Wahrscheinlich viel zu junge Katzenbabys aufgenommen, was nun?

L

Lucy 1

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2011
Beiträge
40
Hallo,

wahrscheinlich haben wir, wie der Titel schon sagt, viel zu junge Katzenbabys aufgenommen und brauchen Hilfe.
Vorgeschichte: Wir wurden von einem Freund gefragt, ob wir 1 Katze aufnehmen könnten, da deren Besitzer sie sonst ertränken wollte. Eigentlich hätten wir keine Katzen aufgenommen, weil wir die Katzen nur in der Wohnung halten können. Aber angesichts dieses Schicksals haben wir sie aufgenommen.
Sie (1 Kater und 1 Katze) wirkten für 12 Wochen ungewöhnlich klein (dazu muss ich sagen, dass mein Freund als Kind eine Katze hatte und ich mich vorher gar nicht mit Katzen auskannte). Da wir aber gleich am ersten Abend Flöhe bei ihnen entdeckten, und gelesen haben, dass Flohbefall das Wachstum hemmen kann, dachten wir, dass das mit den 12 Wochen stimmen könnte. Gleich am nächsten Tag bekamen die 2 Stronghold in den Nacken usw.
Wir haben die Kätzchen jetzt seit 3 Tagen und nach und nach stoßen wir auf Anzeichen, dass sie jünger als 12 Wochen sind:

- der Kater ist 16,5 cm lang (vom Nacken bis zum Po), die Katze ca. 15 cm
- von der Pfote bis zur Schulter sind beide ca. 10 cm groß
- er wiegt ca. 500g, sie 350g
- die Iris ist bei beiden strahlend blau (keine anderen Farbtöne erkennbar)
- die Familie, aus der sie stammen, schien mit den Kätzchen lt. Aussage des Freundes überfordert (sehr viele Kinder, sie schwanger, unhygienischer Haushalt, 4 erwachsene Katzen und der Wurf + dass die Kätzchen ertränkt werden sollten).

Die Katzen sind sehr aufgeweckt, toben viel, springen schon auf die Couch, Klettern ziemlich hoch, fressen alle paar Stunden und waren von Anfang an stubenrein.

Wie alt könnten die Kätzchen sein und was müssen wir unbedingt beachten?

Grüße
 
Werbung:
E

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
nach dem gewicht dürften sie höchsten 5 wochen alt sein. könnt ihr sie nicht zurück zur mutter bringen?
 
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
Oder besser die Mutter auch noch holen und wenn die Katzis 12 Wochen sind- da wiegen sie so 1400g und die Augen sind umgefärbt dann weitervermitteln.
 
K

Knittel+Mila

Gast
Also meine Straßenknittel wiegt etwa 660gramm mit 6-7 Wochen, aber ist glaubt ich etwas größer.
Geht einfach mal zu einem Tierarzt, die können da ersten mal gucken ob noch etwas anderes im Gange ist und zweitens auch eine schätzungsweise Prognose abgeben.
Wenn die ehemaligen Besitzer sie nicht zurücknehmen würde ich sie a: Anzeigen und b: die kleinen mit extra kittennahrung ernähren (päppeln und so)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Also normal wiegen Kitten ihr Alter in 100er... Sprich 4 Wochen = 400g .. etc.
Mein einer Kater wog aber z.B. mit 8 Wochen 1100g.
Hingegen meine anderen beiden wogen mit 12 Wochen 500 und 600g, dein Weibchen muss ja dann mini-mini-mini sein.
Katzen sind so verschieden.... Aber nach deine Beschreibung scheinen sie noch sehr jung, viel jünger als 12 Wochen - hast du vlt Fotos?
Jetzt ist halt die Frage, wie soll zurückbringen eine Option sein, wenn die die Kitten ertränken wollten und ein Messiehaushalt sind?:confused:

Ich würde morgen sofort zum TA und die Kleinen untersuchen lassen.
 
L

Lucy 1

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2011
Beiträge
40
Vielen Dank schonmal, für die Schätzungen und Tips. Ob und wie, wir Mutter und Kitten zusammenbringen könnten, müssten wir morgen mal abklären, das Problem ist nur der Freund, der uns fragte hat auch 2 aus dem Wurf aufgenommen und 1 Kätzchen blieb noch bei den Vorbesitzern.
2 Kätzchen können wir finanzieren, mehr trauen wir uns nicht zu.
Wir rufen gleich morgen auch nochmal unseren Tierarzt an und fragen ihn um Rat, um ganz sicher zu gehen, was wir nun machen sollen.
Zurückbringen zu den Leuten wäre einerseits wohl die beste Lösung, andererseits habe ich nach den Schilderungen des Freundes ein ungutes Gefühl dabei.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
BLAUE Augen, die sind keine 5 Wochen alt die Kleinen - die brauchen Dringend noch die Muttermilch - alle 3 Stunden SPÄTESTENS!!!

1. Ab zum TA mit den Lütten - MORGEN noch!
2. PRONTO Mamilac Katzenmilch besorgen und alle 3 Stunden zufüttern! Selbst für 4 Wochen (wie ich vermute) ist zumindest das Mädel DEUTLICH zu leicht!
3. Holt die Mutterkatze da raus, Notfalls mit dem Tierschutz zusammen und tut die zu Euren Kleinen. Das muss PRONTO passieren, also auch eher gestern als morgen! Ihr könnt den Leuten ja sagen, dass sie die Mutter wiederbekämen, wenn die Kitten 14 Wochen alt sind und Ihr bis dahin alle Futter- und TA (incl. Kastra) Kosten übernehmt.
Ich gehe jede Wette, dass die die Katze nicht wiederhaben wollen!
 
I

Irena87

Gast
Vielen Dank schonmal, für die Schätzungen und Tips. Ob und wie, wir Mutter und Kitten zusammenbringen könnten, müssten wir morgen mal abklären, das Problem ist nur der Freund, der uns fragte hat auch 2 aus dem Wurf aufgenommen und 1 Kätzchen blieb noch bei den Vorbesitzern.
2 Kätzchen können wir finanzieren, mehr trauen wir uns nicht zu.
Wir rufen gleich morgen auch nochmal unseren Tierarzt an und fragen ihn um Rat, um ganz sicher zu gehen, was wir nun machen sollen.
Zurückbringen zu den Leuten wäre einerseits wohl die beste Lösung, andererseits habe ich nach den Schilderungen des Freundes ein ungutes Gefühl dabei.

Teile die Situation einem örtlichen Tierschutzverein mit. Auch die Situation der elterntiere. Eventuell können die euch helfen!
Wo wohnst du denn?

Gruß
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2010
Beiträge
7.107
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
  • #10
Du hast aber geschrieben , dass sie alle pasr Stunden fressen- Nasdfutter? Dann sollten sie schon so knapp5 Wochen sein. Vllt schlappern sie ja auch nich Aufzuchtsmilch- keine Katzenmilch .
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #11
Werbung:
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2010
Beiträge
7.107
  • #12
Wie kommst Du denn darauf? Wenn sie mit 6 Wochen erst die Augenfarbe ändern, können sie ja nun jetzt 5 Wochen sein und nächste Woche die Farbe ändern :grummel:
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #13
Ist doch peipschurzegal, sie sind in jedem Fall ZU JUNG!
Und wenn das Mädel 350 Gramm wiegt trotz menschlicher 'Obhut' und er 500, dann ist das Alter definitiv KEINE 6 Wochen ned mal 5!!
Mit 5 Wochen sollte SIE etwa 500 Gramm haben, ER 550 bis 600!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Ist doch peipschurzegal, sie sind in jedem Fall ZU JUNG!
Und wenn das Mädel 350 Gramm wiegt trotz menschlicher 'Obhut' und er 500, dann ist das Alter definitiv KEINE 6 Wochen ned mal 5!!
Mit 5 Wochen sollte SIE etwa 500 Gramm haben, ER 550 bis 600!
Siehe mein Beitrag. Stimmt nicht immer... wer weiß, wer da verpaart wurde.... Geschwister, Mutter und Sohn oder oder....

Ich würde mich nicht verrückt machen, aber natürlich zum TA gehen und die Kleinen unter Beobachtung halten. Meine fraßen damals z.B. schon NaFu und wurden nicht beigefüttert Ok,sie waren aber def. älter...
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #16
Nun ja, sie fressen eigenständig, haben keinen Durchfall, sind aktiv und fit. Wenn sie nun wirklich schon 6 Wochen sind (Gang zum TA), sind sie in erster Linie über den Berg.
Wenn man überlegt, wie viele Kitten tatsächlich in dem Alter abgegeben werden...
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2010
Beiträge
7.107
  • #17
Das war ironisch gemeint ;)
 
L

Lucy 1

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2011
Beiträge
40
  • #18
Haben gerade beim Tierschutz angerufen und haben nun einen "Fahrplan", morgen zum Tierarzt Aufzuchtsmilch besorgen keine Schuhe in der Wohnung tragen, Zimmer absichern. Den Freund haben wir auch angerufen. Und das Wohnzimmer zum Katzenkindergarten umgebaut (sie dürfen nur max. 30 cm hoch springen). Vielen Dank noch mal für die Tips.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.537
  • #20
gibt es Fotos von den Zwergen?


*nur mal so anmerk: es gibt auch blauäugige Katzen*
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben