VORSICHT! Pappe im Nassfutter

ReLi

ReLi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2013
Beiträge
25
Hallo Ihr Lieben,

ich wollte heute Abend meine Zwei Katzen füttern wie gewohnt und habe unten in der Dose und auch zwischen dem Fleisch Pappe entdeckt.
Z.T. wurde die Dose heute schon verfüttert, uns war aber nichts aufgefallen.
Und dann dachte ich vorhin, was ist das denn?
Bin gerade dabei eine E-Mail an den Hersteller zu schreiben und an den Versandhändler, von dem ich es habe.
Ich versuche mal Bilder anzuhängen, damit Ihr euch selbst ein Bild machen könnt.

Ich frage mich schon, wie da Pappe in das Futter gelangen konnte und mache mir mal wieder Sorgen, was man da tatsächlich so verfüttert.

Ich habe hier den Hersteller noch nicht genannt, da ich mir gerade Sorgen mache, ob ich das darf. Kann mir da jemand weiterhelfen?
 

Anhänge

  • 20141121_004657.jpg
    20141121_004657.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 206
  • 20141121_004709.jpg
    20141121_004709.jpg
    17,2 KB · Aufrufe: 187
  • 20141121_004731.jpg
    20141121_004731.jpg
    94,1 KB · Aufrufe: 181
  • 20141121_004747.jpg
    20141121_004747.jpg
    91,1 KB · Aufrufe: 173
Werbung:
ReLi

ReLi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2013
Beiträge
25
Hersteller finden

Ich stelle gerade überrascht fest, dass es mir nicht gelingt den Hersteller zu kontaktieren, sondern nur ein Markenvertriebsunternehmen, das wohl mit dem Hersteller zusammenarbeitet.
Und das nennt sich dann also Premiumfutter
 
GamerCat

GamerCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
198
Um welches Futter handelt es sich denn überhaupt?
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Oha das ist j komplett durchmatscht mit Pappe :eek:
Welches Futter ist das?
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Grundsätzlich mal die Frage wie sicher ist es, dass es sich hier um Pappe und nicht um irgendwelche Innereien oder was anderes was aussieht wie Pappe handelt?

Mich würde auch der Hersteller/die Marke interessieren.
 
CookieCo

CookieCo

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2011
Beiträge
4.563
Alter
35
Ort
Coburg - Franken
Grundsätzlich mal die Frage wie sicher ist es, dass es sich hier um Pappe und nicht um irgendwelche Innereien oder was anderes was aussieht wie Pappe handelt?

Mich würde auch der Hersteller/die Marke interessieren.

Der Frage schließe ich mich an - ich habe beruflich mit (Well-)Pappe zu tun, und für mich sieht das nach was Anderem aus.
 
K

Katerina

Benutzer
Mitglied seit
23. August 2014
Beiträge
49
Ort
Schweiz
Ich finde man sieht schon sehr deutlich, die fransigen Ränder. Für mich sieht das nach Pappe aus. Der Hersteller würde mich allerdings auch interessieren.
 
ReLi

ReLi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2013
Beiträge
25
Hallo,
also ich habe gezögert den Hersteller zu nennen, weil ich nicht weiß, ob ich da Probleme kriege.
Aber ich schreibe es jetzt einfach mal, es ist eine *** gewesen.
Zuerst dachte ich auch, es sei Fleisch oder es sei gehärtetes Gelee am Boden, das schlecht geworden ist.
Aber man kann es auseinander falten und auch so auseinander ziehen wie nasses Papier. Vielleicht ist Pappe auch nicht richtig, sondern eher dickes Papier oder Karton.
Auf jeden Fall ist es meiner Ansicht nach kein Fleisch, aber eine Analyse habe ich nicht durchgeführt.
Ich muss die Aussage bezüglich des Herstellers zurücknehmen, das scheint ja gängig zu sein, produzieren zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ReLi

ReLi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2013
Beiträge
25
Ich hatte ja eine Beschwerdemail geschrieben und habe mittlerweile eine sehr ausführliche Antwort erhalten:

Auf Hinweis von Sini (Danke!) habe ich die E-Mail hier raus genommen und versuche kurz wiederzugeben, was der Hersteller geschrieben hat.

Die Firma schrieb, dass sie das Futter von zwei Betrieben aus Deutschland beziehen und dass sie kein Papier als Füllstoff verwenden würden.
Ebenso wurde erklärt, wie bei der Produktion auf Fremdkörper untersucht wird und welche Untersuchungen sie zur Qualitätssicherung durchführen würden.

Insgesamt muss ich sagen, fand ich die Mail sehr ausführlich und "hatte das Gefühl", dass ernsthaft reagiert wurde auf meine Beanstandung.
Sie baten mir schließlich an die Dosen, die ich noch besitze auszuwechslen und bitten darum, meine Dosen abholen zu können, um diese untersuchen zu lassen.
Ebenfalls schrieb die Firma, sie werde dies als Anlass nehmen, ihre eigenen Qualitätskontrollen noch einmal zu überprüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sini333

Gast
  • #10
Das hört sich doch gut an. Allerdings solltest du nachfragen, bevor du eine Mail veröffentlichst, auch wenn es so eine positive Rückmeldung ist.
 
ReLi

ReLi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2013
Beiträge
25
  • #11
@Sini

du meinst beim Absender oder?
Dann nehme ich das vielleicht wieder raus oder anonymisiere den Hersteller?
 
Werbung:
ReLi

ReLi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2013
Beiträge
25
  • #13
@ sini
Danke Dir, auch für den Link!
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
9
Aufrufe
11K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
PaulineG
Antworten
52
Aufrufe
2K
PaulineG
PaulineG
N
Antworten
9
Aufrufe
295
Minki2004
Minki2004
F
Antworten
9
Aufrufe
3K
LukeLeia
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben