Was für ein Katzenjammer ...

D

Der Unbeugsame

Benutzer
Mitglied seit
28. September 2011
Beiträge
39
Hallo zusammen,

wir sind am Verzweifeln!

Seit einige Wochen mauzen uns unsere Katzen jede Nacht zweistündich ausm Bett.

Der eine mehr, als der andere.

Sie kommen zur Schlafzimmertür, mauzen und mauzen, gehen weg und ihr mauzen hört sich dann irgendwie enttäuscht an, so unzufrieden, dann kommen sie wieder züruck und mauzen wieder und dazu kratzen sie noch an der Tür.

Wir können uns nicht eklären, warum sie auf einmal dieses Verhalten an den Tag legen.

Fast alle Räume der Wohnung und auch der gesicherte Balkon stehen ihnen zur freien Verfügung. Auch das Waschbecken zum Schlafen. Essen wird immer vorm Zubettgehen frisch ausgelegt. Wir spielen zzt. auch ganz bewusst nochmal abends intensiver mit ihnen, weil wir denken, dass sie das irgendwie schlapp machen würde. Pustekuchen! Ob wir spielen oder nicht, gemauzt und gekratzt wird so oder so!

Die Räume zu denen die Katzen sonst keinen Zugang haben und immer nur mal kurz reinhuschen, wenn wir nicht aufpassen, sind denen aber auch egal. Die wollen also nicht in diese Zimmer, wenn wir dann aufstehen und nach dem Rechten schauen. Also auch nicht ins Schlafzimmer!

Fressen ist dann noch immer ausreichend vorhanden, Wasser auch.

Verschiedene Spielzeuge liegen auch ausreichend in der Wohnung vertreut rum. Wobei das Toilettenpapier im Bad viel aufregender ist, als irgenwelche Bälle oder Mäuse ... ;-)

Sie schmeißen sich dann vor unseren Füßen auf den Boden und wollen einfach nur gestreichelt werden. So zumindest hat es den Anschein.

Wir haben es mit Ignorieren versucht, aber das halten wir nicht aus. Weil ja immer mal was Ernstes sein kann und wir natürlich nachschauen wollen. Darüber hinaus sind die aber dann so penetrant und miauen eben, bis wir uns erbarmen und das Schlafzimmer verlassen.

Brauchen die Katzen evtl. einfach nur noch mehr Zuneigung oder was könnte da alles ne Rolle spielen und was könnten wir dagegen/dafür tun? Ich mein, Zuneigung erhalten sie echt viel. Ob im Wohnzimmer auf der Couch, wir spielen mit ihnen, sie haben wirklich viel Freiheiten! Vielleicht zu viele Freiheiten?

Wir sind echt fertig! Jeden Tag sind wir morgens, wenn der Wecker geht, dann so gerädert, dass wir am liebsten weiterschlafen wollen. Nur, stehen wir nach dem Wecker nicht auf, sorgen schon die Katzen dafür! ;-)

Wir wären für eure Hilfe, Ratschläge, Hinweise ... echt super dankbar.

Vielen Dank dafür im Voraus.

Schöne Grüße

DU
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Vielleicht wollen sie einfach mit ins Bett? Schonmal ausprobiert?
 
Ludmilla

Ludmilla

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juni 2009
Beiträge
2.904
Ist doch ganz einfach: Schlafzimmertür offen lassen!:D
Vielleicht vermissen sie Euch einfach nachts, dann würde das schon helfen. Oft schlafen die Katzen dann doch nicht mit im Schlafzimmer, aber es beruhigt sie, jederzeit zu ihren Menschen zu können.
Und wenn sie doch im Schlazimmer schlafen: Es ist sooo schön, mit der ganzen Familie im Bett zu kuscheln und morgens mit ihnen zu erwachen.
Wenn ihr Angst habt, dass sie Euch beim ...(ihr wisst schon;)) stören, keine Sorge, die meisten Katzen tun sich das nicht an und warten solange lieber woanders.:cool:
Wie alt sind sie denn, wie lange schon bei Euch und wieviel sind sie tagsüber allein?

Gruss,
Lud
 
D

Der Unbeugsame

Benutzer
Mitglied seit
28. September 2011
Beiträge
39
Hmmm ... genau das wollten wir eben nicht. Zumal das Gemauze ja erst seit ein paar Wochen ist! Vor nie was in der Richtung! Irgendein "Reich" wollten wir für uns alleine haben! Auf (Katzen-)Haare im Mund stehn wir nicht! ;-) Aber mal ehrlich, beide haaren echt viel und wenn wir morgens aufstehen würden, dann würden wir wahrscheinlich wie die beiden aussehen!? ;-)

Allerdings könnten wir überlegen, ob wir sie nicht ins Schlafzimmer lassen und "nur" auf die dortige Couch zum Schlafen lassen. Hmmm ...

Wir haben sie jetzt seit elf Monaten und beide sind 13 Monate alt!

Tagsüber sind sie ca. 6 h alleine - höchstens!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ludmilla

Ludmilla

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juni 2009
Beiträge
2.904
Naja, Ihr geht ja wohl nicht im Schlafanzug aus dem Haus, und nach duschen und Klamotten wechseln hab ich eigentlich kaum noch Katzenhaare an mir. Die Kleidung für den Tag halt in Schrank hängen statt rumliegen lassen, dann bleiben die Sachen auch einigermassen haarfrei.
 
D

Der Unbeugsame

Benutzer
Mitglied seit
28. September 2011
Beiträge
39
Extremes haaren liegt oft am Futter.

Inwiefern?

Wir haben schon Grau und Macs verfüttert. Beides vertragen sie nicht. Bekamen davon Verstopfung. Warum auch immer!?

Wir verfüttern Lux. Das gefällt denen richtig gut. Ab und an mal ein Leckerli.

Kann man dem Futter irgendwas beimischen, damit nicht soviel gehaart wird?
 
D

Der Unbeugsame

Benutzer
Mitglied seit
28. September 2011
Beiträge
39
Naja, Ihr geht ja wohl nicht im Schlafanzug aus dem Haus, und nach duschen und Klamotten wechseln hab ich eigentlich kaum noch Katzenhaare an mir. Die Kleidung für den Tag halt in Schrank hängen statt rumliegen lassen, dann bleiben die Sachen auch einigermassen haarfrei.

Wir schlafen meist beide (fast) nackig! ;-)
 
N

Nicht registriert

Gast
Sie schmeißen sich dann vor unseren Füßen auf den Boden und wollen einfach nur gestreichelt werden. So zumindest hat es den Anschein.

Wir haben es mit Ignorieren versucht, aber das halten wir nicht aus. Weil ja immer mal was Ernstes sein kann und wir natürlich nachschauen wollen. Darüber hinaus sind die aber dann so penetrant und miauen eben, bis wir uns erbarmen und das Schlafzimmer verlassen.
Ohropax rein, Augen zu und durch.
So wie ihr momentan reagiert, lernen sie nur, dass das Maunzen Erfolg hat - und das wird ganz sicher nicht dazu führen, dass sie damit aufhören, ganz im Gegenteil ;)
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
Wir haben schon Grau und Macs verfüttert. Beides vertragen sie nicht. Bekamen davon Verstopfung. Warum auch immer!?
Habt ihr einfach neues Futter angeboten oder gaaanz langsam schrittweise untergemischt? :)



Kann man dem Futter irgendwas beimischen, damit nicht soviel gehaart wird?
Als erstes sollte man eigentlich versuchen auf hochwertigeres Futter umzustellen, bevor man was "beimischt" ;)
Aber sowohl Taurin, als auch Bierhefe haben auch einen positiven Einfluss auf das Haarkleid.



LG
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Der Unbeugsame

Benutzer
Mitglied seit
28. September 2011
Beiträge
39
  • #10
Lux ist nicht gerade das hochwertigste Futter.
Versuch mal Bierhefe unter zu mischen, oder drüber zu streuen.
Wird eigentlich gern genommen.

Ja, wir wissen und das stimmt, aber die fressens gern und für ein normales Laden-NaFu ist das schon ordentlich, wie ich finde.

Bierhefe? Ok!
 
D

Der Unbeugsame

Benutzer
Mitglied seit
28. September 2011
Beiträge
39
  • #11
Habt ihr einfach neues Futter angeboten oder gaaanz langsam schrittweise untergemischt? :)

Wir verfüttern Lux. Das gefällt denen richtig gut. Ab und an mal ein Leckerli.


Als erstes sollte man eigentlich versuchen auf hochwertigeres Futter umzustellen, bevor man was "beimischt" ;)
Aber sowohl Taurin, als auch Bierhefe haben auch einen positiven Einfluss auf das Haarkleid.



LG

Wir haben es langsam untergemischt und regelmäßig die beiden Marken abgewechselt und dann auch immer die Geschmacksrichtungen!

Wobei Fisch, Rind und Leber mögen beide überhaupt nicht! Egal, von welcher Marke!
 
Werbung:
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
  • #12
lasst sie ins Schlafzimmer. Kauft Euch einen Furminator, bürstet die Katzen und die Haare sind weniger. Ihr werdet Euch wundern, was da raus kommt. Dieses Jahr soll das Haaren generell schlimm sein. Bei dem komischen bisherigen Sommerwetter halte ich das auch nicht für ein Wunder.
Die Katzen sind beim Schlafen gar nicht so lstig, die suchen sich meist selbst einen Platz aus. Frau Katze schläft im Sommer meist auf dem Kleiderschrank, im Winter wärmt einer von Beiden mir den Rücken, einfach super. Herr Kater befindet sich im Sommer an meinem Fußende, im Winter wrmt er mich. Eine feine Sache.
lG Heidi
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #13
Ja, wir wissen und das stimmt, aber die fressens gern und für ein normales Laden-NaFu ist das schon ordentlich, wie ich finde.
Naja, ordentlich ist es nicht. Es ist halt Unterklasse ohne Müll :D


Wir haben es langsam untergemischt und regelmäßig die beiden Marken abgewechselt und dann auch immer die Geschmacksrichtungen!
Dann würde ich da nochmal bei dem Thema "nicht vertragen/Verstopfungen" nachhaken.
Könnt ihr sagen inwiefern sich das äußerte, wann das auftrat u.ä.?

Wenns auch ums Thema Geld geht: Allgemeine Preisliste für Nassfutter


Wobei Fisch, Rind und Leber mögen beide überhaupt nicht! Egal, von welcher Marke!
Darf ja- die müssen ja nicht alles mögen ;)


LG
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.547
Alter
53
Ort
NRW
  • #15
Die Räume zu denen die Katzen sonst keinen Zugang haben und immer nur mal kurz reinhuschen, wenn wir nicht aufpassen, sind denen aber auch egal. Die wollen also nicht in diese Zimmer, wenn wir dann aufstehen und nach dem Rechten schauen. Also auch nicht ins Schlafzimmer!

Fressen ist dann noch immer ausreichend vorhanden, Wasser auch.

(...)

Sie schmeißen sich dann vor unseren Füßen auf den Boden und wollen einfach nur gestreichelt werden. So zumindest hat es den Anschein.

Wir haben es mit Ignorieren versucht, aber das halten wir nicht aus. Weil ja immer mal was Ernstes sein kann und wir natürlich nachschauen wollen. Darüber hinaus sind die aber dann so penetrant und miauen eben, bis wir uns erbarmen und das Schlafzimmer verlassen.
(...)
Wir wären für eure Hilfe, Ratschläge, Hinweise ... echt super dankbar.

Vielen Dank dafür im Voraus.

Schöne Grüße

DU

... nun ja. sie wollen eure gesellschaft. und das bekommen sie ja :)

wenn es euch nicht stört, macht die schlafzimmertür auf. wenn ihr das nicht wollt, müsst ihr stur und konsequent sein.

so "ermutigt" ihr die katzen immer wieder, denn ihr tun hat ja in ihren augen erfolg.

mich wundert das mit mac´s und grau. gerade diese beiden futtersorten haben nach meiner erfahrung eine hohe verträglichkeit....
 

Ähnliche Themen

svelo
Antworten
7
Aufrufe
1K
Piepmatz
P
D
Antworten
8
Aufrufe
904
bunteriro
bunteriro
C
Antworten
7
Aufrufe
782
mrs.filch
M
H
Antworten
36
Aufrufe
977
Knoedel
Knoedel
S
Antworten
7
Aufrufe
437
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben