Was haltet ihr von Almo Nature

  • Themenstarter Dude
  • Beginndatum
  • Stichworte
    almo futter grau nature
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
379
Alter
36
Ort
Mainz
Hi ihr,

wir kommen grad von einer Heimtierbörse in Hofheim (beim Superpet). Ich habe mir Probierpackungen von Almo Nature (Hühnerschenkel) andrehen lassen. Bin ja seid kurzem bekennender Grau Fütterer (Nassfutter).

Ich muss sagen ich wollte es schon selber essen, sieht echt gut aus und es ist richtiges natürliches Fleisch!! Meine beiden haben danach die Schüssel ausgeleckt und wollten mehr :D

Was haltet ihr von dem Futter? Sie haben es begeisternder gefuttert wie die Grau Schlemmertöpfchen. Vielleicht werde ich mal hier und da eine Dose von Almo Nature als besondere Mahlzeit füttern.

Ist das Futter zu empfehlen oder habe ich da etwas übersehen?

Lg
kati
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
38
Ort
Lebach im Saarland
Ich halte viel von der Zusammensetzung von Almo Nature Nafu-Dosen. Beutel etc. habe ich noch nie gefüttert.

Aber seit ich Feline Porta 21 jkennem, gibt´s bei uns nur noch selten Almo Nature, da das doppelt (!) so teuer wie Porta ist!! Ich hab´s ausgerechnet.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
Es ist zu teuer,... aber meine Beiden mögen davon ,
dass Hühnchen /Käse seeeeeehr, deshalb füttere ich es als Leckerlie, so ab und an mal.

Das Porta ist im Vergleich günstiger.

Und jaaa, es riecht wirklich gut,.... lol, ich habe ( unbewußt) mal etwas von meinem Finger abgeleckt, als ich es aus der Dose geleert hab. ( Mein Mann ist fast in Ohnmacht gefallen^^, als er das gesehen hat.)

Das mache ich natürlich nicht ständig, nicht, dass Euch nun das große Gruseln kommt, aber ich kann sagen, es schmeckt sogar gar nciht schlecht^^
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Ich hatte es noch nicht (hier gibt`s an "reinem Fleisch" immer Miamor FF, Applaws oder Schesir), finde aber, dass es ein sehr gutes ERGÄNZUNGSFUTTER (also nur ca. 2 mal pro Woche geben) ist.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Also ich persönlich finde das Nassfutter quatsch.

Da sind keine Mineralstoffe und nichts drinnen, dass ist reines Fleisch.

Da kann ich auch Hühnerbrustfilet so kaufen, kochen und kleinschnippeln, dann ist das genau dasselbe. Nur bedeutend billiger :D.
 
kellerassel

kellerassel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2008
Beiträge
29
Ort
à casa
almo nature thunfisch 70 gr. beutel:
hab gerade kein huhn oder ne andere sorte da, die haben aber
eine ähnliche zusammensetzung. also nicht nur reines fleisch
oder fisch.

inhaltsstoffe:

Thunfisch : 51 %
Reis : 0,5 %
Feuchtigkeit : 85 %
Rohprotein : 12 %
Rohfett : 0,3 %
Rohasche : 2 %
Rohfaser: 1 %
 
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
379
Alter
36
Ort
Mainz
Ich hab von Almo Nature Hühnerschenkel bekommen. Da ist drin:

75 % Hühnerschenkel
24 % Hühnerbrühe
1 % Reis

Feuchtigkeit 78%
Rohprotein 19 %
Rohfett 3,5 %
Rohasche 2 %
Rohfaser 1%

Also entweder mit Vitaminpräparaten mischen (als Alleinfutter) oder nur als Leckerli geben hm?

Im Grau Nassfutter sind Vitamine, Eisen und Sachen wie Taurin drin. Also soll ich bei Grau bleiben und vlt mal ein Döschen Almo Nature als Leckerchen füttern oder?

Ich vermisse auf der Dose die Vitamin- und Mineralangaben. Aber es steht Alleinfuttermittel drauf. Ist ne 70g Dose. Hab noch eine Packung Thunfisch/Käse bekommen. Das gibts morgen auch wenn mich die beiden Leckermäuler gierig angeschaut haben :)

Achso ich hab ne frische Packung getrocknete Anchovis hier liegen die mögen meine nicht, kann die jmd gebrauchen? Ich hab sie in eine Tupperschüssel gelagert. Vor 3 Tagen gekauft.
 
Andrea75

Andrea75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 März 2008
Beiträge
333
Also meine beiden Herren lieben das Almo nature. Ich find es ehrlich gesagt auch lecker, wenn ich so ne Dose aufmach.... nein, versucht habe ich es noch nicht ;)
Leider ist es wirklich ziemlich teuer, und gibt nur Huhn u. Thunfischvarianten. Genau wie bei Porta21, nur das Porta ist doch ein Stück günstiger.
Dinari und Deamo lieben die Abwechslung, also wenn ich beispielsweise eine 400 gr Dose Petnatur aufmache, wird die erste Mahlzeit davon begeistert gefressen, bei der nächsten sind sie schon verhaltener. Am liebsten hätten sie jede Mahlzeit etwas anderes zu futtern. Dann gehe ich hin, und werte das Petnatur mit einem Döschen Almo auf, dann haben sie mehr Lust drauf.
Also die hier bevorzugten Sorten sind Hühnerbrust, Huhn mit Kürbis, Thunfisch gibt es nur sehr selten, und ab und zu das für Kitten.
Apropos, weiss einer den Unterschied zwischen Atlantik und Pazifikthunfisch? Warum wird da unterschieden? Das hab ich mich jedesmal gefragt.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
.. ich finde es gut, aber bei 7 Cats koche ich dann ein Hähnchen lieber selber :D
 
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
379
Alter
36
Ort
Mainz
  • #10
.. ich finde es gut, aber bei 7 Cats koche ich dann ein Hähnchen lieber selber :D


:D Ja das kam mir auch schon in den Sinn. Achso ähm meine haben gestern frisches rohes Putenfleisch (Brust) gefuttert. Ich hab nicht aufgepasst udn schwups waren beide aufm Tisch und haben sich jeder nen Stück geholt.. Ist das schlimm?

Kochst du das Huhn einfach in Wasser oder wie machst du das?
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #11
:D Ja das kam mir auch schon in den Sinn. Achso ähm meine haben gestern frisches rohes Putenfleisch (Brust) gefuttert. Ich hab nicht aufgepasst udn schwups waren beide aufm Tisch und haben sich jeder nen Stück geholt.. Ist das schlimm?

Kochst du das Huhn einfach in Wasser oder wie machst du das?

Schlaue Katzen ;)

ich füttere hier teils sowieso roh (Pute, Huhn , Rind usw ) und koche das Huhn ganz normal in Wasser ;)
 
Werbung:
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
379
Alter
36
Ort
Mainz
  • #12
Aber ist denn das Nassfutter von Almo Nature als Alleinfutter ausreichend? Oder muss ich das Nassfutter dann noch aufwerten?

Meine beiden haben das Nass- und Trockenfutter (Proben) von A N besser angenommen wie Grau. Aber bei Grau weiß ich, dass das Nassfutter nicht noch aufgewertet werden muss.

Und das Feline Porta 21 ist genau das gleiche wie A N?
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #13
Aber ist denn das Nassfutter von Almo Nature als Alleinfutter ausreichend? Oder muss ich das Nassfutter dann noch aufwerten?

Meine beiden haben das Nass- und Trockenfutter (Proben) von A N besser angenommen wie Grau. Aber bei Grau weiß ich, dass das Nassfutter nicht noch aufgewertet werden muss.

Und das Feline Porta 21 ist genau das gleiche wie A N?

soweit ICH weiss gilt es NICHT als Alleinfutter ;)
 
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
379
Alter
36
Ort
Mainz
  • #14
Hmm sowohl bei Feline Porta 21 als auch bei Almo Nature steht Alleinfutter. Aber irgendwie ist mir da zu wenig drin :D Wobei mir die Inhaltsstoffe von Porta eher zusagen, da ist auch Taurin, Omega 6 und Omega 12 drin wie bei Grau.

Meine haben das Grau Futter eben nur müßig gefuttert. Glaub denen hat das Almo gestern zu gut gefallen :oops:
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
  • #15
Almo Nature ist kein Alleinfutter , steht zwar so auf der Dose
aber es fehlen Vitamine und das Taurin und das Calcium / Phosphorverhältnis ist auch nicht so gut .
Almo nature eignet sich als Leckerchen oder wie beim Teil-Barfen nur 20% pro Tag füttern.
Billiger wird es wenn du Rohfleisch fütterst und ist auch noch gut für die Zähne.

Ich füttere auch Almo oder Rohfleisch im wechsel , ich würde meine auch gerne Voll-Barfen aber da traue ich mich noch nicht ran.
 
Cécile

Cécile

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
194
Ort
München . . . südlich davon ;-)
  • #16
Thema Alleinfutter:

Bei almo kommt es ganz darauf an, was man füttert. Die Döschen sind auf keinen Fall Alleinfutter, das gilt auch für Porta und Schesir.
Grundsätzlich: alle Nassfutter wo nichts anderes drin ist als Fleisch und etwas Gelee oder Sauce oder nur der Kochsaft vom Fleisch sind nicht optimal, weil der Phsophoranteil zu hoch und der Fettgehalt zu gering ist. Man müsste diese Futtersorten, wenn man sie öfter gibt, genauso supplementieren wie beim Barfen. Als Leckerei zwischendurch oder schöne Belohnung eignen sich diese Futtersorten vorzüglich.

Dann gibt es von almo noch Beutel mit der Aufschrift bio paté. Ist allerdings keine Paté sondern mit reichlich Sauce, bis auf die Sorten mit Thun, die sind fester von der Konsistenz. Meine beiden Jungs sind ganz verrückt auf das Zeugs, selbst Émile der Trockenfutterjunkie langt da kräftig zu. Diese Beutelchen sind Alleinfutter.

Um richtig Verwirrung zu stiften hat almo aber auch noch kleine Schälchen mit der gleichen Aufschrift bio paté auf den Markt gebracht. Das ist dann wirklich feste Pampe und wird nicht gerne genommen :( ist allerdings auch Alleinfutter.

LG
Britta
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
521
  • #17
Es gib sogar noch eine weitere Sorte Almo und zwar Bio Paté in Dosen (nicht Schächen oder Beutel), wird in Doppelpacks verkauft. Das wird hier in allen Sorten gerne gefuttert, allerdings ist einiges an Reis drin und jede Sorte enthält Fisch. Das normale Almo würde ich zwischendurch mal als Leckerchen füttern, da es wie gesagt ohne Zusatzstoffe ist. Leider lassen unserer Katzen da nicht mit sich reden: Wenn Dosi Hühnchen in Wasser kocht, ist das definitiv was anderes als Hühnchen aus Almo Dosen (ja ne, is klar:rolleyes:).

Bei 4 Katzen bin ich dann auch eher Feline Porta Käufer. Das Grau wird hier gar nicht gerne genommen und ich finde für den Preis ist ganz schön viel Reis drin, daher gibt es bei uns im Moment Petnatur, Ropocat, Amadeus und Bozit. Wie Du sicher schon festgestellt hast, hat hier jeder so seinen eigenen Fütterungsplan;).

Wenn Deine Katzen gerne Rohfleisch essen, ist das doch super! Hier im Forum gibt es einige Threads zum Thema BARF (Rohfleischfütterung) und es gibt auch eigene Foren zu dieser Thematik. Von meiner Meute essen nur zwei rohes Fleisch und ganz hoch im Kurs stehen Hühnerherzen und -mägen sowie auch mal Fisch.

Liebe Grüße,
Tina
 
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
379
Alter
36
Ort
Mainz
  • #18
An das barfen traue ich mich nicht heran. Ich stecke noch in den Kinderschuhen was die Katzenernährung angeht. Bei Hunden sieht das schon wieder anders aus.
Das Thema Barfen behandle ich erst nächstes Jahr in meiner Ausbildungszeit zum Hundetrainer (über den BHV, IKH geprüft). Aber das ist allerdings für Hunde ausgelegt.

Aber ist barfen soviel günstiger als Dosen zu kaufen? Ich habe ja nur 2 Katzen.

Ich bin noch in der Probierphase und schreibe mir alle Sorten auf die meine Katzen mögen. Ist es schleicht heute mal eine Dose Shah zu füttern, morgen dann was von Grau und übermorgen ne andere Sorte? Leider mögen meine nicht alles von Grau und nicht alles von Shah. Ist es beim Nassfutter auch so das man bei einem Herteller bleiben sollte?
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
521
  • #19
Ich glaube es gibt einige hier, die verschiedene Sorten durcheinander füttern. Solange Deine Katzen damit keine Probleme wie Durchfall oder ähnliches bekommen, spricht eigentlich nichts dagegen. Persönlich finde ich es sogar besser, weil in dem einen Futter mal das eine Verhältnis nicht stimmt und in dem nächsten ist zu viel/zu wenig von dem drin, etc. Das kann man m.E. besser umgehen, wenn man verschiedene Sorten füttert. Außerdem würden meine Katzis nicht jeden Tag Futter vom gleichen Hersteller fressen, da sind sie eigen:rolleyes:. Mit BARF meinte ich jetzt auch nicht unbedingt eine komplette Umstellung, sondern eher eine Zufütterung. Ist ja auch gut für die Zähne und als Abwechslung zwischendurch bestimmt auch für die Katzis nett. Soweit ich weiß, sollte man ohne Supplemente max. 20% roh füttern.

Liebe Grüße,
Tina

P.s.: Ein, wie ich finde, interessantes Buch zum Thema Katzenernänhrung ist übrigens "Katzen würden Mäuse kaufen".
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #20
Aber ist barfen soviel günstiger als Dosen zu kaufen? Ich habe ja nur 2 Katzen.

Ich barfe auch nicht richtig, bei uns gibt`s nur die 20% roh. Das sind entweder zwei Rohfleischmahlzeiten a 100g oder zwei Beutel/Dosen Miamor Filets bzw. Schesir pro Woche. Ich habe von Barfern gehört, dass sie teilweise nur 1€ pro Tag und Katze ausgeben. Wie die das machen, weiß ich allerdings auch nicht:confused:.

Meine Katzen mögen auch nicht alle Grau-Sorten (ich füttere überwiegend Grau), nur Lamm, Rind, Herz&Leber und Pute. Ansonsten füttere ich noch Bozita, Schmusy, selten Tiger Cat (das mögen die zwei nicht so wirklich), neuerdings auch mal Cosma und Lux und eben Miamor und Schesir (letzteres eher selten). Ich finde es wichtig, dass man zwischen den Herstellern mal wechselt (so lange die Plüschis es gut vertragen natürlich), weil jeder Hersteller die Vitamine und Mineralstoffe in einer anderen Menge/Kombination hinzufügt. So kann man z.B. ein ungünstiges Ca/Ph-Verhältnis einer Marke gut ausgleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
1K
doppelpack
Antworten
10
Aufrufe
1K
criticalmass
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben