Was für ein Mix ist mein Kater wohl (: ?

Moomin

Moomin

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
55
Hallo liebe Menschen :)

Ich habe einen sehr lieben Langhaarkater namens Mio.
Einfach aus Interesse wollte ich mal hier im Forum fragen, ob jemand einschätzen kann was in Mio wohl drinsteckt.

Links zu Bildern von meinem Mio findet ihr hier:
http://i1191.photobucket.com/albums/z463/Waldseele/DSC_0177.jpg
http://i1191.photobucket.com/albums/z463/Waldseele/DSC_0040.jpg
http://i1191.photobucket.com/albums/z463/Waldseele/IMG_3171.jpg
http://i1191.photobucket.com/albums/z463/Waldseele/DSC_0192.jpg


Vielen Dank für eure Antworten schonmal!
 
Werbung:
Flauschetierchen

Flauschetierchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2013
Beiträge
328
Ort
Dresden
Hm, anhand Nase/Gesicht und Ohren würde ich auf den ersten Blick mal auf Norweger tippen?
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Hat dein Schätzchen einen Stammbaum vom Vereinszüchter? Wenn nicht, ist er eine normale, in deinem Fall wohl halblanghaarige, Hauskatze.

Ich kann deine Fotolinks nicht öffnen, ohne dass ich von Windoof eine Warnung bekomme, und nehme daher davon Abstand noch die anderen Fotolinks zu öffnen.
Daher ziehe ich mich aus dem heiteren Mixe-Raten zurück und möchte auch kein Schweinderl haben. :rolleyes:
 
Flauschetierchen

Flauschetierchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2013
Beiträge
328
Ort
Dresden
Auch wenn es nicht zum Thema gehört:
Photobucket ist eigentlich ein seriöser Imagehoster, den es auch schon ewig (>10 Jahre) gibt. Würde mir daher keine Sorgen bezüglich der Links machen :)
 
M

Music-Mau

Gast
Hat dein Schätzchen einen Stammbaum vom Vereinszüchter? Wenn nicht, ist er eine normale, in deinem Fall wohl halblanghaarige, Hauskatze.

Ich kann deine Fotolinks nicht öffnen, ohne dass ich von Windoof eine Warnung bekomme, und nehme daher davon Abstand noch die anderen Fotolinks zu öffnen.
Daher ziehe ich mich aus dem heiteren Mixe-Raten zurück und möchte auch kein Schweinderl haben. :rolleyes:

Das Tier ist aus einem Tierschutzverein:rolleyes:

Hm ich würde ja mal, aus der Luft gegriffen sagen, dass da eine Ragdoll mitgemischt hat:p
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Hat dein Schätzchen einen Stammbaum vom Vereinszüchter? Wenn nicht, ist er eine normale, in deinem Fall wohl halblanghaarige, Hauskatze.

Ich kann deine Fotolinks nicht öffnen, ohne dass ich von Windoof eine Warnung bekomme, und nehme daher davon Abstand noch die anderen Fotolinks zu öffnen.
Daher ziehe ich mich aus dem heiteren Mixe-Raten zurück und möchte auch kein Schweinderl haben. :rolleyes:

Da ist Windoof aber dann wirklich doof. :D Bei photobucket bist du sicher.

Ansonsten sehe ich da auf den Bildern eine total puschelige Halblanghaarkatze. Welche Rassen da mitgemischt haben, kann man, glaube ich, nicht wirklich mehr sagen. Aber sehr süß.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.966
Alle beide sind sehr huebsch und liebenswert.:pink-heart:
Und gehoeren der schoensten Rasse an, die es gibt. Der ohne Sorgen, ohne Papiere.:) Die einfach frei leben duerfen, ohne Geschniegele und Rassestress.:)
 
Moomin

Moomin

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
55
Vielen lieben Dank für eure Antworten.
Ich benutze Photobucket schon sehr lange - der Hoster ist mir immer sehr seriös vorgekommen. Ich glaube, dass man da keine Bedenken haben muss.

Wie schon gesagt wurde habe ich Mio von einem Tierschutzverein. Er wurde aus einer Tötungsstation gerettet :)
Daher hab ich wirklich keine Ahnung wer seine Eltern oder Geschwister sind.
Stammbaum und so hat er natürlich keinen - das ist auch für mich nicht relevant (und für die beiden Katzen schonmal. Sind beides einfach zwei super liebe Katzen).
Er ist eben einfach ein Kater mit längerem Fell.
Aber interessant finde ich es natürlich trotzdem was wohl seine Wurzeln sind.

Er ist auch vom Wesen ganz anders als Luna (EKH und super aktiv, verspielt und aufmerksam). Mio ist eher so ein bisschen langsam und ruhig :D

Auf jeden Fall nochmal danke für die Antworten - sehr interessant :)
 
Moomin

Moomin

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
55
Alle beide sind sehr huebsch und liebenswert.:pink-heart:
Und gehoeren der schoensten Rasse an, die es gibt. Der ohne Sorgen, ohne Papiere.:) Die einfach frei leben duerfen, ohne Geschniegele und Rassestress.:)

Genau - schön gesagt ♥
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.966
  • #10
Sieh mal, Moomin,
ich hab 3 ehemalige Streuner.
Einer ist grazil und erinnert etwas an Orientalen. Einer ist puschelig und hat ein Rundgesicht, sieht nach 8 kg aus, hat aber nur 4 kg. Einer ist ein kraeftiger, muskoloeser Riese.
Ist das nicht schoen, diese Vielfalt?
Ja, man fragt sich, wer da wohl drin ist?
Macht es sie nicht gerade deshalb so liebenswert?
Langhaar kommt immer mal wieder durch, auch bei einem Wurf Kurzhaareltern kann ein Geschwisterchen auf einmal Langhaar sein.

Ich wuensche Dir ein glueckliches Familienleben mit Deinen Katzen.:)
 
M

Music-Mau

Gast
  • #11
Langhaar kommt immer mal wieder durch, auch bei einem Wurf Kurzhaareltern kann ein Geschwisterchen auf einmal Langhaar sein.

Das kann ich bestätigen :)
Da ich in einem Tierheim arbeite, hab ich sowas schon oft miterlebt.
Vor kurzem auch erst, eine Mama und 3 Kitten. Mama und 2 der Jungen waren kurzhaarig und das dritte Junge hatte längeres Fell, wird auch mal Halblanghaar :)
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.966
  • #12
Music-Mau,
abraka hat solch Geschwisterpaar, eins halblanghaar, eins kurzhaarig.:)
Ja, im TH lernt man eine Menge, sowohl ueber Katzen:pink-heart:, als auch ueber Menschen.:):(
 
Moomin

Moomin

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
55
  • #13
Sieh mal, Moomin,
ich hab 3 ehemalige Streuner.
Einer ist grazil und erinnert etwas an Orientalen. Einer ist puschelig und hat ein Rundgesicht, sieht nach 8 kg aus, hat aber nur 4 kg. Einer ist ein kraeftiger, muskoloeser Riese.
Ist das nicht schoen, diese Vielfalt?
Ja, man fragt sich, wer da wohl drin ist?
Macht es sie nicht gerade deshalb so liebenswert?
Langhaar kommt immer mal wieder durch, auch bei einem Wurf Kurzhaareltern kann ein Geschwisterchen auf einmal Langhaar sein.

Ich wuensche Dir ein glueckliches Familienleben mit Deinen Katzen.:)

Vielfalt ist wunderbar und sehr bereichernd :)
Und bei Katzen sowieso!

Heißt ja aber nicht, dass ich es nicht interessant finden kann wo mein Mio seine Wurzeln hat. Ich hab mich davor noch nie mit Katzenrassen beschäftigt und finde das aber tatsächlich ganz interessant.
Da zeigt sich ja auch eine riesige (natürlich zum großen Teil vom Menschen gesteuerte) Vielfalt.

Das erinnert mich grade alles wieder an ein Bio Abitur :'D
Das hatten ich als LK und da mussten wir immer Stammbäume aufstellen, gucken was dominant bzw. rezessiv vererbt wird und was dann am Ende rauskommt.
Ist auf jeden Fall ein sehr spannendes Thema
 
M

Music-Mau

Gast
  • #14
Music-Mau,
abraka hat solch Geschwisterpaar, eins halblanghaar, eins kurzhaarig.:)
Ja, im TH lernt man eine Menge, sowohl ueber Katzen:pink-heart:, als auch ueber Menschen.:):(

Da sprichst du ein wahres Wort Rickie.
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
  • #16
Ich finde diese Fragen sind immer sehr von Hunden her gedacht, wo es ja viele Rassen gibt, die es schon seit Jahrhunderten gibt.

Bei Katzen werden ja die meisten Rassen außer Siamesen und Persern erst seit ein paar Jahrzehnten gezielt gezüchtet, und es gibt häufig nur Vermutungen über die frühere Geschichte.

Im Wesentlichen scheinen doch recht viele dieser Rassen vor nicht allzu langer Zeit aus den ganz normalen Hauskatzen hervorgegangen zu sein, bzw. aus Hauskatzen plus Siam und/oder Perser (bei den Norwegern gibt es z.B. auch die Vermutung, dass sie von Persern abstammen). Und letztlich werden sich auch Perser und Siams aus ganz normalen Katzen entwickelt haben, es ist nur länger her. Das heißt dann aber, dass die Gene, die für all diese Rassen notwendig sind, alle auch bei den Hauskatzen vorhanden sind, logischer Weise.

Wie soll man dann einer Katze, die keinen Stammbaum hat, aber z.B. ein bisschen wie eine Ragdoll aussieht, anmerken, ob sie nun z.B. ein Ragdoll-Mix ist, oder ob sie schlichtweg von ihren Hauskatzen-Vorfahren zufällig ein paar von den Genen mitbekommen haben, aus denen dann auch die Ragdoll hervorgegangen ist, aber ohne, dass die Gene den 'Umweg' über eine Ragdoll-Katze gemacht haben? Man kann es einfach nicht feststellen. Und es kann auch sein, dass bei solchen Katzen nie eine 'Rassekatze' mitgemischt hat.

Und wie sinnvoll wäre es dann, eine solche Katze z.B. als Ragdoll-Mix zu bezeichnen? Meiner Meinung nach gar nicht.
 
M

Music-Mau

Gast
  • #17
@Catsnbooks:

Schön, dass du gerade auf meinen Beitrag rumhackst, nur weil ich finde, dass er einer Radgoll ähnelt :omg:

Wieso ist es so abwegig, auch bei Katzen ein wenig Rasseraten zu spielen?
:rolleyes::rolleyes:

Gegenfrage:
Wie soll man dann einem Hund, der keinen Stammbaum hat, aber beispielsweise aussieht wie ein Schäferhund, anmerken, ob er ein Schäfi-Mix ist, oder ob er nicht einfach Ur-ur-ur-whatever Vorfahren hat, in denen mal ein reinrassiger war?

Man kann auch aus jeder Mücke einen Elefanten machen:omg:
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
  • #18
@Catsnbooks:

Schön, dass du gerade auf meinen Beitrag rumhackst, nur weil ich finde, dass er einer Radgoll ähnelt :omg:

Nee, war kein Rumhacken, war jedenfalls nicht als Rumhacken gemeint, die Ähnlichkeit seh ich ja auch.

Nur wenn es seit zigtausend Jahren Katzen gibt, bei denen die Ragdollgene eben auch im Prinzip da gewesen sein müssen, und meiner Erinnerung nach seit ca den 70ern Ragdolls gibt, dann finde ich es statistisch einfach deutlich wahrscheinlicher, dass das eine Hauskatze ist, bei der halt diese Gene durchgekommen sind, als dass es ein Ragdoll-Nachfahre ist.

Schäferhunde gibt es ja schon viel länger, außerdem scheint bei Hunden ja so gut wie alles Rasse zu sein, auch die Hunde, bei denen ich als nicht-Hundekenner auf Promenadenmischung tippe... Während bei Katzen die EHK einfach noch stark in der Überzahl sind.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #19
Und wie sinnvoll wäre es dann, eine solche Katze z.B. als Ragdoll-Mix zu bezeichnen? Meiner Meinung nach gar nicht.

Bei TH-Katzen finde ich das schon sinnvoll, weil es ja immer wieder Interessenten gibt, die einen (angeblichen) Mix der "schnöden" Lastrami vorziehen und dafür dann auch eine höhrere Schutzgebühr bezahlen.
Jedenfalls bei Stammbaumkatzen, die (aus welchen Gründen auch immer!) im TH landen, finde ich es völlig ok, wenn sie teurer abgegeben werden und dadurch für ihre rasselosen Brüder und Schwestern im Geiste einen Anteil leisten, der dem TH ermöglicht, "Ladenhüter" leichter loszuwerden, indem das TH die Abgabe leicht subventioniert (ich denke da vor allem auch an Handicats, die stetige Folgekosten verursachen, beispielsweise Diabetiker oder CNIchen durch ihre Medis).
Ich wäre auf jeden Fall aber auch dafür, dass Stammbaumkatzen dann auch MIT ihrem Stammbaum abgegeben werden, wenn dieser mit der Katze ins TH wandert!!! (Mir ist ein Fall konkret aus einem anderen Forum bekannt, wo genau dies der Fall war, die Katze dann aber ohne Stammbaum und mit einem anderen Namen als angebliche Mixkatze vom TH ins Inet gesetzt wurde!:eek::eek:)

@Rickie: Wie läuft das denn bei eurem TH? Subventionieren da die "schöneren" Katzen (Rasse hin oder her) auch ein bissl die "Ladenhüter"? Das würde mich wirklich mal interessieren! *neugierig*

LG
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
  • #20
Bei TH-Katzen finde ich das schon sinnvoll, weil es ja immer wieder Interessenten gibt, die einen (angeblichen) Mix der "schnöden" Lastrami vorziehen und dafür dann auch eine höhrere Schutzgebühr bezahlen.

Ok, pragmatisch mag das sinnvoll sein, und alles was TH-Katzen hilft, soll mir recht sein, das meinte ich aber nicht.

Ich meinte, sagt uns das wirklich irgendwas über die Katze? Weil ich den Eindruck hatte, dass es Moomin eben nicht darum geht, damit anzugeben, sondern wirklich etwas herauszufinden. Und ich glaube, das kann man einfach auf der Basis nicht...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Taskali
Antworten
23
Aufrufe
3K
Zwillingsmami
Zwillingsmami
Taskali
Antworten
54
Aufrufe
5K
dagmar.b
dagmar.b
U
2 3
Antworten
46
Aufrufe
4K
BlackBagsi
BlackBagsi
Taskali
Antworten
9
Aufrufe
2K
Taskali
Taskali

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben