Wäre das eine Lösung?

Kittekat7

Kittekat7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. November 2013
Beiträge
7
Alter
32
Ort
auf dem Land
Hallo,

ich war hier eigentlich schonmal angemeldet, hab aber meinen Nutzernamen nicht mehr ganz im Kopf und naja jetzt bin ich wieder da ^^

Ich hab zwei kastrierte Kater Elvis (misch masch aus dem TH) 2 1/2 Jahre und Simba (ein Bengale) 9 Monate.

Sowohl Simba als auch Elvis haben am Anfang in TH und Zuchtfamilie Tro Fu bekommen.
Da ich mich vorher schon über die Tierernährung schlau gemacht hab. Hab ich nach einer Woche konsequent nur noch Dosenfutter gefüttert. Anfangs war es noch Leoanardo und Cat´s Natural dann hab ich mich etwas mehr in die Ernährung eingelesen und hab ihnen einen Tag Pro Woche ca 400g Frischfleisch dazugefüttert.
Nach ein paar Monaten hab ich dann angefangen Monatsrationen NaFu von Zooplus zu bestellen. Und zwar die Sorten Grau, Animonda Carny, Bozita (was sie nicht so mochten), Select Gold.

Das Problem ist dass sie immer weniger zu fressen scheinen oder war ich anfangs einfach nur blind?
Die letzten Wochen hab ich ihnen gerademal eine 200g Dose Grau über den Tag verteilt immer ein bisschen in die Schüssel, aber im Enddefeckt ist die Hälfte liegen geblieben.
Also haben sie gerademal 100g Do Fu pro Tag gefressen das ist doch eindeutig zu wenig für zwei Kater!
Ich hab ihnen trotzdem konsequent nur Dosenfutter gegeben.

Bis mein Freund es nicht mehr ertragen konnte und ihnen Trockenfutter gekauft hat. Da hieß es dann "Siehst du das fressen sie voll rein vonwegen Dosenfutter ist besser!" -.-

Ach ja Almo Nature fressen sie auch noch ganz gerne. Kein Wunder bei dem Wahnsinns Fleischanteil. Aber die sind auch wieder etwas teurer. Klar spielt Geld in dem Fall jetzt nicht so eine große Rolle, aber ich hab Angst dass es wieder umschlägt und ich wieder halbe Dosen wegwerfen darf... zum wegschmeißen ist mir das Geld dann doch zu schade.

Und nein ich steige nicht auf komplettes Barfen um dafür ist mein Tiefkühler einfach zu klein und im Keller gibt es keine Steckdose für eine Riesentruhe... also fällt die Idee komplett weg.

Mein Freund meinte wir sollten ihnen doch einfach Tro Fu und Na Fu füttern und einmal die Woche gibt es Fleisch.

Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos.

Gestern hat Simba auch auf eine neue Sorte Tro Fu erbrochen: Animonda Carny für kastrierte Katzen

wisst ihr einen rat?
 
Werbung:
Lux

Lux

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. November 2013
Beiträge
375
Bleib beim Nassfutter und probiere andere Sorten (vorerst in 200 gr Dosen, es gibt bei Zooplus viel Probierpackungen), eventuell am Anfang mit TroFu gemischt. Ich hab keine Mäkelkatze, deswegen hatte kaum Probleme bei der Futterumstellung, aber vielleicht probierst Du mal Catsfinefood (verschiedene Sorten), oder Granatapet, oder Miamor Sauce/Gelee, das geht eigentlich immer. Die Kater werden schon nicht willentlich verhungern ;-).
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
513
Trockenfutter ist sicher keine Lösung.

Gesund sind sie?
50g pro Kater ist wirklich sehr, sehr wenig. wirken sie sonst fit?

Sind es Freigänger? Vielleicht fressen sie woanders mit?
 
P

PinkHony

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. November 2013
Beiträge
5
Ort
Heidelberg
Die Futtermengen Angaben des Herstellers sind natürlich von einigen Faktoren abhängig.
-Freigänger, Wohnungstier, Rasse, Geschlecht, Alter, und Gewicht

Wenn deine Tiere mit der geringen Menge auskommen, nicht apathisch, mager oder zu dünn sind, das Fell und die Haut okay ist...dann würde ich mir keine Sorgen machen.

Außerdem brauchen Katzen ( alle Tiere) von einemhochwertigen Futter ( viel Fleischanteil) viel weniger Futter !
Da die Sättigung einfach höher ist, und länger anhält.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wieviel wiegen die zwei Katzen?


Zugvogel
 
Kittekat7

Kittekat7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. November 2013
Beiträge
7
Alter
32
Ort
auf dem Land
Also ich hab jetzt Almo Nature wieder bestellt und es (nachdem mein Freund die Dose einfach so gegeben hat und Elvis dünnes darauf bekommen hat) mit Animonda Carny gemischt. Und wunder wunder auf einmal fressen sie die (kleine) Schüssel innerhalb von einer halben Stunde leer (was vorallem an Gierschlund Elvis liegt).

Ich glaube die beiden sind einfach zu mäkelig.

Allerdings haben die Dosen von Almo Nature schon einen stolzen Preis mit 8,92€ auf 1kg sind sie ja schon günstiger als sonst, aber trotzdem nicht ohne.

Klar will ich neben Almo Nature noch zwei andere Sorten füttern. Nur wird es dann wieder das selber Problem geben dass sie alles liegen lassen.

Darum würde ich dann einfach Grau bzw. Animonda Carny jeweils mit Almo Nauture mischen. Aber ist das überhaupt auf dauer gesund Sorten zu mischen?
 
Kittekat7

Kittekat7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. November 2013
Beiträge
7
Alter
32
Ort
auf dem Land
Ach ja Elvis und Simba sind Wohnungskatzen, also nein sie können sich von nirgendwo anders Futter holen.

Wie viel die beiden genau wiegen weiß ich jetzt nicht genau, aber die beiden sind nicht zu dürr Elvis hat sogar ein kleines bisschen zu viel. Er ist eben eine Naschkatze. Ich glaub sowas wie Sättigungsgefühl kennt er nicht. Er frisst meistens (also nicht immer) solange bis die Schüssel leer ist
 
N

Nicolette

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2013
Beiträge
1.377
Sorten mischen ist eigentlich nicht das Problem - das Problem ist eher, dass almo nature ein Ergänzungsfutter ist, also nicht alle nötigen Nährstoffe und Bestandteile enthält. Ich mische gerne mal was davon unter, aber nur einen sehr geringen Anteil.

Du solltest Alleinfutter füttern, mach dich da mal schlau - Carny ist nicht das Tollste, und wenn du dir almo nature leisten kannst, kannst du dir auch ein besseres Nafu leisten.

Zu deinem Freund - klar fressen die Kitties lieber Trofu - wir essen ja auch lieber Schoki und Mäckes als gesundes Essen.

Lies dich ein, bitte.
 
Hegelsberger

Hegelsberger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2013
Beiträge
249
Ort
Kassel
Kann es sein, dass sie jetzt einfach weniger fressen weil es Winter ist und sie mehr schlafen? Dann ist ja der Energiebedarf auch nicht so hoch. Mein Kater futtert normal 200-300g am Tag und im Moment lässt er von ca. 50g pro Mahlzeit (3x tägl.) immer noch was stehen. Er scheint normal hunger zu haben und freut sich immer auf's Fressen und mag es auch, es reicht ihm dann aber auch schnell.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #10
Das kann gut sein. Meine beiden sind auch winterfaul und fressen etwas weniger als normal.
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #11
Hallo,

ich war hier eigentlich schonmal angemeldet, hab aber meinen Nutzernamen nicht mehr ganz im Kopf und naja jetzt bin ich wieder da ^^

Kurz OT:

Sprich das mit der Moderation ab, Doppelaccounts sind hier nicht gestattet.
 
Werbung:
Kittekat7

Kittekat7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. November 2013
Beiträge
7
Alter
32
Ort
auf dem Land
  • #12
na toll dass es ein Ergänzungsfutter ist hab ich jetzt auch erst entdeckt. Steht ja auch schön weit unten dass man es kaum sieht... -.-
So ein Mist und ich dachte es wär besonders hochwertig da es so viel Fleisch enthält...
Gut dass ich das gesehn hab bevor ich 24 x 280g Dosen bestellt hab :eek:

Hm dass das mit dem Winter zusammenhängen könnte daran hab ich gar nicht gedacht, aber ich glaub es ist eher mäckeligkeit von den beiden weil Almo Nature besser schmeckt als Grau und die anderen Sorten. Klar ist ja auch viel mehr Thunfisch drin...

Ich denke ich werde ein paar Dosen Almo Nature zusammen mit Grau und Bozita bestellen und jeweils unter Grau und Bozita ein bisschen Almo Nature mischen.

Klingt doch gut oder?
 
Kittekat7

Kittekat7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. November 2013
Beiträge
7
Alter
32
Ort
auf dem Land
  • #14
Danke Glückskatze2011

Der Link hat mir die Augen geöffnet und meinem Freund werd ich den auch gleich unter die Nase reiben.
Eigentlich war ich ja auch gegen Trockenfutter, aber als meine Schwägerin (die eine Ausbildung im Zoofachgeschäft gemacht hat) erzählt hat dass Trockenfutter ja gar nicht so schlimm sei und bla bla ihr Chef muss es ja wissen. Bla bla in Seminaren wird es nicht umsonst angepriesen und ihren Katern ging es ja auch gut.

Tja da war ich so dumm und hab auf sie gehört.

Wie steht ihr eigentlich zu Futtermäusen? Oder gibt es einen Link dazu ich hab zwar schon danach gesucht, aber da kam nur Mist raus.
Sind Frostmäuse gesund für Katzen oder lieber Finger weg?
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
  • #15
Hi!
Ich hab keine Probleme mit meinen Katzen, die fressen alles.
Daher kann ich dir hierzu nicht viel sagen, aber Grau ist ja auch recht teuer, steigdoch da auf Macs um, ist 1€ billiger die Dose und gleich gut, nur ein kleiner spartipp am Rand.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
23
Aufrufe
965
Irmi_

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben