
Ich füttere trocken und naß ohne Zuckerzusatz und fettarm, zudem bekommt sie täglich eine Paste mit Nährstoffen, Vitaminen und Taurin.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Gut gemeinter Rat am Rade, lass das TroFu weg, das enthält sehr viel Getreide und das mach dick!:)
Wenn sie NaFu frisst ist das wunderbar, ist eh viel gesünder!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
sie frisst maximal 3-4 mal am Tag etwa 20-25 Gramm pro Portion, sie frisst auch nicht immer alles vollständig auf.

Nur ein Beispiel (für durchschnittliches TroFu :oops:):

3-kg-Katze (idealgewichtig) = 45g/Tag
4-kg-Katze (idealgewichtig) = 65g/Tag
4-kg-Katze (übergewichtig) = 45g/Tag

Wenn du 2 x 25g TroFu fütterst, wäre das je nach Gewicht deiner Katze schon zuviel, dazu kommt noch das Nassfutter.

Natürlich würde auch ich Lulu auf jeden Fall möglichst schnell dem TA vorstellen!! Jedoch sieht es für mich im Moment eher nach falscher Fütterung aus. Du solltest deine Maus ganz auf gutes Nassfutter umstellen!
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Kann es sein, dass sie aus einer größeren Höhe heruntergefallen ist, z.B. beim Schlafen vom Kratzbaumoder einem Möbelstück? Oder vielleicht hat sie sich bei Springen aus größerer Höhe versprungen.

Auf jeden Fall würde ich sie von einem TA gründlich untersuchen lassen. Wenn ihr im Bauch etwas weh tut, dann natürlich besonders beim Springen. Ist der Bauch ganz normal? Junge Katzen neigen zu Nabelbrüchen, das ist sehr unangenehm für die Katze.
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hast du die maus mal gewogen? nicht das sie einfach zu schwer für ihre gelenke geworden ist?

ich würde zum arzt. cindy ist auch einmal nicht mehr geprungen. war zum glück nur ne zerrung im sprunggelenk oder so. heilte von allein.

aber das was du sagst klingt eher nach übergewichtsproblemen?!
warum fütterst du eigentlich fettreduziert?

kathy
 
F

Frank

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
26
Ort
Schleswig-Holstein
  • #10
fettreduziert deshalb, weil unsere Katze zu Durchfall neigt, wenn das Futter einen hohen Anteil an Fett vorweist. Darüber hinaus ist sie sehr wählerisch was das Futter angeht und frist längst nicht alles was man ihr vorsetzt.
Der Futtertip mit 3-4 mal am Tag kam übrigens aus dem Tierheim. Daran hatten wir natürlich geglaubt!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #11
Der Futtertip mit 3-4 mal am Tag kam übrigens aus dem Tierheim. Daran hatten wir natürlich geglaubt!
Bei empfindlichen Katzen sind mehrere kleine Mahlzeiten auch empfehlenswert; wenn du die Zeit hast, solltest du das ruhig beibehalten. Allerdings müssen die Portionen dann auch entsprechend klein sein, außerdem ist in gutem Nassfutter meist weniger Fett ;).
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
Hallo Frank,
das hört sich wirklich seltsam an - darf ich fragen welches Nassfutter und welches Trockenfutter Du fütterst? Auch da gibt es ja massive Unterschiede....
Da mein Nero auch so seine Verträglichkeitsprobleme hat, koche ich seit ca 8 Wochen selber....
er mag fast gar kein Fett und frisst auch kein Futter mit einem etwas höheren Fettanteil - das liegt bei íhm an einer immer noch nicht so toll funktionierenden Leber.
Porta 21 reines Huhn etc....ist sehr fettarm bspw.

Ich würde sie auf alle Fälle genauer untersuchen lassen - auch auf Sprunggelenksbeschwerden und mögliche Futterunverträglichkeiten auch Allergien....
Die geschilderten Veränderungen wären mir auch zu massiv - ich würde da relativ bald zum TA gehen...

lg Heidi
 
F

Frank

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
26
Ort
Schleswig-Holstein
  • #13
Trockenfutter bekommt sie Sanabelle Light und Sennsitive, Nassfutter überwiegend ShinyCat und manchmal MiaMor. Zudem bekommt sie ab und zu mal ein paar Garnelen und ein gekochtes Hühnchen (kein ganzes natürlich und ungewürzt)
 
F

Frank

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
26
Ort
Schleswig-Holstein
  • #14
so, tut mir leid, dass ich mich erst jetzt wieder melde. War aber beruflich bedingt nicht anders möglich;)
Anfang der Woche waren wir mit unserem Kätzchen beim Doc und sind heilfroh, dass alles in Ordnung ist. Gesundheitlich geht es ihr prima. Die Untersuchung hat nichts Negatives ergeben. Einziger Wehrmutstropfen ist ihr leichtes Übergewicht. So sollte sie nach Möglichkeit mindestens 1,5 - 2 KG abnehmen. Damit sind in nächster Zeit erstmal überwiegend Light Produkte angesagt.
Warum sie plötzlich nicht mehr springt, hängt entweder mit dem Gewicht zusammen oder sie hatte tatsächlich eine schlechte Sprungerfahrung während der Nacht gemacht. Vielleicht ist sie ja halbschlafend irgendwie daneben gesprungen, dass würde ihre Angst vor dem Springen ja auch irgendwie erklären. Müssen mal abwarten wie sie jetzt mit dem Kratzbaum umgeht. Vorsichtshalber habe ich schon mal eine Leiter für sie angebracht, damit sie zumindest schon mal die Möglichkeit hat auf leichtem Wege in ihrem Liegeplatz zu gelangen.
Ich danke euch erstmal fürs zuhören und für die Tipps;)
 
C

Catzchen

Gast
  • #15
Schön zu hören, dass körperlich alles i.O. ist mit der Maus.
Ich wünsche viel Glück beim Abnehmen und hoffe, bald positive Ergebnisse zu hören! :)
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
  • #16
Hallo Frank

hat der Arzt ein grosses Blutbild erstellt oder nur so rein äusserlich untersucht und die Diagnose gestellt?

Ich denke schon das die Verhaltensveränderung drastisch ist. Wie alt ist die Mieze denn in etwa?

Wie sieht es mit dem Stuhlgang aus? Alles ok?
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #17
Hallo Frank

hat der Arzt ein grosses Blutbild erstellt oder nur so rein äusserlich untersucht und die Diagnose gestellt?

Ich denke schon das die Verhaltensveränderung drastisch ist. Wie alt ist die Mieze denn in etwa?

Wie sieht es mit dem Stuhlgang aus? Alles ok?

Ein großes Blutbild halte ich auch für sinnvoll - allerdings nen Tipp von mir: geh raus bevor sie das Blutabzapfen bzw. das Rasieren anfangen. Ich habs letztes Mal bei Pünktchen nämlich nicht gemacht, hatte ebenfalls Blutverlust und war im Nachhinein ramponierter als die beleidigte Katze ;) :D

Mit dem Blutbild kann halt abgeklärt werden, ob organisch so weit alles in Ordnung ist oder wenn ein Wert exterm von der Norm abweicht irgend ein Organ nicht richtig arbeit, etc.

Gute Besserung für die Miez!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Frank

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
26
Ort
Schleswig-Holstein
  • #18
nein ein Blutbild hat er nicht erstellt. Er hat sie abgetastet, abgehorcht, die Augen und das Maul untersucht und sich die Zähne angeschaut. Zudem guckte er sich noch den Afterbereich genau an. Eine Wurmkur hat sie noch verabreicht bekommen, da die letzte schon ein halbes Jahr zurücklag. Etwas öliges wurde ihr in den Nacken geträufelt.
Impfungen sind alle noch ok. Sie verhält sich auch wieder ganz normal wie immer. Nur der Kratzbaum wird zur Zeit gemieden.
Zur Toilette geht sie ganz normal. Am Kot ist nichts Ungewöhnliches feststellbar. Ist normal hart und riecht auch nicht übermäßig streng. Wasser lässt sie auch ganz normal.
War auch ganz stolz auf das Kätzchen. Die lag auf dem blanken Tisch und schnurrte wie eine Verrückte bei der Untersuchung:D

Unsere Lulu ist vor kurzem 3 geworden;) und wir sind jetzt auch intensiv auf der Suche nach einem Kater als Spielgefährten;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #19
Ein Spielgefährte hilft bestimmt auch super beim Abnehmen :rolleyes:

Sag mal, wenn sie 1,5 bis 2 kg abnehmen soll - wie viel wiegt sie denn jetzt ? :(
Das wird nur mit Futterreduzierung kaum zu machen sein, da muss ein Sportprogramm her!

Ich drück die Daumen!
 
F

Frank

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
26
Ort
Schleswig-Holstein
  • #20
der Tierarzt hat sie gewogen! Sie wiegt 7,5 KG. Ich muss aber sagen, dass wir sie schon leicht übergewichtig aus dem Tierheim geholt haben. Da wir anfangs falsch gefüttert haben (ich gebe zu, aus Unwissenheit), hat sie nochmals leicht zugenommen.
Sie ist aber nicht bewegungsfaul, die kann trotzdem ganz schön durch die Wohnung pesen:D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

T
Antworten
13
Aufrufe
9K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
J
Antworten
19
Aufrufe
7K
FelineMilo
FelineMilo
N
Antworten
6
Aufrufe
3K
Jo_Frly!
Jo_Frly!
kurze
Antworten
2
Aufrufe
934
kurze
nell&emmi
Antworten
14
Aufrufe
2K
nell&emmi
nell&emmi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben