vorerst eine letzte Frage

  • Themenstarter Sabrina2206
  • Beginndatum
Sabrina2206

Sabrina2206

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2010
Beiträge
24
Ich habe noch mal eine Frage zum Futter.

Meine zwei Kitten Felix (wiegt ca. 1300 gramm) und Fee (wiegt ca. 1100 gramm) sind jetzt 10 1/2 Wochen alt.

Ich weiß, durch stöbern hier im forum :aetschbaetsch2: dass sie soviel essen dürfen wie sie wollen.

Als wie sie letzte Woche bekommen haben haben sie die ersten zwei Tage 3x am Tag Nassfutter bekommen aber immer was übrig gelassen so dass sie am Tag gerade mal auf 150 gramm pro Katze kamen.

Nun habe ich ihnen übers Wochenende immer morgens 100 gramm gegeben und abends 100 gramm.

Mal fressen sie alles auf, mal nicht. Wenn sie es nicht aufgefressen haben, dann stell ich es zurück in den Kühlschrank.

Mir ist es nicht möglich sie jeden Tag 3x zu füttern, da ich auch arbeiten gehe.

Ist es okay, wenn sie 2x am Tag bekommen? Und reichen diese 200 gramm am Tag aus?

Vorallem machen sie sich ja (bisher zumindest noch nicht) nicht bemerkbar wenn sie zwischendurch Hunger haben und ich zu Hause bin.

Bin bisschen unsicher.

Ansonsten sind sie kerngesund, waren heute beim Tierarzt.

Danke schon einmal für die Antworten.
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Es ist nicht die Menge, die entscheidend ist, sondern die Futterqualität.
200 g von einem minderwertigen Futter sind nichts, 200 g von einem hochwertigen Futter können vollkommen ausreichen ..

2x füttern ist vielleicht nicht ideal, aber es wird oft gemacht und ich denke, sie werden es verkraften.

Ich würde aber eher zuviel anbieten, als zuwenig, egal welches Futter.
Zumindest solang sie noch so jung sind.

Und ich persönlich finde es besser, kleinere Dosen, Schalen oder Beutel zu kaufen und das Futter "frisch" zu geben, als im Kühlschrank aufzuheben ..
Wenn doch, dann bitte nicht kühlschrankkalt füttern.
 
Lilly+Louis

Lilly+Louis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
126
Ort
Bergisch Gladbach
Ich denke das ist von Kitten zu Kitten unterschiedlich. Als ich meine mit 13 Wochen bekommen habe waren sie mehr so die Mini-Häppchen-Esser ;) Zweimal am Tag hätte hier nicht gereicht, weil sie es auch nicht mehr anrührten wenn es angetrocknet war, und Kühschrank auch bäh :rolleyes:
Ich habs so gemacht, morgens um sechs nachm aufstehen was geben, das wurde auch weggeputzt. Bevor ich zur Arbeit gegangen bin nochmal etwas nachgefüllt. Wenn ich heimgekommen bin etwas, und vorm ins Bett gehen nochmal nen Happen. Aber über 200 gr. für jeden bin ich auch nie gekommen, eher drunter. Jetzt mit nem halben Jahr gibts dreimal was, morgens, nachm heimkommen und nen Betthupferl ;). Sie fressen halt echt nur kleine Häppchen, im Moment auch nicht jeder mehr als 200 gr. Größeres als 200 gr Döschen könnt ich also gar nicht kaufen, leider, weil günstiger. Mach mir da auch etwas Sorgen, wegen der Menge und deswegen auch mal hier gefragt.

Aber wenn Du den Eindruck hast es reicht Ihnen, dann ist es doch ok. Ich halte das Gewicht immer regelmäßig fest, so einmal die Woche, dann sieht man ja ob sie gut zunehmen.

Was fütterst Du denn?
 
SanneG

SanneG

Forenprofi
Mitglied seit
14. März 2008
Beiträge
1.417
Alter
48
Ort
Berlin
Unser Zwerg hat in dem Alter auch von hochwertigem Futter (Auenland, vet-concept, Grau) mehr als 400g gefuttert.... ;)

Da wir auch voll berufstätig sind, haben wir folgenden Rhythmus:

1. Fütterung gegen morgens sechs Uhr
2. Fütterung kurz bevor wir das Haus verlassen haben (halb neun)
3. Fütterung wenn der erste von uns nach Hause kam (zwischen 17.30 und 18.30 Uhr)
letzte Fütterung: bevor wir ins Bett gehen (22 - 23 Uhr)

Klappt eigentlich ausgezeichnet und ist vom Aufwand her überschaubar.
 
Miss-Melinda

Miss-Melinda

Forenprofi
Mitglied seit
19. November 2009
Beiträge
1.493
Ort
MV
Nun, um ehrlich zu sein, sind 2 Mahlzeiten für eine 11 wöchige Katze zu wenig, 3, besser noch 4 Mahlzeiten täglich wären besser,da Katzen in der Regel eher kleine Mahlzeiten fressen,dafür aber öfters ;-)

Nun, 200 g sind nicht unbedingt gleich 200g,wenn man die Futterqualität sieht, von einem hochwertigen Futter wäre es ok ,von Supermarktqualität eher zu wenig :sad:
 
Sabrina2206

Sabrina2206

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2010
Beiträge
24
Also vom Futter her füttere ich Animonda (ab und an auch Real Nature und Select Gold) und das Cashe von Aldi.
 
Miss-Melinda

Miss-Melinda

Forenprofi
Mitglied seit
19. November 2009
Beiträge
1.493
Ort
MV
Also vom Futter her füttere ich Animonda (ab und an auch Real Nature und Select Gold) und das Cashe von Aldi.

Animonda, SG und RN sind ok, SG und Rn sind sehr gut, Animonda ist ok, Macs oder RopoCat oder Smilla wären Alternativen...

Das Chatet ausm Aldi Süd ist, nunja, es passt nicht ganz zu den anderen Futtern,von der Qualität her. Wenns finanziell machbar ist,würde ich stattdessen Alternativen vorschlagen... Ideal wäre es,wenn du nur Premiumfutter fütterst und auf Aldi verzichtest...

Unabhängig davon, sind 200g davon nicht wirklich viel,aber ist ok, von SG und RN sind 200 g pro Tier ok, vom Aldi Chachet ist es pro Tier mit 200g auch noch ok...

Animiere die Katze zu fressen, biete ihnen, alle paar 3-4 Stunden Futter an und schau,ob sie fressen mögen...
 

Ähnliche Themen

Molily
Antworten
20
Aufrufe
5K
Molily
Molily
F
Antworten
13
Aufrufe
12K
Fibi's'Mama
F
T
Antworten
46
Aufrufe
3K
MaGi-LuLa
MaGi-LuLa
K
Antworten
19
Aufrufe
8K
Kruemel86
K
S
Antworten
5
Aufrufe
345
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben