Was hat er nur?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Darkness1985

Darkness1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
114
Alter
36
Ort
Euskirchen
Hallo Ihr Lieben,
mein Kater ist ein Freigänger und bringt sehr oft Zecken mit nach Hause, trotz Halsband.
Eben entdeckte ich dann das er unterhalb der Ohren "Kahl" wird und da so merkwürdige braune Flecken hat.
Ich dachte anfangs das wäre die Bissstelle der letzten Zecke, aber da es auf beiden Seiten ist und bis ins Ohr reicht hab ich nun doch ein wenig Angst das er was haben könnte? :confused:
Hab sofort für Freitag nen Termin beim Doc ausgemacht.
Weiß jemand von Euch was das sein könnte?
Ich versuch Ihn schon die ganze Zeit zu einem Foto zu bewegen. Aber das ist garnicht so einfach :(
Sobald man dran kommt Zieht er den Kopf weg und will flüchten.
Was hat mein Schatz nur? :(
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Der erste Gedanke ist Pilz bis Parasiten.
Der TA wird es Dir genauer sagen.
 
L

Liane F.

Gast
Ich vermute eine Zeckenbissallergie.
Bitte, trete das Halsband in die Tonne. Sie sind saugefährlich und nutzen NICHTS. Es gibt nichts gegen Zecken.
Freitag zum Dok ist völlig in Ordnung und gut so.
Alles Gute
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Wie sehen denn die Ohrgänge aus?

Ich könnte mir auch Ohrmilben vorstellen.
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
3.549
Alter
55
Ort
Erzgebirge
Kann das auch mit dem Halsband zusammenhängen? Vielleicht reagiert er extrem auf den enthaltenen Wirkstoff. Bin gespannt, was der TA sagt.
 
Darkness1985

Darkness1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
114
Alter
36
Ort
Euskirchen
:eek:

Die Halsbänder nützen nichts?
Was könnte ich Ihm denn dann sonst geben? Denn irgendeinen Schutz braucht er doch oder?
Die Ohreingänge sind (wie die Stellen unter den Ohren) mal größer, mal kleiner gepunktet. Die Flecken haben eine größe von ca. 1 - 6 mm.
Blöde Frage, aber woher bekommt er denn die Parasiten? :confused:
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
3.549
Alter
55
Ort
Erzgebirge
Was für Parasiten meinst du jetzt? Dass Freigänger Zecken mitbringen, lässt sich leider nicht vermeiden :mad:. Am besten nach jedem Ausflug oder jeden Abend den Süßen absuchen und die Biester entfernen. Viel mehr kann man nicht machen. Ich geb meinem Gipsy täglich 2 Bierhefetabletten, das soll den Geruch der Katze wohl so verändern, dass die Zecken weniger beissen.
Naja, und Ohrmilben können gerade bei Freigängern durchaus auch mal vorkommen, aber dagegen hat der TA Mittelchen ;).
 
Flusenkatze

Flusenkatze

Forenprofi
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
2.159
Ort
Kassel
Ich geb meinem Freigänger Mortimer immer Frontline. Diese Tropfen, die man in das Nackenfell gibt. Er hat keine Flöhe und mir auch bisher nur eine Zecke mit gebracht (toi, toi, toi). Für Flöhe wirkt das Frontline 3 monate und für Zecken einen Monat (so meine ich das in Erinnerung zu haben).

Wie gesagt, muss man ausprobieren und Halsbänder bringen gar nix, meist nur noch zusätzlich eine Allergie. Ich bin mit den Tropfen sehr zufrieden. Frag mal deinen TA.
 
Zuletzt bearbeitet:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Wenn Du auf Gift verzichten möchtest wie Frontline und Co , dann versuch es mit Formel Z oder normaler Bierhefe......das kann helfen, muss aber nicht!
Ich kenne Katzen da hilft es, bei anderen nicht.....
TA ist eine sehr gute Idee und heb vielleicht das Band auf und gib es dem TA....
lg Heidi
 
Darkness1985

Darkness1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
114
Alter
36
Ort
Euskirchen
  • #10
Danke

Danke für die vielen Tipps.
Ich hab es jetzt auch geschafft ein Foto zu machen.
Zumindestens von einer Seite da der Kater sehr stur ist :rolleyes:
So sieht das ganze aus :
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #11
Sind das wirklich Flecken oder ist das "Schmier" ? Hast Du mal an der grossen dunklen Stelle am Ohreingang mit einem Finger angefasst, ob es sich entfernen lässt ? Schüttelt er ab und an mit dem Kopf, kratzt er sich an den Ohren ?

Spontan würde ich auf Ohrmilben tippen, aber dafür musst Du zum TA, er wird dann die Ohren gründlich reinigen und Dir etwas mitgeben, damit die Milben verschwinden. Parasiten sind wirklich fies, sie quälen die Katzis :(

Bitte berichte mal, was der TA gesagt hat, was es nun letztendlich ist, denn wir können ja nur vermuten, wenn wir die Katze nicht sehen und nur ein Bild. Gute Besserung für den Kater :)
 
Werbung:
Darkness1985

Darkness1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
114
Alter
36
Ort
Euskirchen
  • #12
Es lässt sich leider nicht weg wischen. :(
Er kratzt sich ab und an, abern icht übermäßig was mich wundert.
Aber er schüttelt oft den Kopf.
Natürlich werd ich sofort bescheid sagen was der TA gesagt hat. :)
Danke für die Hilfe
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Marke und Wirkstoff des Zeckenbandes?

Ich vermute, daß die Giftstoffe diese Hautentzündungen provozieren.

Zugvogel
 
Darkness1985

Darkness1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
114
Alter
36
Ort
Euskirchen
  • #14
Das will ich ja garnicht abstreiten das das so ist. Es wundert mich nur das die Hautreizung dann nur am Ohr ist. Und nirgends sonst !?
Das Halsband ist.... Gute Frage... Das war damals im Angebot. Weiß nimmer woher wir das haben Ôô
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #15
Dann bin ich mal gespannt, was der TA sagt - tippe immer noch auf Milben, aber er wird Dir das genau sagen können. Halsband finde ich generell nicht gut und würde da lieber auf Spot ons bei Bedarf und mechanische Dinge wie den guten alten Flohkamm etc. ausweichen.

Bitte berichte weiter. :)
 
Darkness1985

Darkness1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
114
Alter
36
Ort
Euskirchen
  • #16
Er ist gesund *freu*

Hallo Ihr lieben :)
War gestern mit 2 meiner 3 Katzen beim Tierarzt. Fazit :
Das was mein Kater da hatte sind schlicht weg und ergreifend "Muttermale".
Keine Milben oder sonst was. Einfach nur Muttermale. Mir ist vielleicht ein Stein vom Herzen gefallen sag ich Euch. :D
Naja, so lange bis er sich dann meine Kleine vorgenommen hat. :(
Wir konten sie bisher nicht Kastrieren lassen weil sie immer kurz vor dem Termin rollig geworden ist. Die letzten 2 Monate war sie dann dauer rollig. :eek:
Hab mir schon richtig Sorgen um sie gemacht da sie auch immer mehr abgenommen hat. Die Kleene frisst kaum noch. :(
Hab dann gestern den Doc gefragt ob er Ihr nicht etwas geben kann, damit sie zu nimmt und damit man sie "endlich" Kastrieren kann? Das arme Tier bekommt noch nen Anfall wenn das weiter so geht. (Wir auch aber die Katze ist da wichtiger)
Der Doc meinte gestern : "Nein. So können wir das nicht lassen, da haben sie wohl Recht."
Er hat Ihr jetzt die "Anti Baby Spritze" (wusste garnicht das es das für Katzen gibt :confused: ) gegeben und eine Aufbauspritze.
Nächste Woche soll das ganze nochmal gemacht werden und dann die Woche wird die arme Maus dann endlich Kastriert.
Ich hoffe das alles gut geht. :(
Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
3K
tina2707
tina2707
Antworten
6
Aufrufe
292
Phuxx
P
Antworten
1
Aufrufe
281
tiha
Antworten
184
Aufrufe
4K
Sorenius
S
Antworten
8
Aufrufe
436
Lisa30
L
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben