vorsicht ohropax

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

srahm

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. November 2014
Beiträge
1
Hallo Liebe katzenfreunde,

Aus gegebenen Anlass möchte ich euch allen,bzw denen die ohropax im haus haben:) ans herz legen diese wirklich sicher wegzupacken.
Ich hab schon oft gehört das katzen da ziemlich drauf abgehen, so wie meine, die sich die dinger sogar aus der Verpackung klaut!
Das irgendwann was schief geht war ja eigentlich vor programmiert.:reallysad:
Letzte woche hat sie sich son ding wieder geschnappt und verschluckt! Nach 3 tagen nichts fressen oder trinken war das Ende vom lied das sie Freitag nacht notoperiert wurde!
Leider ziemlich knapp, der tierarzt ging die ersten zwei tage von Magen- darm infekt aus und wollte beobachten!
Freitag wars dann aber schon ziemlich heftig, sie war so schwach das man mir sagte ich solle damit rechnen das sie die op nicht übersteht :eek:
Zum Glück ist alles gut gegangen!
Der Tierarzt hatte während der op ein foto gemacht wie dieser riesige ohropax in diesem kleinen darm steckte! Echt heftig!
Also bitte achtet alle darauf diese dinger von unseren doofis:pink-heart: sicher weg zu packen!!!!!

Liebe grüße :)
 
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Ich hab welche, jedoch sind die in so ner Plastikdose sicher.
Ich wusste nicht das die aufgehn.
 
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
Hallo!
Wir hatten das Problem auch mal...
Ich lager die eigentlich auch in einer kleinen verschließbaren Box, aber nachts ist mir mal einer aus dem Ohr gefallen und morgens hab ich erst nicht dran gedacht und bin erstmal duschen gegangen. Danach hab ich den Ohropax nicht wieder gefunden!! Aber Kiri saß verdächtig auf dem Bett. Ich habs erst nicht geglaubt, dass sie ihn gefressen hat. Daher hab ich leider auch erst noch gewartet...
Dann hat sie plötzlich Futter verweigert bzw vorher alles ausgeko*** Darmverschluss
Mein TA hat dann erst geröngt und dann Massen an Paraffin oral gegeben und Einläufe anal. Ein Stück kam vorne raus und zwei hinten.
Zum Glück ohne OP!
Paraffin ist allerdings nicht das Mittel der Wahl. Hab ich leider erst hinterher gelesen.
Und wir standen schon ganz knapp vor der OP! Kira gings echt schlecht...

Seitdem verwende ich nicht mehr diese einmal-Ohropax, sondern welche, die mit einem Band verbunden sind. Und ich passe natürlich noch 1000 mal mehr auf als vorher!

Liebe Grüße, Natalie
 
A

Aimee79

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2013
Beiträge
8
Mir sind die Dinger nachts aus den Ohren gefallen und meine Joy hat die gefressen und nach einer Woche Tierarztmarathon mit Einläufen etc. , weil hinten nichts mehr rauskam, musste sie auch notoperiert werden. Zum Glück hat sie alles gut überstanden. Das ist jetzt aber auch schon 10 Jahre her und sie hat keine Folgeschäden. :)

Aber das es die Ohrstöpsel waren wussten wir auch erst nach der Op und seitdem gibts die hier nicht mehr. Und die Tierärztin warnt jetzt alle Katzenbesitzer davor, weil das hätte auch tödlich enden können.
 
Dr.Mausfred

Dr.Mausfred

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
1.079
Ort
an der Grenze
ohh mann...vielen dank für die warnung.
das ist manfreds liebelingsspielzeug.
dann werde ich es nun wieder an die angel binden, dann ist er zumindest beaufsichtigt beim spielen.

eine absolute horrorvorstellung :reallysad:
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
ja so blöd kanns gehen....als ich bemerkt habe wie Lenni auf die Dinger abfährt sperre ich sie immer in eine Lade!
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Ich hatte das Problem auch mit Charlie. Mein damaliger TA hat mir erklärt, dass Katzen den 'Ohrenschmalz' ihrer Besitzer unwiderstehlich finden. Örgs. Aber es stimmt, ich muss z.B. Monroe mit Macht davon abhalten, mir die Ohren auszulecken... und meine Ohren sind sauber! :p Aber der Geruch alleine scheint schon zu genügen.

Und wenn da ein benutzter Ohrstöpsel rausfällt oder vielleicht ein benutzter Stöpsel in der Plastikdose liegt und ach so nach 'Leckerlie' duftet... :alien:

Ich sag ja nur. *davonschleich*
 
Dr.Mausfred

Dr.Mausfred

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
1.079
Ort
an der Grenze
Ihhh...ne mein manfred mag nur neue!!! ;)
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Ihhh...ne mein manfred mag nur neue!!! ;)

Ich sage nur, probier's mal aus. Finger in's Ohr, der Katze hinhalten (hab ich gemacht, weil ich dachte, der TA hat sie nicht mehr alle). Wenn man Glück hat, ist der Finger nachher noch dran. :cool:
 
Dr.Mausfred

Dr.Mausfred

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
1.079
Ort
an der Grenze
  • #10
ich lach mich schlapp...ich finds echt drollig geschrieben von dir:

mach mal finger in ohr und dann guck mal watt die abgehen!!! :wow:

falls ich heute abend noch genug schmalz habe...
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
  • #11
Ich mach das ja nun nicht mehr. :D (So nach dem Motto, kommt her, ich rühre im Ohr, dann gibt's was Feines... *würg*)

Monroe fing damit ganz von alleine an. Das ist super, wenn dir dein Kater nachts die Zunge in's Ohr steckt. Ah Gott. :dead::dead::dead: Zum Glück beherrscht Kiu sich.

Soviel zur Einzelkatzenhaltung und dem Argument mit dem Ohrausschlecken: Ich mache es bei der Katze nicht, aber die Katze macht es bei mir. :cool:
 
Werbung:
Prince Buddy

Prince Buddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2021
Beiträge
3
  • #12
Hallo zusammen. Der Beitrag ist zwar schon sehr alt, aber leider für mich brandaktuell. Mein kleiner Buddy befindet sich gerade beim Tierarzt zum Ultraschall. Röntgen haben schon eine Vermutung breit gemacht, dass der Oropax in den Darm gerutscht ist und dort u.U. Schmerzen macht. Zwar war Buddy quietsch fidel und hat sich nichts anmerken lassen, aber er hatte 2 Tage leichten Durchfall und wollte nicht mehr so gierig fressen, wie ich es sonst von meinem kleinen Krümelmonster gewohnt bin. Nachts hat er sich dann 5 x übergeben... bzw. WOLLTE er. Aber es kam eigentlich gar nix raus. Im Kot habe ich auch kein Oropax gefunden. Nun vermutet der TA, dass er den Übeltäter per Röntgen noch im Darm vermutet. Ultraschall soll das nun bestätigen. Und dann... ja dann droht ihm die OP. Ich habe furchtbar Angst um ihn. Und ich sitze auf Kohlen. Drückt unserem kleinen Tiger die Daumen. Er ist so ein lieber Kerl. Geboren, um Freude zu bringen. Was ich mit dem schon gelacht habe!!!!! Ich könnt ein ganzes Buch schreiben.
LG
 
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2019
Beiträge
1.766
Ort
Schweiz
  • #13
Daumen sind für Buddy gedrückt! 👍🏼
 
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.237
Ort
Österreich
  • #15
Ich drücke euch die Daumen 🍀
Bin gerade etwas erschrocken, dass das anscheinend so oft passiert?
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2020
Beiträge
2.783
  • #16
Es wird bestimmt alles gut ausgehen, wir drücken auch die Daumen.
 
Lord

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. April 2019
Beiträge
858
  • #17
Ich habe nur Gehörschutzstöpsel von irgendeiner anderen Marke, nicht von Ohropax. Die liegen hier auch rum, aber da haben sie 0,0 Interesse dran.
 
Prince Buddy

Prince Buddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2021
Beiträge
3
  • #18
So... er hat es überstanden. Oropax raus. Darf ihn heute holen. Jetzt muss er 10 Tage Body tragen und dann kommen die Fäden raus. Das ist das wahrscheinlich teuerste Oropax der Welt. Und es hätte ihn fast unterbracht. Wahnsinn. Leute... räumt die Dinger ganz weit weg. Sicher ist sicher!
Ich wünsche Euch allen alles Liebe und kerngesunde Fellnasen! Grüße Euch herzlichst!
 
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.237
Ort
Österreich
  • #19
Freut mich zu hören, dass alles gut verlaufen ist.
Wünsche dem Racker eine rasche Erholung von den Strapazen.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
24
Aufrufe
537
Azar
F
Antworten
27
Aufrufe
774
Findus2703
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben