Vorbereitung, was bracuhe ich alles???

  • Themenstarter stanny
  • Beginndatum
S

stanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Oktober 2011
Beiträge
7
Hey Leute
ich bin neu hier.. und möchte mich mal rasch vorstellen...
ich bin 21 hatte als Kind mal Katzen und bin mittlerweile aus meinem Elternhaus ausgezogen. Nun möchte ich wieder Katzen.
Nach längerem überlegen, habe ich mich für kleine Kätzchen entschieden, da ich dabei sein will wen sie grösser werde und sie aufziehen möchte.
Seit kurzem habe ich die Zusage, dass ich 2 Geschwisterchen ab November bekomme ( sie sind dasnn 12 Wochen alt). ich habe mich beei den jetzigen Besitzern und auch schon über Bücher etc. ein wenig informiert. Um optimal Vorbereitet zu sein, bin ich jetzt noch diesem Forum beigetreten. Und bekam als erstes mal einen kleinen Schock.
Die jetzigen Besitzer haben mir viele Tipps mit auf den Weg gegeben, doch diese unterscheiden sich of krass zu dem was Ihr hier schreibt.
Zum Bsp: Füttern sie nur Trockenfutter, was ihrer Meinung nach gut für die Kattzen sei, da sie so weniger Durchfall bekämen.
Jetz wollte ich euch aber auch im allgemeinen mal fragen, an was ich alles denken muss bevor meine Süssen zu mir kommen.
Ich möchte ja schliesslich dass es den Beiden an nichts fehlt.
Danke schon im voraus und
liebe Grüsse stanny
 
Werbung:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Hallo Stanny,

bitte achte darauf, dass die Katzen entwurmt und zweifach geimpft sind, wenn sie zu Dir kommen. Lass' Dir den Impfausweis aushändigen.

TroFu ist nicht gut. Es enthält zu wenig Feuchtigkeit und zu viel Getreide. Es ist ungesund auf Dauer. Lies' Dich hierzu bitte in den Unterforen zum Thema Ernährung ein.

Was Du brauchst an Grundausstattung:

- mindestens zwei Klos, besser drei, nimm' offene Klos
- Streu (am besten erstmal das, was die Katzen vom Vorbesitzer kennen)
- Futter (auch hier am besten erstmal das gewohnte Futter, umstellen kannst Du dann, wenn sie sich eingelebt haben)
- Kratzbaum
- Bettchen oder Decken
- Spielzeug (Bälle, Federwedel)
- diverse Näpfe

Dasm sollte erstmal das wichtigste sein.
 
S

stanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Oktober 2011
Beiträge
7
danke euch beiden

@Bienchen 67 diesen thread habe ich auch schon durchgeleden. was unter anderem mich verwirtt hat .. Vorallem das mit dem Futter.
und vorallem wollte ich auch wissen, was ihr so als grund ausstattung bezeichnen würdet.
@Kimber danke viel mal wen das alles ist habe ich wohl berieits an alles gedacht.Meine kleinen bekommen 3 Klos KB ist auch schon unterwegs etc.
Hmm wie lange muss ich den etwa warten mit umstellen? Da ihr alle immer betont dass Trockenfutter nicht gut für meine kleinen ist, möchte ich ihnen möglichst bald naddfutter geben.
Soll ich das Futter dann zuerst mischen oder was empfielst du/ihr mir?
Und was ich nicht gesehen habe in deiner liste ist das Putz /Pflegezeugs... Was brauche ich da alles ? Meine 2 sind langhaarkatzen...
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Hmm wie lange muss ich den etwa warten mit umstellen? Da ihr alle immer betont dass Trockenfutter nicht gut für meine kleinen ist, möchte ich ihnen möglichst bald naddfutter geben.
Soll ich das Futter dann zuerst mischen oder was empfielst du/ihr mir?...

Ich würde das immer langsam machen, grade bei Kitten. Wenn sie bei Dir die erste Woche festen Kot haben, würde ich umstellen. Wenn sie nur TroFu fressen, mal kleine Mengen NaFu anbieten. Vielleicht erstmal 80% TroFu, 20% NaFu. Gehen sie dran, die Menge langsam erhöhen und dafür das TroFu reduzieren, so lange, bis Du nur noch NaFu geben kannst.


Und was ich nicht gesehen habe in deiner liste ist das Putz /Pflegezeugs... Was brauche ich da alles ? Meine 2 sind langhaarkatzen...

Was für Langhaar, welche Rasse? Von einem seriösen Züchter? Wenn ja, soll der Dir Bürsten mitgeben. Ich empfehle Zupfbürsten.
Wenn von Privatvermehrer...schlecht.
 
S

stanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Oktober 2011
Beiträge
7
sibirische also eine mischung...
vater ist sibirisch und mutter europäisch-sibirisch....
wieso sind Privatvermehrer schlecht? :oha:
ich lese hier immer von so einem furminator(richtig geschrieben??) aber der klingt für mich recht prutal... wie gesagt über die pflege weiss ich noch am wenigsten. da ich für unsere katzen damals eigentlich eher eine unterhalterin und abunzu dosenöfnerin war... der rest erledigte immer meine mum...
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Bürsten - für die Kleinen auf jeden Fall eine weiche und ansonsten probier dich durch das Sortiment.
Bei Langhaarkatzen mußt du sie unbedingt früh ans Bürsten und Kämmen gewöhnen.

Ein TA-Sparbuch.
Die Kastration kommt bald.

Die Prüfung deines Mietvertrags (so gegeben) ob Katzenhaltung überhaupt erlaubt ist.

Angelspielzeug, denn grad bei Kitten sind deine Beine und Hände gefährdet (Angelspielzeug und generell Bänder nicht rumliegen lassen).

Fenster/Bakon/Terrassensicherung (inkl. Kippfenster). Sicherung ev. Spalten, Schlupflöcher hinter/unter Möbel und Verbaue.

Das Impfen (ggf. Entwurmen) muß der Vorbesitzer machen und dir die Impfpäße geben.
Für dich fällt dann noch ein Impftermin in der 16. Woche an.

TroFu nur als Leckerli.

Einlesen in Ernährung:
Ernährung (savannahcats)

Futterbewertung (kretakatzen)

Besonderheiten d. Katzenernährung (ATN)

Fertigfutter (Hauptsache-Tierschutz.de)

Erklärung Tierfutteretiketten (miau.de; erklärt hier auch "Das 4% Märchen")

Dosen- oder Trockenfutter - was ist wirklich besser für Katzen? (erklärt die Bedeutung von Kohlenhydraten und das Problem eines KH Überschuß)

Die Wahrheit über Trockenfutter (tatzenladen.de)

Trockenfutter (hauspuma.de)

Ei, Fisch, Milch

Zitat Nonsequitur
Supermarktfutter hat generell das Problem, dass es von den großen Lebensmittelkonzernen hergestellt wird, die damit nur gewinnbringend ihren Produktionsabfall entsorgen - nur die haben die Vertriebswege und die Produktionsmengen, um Supermärkte bundesweit beliefern zu können. Dementsprechend minderwertig ist das Zeug von da.

Allgemein ist Rohfleisch keine schlechte Idee, es ist die hochwertigste natürliche Katzennahrung, es reinigt die Zähne wesentlich besser als Trockenfutter und schmeckt den meisten Katzen auch. Bis zu 20% der wöchentlichen Futtermenge kann man unsupplementiertes Rohfleisch geben (nur eher kein Schwein, das kann in seltenen Fällen die tödliche Pseudotollwut übertragen). Bei mehr als 20% müsstet ihr bestimmte, genau dosierte Zusätze hinzufügen, z.B. Calcium, Eisen, Vitamin E ..., da wärt ihr dann beim Barfen (siehe Unterforum "Barfen").

Eine einfache und schnelle Zusammenfassung findest du auch hier:
http://www.mietzmietz.de/ernaehrung-allgemein/23239-infosammlung-katzenfutter/

Zur Umstellung:
Der Geschmackssinn bei Menschen wie bei Katzen bevorzugt im allgemeinen das, was er gewöhnt ist. Wer weiß, wenn du ein Jahr lang statt Kartoffelchips rohe Gemüsesticks essen würdest, dann würden die dir nach dieser Zeit womöglich auch schmecken? Und wenn du nach dieser Zeit wieder mal Chips probieren würdest, dann wären die dir auf einmal viel zu salzig und fettig, weil dein Gaumen inzwischen feinere Nuancen gewöhnt ist?

Und ja, entweder du stellst konsequent um oder gar nicht. Katzen spüren es, wenn du nur halbherzig dabei bist, weil du den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Futter im Grunde gar nicht recht verstehst, und/oder weil du Mitleid mit den armen Katzis hast, weil du ihnen statt leckeren Kohlenhydratbomben gesundes Labberfleisch vorsetzt. Und dann nutzen die das auch aus und setzen auf deine Nachgiebigkeit, indem sie das gesunde Zeug so lange verweigern, bis sie wieder ihr Junkfood kriegen. Wenn du sie umstellen willst, brauchst du den größeren Sturschädel im Haushalt, und den kriegst du nur, wenn du innerlich auch wirklich dahinterstehst.

Das heißt jetzt nicht, dass du sie tagelang vor dem vollen Napf hungern lassen solltest. Sondern ich würd versuchen, das bisher gewohnte Futter allmählich aber konsequent auszuschleichen, und stattdessen immer mehr hochwertiges Nassfutter geben. Irgendwann bei entsprechendem Magenknurren werden sie auch merken, dass da nicht nur die Soße lecker ist.

Taurin
http://www.diekatzenbarfbarpage.de/13950.html
Zu beachten ist hier noch, daß im Fertigfutter weniger Taurin als angegeben wirksam wird, da durch das Erhitzen viel davon verloren geht.

Jeder Vermehrer ist schlecht, weil hier Kätzchen produziert und verkauft werden, während es in TH und Vereinen hunderte und tausende von ihnen gibt, die verzweifelt ein Zuhause suchen.
Mit dem Geld, das du dem Vermehrer in die Hand drückst, unterstützt du ihn, sorgst dafür, daß er immer so weitermachen kann, zwingst die Mutterkatzen, immer von neuem Kitten zu gebären, und bekommst - nicht immer, aber sehr oft - ungeimpfte, vielleicht sogar kranke Tiere.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Oktober 2011
Beiträge
7
Leute ihr seid genial...

Als ich mich hier angemeldet habe, hatte ich angst "eins auf die Kappe zu bekommen" wie es den einen Neuen geht aber ihr helft mir hier echt supper die seite Ernährung (savannahcats) hab ich mir gleich reingezogen... ist echt ne überlegung wert...
Geld für meine kleinen habe ich extra schon seit meinem einzug in die neue Wohnung(in der Katzen erlaubt sind, sonst hätt ich mir ne andere gesucht) auf die seite gelegt...
was haltet ihrvon Qualipet? sind die Angestellten dort genug gut um mir die richtigen Sachen zu empfehlen?
ach ja genau noch wegen der Fenstersicherug.. da hab ich noch nichts gescheites gefunden.... kannste mir was empfehlen?
ja sie werden nur mit Trofu gefüttert... und haben mir das auch empfohlen, desshalb werde ich wohl übermorgen( kann leider nicht früher) bei ihnen vorbei gehen oer heute noch anrufen... die sind so nett und rufen unsere kleinen jetzt schon mit den von uns gegebenen namen... da hoffe ich doch sehr, dass sie auch die umstellung schon beginnen.
ach ja noch wegen den Vermehrern...sie wollten die katzen eigentlich behalten, da die mutter beim ersten wurf nur eins geworfen hat und sie wollten noch 1-2 kleine dazu... aber da kamen 5 desshalb suchten sie jetzt jemanden. ich bin eigentlich auch nicht so für zucht/ Vermehrer katzen aber meine mum hat mit 2 von ihren 8 lieblingen( auf 50 Jahre verteilt) pech gehabt, da sie wwahrscheinlich misshandelt wurden bevor sie ins heim kamen und desshalb bin ich da ein wenig ein gebranntes kind...

und noch einmal ein rieses grosses danke schön ich fühle mich schon ein bisschen sicherer, bei was mir die Bücher nicht soo geholfen haben.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
sibirische also eine mischung...
vater ist sibirisch und mutter europäisch-sibirisch....
wieso sind Privatvermehrer schlecht? :oha:

Weil sie die Elterntiere nicht auf rassetypische Erbkrankheiten testen. Weil sie häufig die Kitten zu früh, einzeln und ohne Impfung/Entwurmung abgeben.
Weil sie TroFu füttern.

Wichtigster Punkt ist die Gesundheit, davon hat ein Vermehrer in der Regel keinerlei Ahnung.

ich lese hier immer von so einem furminator(richtig geschrieben??) aber der klingt für mich recht prutal... wie gesagt über die pflege weiss ich noch am wenigsten. da ich für unsere katzen damals eigentlich eher eine unterhalterin und abunzu dosenöfnerin war... der rest erledigte immer meine mum...

Furminator ist ein Kamm, der ist nicht brutal. Kannst Du nehmen. Aber max. einmal pro Woche. Sibirer sind übrigens Halblanghaar.
 
S

stanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Oktober 2011
Beiträge
7
@Kimber wegen dem Fauxpas mit den Haarn... ich kenne mich nichts so mit den Rassen aus.. mir were auch irgendeine Mischung gleich gewesen aber ich hab mich schon auf den Bildern in sie verliebt und als ich da war, wollt ich nicht mehr gehen... kennst du dich indem fall gleich bei sibirer aus?
 
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
  • #10
ach ja noch wegen den Vermehrern...sie wollten die katzen eigentlich behalten, da die mutter beim ersten wurf nur eins geworfen hat und sie wollten noch 1-2 kleine dazu... aber da kamen 5 desshalb suchten sie jetzt jemanden.

Kannst Du die Leute bitte dazu bewegen, ihre Mutterkatze so bald wie möglich kastrieren zu lassen ?
Wäre toll, wenn die Mutti nicht noch mehr Kinder in die Welt setzen muß...
Danke Dir dafür :)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
was haltet ihrvon Qualipet? sind die Angestellten dort genug gut um mir die richtigen Sachen zu empfehlen?
Kenne ich nicht, aber eine Zoohandlung will primär verkaufen und die Mitarbeiter sind oft nur mangelhaft geschult.
Lies dich lieber selbst ein, dann brauchst du keine Empfehlungen mehr.

ach ja genau noch wegen der Fenstersicherug.. da hab ich noch nichts gescheites gefunden.... kannste mir was empfehlen?
Nun, ich kenne deine Fenster nicht .. aber es gibt eine ganze Kategorie, die sich damit befaßt, schau mal unter "Sicherheit".

Das solltest du ASAP machen, denn kleine Katzen sind pfeilschnell und sitzen schneller am Fenstersims als du "nein" sagen kannst.

vorbei gehen oer heute noch anrufen... die sind so nett und rufen unsere kleinen jetzt schon mit den von uns gegebenen namen... da hoffe ich doch sehr, dass sie auch die umstellung schon beginnen.
Wäre gut, denn grad bei so kleinen ist das die Zeit wo sich die Futtervorlieben bilden und verfestigen. Je eher sie vom TroFu wegkommen, desto besser.
 
Werbung:
S

stanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Oktober 2011
Beiträge
7
  • #12
@catlady das wollen sie jetzt sowieso tun.. sie wollten nur noch dieses eine ( 4 geben sie jetzt weg)
Gibts Qualipet bei euch nicht?? das habe ich mir eben auch schon gedacht und desshalb lese ich mich auch hier ein.und ihr seit echt ne gute hilfe..
em wie lange geht das mit dem fenstern sichern? und muss da extra wer vorbei kommen oder kann ich das selber machen?( ich bin Mechanikerin von Beruf und mein Freund Monteur...)
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #13
@Kimber ... kennst du dich indem fall gleich bei sibirer aus?

Nein, ich habe keine Erfahrung mit Sibis. Aber im Unterforum Katzenrassen findest Du da sicher was.


em wie lange geht das mit dem fenstern sichern? und muss da extra wer vorbei kommen oder kann ich das selber machen?( ich bin Mechanikerin von Beruf und mein Freund Monteur...)

Kannst Du selber bauen, hier: http://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/42966-fenstersicherung-basteln.html
 
S

stanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Oktober 2011
Beiträge
7
  • #14
Danke Kimber das hilft mir sehr!
Bin noch nicht so gut darin mich hier zurecht zu finden:oha:
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
62
Aufrufe
5K
Janakorschi
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben