Was bin ich?

laufdasfelllebt

laufdasfelllebt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. November 2014
Beiträge
16
Moin, ich bin der Percy und bin nach sehr langer Zeit endlich aus dem Tierheim abgeholt worden.

Meinen neuen Dosis ist es ja wohl egal, aber ich würde es gerne wissen: Was bin ich denn für eine Rasse?

Die Menschen im Heim wussten es nicht, und die Tierärztin fragte Frauchen, was sie denn in dem Impfpass schreiben dürfe.

Ich bin nun so um die zwei Jahre alt und wurde erst im Tierheim kastriert. Dort hat es mir gar nicht gefallen, weil es einfach nichts neues zum Entdecken gab, nur mein Käfig. Dabei liebe ich es neues zu entdecken. Ich mag dabei sogar Auto fahren und lege mich ganz ruhig auf die Rückbank. Hauptsache, ich muss in keinen Kasten.

84826-laufdasfelllebt-bilder-percy-bild40654-percy1.jpg


84826-laufdasfelllebt-bilder-percy-bild40656-20141111-191032.jpg


84826-laufdasfelllebt-bilder-percy-bild40655-20141011-153423.jpg


Könnt ihr mir helfen?
 
Werbung:
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Klar , das ist eine (sehr hübsche) EHK :)
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Auf alle Fälle ein wunderhübscher Kater!:pink-heart:

Was langhaariges hat sicher mitgemischt- genau kann mans aber wahrscheinlich nicht sagen...;)
 
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
33
Ort
Hamburg
Der ist ja wirklich goldig :pink-heart:
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Eindeutig Halblanghaarmix ;)

Hübscher Kerl :)
Öhm, eine Frage bliebe noch: Ist er alleine?
 
laufdasfelllebt

laufdasfelllebt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. November 2014
Beiträge
16
Nee, die Dosis haben hier eine Dame angeschleppt. Immerhin hat sie nun aufgehört mich anzufauchen, wenn ich ihr hinterhergehe!
Sie ist jetzt eine Woche da. Die macht vieleicht einen Wind!


84826-laufdasfelllebt-bilder-indira-bild40658-20141103-212425.jpg


84826-laufdasfelllebt-bilder-indira-bild40657-20141105-194335.jpg
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Also mittendrin in der Zusammenführung :D
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
ein sehr hübscher Knabe.

Sind seine Ohren getestet? Ich frage weil weiße Katzen oft taub sind. Deine Tigerdame gefällt mir auch wirklich gut.
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
Deine weiße Katze sieht aus wie ein Türkisch Van Mix.
Hübsch deine Beiden Nasen :pink-heart:
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
  • #11
Für einen Türkisch Van ist er aber schon ein bißchen zu moppelig, ich würde eher auf Perser tippen...doe Ohrpuscjln kommen aber irgendwo anderes her... auf jeden Fall süß.
 
Werbung:
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
  • #12
Ich mag dabei sogar Auto fahren und lege mich ganz ruhig auf die Rückbank. Hauptsache, ich muss in keinen Kasten.

Ich hoffe, ich habe das falsch verstanden. Du lässt den Kater aber nicht ohne Kennel im Auto mitfahren, oder? Denn das kann im schlimmsten Fall tödlich enden, für die Katze und auch für dich.
 
Toothless

Toothless

Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
77
  • #13
Ich hoffe, ich habe das falsch verstanden. Du lässt den Kater aber nicht ohne Kennel im Auto mitfahren, oder? Denn das kann im schlimmsten Fall tödlich enden, für die Katze und auch für dich.

Ich habe mal gehört, dass es ein Katzengeschirr gibt das man irgendwie anschnallen kann .....
Keine Ahnung ob das funktioniert. (Ich bin nicht so gut im erklären :oops: )
Vielleicht war das ja so gemeint ....
 
laufdasfelllebt

laufdasfelllebt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. November 2014
Beiträge
16
  • #14
IMHO ist nur ein Rückhaltesystem laut StVO nötig. Wie es aussieht ist egal, solange das Tier nicht durch das Auto fliegen kann.

Genau soetwas:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/transport/katzengeschirr/36301 :D

Sehr praktisch und für jeden Gurt im Auto und die Katze kann auf dem Schoß eines Mitfahrers sitzen.

Gibt es auch für Hunde, die nicht in den Kofferraum mögen.

Percy liegt still auf der Rückbank, fühlt sich wohler als in einem Transportkasten, bei dem ich immer das Problem des Befestigens habe.
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
  • #15
Ich habe eher schlechte Erfahrungen mit solchen Katzengeschirren gemacht... bei uns haben es schon einige Katzen geschafft, sich daraus zu befreien.. beim letzten Mal, als wir beim Umzug (war nicht weit, deshalb haben wir nicht nach besseren Lösungen gesucht) alle fünf Katzen auf einmal transportieren mussten... da haben sich sowohl unsere Lilly als auch Jordy aus dem Geschirr befreit...

Transportboxen lassen sich doch ganz einfach auf dem Rücksitz anschnallen... und dann kann man noch den Beifahrersitz hinter schieben und alles steht ganz fest.
 
vielePfoten

vielePfoten

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2011
Beiträge
2.789
Ort
Rheinland
  • #16
Ob da eine sibirische Waldkatze oder ein Main Coonie mitgemischt hat (wegen Schwanzbehaarung und Ohren)?
Die unterschiedlichen Augen sind ja interessant: bei Coonies und Waldkatzen gibt es, glaube ich, keine blauen Augen, oder?
Oder Ragdoll war dabei?

auf jeden Fall ein sehr gelungener Mix.....und die Dame sieht auch sehr hübsch aus!
 
Toothless

Toothless

Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
77
  • #17
Ob da eine sibirische Waldkatze oder ein Main Coonie mitgemischt hat (wegen Schwanzbehaarung und Ohren)?
Die unterschiedlichen Augen sind ja interessant: bei Coonies und Waldkatzen gibt es, glaube ich, keine blauen Augen, oder?
Oder Ragdoll war dabei?

auf jeden Fall ein sehr gelungener Mix.....und die Dame sieht auch sehr hübsch aus!

Wenn eine Katze weiß ist, dann kann sie auch blaue Augen haben.
Ragdolls haben nur blaue Augen, weil sie point tragen. ;)
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #18
Ob da eine sibirische Waldkatze oder ein Main Coonie mitgemischt hat (wegen Schwanzbehaarung und Ohren)?

Die unterschiedlichen Augen sind ja interessant: bei Coonies und Waldkatzen gibt es, glaube ich, keine blauen Augen, oder?
Falsch, auch Coonies tragen das Pointgen, nur wird das meistens vollkommen unverständlicherweise untern Teppich gekehrt und verunglimpft in der Züchterszene. Auch bei den Sibis gibts das, die sind mittlerweile aber als eigene Rasse anerkannt - die Neva.

Oder Ragdoll war dabei?
Im Leben nicht. Und auch keine Van.

Das Tier schaut eher aus als hätte ein BLH mit Pointgen mitgemischt.

Wers genau wissen will, muss Geld in die Hand nehmen und sich durch die Gentests testen.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #19
An dem Kater Percy kann ich kein Pointgen erkennen, nur weil er odd-eyed ist (= ein blaues und ein grünes Auge)!
Das Point-Gen (c) bedeutet zuerst, dass eine Maskenfärbung vorliegt (= die eigentliche genetische Fellfarbe unvollständig ausgeprägt ist; Teilalbinismus!). Wenn ich meine beiden Siamesen als Beispiele nehme:
Moody wäre ohne das Maskengen solid red, eine Farbe, die eigentlich nicht vorkommt, da die Roten normalerweise immer Tabby tragen und zeigen.
Pfötchen wäre - genau wie Nine - chocolate tabby, aber in Pfötchens Fall ticked tabby, wo Nine ihre Tupfen (spotted) hat.
Der Teilalbinismus bedeutet, dass die Grundfarbe der Katze nur an den kälteren Körperstellen (Hände und Füße, Nase und Gesicht, Ohren und Schwanz, Rücken, später auch Flanken) ausgeprägt wird, während der Rest des Körperfells "farblos" (hell, in Pfötchens Fall ein warmer Elfenbeinton, bei Moody eher in Richtung Creme) bleibt bzw. sich nur langsam in Richtung der Grundfarbe entwickelt. Deswegen - wegen der Abhängigkeit der Grundfarbe von der Körpertemperatur - färben sich die Siamesen auch mit zunehmendem Alter intensiver; auch die helle Färbung wird im Lauf der Zeit etwas dunkler.
Ausprägung des Teilalbinismus beim Maskengen ist nach meinem Wissenstand ebenfalls, dass die Augen blau bleiben (wie beim Baby bzw. der sehr jungen Katze). Dabei unterscheidet sich das Siamesen-Blau genetisch noch vom Weißfell-Blau bzw. dem odd-eyed-blau, denn mit letzteren Blautönen ist vor allem auch die mögliche Taubheit verbunden (Siamesen sind genetisch nicht dem Taubheitsrisiko ausgesetzt).

Davon zu unterscheiden ist das Weißgen (W, w) und das Scheckungsgen S, s (auch mit weiß)!

Siamesen haben KEIN Weiß (W) oder Weißscheckung (S, s), die übrigens mit jeder Augenfarbe genetisch einhergehen kann, auch eben mit grün oder gelb. Oder halt blau.
Moody ist insofern ein spezieller (gewollt gezüchteter) Fall, weil sein Papa ein überwiegend weißer (Van-Muster/Harlekin, S-Gen) OKH war und Moody und seinen weiteren Geschwistern das Weißscheckungsgen vererbt hat (Seychellois, SYS - als noch junge Ausprägung einer Variante der modernen Siamesen). Man kann aber Moodys Weiß von seinem Teilalbinismus schon unterscheiden, weil die Fabtöne unterschiedlich sind!
Moody hat beispielsweise eine weiße Blesse im Gesicht, wie ein Flämmchen, und einen weißen Streifen rechts an der Wange, bevor die Maskenfärbung aufhört. Auch an den Flanken hat er Weiß und trägt weiße Handschuhe (= an den Händen ist gar keine Maskenzeichnung erkennbar). Ansonsten trägt er genau das warme Creme-weiß, das zu seiner roten Grundfarbe gehört.

Percy, der Kater, nach dessen Rasse hier gefragt wird, ist insofern keinesfalls mit einem Pointgen beleckt, aus meiner Sicht, sondern trägt das Weißgen in einer sehr hübschen Weise und mit sehr britisch-plüschigem Fell *find*.
Die blaue Augenfarbe (also dass die Augen eine unterschiedliche Farbe haben) hängt daher nach meiner Meinung nicht mit der Verwandschaft mit einer Maskenkatze zusammen, sondern kommt auch in Verbindung mit dem Weißgen häufig vor, einfach so. (Leider vererbt sich ja auch die Taubheit vielfach mit dem Weißgen in Verbindung mit Blauäugigkeit, so dass bei Zuchtkatzen, wo ein Elternteil rein weiß ist, immer vorher ein Audiometrietest gemacht werden muss, also nachgewiesen sein muss, dass beide Elternteile hörend sind!)

Alles in allem ein charmanter und würdevoller Lastrami, der Percy! :)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
laufdasfelllebt

laufdasfelllebt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. November 2014
Beiträge
16
  • #20
Da kommen ja wirklich viele Meinungen zusammen :) Natürlich könnte man einen Gentest machen. Aber wir werden die Wahrheit wohl kaum erfahren, denn das wird sicherlich nicht geschehen ;)

Hier nochmal zwei Schnappschüsse von Percy :) Ein toller Kerl!
 

Anhänge

  • 20141113_213325.jpg
    20141113_213325.jpg
    88,3 KB · Aufrufe: 33
  • 2014-11-13 23.11.05.jpg
    2014-11-13 23.11.05.jpg
    88,2 KB · Aufrufe: 37
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
7
Aufrufe
459
KatzeK
K
A
Antworten
20
Aufrufe
744
Neol
T
Antworten
4
Aufrufe
5K
TH-Miezen
T
Roberta
Antworten
21
Aufrufe
3K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben