Warum Wurmkur wiederholen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Wollfrosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2015
Beiträge
116
Hallo Zusammen,

Bei uns stand gestern eine Wurmkur an, da wir bei Elsa einen Bandwurm (sagt man das so?) gefunden haben.
So wurden alle 3 Katzen (Wohnungskatzen) direkt entwurmt. Sie haben es super vertragen und hatten keinerlei Nebenwirkungen.

Nun meinte der TA, diese Wurmkur (Milpro) sei völlig ausreichend.
Im Netz und auch im Forum lese ich immer von einer Wiederholung nach 2 Wochen.

Ist diese wirklich nötig?
Danke für eure Meinung!
 

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2016
Beiträge
4.024
Hallo! :)

Ja, das ist nötig, da die Wurmkur nicht alle Larvenstadien des Wurms abtötet. Meines Wissens nur adulte Tiere aber keine Eier (bitte korrigieren, falls falsch)!

Du musst also in 2 Wochen wiederholen, um alle Würmer zu erwischen.

Kenne ich auch von meiner TÄ nur so. Warum deiner meint, einmal reicht ... :confused:
 

Cat'sChild

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Januar 2016
Beiträge
552
Hallo! :)

Ja, das ist nötig, da die Wurmkur nicht alle Larvenstadien des Wurms abtötet. Meines Wissens nur adulte Tiere aber keine Eier (bitte korrigieren, falls falsch)!

Du musst also in 2 Wochen wiederholen, um alle Würmer zu erwischen.

Kenne ich auch von meiner TÄ nur so. Warum deiner meint, einmal reicht ... :confused:
So kenne ich das auch.
Kenne es sogar so, dass nach so einem Befund dann noch ein 3. Mal entwurmt wird.
Quasi dann nach 2 Wochen der 2. Entwurmung
 

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2016
Beiträge
4.024
Kenne ich auch so, dass man je nach Schwere des Befalls noch ein drittes Mal entwurmt!
 

Wollfrosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2015
Beiträge
116
Hallo ihr beiden!

Danke für eure Antwort.
Hmm dann werde ich 2 mal entwurmen.

Ich bin etwas verunsichert vom TA und werde den TA wechseln.

Danke!
 

zippy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2014
Beiträge
124
Ort
Niedersachsen
Es kommt grundsätzlich auf das Wurmmittel an. Ich kenne Milpro nicht. Generell muß ein systemisch wirkendes Mittel (z.B. Milbemax, Drontal plus) nicht wiederholt werden, weil es auf alle Stadien der Würmer wirkt, nicht nur im Darm. Ein Mittel, welches nur die reifen Stadien im Darm austreibt (z.B. Banminth, Panacur) muß wiederholt werden.

Wie Dein Medikament wirkt, kannst Du dem BPZ entnehmen. Falls Dir keiner mitgegeben wurde, findest Du den mit hoher Wahrscheinlichkeit online.
 

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
Ich bin etwas verunsichert vom TA und werde den TA wechseln.
Nun mal langsam. ;) Es gibt unterschiedliche Vorgehensweisen beim Entwurmen und obwohl ich ein großer Fan von gründlichen Entwurmungen bin, muss man das Kind hier nicht direkt mit dem Bad ausschütten.

Bei Bandwürmern gibt es Präparate, die alle Entwicklungsstadien erwischen - bei Spulwürmern ist das anders (m.W. gibt es aber auch da inzwischen entsprechende Präparate).
Milpro kenne ich auch nicht, wenn es aber den gleichen Wirkstoff hat wie z.B. Milbemax, würde ich es bei einem leichten Bandwurmbefall auch bei einer Wurmkur belassen.
Bei schwerem Befall wiederhole ich die Wurmkur 2 bis 3x. Ich würde aber erstmal nicht davon ausgehen, dass behütete Wohnungskatzen in so einen verwurmten Zustand kommen, dass das nötig sein sollte.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben