Warten auf Lorenzo

  • Themenstarter Chris1402
  • Beginndatum
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
224
Ort
2100 Korneuburg
Hallo,
ich stell mich mal vor. Ich wohne mit meiner Familie in Österreich, nahe bei Wien. Ich habe seit ich erwachsen bin (also schon relativ lange) Katzen bei mir. Die meisten sind passiert und waren dann einfach da. Mein erster Kater wurde mir von den Eltern einer Freundin übergeben. Dort kamen im Wochenendhaus von einer Streunerkatze Junge zur Welt und sie haben ihn mir mit ca. 6 Monaten gebracht, weil sie das Haus wieder katzenfrei haben wollten. (Die anderen wurden auch an irgendwen vermittelt) Leonardo und ich wohnten lange auf 45 m2 zusammen, waren unzertrennlich. Ich studierte damals noch und nahm ihn am Wochenende mit zu den Eltern oder meiner Oma. Dann fanden Freunde eine Katze am Bahnhof und wollten sie nicht behalten. Also zog Mona Lisa bei uns ein. Diese beiden waren ein Herz und eine Seele. Dazu folgte dann ein kleiner Kater, den ich im Winter ausgesetzt im Schnee unter meinem Auto gefunden hatte. Niemand wollte ihn, also zog Mischa (eigentlich Michelangelo) bei uns ein. Ich war da schon in eine größere Wohnung mit ca. 80 m2 gezogen.
Dann lernte ich meinen Mann kennen, auch ein großer Katzenfreund. Er musste sich seinen Platz in der Wohnung hart erkämpfen. Leonardo hat ihn angepinkelt, seine Schuhe zerlegt, etc. Mona Lisa hat ihn gleich ins Herz geschlossen. Mischa hat jeden gemocht, der ihn gestreichelt hat.
Als nach einiger Zeit unser Sohn zur Welt kam, verhielten sich die Katzen anfangs sehr distanziert. Ich versuchte meine Aufmerksamkeit zu teilen, was nicht immer einfach war. Mein Sohn lernte als Kleinkind, dass Katzen kein Spielzeug sind. Leonardo hat ihm Kratzer quer übers Gesicht verpasst - die Narbe auf der Seite hat mein Sohn immer noch und heute ist er 16 Jahre alt!
Mona Lisa mussten wir leider am Tag nach unserer Hochzeitsreise gehen lassen. Wir bekamen die Krebsdiagnose kurz davor. Sie wurde noch operiert. Die Klinik wollte noch eine Chemo starten; als wir nach 1 Woche Griechenland aber eine komplett abgemagerte Katze vorfanden, ließen wir sie gehen.
Mit Leonardo und Mischa zogen wir in ein Haus mit Garten. Leo hatte leider auch nichts mehr vom Freigang - er musste 2 Wochen danach gehen. Seit Körper war von Krebs zerfressen. An seinem Verlust hatte ich schwer zu knabbern - er wurde im Garten begraben, wo ich ihn immer von meinem Frühstücksplatz aus sehen kann. Dann war Mischa alleine. Und mein Sohn wünschte sich kleine Katzen. So zogen Winnie und Pooh bei uns ein. Von uns und unserem Sohn heiß geliebt. Sie hatten es nicht immer leicht. Mischa genoss noch den Freigang und die kleinen um sich, als auch er an Nierenversagen litt. Wir liessen ihn zuhause gehen.
Kurz darauf starb meine andere Großmutter (wir hatten keinen Kontakt). Als ich informiert wurde, wurde ich gefragt: "Und was ist mit den Katzen?" Also begab ich mich in die Wohnung, die schon einer Messie Wohnung glich. Dort angekommen, sah ich mal gar nichts, weil überall Zeitungsstapel waren und die 30m2 voll angeräumt waren.... Dann entdeckte ich sie: eine Kater und eine Katze. Beide komplett verfilzt - der Kater war eine Kugel und sie komplett dürr... Ich war geschockt. Wir mussten den einen Katzenkorb zerlegen, um den Kater (wir nannten ihn Obelix) überhaupt reinzubekommen. Puppy (die Katze) ging brav in den anderen. Ich fuhr zu meiner Tierärztin, um sie kurz anschauen zu lassen. Sie war geschockt - Obelix wog 13 kg!! Das Fell wurde teilweise ausrasiert, weil total verklebt. Beide waren ungepflegt und offensichtlich falsch ernährt worden. Sie kamen bei uns in ein Zimmer, mit Kuschelplätze. Und sie wurden jeden Tag gebürstet. Nach ein paar Wochen gab es auch Freigang in den Garten. Puppy ist ein Jahr später leider gestorben, da auch sie Krebs hatte. Obelix hatte noch ein paar Jahre bei uns, wurde über 20 Jahre alt und nahm auf 9 kg ab.
Dann kam meine Schwiemu ins Pflegeheim. Sie hatte einen unzugänglichen Kater - Herkules. Und so zog auch er zu uns. Auch ihm konnten wir einen schönen Lebensabend schenken. Er war das letzte Jahr blind, aber da unser Garten sehr gut eingezäunt ist (man muss springen, um rauszukommen) und wir keine Möbel umstellten, kam er gut zurecht. Er machte es uns (leider) leicht - ich wollte mit ihm zum Arzt, weil er mir nicht gefiel /irgendetwas passte nicht - ich wusste aber nicht, was. Ich kam von der Arbeit nach Hause, fütterte ihn, ließ ihn kurz raus. Als ich dann zum Tierarzt wollte, fand ich ihn nicht. Ca. 1 Stunde später holte mich die Nachbarin, die 2 Häuser weiter wohnte. Er lag tot bei ihr auf der Terrasse. Er ging nie so weit, wollte aber offenbar alleine sein....
So hatten wir nur mehr Winnie und Pooh... Dann zog eine kleine, zarte Dame bei uns ein. Eine Bauerhofkatze - Blacky. Mein damals 10 jähriger Sohn hatte sich in sie verliebt. Sie wurde von Winnie und Pooh adoptiert und bekuschelt. Sie ist eine Jägerin und bringt uns laufend Mäuse, die sie dann vor uns frisst. Im April 2018 tauchte auf einmal ein dicke rot-weiße Katze bei uns im Garten auf, die versuchte, an das Igelfutter (wir haben im Garten 2 Igelhäuser, die auch immer wieder belegt sind) zu kommen. Also stellte ich Katzenfutter in den Garten, was gut angenommen wurde. Ich dachte damals, das ist eine trächtige Katze.... Nein, das war ein ca. 3-5 Jahre alter, grosser Kater, der blieb. Den ersten Winter verbrachte er noch auf unserer Terrasse in einem isolierten Katzenhaus, danach kam er schrittweise ins Haus.... und blieb. Wir hängten überall Zettel auf, meldeten in bei "Katze gesucht-gefunden". Nichts! Mit einer Falle haben wir ihn dann eingefangen und kastrieren lassen, da unsere Nachbarn eine kleine Katzendame hatten, die unkastriert Freigang hatte. Ich nenne unsere Siedlung zwar die k. und k. Siedung (Kinder & Katzen), weil hier fast jeder Kinder und Katzen hat, aber wir brauchen keinen ungehinderten Nachwuchs!

Im Oktober 2019 starb Pooh an Nierenversagen. Sehr schlimm, wieder. Ich konnte mich monatelang nicht erholen. Blacky und Streuner machten ihr Ding, aber Winnie gab Trost. Er wurde mein absoluter Liebling; als auch er im November 2021 in meinen Armen nach langer Krankheit, aber ohne Schmerzen und im Ende doch unerwartet in meinen Armen verstarb. Ich konnte mich kaum fassen. Mein Mann und mein Sohn trauerten auch, aber anders. Ich ertappte mich dabei, immer wieder zu seinem Grab im Garten zu geben, mit ihm zu reden. Ich wollte heuer keine Weihnachtsbeleuchtung. Zu sehr tut das alles weh. Ich wollte kein Tier mehr nehmen....

Und jetzt nach der langen Einleitung endlich zum Punkt :) :
Dann sah ich ein Foto in einem anderen Threat, das mir nicht mehr aus dem Kopf ging. Ein wunderschöner Kater sucht ein Zuhause. Ich rechnete mir keine Chancen aus.... und schrieb. Und so wie es aussieht, zieht Lorenzo Ende Dezember bei uns ein. :cool:
Ich trauere nicht weniger um Winnie und die anderen, aber ich hoffe sehr, dass er sich bei uns wohlfühlt. Er wird die Zeit bekommen, die er braucht, um uns zu vertrauen. Und wenn alles klappt, bekommt er im Frühjahr dann auch Freigang.
Blacky und Streuner gehen sich derzeit aus dem Weg. Treffen sie auf einander, wird kurz gefaucht und jeder zischt davon. Streuner schnurrt, wenn ich neben ihm stehe, aber angreifen geht nach nun fast 4 Jahren immer noch nicht, obwohl er alles in meiner Nähe anschmust. Blacky würde einen Gefährten brauchen, der ihr Sicherheit gibt. Ich hoffe so sehr, dass es klappt. Das Zimmer ist vorbereitet, die Gittertür suchen wir noch. Im schlimmsten Fall muss mein Mann, der eh sehr geschickt ist, eine bauen. Ich werde Euch hier auf dem laufenden halten, aber auch viel Rat suchen. Denn, wie man oben lesen kann, eine geplante Zusammenführung hatten wir noch nie. Alles musste irgendwie klappen. Es war nie die Alternative, wie manche in meinem Umkreis meinten, die Katzen nicht zu nehmen. (Die Vorschläge, was ich denn mit denen tun sollte, erspare ich Euch hier :-( )
 
  • Like
  • Crying
Reaktionen: Feli02, JeKiMa, Phillis und 11 weitere
Werbung:
Zartfuehlend

Zartfuehlend

Benutzer
Mitglied seit
14. September 2015
Beiträge
80
Alter
34
Ort
Hamburg
Ich freu mich gerade so, dass Lorenzo zu euch kommen darf. Wie du schreibst, euch beschreibst und eure Gefährten der ganzen letzten Jahre - das klingt nach liebevollen Menschen und einem liebevollen zu Hause ❤️ ich hoffe du lässt uns etwas teilhaben an eurer Zusammenführung.

Wir hatten bei unserer Zusammenführung eine günstige Tür aus dem Baumarkt geholt, Loch reingesägt und dort dann Netz mit einem Rahmen befestigt.
 
  • Like
Reaktionen: felinebine
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
224
Ort
2100 Korneuburg
Ich freu mich gerade so, dass Lorenzo zu euch kommen darf. Wie du schreibst, euch beschreibst und eure Gefährten der ganzen letzten Jahre - das klingt nach liebevollen Menschen und einem liebevollen zu Hause ❤️ ich hoffe du lässt uns etwas teilhaben an eurer Zusammenführung.

Wir hatten bei unserer Zusammenführung eine günstige Tür aus dem Baumarkt geholt, Loch reingesägt und dort dann Netz mit einem Rahmen befestigt.
Danke ☺️
Ja, Bauhaus ist nur 5 Minuten weg. Falls wir kein fertiges auftreiben, dann darf mein Mann eines bauen..
 
Soenny

Soenny

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2021
Beiträge
1.007
Alles Gute für euch ;)
 
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
1.714
ich setzte mich schon mal ungeduldig in die zuschauermenge :giggle:
und ich freue mich total, dass dieser besondere und wunderschöne kater zu euch darf :love:
wenn ich eure geschichte so lese...puh! wenn ich auf dem land wohnen würde, wäre ich wohl bald als tier-"messie" verschrien. bei katzenleid kann ich nicht nein sagen, ich müsste alle retten.
mein herzliches beileid noch zu winnie :( lorenzo wird deine trauer nicht schmälern, aber wieder ein lächeln ins gesicht zaubern und dich auch ablenken. als mein seelenkater morpheus ging, war ich eigentlich emotional noch nicht bereit für ein neues fellchen. aber mein aragon brauchte gesellschaft und so zog nach einem halben jahr atreyu ein. aragon war glücklich und wirbelwind atreyu war mein sonnenstrahl im dunkel der trauer :)
 
  • Like
Reaktionen: Onni und Chris1402
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
224
Ort
2100 Korneuburg
ich setzte mich schon mal ungeduldig in die zuschauermenge :giggle:
und ich freue mich total, dass dieser besondere und wunderschöne kater zu euch darf :love:
wenn ich eure geschichte so lese...puh! wenn ich auf dem land wohnen würde, wäre ich wohl bald als tier-"messie" verschrien. bei katzenleid kann ich nicht nein sagen, ich müsste alle retten.
mein herzliches beileid noch zu winnie :( lorenzo wird deine trauer nicht schmälern, aber wieder ein lächeln ins gesicht zaubern und dich auch ablenken. als mein seelenkater morpheus ging, war ich eigentlich emotional noch nicht bereit für ein neues fellchen. aber mein aragon brauchte gesellschaft und so zog nach einem halben jahr atreyu ein. aragon war glücklich und wirbelwind atreyu war mein sonnenstrahl im dunkel der trauer :)
Danke! Ja, ich muss mich auch zurückhalten.... Ich bin in der Siedlung auch als Katzen-Mama bekannt; wenn wo ein krankes Tier gefunden wird... Katze, Igel, Kröte.. wird es zu mir gebracht. Ich kann nicht nein sagen und kümmere mich dann darum. Ich wollte sogar letztes Jahr im Sommer ein Praktikum als Tierpfleger in meinem Urlaub machen. Also kein ganz richtiges, aber so 1-2 Wochen in einer Wildtierstation mitarbeiten ehrenamtlich. Dann wäre ich in manchen Situationen sicherer. Aber Corona hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Bei uns hier sind alle sehr tierfreundlich. Es gibt viele Katzen in der Nachbarschaft. Und einen Hund (bald 2), die aber von den Besitzern gut erzogen sind und somit keine Gefahr für unsere Miezen.
 
  • Like
Reaktionen: Urlaubs-Dosine
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
224
Ort
2100 Korneuburg
Eine allgemeine Frage noch: Wie setz ich diesen Federwedel ein? Ich hab mir einen für Lorenzo gekauft und dachte, ich probier ihn bei Streuner aus (der, der sich ja nicht angreifen läßt und sofort faucht). Ich hab versucht, ihn mit dem Wedel zu streicheln. Er hat ihn angefaucht, versucht ihn zu beissen und ist dann geflüchtet. Jetzt geht er, sobald ich das Ding in die Hand nehme....
 
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2009
Beiträge
11.831
Ort
Nördlich von Berlin
Der Unterschied ist: Lorenzo ist von mir auf den Federwedel konditioniert worden. Er weiß, dass wenn der Wedel auftaucht er gestreichelt werden soll. Dein Streuner weiß das nicht, da er nicht darauf konditioniert wurde.
Ich versuche immer die Konditionierung nicht zu stark ausfallen zu lassen und frühzeitig genug den Wedel durch die Hand zu ersetzen. Aber einige sind dann in der Phase mit der Hand alleine zu unsicher und ich muß beides parallel einsetzen. Dann findet oft eine recht starke Prägung statt, so dass sie sich anfangs im neuen Zuhause dann wieder erstmal nur streicheln lassen, wenn der Wedel mit dabei ist, da sie dann wissen, dass es ums streicheln geht und ihnen nichts passiert. Versuchs also nicht weiter bei Streuner, der kennt das ja nicht. Oder du mußt ihn auch darauf konditionieren.
 
  • Like
Reaktionen: Chris1402
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
224
Ort
2100 Korneuburg
Dann konzentrier ich mich mal auf Lorenzo und die Zusammenführung. Vlt. lernt Streuner dann ja, dass wir ihm nichts böses wollen.
:)
 
Molana

Molana

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2021
Beiträge
1.565
  • #10
Oh toll, dass Lorenzo bei dir sein Plätzchen bekommt. Setz mich dazu und warte gespannt auf neue Geschichten 😻
 
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
224
Ort
2100 Korneuburg
  • #11
Also, zum ersten Mal kann ich es nicht erwarten, dass die Feiertage vorbei gehen. Das Zimmer für Lorenzo ist fertig. Kuschelring, Kratzbrett, Rascheltunnel, Federwedel, Spielangel und ein Schmusekissen mit Baldrian (bäh!!).
Das wurde von Streuner schon geklaut und ziemlich beschmust.

Mein Bruder hat mir übrigens ein Schild zum Aufhängen geschenkt mit folgendem Spruch: „Das einzige, das besser ist als eine Katze, sind zwei oder drei!“😉

Blacky und Streuner verbringen die Zeit schlafend in getrennten Zimmern. Leider hat Blacky das Gästezimmer (= Ankunftszimmer für Lorenzo) für sich entdeckt. Sie schläft die letzten Tage dort… na, sie wird schön schauen- ab 29. wird das anderweitig bewohnt.

Noch 4 Tage……🙃

PS: morgen noch Familienfeier… ich bin Mitte 50, aber meinen Eltern erzähl ich es erst hinterher 🤗
 
  • Love
  • Like
Reaktionen: Urlaubs-Dosine, Soenny, Schlumps und eine weitere Person
Werbung:
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
784
  • #12
Hallo Chris,
ich finde es toll wie Du Dich in Deinem ersten Beitrag in diesem thread vorgestellt hast, wenngleich Du ja auch schon länger hier in diesem Forum angemeldet bist. Du gehörst damit zu den wenigen, bei denen ich mir aufgrund des Geschrieben ein bisschen vorstellen kann wie du lebst und wie Du mit Katzen und anderen Tieren umgehst. Ich finde das sehr sympathisch!

Ich hibbel mit Dir der Reise und dem Einzug von Lorenzo entgegen und denke mir, dass er bei Dir ein tolles Zuhause findet!
 
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
224
Ort
2100 Korneuburg
  • #13
Hallo Chris,
ich finde es toll wie Du Dich in Deinem ersten Beitrag in diesem thread vorgestellt hast, wenngleich Du ja auch schon länger hier in diesem Forum angemeldet bist. Du gehörst damit zu den wenigen, bei denen ich mir aufgrund des Geschrieben ein bisschen vorstellen kann wie du lebst und wie Du mit Katzen und anderen Tieren umgehst. Ich finde das sehr sympathisch!

Ich hibbel mit Dir der Reise und dem Einzug von Lorenzo entgegen und denke mir, dass er bei Dir ein tolles Zuhause findet!
Dankeschön für die netten Worte. Ich dachte, ich erzähl mal was von mir. Sonst hab ich ja immer nur viele Fragen gestellt...
Mir helfen die Ratschläge und Geschichten anderer immer...auch wenn jede Katze anders ist. Ein wenig nervös bin ich wegen der Zusammenführung, aber ich les hier schon alles dazu, um mich zu beruhigen. Lorenzo tut mit ja auch leid - er weiß ja nicht, dass er es bei uns guthaben wird. Ich werde hier berichten, aber auch viele Fragen stellen !
 
  • Like
Reaktionen: Onni
R

Rennratte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2021
Beiträge
347
Ort
Wien
  • #14
Hallo nach Korneuburg. Die letzten Tage sind die schlimmsten, ziehen sich wie ein Strudelteig. Alles Gute für den weitgereisten Prachtkater und hoffentlich annehmbares Wetter auf dem letzten Fahrstück.
 
  • Like
Reaktionen: Onni und Chris1402
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
3.089
Ort
Vorarlberg
  • #15
Hallo aus Vorarlberg..😊

Uiuiui.. du hast ja schon einiges mit deinen Tierchen mitgemacht..😔 Das tut mir sehr leid.. Schön, dass die meisten bei dir im Garten bleiben durften. 😊 So sind sie für immer zuhause. 🥰 Und ich finde es toll, dass du dich um jedes Tier so gut kümmerst.. 😊

Wünsch dir viel Freude mit Lorenzo.. bin gespannt und setz mich mal hier dazu und beobachte, wie sich alles entwickel..😊 Fotos sind hier immer gern gesehen, also nicht sparsam damit umgehen..🤣
 
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
224
Ort
2100 Korneuburg
  • #16
Uiuiui.. du hast ja schon einiges mit deinen Tierchen mitgemacht..😔 Das tut mir sehr leid.. Schön, dass die meisten bei dir im Garten bleiben durften. 😊 So sind sie für immer zuhause. 🥰 Und ich finde es toll, dass du dich um jedes Tier so gut kümmerst.. 😊
Danke! Ja, bis auf unsere Katzendamen (bei Mona lebten wir noch in Wien; bei Puppy hat uns die Situation überfordert) sind alle bei uns im Garten!
Unsere TÄ kommt fast immer ins Haus und ist sehr einfühlsam!!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Black Perser
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
224
Ort
2100 Korneuburg
  • #17
Fotos folgen gerne!
Ich muss nur noch schauen wie. Die letzten waren zu groß!?
Hab heute im Internet Kindergitter für die Tür organisiert- jetzt ist wirklich alles vorbereitet!
Montag und Dienstag muss ich noch arbeiten; am 29. fahren wir nach Passau. Ich hoffe, dass an der Grenze alles klappt. Wir sind 3x geimpft und PCR Test werden wir auch mithaben.
Bericht folgt 😁
 
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
3.089
Ort
Vorarlberg
  • #18
Ich muss nur noch schauen wie. Die letzten waren zu groß!?
Einige machen es über picr.de, dazu muss man sich aber anmelden. Ich hab mir eine App geladen, mit der ich Fotos verkleinern kann. Geht auch ganz einfach. 😊
 
  • Like
Reaktionen: Chris1402
Schlumps

Schlumps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. November 2017
Beiträge
425
  • #19
Fotos folgen gerne!
Ich muss nur noch schauen wie. Die letzten waren zu groß!?
Hab heute im Internet Kindergitter für die Tür organisiert- jetzt ist wirklich alles vorbereitet!
Montag und Dienstag muss ich noch arbeiten; am 29. fahren wir nach Passau. Ich hoffe, dass an der Grenze alles klappt. Wir sind 3x geimpft und PCR Test werden wir auch mithaben.
Bericht folgt 😁

Habt ihr an die Tollwut Impfung bei Lorenzo gedacht? Meine Kater kamen genau die entgegengesetzte Richtung, nämlich aus Österreich nach Deutschland und da war das vorgeschrieben.
 
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
224
Ort
2100 Korneuburg
  • #20
Habt ihr an die Tollwut Impfung bei Lorenzo gedacht? Meine Kater kamen genau die entgegengesetzte Richtung, nämlich aus Österreich nach Deutschland und da war das vorgeschrieben.
Er ist von Taskali. Sie meinte, ich bekomme einen Pass und er wird die Impfung noch bekommen- das war Anfang Dezember. Ich glaube, die Impfung muss 21 Tage alt sein. Es sollte alles passen….
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Chris1402
Antworten
16
Aufrufe
635
Chris1402
Chris1402
S
Antworten
8
Aufrufe
1K
anne_79
anne_79
Mailinchen
Antworten
11
Aufrufe
2K
C
Z
Antworten
11
Aufrufe
2K
Z
L
Antworten
4
Aufrufe
1K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben