Vorbereitung für die Machtübernahme

sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Ich habe hier viele Gute Tipps bekommen,wie ich Lilly in der Versorgung ihrer Kids unterstützen kann.
Diese Tipps scheinen nun ihre Früchte zu tragen,den die kleinen wachsen und gedeihen und Lilly tobt trotz Mutterstress wieder mit Ihrem Freund Chico.

Ich gehe nun mal davon aus,das in unserer Waschküche bald eine Machtübernahme stattfinden wird.
Ich habe heut einen Kratzbaum gekauft,so einen mit Mausanhänger,Schlafmulde, Höhle usw.,dazu ein extra Kratzbrett.Da ich ja eigentlich nur eine Mausfangkatze für uns geplant hatte,braucht ich sowas bisher nicht.Ich glaube für 4 Kitten und eine Mama ist das aber zu wenig zum toben.Daher möchte ich ihnen noch ein bissel was dazu geben.
Nun meine Fragen: Kann ich leere Klopapierrollen etc.zum spielen geben? Kann etwas passieren,wenn sie mit Plastikdosen spielen,in die ich Walnüsse zwecks klappern gebe?
Worauf sollte ich beim absichern der Umgebung besonders achten?
 
Werbung:
Lilith

Lilith

Forenprofi
Mitglied seit
4 Januar 2007
Beiträge
1.195
Ort
daheim
Das erste, was mir beim Lesen deines Beitrags einfiel:
Mach auf jeden Fall den Mausanhänger vom Kratzbaum ab!
Katzen verfangen sich gerne mal in Schnüren und können sich so durchaus selbst strangulieren.

Gegen Klopapierrollen und Plastikdosen ist nix einzuwenden, aber alle Dinge mit Schnüren sollten nur unter Aufsicht als Spielzeug dienen!

Beim Absichern der Umgebung solltest du drauf achten, dass die Kleinen nicht an Elektrokabel drankommen und möglichst keine Dinge zum Herunterwerfen rumstehen. Kitten kommen auf die blödsten Ideen und erreichen die undenkbarsten Stellen ;)


Greets
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
das absolute LIEBLINGSSPielzeug meienr Minis 8und maxis) sind zur Zeit die Verschlusstreifen, die man von en Bozita-Tetrapacks abreist,wenn man die Teile verfüttert :rolleyes:
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Na da hab ich ja wieder mal voll den Blödsinn gekauft.Dachte,das wär besonders toll.
Kann ich die Bammelmäuse mit ganz kurzer Schnur an den Klopapierrollen befestigen?Oder kann ich die kleinen ganz ohne Schnur damit spielen Lassen?
Danke für den Tipp mit Stromkabel und Gegenstände.
Ich werde mir basierend auf eure Tipps eine Checkliste erstellen.Dann vergess ich nix.
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Lilith

Lilith

Forenprofi
Mitglied seit
4 Januar 2007
Beiträge
1.195
Ort
daheim
Ohne Schnur sind die Mäuse sicherlich sehr brauchbar ;) und bei meinen beiden auch sehr beliebt. Falls die Maus allerdings irgendwelche "amputierbaren" Plastikteile hat (Augen und Nase sind oft nur eingesteckt), diese bitte vorher entfernen.
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Ich glaub, Katzen sind genau wie Hunde,also wie Kinder!
Alles ab und weg, was nicht Niet und Nagelfest ist!
Ich mach auf jeden Fall eine Checkliste!
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
564
Alter
42
Ort
Wehretal
Meine 2 kleinen spielen zu zeit mit leeren kleinen kartons..
karton rein , karton raus, karton rein und wieder raus... das scheint auch gutes spielzeug zu sein
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
  • #10
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
  • #11
Meine 2 kleinen spielen zu zeit mit leeren kleinen kartons..
karton rein , karton raus, karton rein und wieder raus... das scheint auch gutes spielzeug zu sein

Gute Idee.
Hab jemanden an der Angel,der im Schuhladen arbeitet,da gibts viele Kartons.Mal schauen,was man damit alles bauen kann?!
 
Werbung:
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
  • #12
:cool:Leere Kartons sind generell toll - Klopapierrollen sowieso :D - Zeitungspapier DER HAMMER .. (zumindest hier :cool: )
Bälle werden auch gerne gesehen - und die Stinkekissen mögen beide.
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
  • #13
Stinkekissen?:eek:
 
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2008
Beiträge
4.973
Ort
such mich :)
  • #14
Ich habe hier viele Gute Tipps bekommen,wie ich Lilly in der Versorgung ihrer Kids unterstützen kann.
Diese Tipps scheinen nun ihre Früchte zu tragen,den die kleinen wachsen und gedeihen und Lilly tobt trotz Mutterstress wieder mit Ihrem Freund Chico.

Ich gehe nun mal davon aus,das in unserer Waschküche bald eine Machtübernahme stattfinden wird.
Ich habe heut einen Kratzbaum gekauft,so einen mit Mausanhänger,Schlafmulde, Höhle usw.,dazu ein extra Kratzbrett.Da ich ja eigentlich nur eine Mausfangkatze für uns geplant hatte,braucht ich sowas bisher nicht.Ich glaube für 4 Kitten und eine Mama ist das aber zu wenig zum toben.Daher möchte ich ihnen noch ein bissel was dazu geben.
Nun meine Fragen: Kann ich leere Klopapierrollen etc.zum spielen geben? Kann etwas passieren,wenn sie mit Plastikdosen spielen,in die ich Walnüsse zwecks klappern gebe?
Worauf sollte ich beim absichern der Umgebung besonders achten?

Hallo, na Dein Nick klingt ganz nach H.. y...a:D
Wir sind, als unser Grisu so klein war, auf allen vieren rumgekrochen und haben so gesehen, wie groß unsere Einrichtung auf den kleinen Kerl wirkt und was für ihn u.U. gefährlich werden kann(das geht auch in der Waschküche;)). Auf jeden Fall dürfen sie an keine chemischen Mittel oder Pflanzen kommen können. Dann achte bitte darauf, dass sie sich nirgendwo einklemmen oder verkeilen können( unter der Waschmaschine oder hinter sonstigen elektrischen Großgeräten). Festmachen, was umkippen kann(nicht dass sie drunter eingeklemmt sind). Oder dass die Waschmaschine geentert wird, und keiner schaut vor dem Wäschewaschen rein, dann aufpassen, dass keine Wassereimer gefüllt herumstehen. Was noch spannend zum Spielen ist, sind die leeren Hüllen von den Ü-Eiern(aber da ist ohnehin grad Sommerpause). Es darf eben nur nicht so klein sein, dass sie es evtl. schlucken können. Dann wird alles untersucht, was raschelt. Zusammengeknülltes Zeitungspapier u.ä. Ihr müßt nur langsam machen, die können mit fünf Wochen noch nicht so gut folgen. Die Klopapierrollen sind sicher schon interessant. Ich würde aber noch ca. ein Drittel davon abschneiden. Sonst sind die noch zu groß und die Kitten verlieren das Interesse. Bitte keine Wollknäule, damit können sie sich strangulieren. Die Aktivitäten der Kitten werden immer mal durch viel schlafen unterbrochen.Von daher würde ich das Angebot an Tobespielzeug noch nicht allzusehr ausdehnen. Wir haben immer mal wieder etwas verschwinden lassen davon und später wieder dazugegeben. So halten sich die Ausgaben für Spielzeug in Grenzen.


Edit: ganz vorsichtig mit Stromkabel!!! Unser Grisu hat liebend gern daran geknabbert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #15
Mit Baldrian und/oder katzenminze gefüllte kleine Stoffbeutel in verschiedenen Formen... kurz Dope für katzen:D:D:D
 
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2008
Beiträge
4.973
Ort
such mich :)
  • #16
Mit Baldrian und/oder katzenminze gefüllte kleine Stoffbeutel in verschiedenen Formen... kurz Dope für katzen:D:D:D

Ich denke, die werden erst später interessant. Im Moment wird das eher ein Hype für die Mamamieze.
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
  • #17
Danke Seppi!
Der Name Sharkyhoy hat tatsache etwas mit H...y...a zu tun.Da hab ich bis letzten Sommer gewohnt und bin nun 45 km davon entfernt.
Und Sharky war meine erste Katze,die ich leider nur 2 Wochen hatte.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #18
Hallo, na Dein Nick klingt ganz nach H.. y...a:D
Wir sind, als unser Grisu so klein war, auf allen vieren rumgekrochen und haben so gesehen, wie groß unsere Einrichtung auf den kleinen Kerl wirkt und was für ihn u.U. gefährlich werden kann(das geht auch in der Waschküche;)). Auf jeden Fall dürfen sie an keine chemischen Mittel oder Pflanzen kommen können. .

5 Wochen alte Kitten können u.U,ohne Probleme 70-80 cm HOCH springen (meine Biester zumindest)
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
  • #20
Ich hab mal gehört,das Baldrian für Katzen ein Aufputschmittel ist.
Stimmt das?
Hät ja er das Gegenteil gedacht.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben