Vorsichtige Suchanfrage in PLZ 6!

Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Huhu Zusammen!

Ich möchte gerne einer Freundin unter die Arme greifen, die womöglich gerne einer Katze ein neues Zuhause schenken möchte. Sie steckt noch in den Überlegungen, allerdings wollte ich ihr mit eventuellen Notfellchen-Vorschlägen von euch schonmal ein wenig "helfen", was die Entscheidungsfindung angeht ;)

Wir kommen aus Kaiserslautern. Meine Freundin wohnt sehr verkehrsberuhigt, so dass ein Freigänger sich dort sehr wohl fühlen würde. So wie sie es mit mitteilte, hat sie generell keine speziellen "Ansprüche" an eine Fellnase, nur "eben Fell soll sie halt haben" :D

Sie hat auch ein Herz für nicht einfache Tiere, Fellmäuse mit unschöner Vergangenheit....damit hat sie kein Problem :) Also: Wenn ihr mögt: Frei heraus mit euren Vorschlägen! :)



Liebe Grüße, Fellmull
 
Werbung:
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Oooooh,die weisse maus würde ich ja am liebsten selbst haben....wenn ich nur noch eine aufnehmen könnte....schmacht :)

Ich nehm an die Schutzgebühr ist wie üblich was zwischen den gängigen 80-120 euro,oder?:)
Wobei das jetzt auch eigentlich ganz unwichtig ist.Erstmal stelle ich meiner Freundin eure süssen fellpuschel vor...vielleicht kann sie ja eine von ihnen komplett zur katzenhaltung bekehren ;)
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
Ich hätte da auch jemanden,der bald umziehen möchte:

Hier ein Bild von Hope kurz nachdem ich sie eingefangen habe.

http://www.katzen-forum.net/tierschutz-allgemein/96155-meine-pflegis-66.html

Sie hatte schwere Verbrennungen im Gesicht und unter den Pfoten.
Ihr Fell war angesengt usw.

Mittlerweile sieht sie aber so aus:

http://imageshack.us/g/804/dsc00220m.jpg/

Sie ist ne ganz liebe,super schmusig und spielt sehr gerne.
Bei Abgabe ist sie entwurmt,geimpft,kastriert und gechipt.
Sie ist 2 mal neg. auf FIV und Leukose getestet worden.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ich kann Euch die Tierhilfe Menorca in Walldorf/Wiesloch empfehlen. Dort suchen auch einige Freigänger.
Rhoda z.B ist eine herzensliebe Maus, total aufgeschlossen...sie wartet schon lange, wird aber (wegen ihrer Fellzeichnung?) leider zuoft übersehen :(.

Liebe Grüße
 
CharlieCat

CharlieCat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2009
Beiträge
3.357
Freigang und Einzelkater - da kann ich Euch wärmstens diesen wunderschönen, anhänglichen Kater ans Herz legen:

Charly***Einzelkater***

j332506ydc6.jpg


Rasse: Europäisch Kurzhaar Mischling, männlich, kastriert, Wohnungskatze mit gesichertem Freigang oder reiner Freigang
geboren am: 2008
derzeitiger Aufenthaltsort: 61000 Frankfurt
Ansprechpartner: Anke Mager
Kontaktmöglichkeit: katzenherzen@email.de (bitte Namen der Katze angeben)




Das ist Charly, ein hübscher Kater mit einem wahren Freigeist. Charly wurde als Kitten allein auf der Straße gefunden und hatte dann ein feines Heim als Freigänger bei einer netten britischen Lady. Als diese zurück nach England zog, ließ sie Charly bei einem Freund. Dort konnte Charly keinen Freigang bekommen und mußte 2 Jahre drinnen leben.

Das Zusammenleben mit einer anderen Katze, klappte prima.... Aber : nicht raus zu dürfen gefiel ihm nicht, traurig saß er stundenlang am Fenster.

Auch zu seinem Menschen verlor er daher ein wenig das Vertrauen, er zog sich immer mehr in sich zurück und kuschelte nicht mehr so gern. Charly war nie böse oder aggresiv, einfach ein trauriger kater....Sicher dachte er : warum werd ich eingesperrt ?

Es kam, wie es kommen mußte, Charly türmte ...er blieb dabei aber in der ganz nahem Umgebung und ging nicht weg ! Er liess sich auch berietwillig einfangen und mit nach Hause nehmen, sein Herrchen holte in zweimal in die Wohnung zurück, aber nach wenigen Tagen begann das Spiel von vorn : er signalisierte, dass er gern rauswollte, durfte nicht, also türmte er....um wieder im eigenen Garten zu bleiben !

Nach Charlys dritten Ausflug wollte der Mann ihn nicht zurück...Und das obwohl es offensichtlich war, das Charly nur einfach die frische Luft genießen wollte, denn draußen war er wieder der fröhliche und freundliche Kater von früher und freute sich auch sehr, wenn er im Garten sein Herrchen traf ! Die Tatsache, daß er sich bereitwillig wieder einkassieren ließ bestätigt unsere Vermutung : Charly ist glücklich, wenn er Freigang haben darf, aber er kommt auch genauso gern ins Haus, wenn er weiß: ich darf raus, wenn ich möchte. An sich ist Charly nämlich ein liebes Kerlchen !

Auch unser Sandra, die ihn vor Ort füttert, darf ihn streicheln und sogar hochheben, er ist ein ausgeglichener und süßer Kater, wenn man seine Bedürfnisse berücksichtigt und ihm ein wenig Zeit zum kennenlernen gibt. Kurzum : Charly ist ein ganz normaler Freigänger , wie wir das alle kennen. Er hat sehr gern ein Zuhause und braucht seinen Lebensmittelpunkt und seine Menschen, aber er möchte ebn gern frische Luft schnappen.

Da er dabei nicht wirklich weit geht, würde ihm ein katzensicherer Garten oder eine Terrasse sicher auch reichen, aber frische Luft muss schon sein ;)

Wenn man ihm dann noch ein paar Tage zum einleben gibt, seine anfängliche Schüchternheit toleriert und ihn da nicht bedrängt...bekommt man einen dankbaren Freund fürs Leben ! Es ist einfach zu drollig, wie Charly immer in der Nähe bleibt und das Gelände bewacht....:und es ist rührend, wie er trotz diesem unabhängigen Wesen doch so gern nach Hause zurück kommt .


Charly kann kastriert, getestet auf Fiv und Felv, geimpft, gechipt und mit Pass auf die Reise gehen . Für seine med. Versorgung hätten wir gern eine Kostenbeteiligung, besiegelt wird alles mit einem Schutzvertrag.


j332506-11gxq.jpg


j332506-2feeq.jpg


j332506-31g1b.jpg


j332506-4ef0n.jpg
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Hallo ihr Lieben :)

Ersteinmal vielen Dank für eure tollen Vorschläge !

Ich kann mitteilen, dass meine Freundin nun einen Kater im Auge hat, von dem wir über Bekannte erfahren haben! Er muss leider aus seinem jetzigen Zuhause schnellstmöglich ausziehen, genaueres habe ich in dem dazugehörigen Thread " Kater zieht ins neue Heim um-haben wir etwas vergessen?" geschrieben :)

Aber nochmal vielen Dank für eure Hilfe, auch wenn es keiner von euren Fellnasen geworden ist.....Ich drücke ihnen aber allen ganz fest die Daumen, dass sie bald ein anderes liebevolles Zuhause finden!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben