Was braucht die Katze?

  • Themenstarter baltrader
  • Beginndatum
B

baltrader

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
15
Alter
42
Ort
Schleswig-Holstein
Da nun bei uns in ein paar Wochen ein kleiner Kater einzieht, brauche ich noch eine Liste, was vorher alles her muß...
Bisher habe ich einen Katzenspieltunnel und ein Katzenbett, es fehlt also noch jede Menge.
Was für Futter könnt Ihr empfehlen? Sie soll sowohl Naß- als auch Trockenfutter bekommen.
Welches Katzenstreu ist das Richtige?

Lg,

Mimi
 
Werbung:
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
Hallo Mimi...

Ein Kb und ein Kaklo ist ja klar...

Beim Futter ist das so eine Sache, da gehen die Meinungen sehr auseinander...
Les dich am besten ein bischen durch die Ernährungsthreads...
Auf jeden Fall solltest du darauf achten, dass das Futter ohne Zucker und
auch möglichst ohne Getreide ist...
Ich füttere Macs, Carat, Grau, Bozita und ab und an Animonda und Schmusy...
sowie Petnatur....

Beim Streu kommt es auf die Vorliebe der Mietze und dein eigenes Empfinden an...
Ich benutze das Primox und hab das Golden Pinie im test...

Naja und dann gibts ja noch die Spielzeugecke und Trinkbrunnen in allen Variationen....

lg
mel
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
das ALLERWICHTIGSTTE,was eine katze / ein kater braucht, ist ein KÄTZISCHER Kumpel zum spielen.... ein Hund oder ein paar menschen können niemals auch nur ansatzweise einen katzenkumpel ersetzen
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Herzlich Willkommen hier.
Was für Katze bekommst du den?Wenn es keine Naktkatze ist,solltest du dir eine Bürste besorgen.
Wir haben eine normale Hauskatze.Sie liebt es,gebürstet zu werden.Sie hat durch das bürsten auf alle Fälle weniger mit Haarballen zu kämpfen.
Du solltest Futternäpfe/Untertassen für das Futter haben und einige feststehende Schüsselchen für Wasser.
Wenn die Katze neu bei euch einzieht,hilft ihr manchmal ein auf die Seite gelegter Karton,ausgelegt mit Decke oder Kissen.Das ist etwas dunkel und nur von einer Seite offen,die perfekte Rückzugsmöglichkeit für Neuankömmlinge.
Katzenklos würd ich dir mindestens 2 Empfehlen.Wir haben im Moment 4 Kitten.3davon trennen großes und kleines Geschäft.Das machen auch viele andere Katzen.Für junge Katzen empfielt sich eh ,mehrere WC aufzustellen(einfache flache Kartons).
Achte auch darauf,dass du keine giftigen Pflanzen in der Wohnung hast und räum alles weg,was teuer war,oder dir am Herzen liegt.
Vielleicht hast du die Möglichkeit,ein Spielkameraden für deine Miez dazu zu nehmen,es wär das beste,was deiner Miez passieren kann.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Wie schon empfohlen wurde:

ein Katzenkumpel wäre wichtig.
Geld für anfallende TA Kosten, Kratzbaum, KaKlo, Futter- und Wassernäpfe, Spielsachen, Bürste(n), Zeit, Liebe, Geduld, Nerven ..

TroFu vergiß am besten als Nahrung, höchstens als Leckerli.
Zu Futter und Streu gibt es in den Kategorien Ernährung und Das stille Örtchen jede Menge Threads.
 
M

Maja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2008
Beiträge
29
Also meine Erstausstattung bestand aus:

Katzenklo, Schaufel und Katzenstreu
Näpfe und Futter
Kratzbaum
Katzenkorb
Bürste
Katzenspielzeug
Transportkorb

Wobei Katzenspielzeug nicht unbedingt gekauft sein muss, ich hab auch ein paar Sachen einfach umfunktioniert. Z.B. spielt Felix gerne mit der gelben Hülle eines Überraschungseis (da kann man auch ein paar Steinchen reintun, dann schepperts auch noch schön) und einem Sektkorken (Plastik, nicht Kork). Papiertaschentücher sind auch klasse, die kann man zerrupfen. Leere Kartons sind auch interessant, oder stinknormale Wollknäuel. Das Sortiment erweitert sich da ständig...

Jetzt, vier Wochen später ist das Körbchen rausgeflogen (benutzt er nicht), dafür bleibt der Transportkorb offen rumstehen (dann bekommt die Katze wenigstens nicht sofort Angst, wenn das Ding reingetragen wird)

Ach ja, Abdeckmöglichkeiten für Zimmerpflanzen. (Für die, die stehen bleiben dürfen). Wenn deiner nur halb so viel Unsinn anstellt wie meiner, dann erleichtert das das Leben.
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Also meine Erstausstattung bestand aus:

Katzenklo, Schaufel und Katzenstreu
Näpfe und Futter
Kratzbaum
Katzenkorb
Bürste
Katzenspielzeug
Transportkorb

Wobei Katzenspielzeug nicht unbedingt gekauft sein muss, ich hab auch ein paar Sachen einfach umfunktioniert. Kartons sind auch interessant, oder stinknormale Wollknäuel. Das Sortiment erweitert sich da ständig...



[/QUOTE
Alles prima, aber bitte keine Wollknäuel und nichts, mit dem Kater sich strangulieren könnte. Also keine Bänder, Seile, Wollfäden usw.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
14
Aufrufe
6K
Sandm@n64
S
G
2
Antworten
38
Aufrufe
4K
Darkluna
Darkluna
T
Antworten
7
Aufrufe
5K
engelsstaub
engelsstaub
M
Antworten
3
Aufrufe
746
Zugvogel
Z
Yarzuak
Antworten
10
Aufrufe
376
Chipundmo
Chipundmo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben