Vorbereitung für den Besuch & Kauf beim Züchter

  • Themenstarter NoNameMi
  • Beginndatum
N

NoNameMi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2014
Beiträge
6
Ort
Umkreis München

Hallo liebe Forenmitglieder:),

ich bin neu hier und habe mich bisher fleißig durch sämtliche Informationen durchgelesen und bin schon auf sehr viel hilfreiches gestoßen.

Aus gegeben Anlass möchte ich mich nun aber trotzdem auch mal trauen einen Beitrag zu schreiben und paar Fragen zu stellen.
Gerne möchte ich zwei BKH-Kitten vom Züchter ein liebevolles Zuhause bieten. Nun denke ich habe ich evtl. eine gute Züchterin gefunden und habe demnächst einen Besuchstermin in ihrer Hobbyzucht.

Die Kitten werden mit 13 Wochen abgegeben und sind laut Angaben folgendermaßen „ausgestattet“: mehrfach entwurmt, 2-mal geimpft, mit Stammbaum und Impfpass, gechipt, es gibt einen Kaufvertrag und man bekommt auch für die Eingewöhnungszeit gewohntes Futter mit.

Da es das erste Mal ist das ich mir Katzen von einem Züchter hole, versuche ich mich so gut es geht darauf vorzubereiten um nicht an schwarze Schafe zu gelangen bzw. unseriöse Tierzüchter zu unterstützen.

Ich habe versucht eine kleine Checkliste für den Besuch zu erstellen und hoffe das ich nichts vergessen habe:
  1. Unterbringung sauber? Kratzbäume, Klos, Spielzeug, Fressplatz etc. vorhanden? Muttertier anwesend?
  2. Muttertier und die Unterbringung der Kitten zeigen lassen (ggf. auch den Deckkater)
  3. Impfausweise, Testbescheinigung von Jungtiere und Elterntiere zeigen lassen:
    - korrekt ausgefüllt + Veterinär und Aufkleber vorhanden?
    - auf jeden Fall ein doppelter Impfschutz (nicht nur die Grundimmunisierung) vorhanden?
    - aktuelles attestiertes Gesundheitszeugnis vor der Übernahme zeigen lassen (vermutlich sollte das erst unter 4) vermerkt sein aber war mir doch nicht sicher ob man sich dieses Attest nicht auch schon davor zumindest zeigen lassen sollte)
  4. Bei Übernahme: Kaufvertrag, Impfausweis, Stammbaum

Zudem hätte ich noch einige Fragen an Euch zum Thema „Kauf beim Züchter“:
  • Was sollte in einem Kaufvertrag für Kitten vom Züchter mindestens enthalten sein?
  • Die Kitten sind auch mit Mikrochips ausgestattet, sollte man dann dazu auch eine Art „Heft“ bekommen?
  • Die Elterntiere sind laut Züchterin auf FIP, FIV, Leukose und PKD negativ getestet. Sind das alle gängigen Tests die wichtig sind oder fehlt hier noch was?

Ich hoffe ich habe an alles gedacht und freue mich sehr auf eure Antworten / Tipps /Anregungen.

Danke & Liebe Grüße
NoNameMi
 
Werbung:
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
Hallo,

den Thread Augen auf beim Katzenkauf schon gefunden/gelesen?

Die Elterntiere sind laut Züchterin auf FIP, FIV, Leukose und PKD negativ getestet. Sind das alle gängigen Tests die wichtig sind oder fehlt hier noch was?
ja, die Herz-Schallergebnisse - die Züchttiere sollten regelmässig geschallt werden (HCM) und dementsprechend sollten die Untersuchungsergebnisse vorgelegt werden können, auch bis in die (Ur)Großeltern-Generation

alles weitere steht in oben angeführten Thread ;)
 
N

NoNameMi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2014
Beiträge
6
Ort
Umkreis München
Hallo,

den Thread Augen auf beim Katzenkauf schon gefunden/gelesen?


ja, die Herz-Schallergebnisse - die Züchttiere sollten regelmässig geschallt werden (HCM) und dementsprechend sollten die Untersuchungsergebnisse vorgelegt werden können, auch bis in die (Ur)Großeltern-Generation

alles weitere steht in oben angeführten Thread ;)

Ja, den Thread hab ich bereits gelesen. Hab das mit dem HCM allerdings vergessen mit in meine Checkliste aufzunehmen, danke für den Hinweis :)
 
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
Übergabe....:)

Es kann sein, dass du die Stammbäume nicht gleich mitbekommst, oder sind die Kitten schon frühkastriert?:confused:
Wenn nicht, ist oft so üblich, dass der Züchter den Stammi bis zur Kastra behält. Wenn du dann den Nachweis der Kastra vorlegst, dann bekommst du die Stammis.

Wie schon geschrieben wurde, lass dir die HCM Schallergebnisse der Elterntiere zeigen. Von dem Chipen erhälst du dann eine Chip Nr. damit kannst du die Kitten dann bei Tasso registrieren lassen, falls noch nicht geschehen.

Ansonsten hört sich deine Checkliste gut an!
 
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
Wie alt sind denn die Kitten, wenn du sie besuchst?
Die Jungtiere werden noch nicht auf HCM und PKD untersucht bzw ist ein Schall erst mit 2 Jahren + aussagekräftig. Oder was für eine "Testbescheinigung" der Jungtiere meinst du?
Die 2. Impfung gibt's meistens erst mit 12 Wochen, also haben sie wahrscheinlich auch noch keinen vollständigen Impfpass. Übrigens IST das die Grundimmunisierung für Schnupfen und Seuche, dazu zählt die Impfung mit 8 und 12 Wochen und mit 1 Jahr.
Auch wird das Gesundheitsattest der Kitten meist erst kurz vor der Übergabe ausgestellt. Heißt ja nicht, dass sie davor noch nie einen TA gesehen haben ;)

Und den Kaufvertrag gehört sicher schon früher dazu, normalerweise musst du den unterschreiben, wenn du das (bzw hoffentlich die) Kitten fix reservierst und anzahlst, das ist meistens schon vor der Übergabe.

P.S. Ein Kaufvertrag enthält zB eine Vorkaufsklausel, falls du das Tier wieder abgeben musst; eine Klausel zur Kastrationspflicht; Bestätigung, dass du die Kitten gesund übernimmst und der Züchter nach bestem Wissen und Gewissen handelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jade

Jade

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
278
NoNameMi; hat gesagt.:
Zudem hätte ich noch einige Fragen an Euch zum Thema „Kauf beim Züchter“:
  • Was sollte in einem Kaufvertrag für Kitten vom Züchter mindestens enthalten sein?
  • Die Kitten sind auch mit Mikrochips ausgestattet, sollte man dann dazu auch eine Art „Heft“ bekommen?
  • Die Elterntiere sind laut Züchterin auf FIP, FIV, Leukose und PKD negativ getestet. Sind das alle gängigen Tests die wichtig sind oder fehlt hier noch was?
Danke & Liebe Grüße
NoNameMi

Hallo NoNameMi,
- in den Kaufverträgen meiner Katzen stehen Vertragspartner, Katze (Name, Farbe, Geb. Datum, Stammbaumnr.), Kaufpreis, Verkauf als Liebhabertier (keine Zuchterlaubnis), Vertragsstrafe falls es zu Nachwuchs gekommen wäre, Vorkaufsrecht der Züchterin, Züchter darf sich in angemessenen Abständen von der artgerechten Haltung/Gesundheitszustand überzeugen, Impfungen, etc.
- die Mikrochip-Nr. steht im Impfpass bzw. ist dort eingeklebt, ggf. zusätzlich auch im Stammbaum. Bitte die Katzen bei TASSO melden/ummelden.
-Herzultraschall wurde ja schon genannt.

Das Gesundheitszeugnis der Kitten, wenn eines mitgegeben wird, wird erst kurz vor Übergabe erstellt und dient in meinen Augen in erster Linie zur Absicherung der Züchterin (steht doch eigentlich auch nicht wahnsinnig viel drin?). Ich persönlich würde mit den Kitten nach kurzer Eingewöhnung zu meinem TA gehen, FIV/FeLV-Test und Kotprobe veranlassen.

Außerdem würde ich mir u. a. anschauen in welchem Verein die Züchterin Mitglied ist (renommierter Verein?), wie lange sie bereits züchtet (ich persönlich würde mir keinen "Neuzüchter" aussuchen), wie der Zuchtverlauf ist (wie lange sind die Katzen in der Zucht, wieviele Würfe, etc.) und würde mir dabei auch ihr Zuchtziel erklären lassen. Weitere Punkte wären: wie ist die Katzengruppe zusammengesetzt, gibt es auch Kastraten, Fütterung, Wohnfläche im Zusammenhang mit der Katzenanzahl, gibt es Frischluft (gesicherter Garten/Balkon), wird separiert, wenn ja wie usw. sind auch Dinge, zusätzlich von den bereits von dir genannten, die mich interessieren würden. Und ich habe auf die schnelle bestimmt noch einiges vergessen....

Die Stammbäume habe ich damals direkt bei Übergabe erhalten und ich glaube, ich würde das auch erwarten (auch wenn mir das von Ioannina geschilderte Vorgehen bekannt ist). Der Züchter kann die Kitten aber gerne frühkastriert abgeben um sich abzusichern.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Alles wichtige wurde schon gesagt, aber das heir

(ich persönlich würde mir keinen "Neuzüchter" aussuchen

finde ich nun doch schon verwunderlich.. wieso nicht? UNd was soll denn mit den Kitten aus dem ersten 10 Würfen oder wie viel halt noch "Neuzüchterwürfe" sind passieren, wenn das jeder so handhabt bzw geraten bekommt? Tierheim? Ebay-Kleinanzeigen verramschen für 80 Euro?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.110
Ort
35305 Grünberg
Warum rennst du überhaupt zum Vermehrer ?
BKhs gibt es auch Tierschutz. Hast du dich da auch schon mal informiert?

Dann sollte grundsätzlich überlegt werden, warum es Kitten sein müssen?
Erwachsene Tiere sind von Charakter her einschätzbar und deutlich einfacher zu händeln.
Wieviel Platz hast du?
Bekommen sie später Freigang?

Bist du zu viel zu Hause ? Wer gehört noch zur Familie?

Kitten sind anstrengend und nicht unbedingt für Kinder geignet.

Da gibt es halt noch viele Punkte , die überlegt werden sollten.
 
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
Warum rennst du überhaupt zum Vermehrer ?
.

Das macht sie ja gerade nicht, die Kitten haben einen Stammbaum, also sind sie vom Züchter und nicht vom Vermehrer.;) Oder willst du wieder diese leidige Diskussion führen, dass alles Vermehrer sind?:rolleyes:

Klar, gibt es auch im TS BKH, aber da weiß man dann leider selten was über die Elterntiere und auf HCM Schallergebnisse der Elterntiere kann man wohl auch nicht hoffen.;)
 
Jade

Jade

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
278
  • #10
Alles wichtige wurde schon gesagt, aber das heir



finde ich nun doch schon verwunderlich.. wieso nicht? UNd was soll denn mit den Kitten aus dem ersten 10 Würfen oder wie viel halt noch "Neuzüchterwürfe" sind passieren, wenn das jeder so handhabt bzw geraten bekommt? Tierheim? Ebay-Kleinanzeigen verramschen für 80 Euro?

Wie gesagt, ich persönlich. Wenn ein Züchter neu beginnt, kann ich - naturgemäß - nicht beurteilen wie er seine Zucht gestaltet. Versucht er sich mit eigener Nachzucht was aufzubauen, kauft er nachvollziehbar zu oder rennt er da jedem "Trend" hinterher, wieviele Würfe hat er im Schnitt / Jahr, wie lange bleiben die Katzen in der Zucht, was passiert mit Kastraten, weiß er überhaupt bereits welchen Typ er züchten möchte. Ich bin ganz zufrieden damit, wenn ein Züchter nach ein paar Jahren noch bei seinem Hobby geblieben ist.
Und ja, natürlich gibt es "Neuzüchter" die im Vorfeld viele Jahre ihre Zucht geplant und auch bereits mit Liebhabertieren zusammengelebt und sich eine Meinung zu Typ/Zuchtziel gebildet haben. In diesem Fall würde ich auch nicht ausschließen dort zu kaufen.
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
  • #11
Wie gesagt, ich persönlich. Wenn ein Züchter neu beginnt, kann ich - naturgemäß - nicht beurteilen wie er seine Zucht gestaltet.

ich kann aber nach Mentoren fragen ;) i.d.R. steht bei seriösen Züchtern, die gerade angefangen haben auch ein guter (seriöser) Mentor zur Seite
 
Werbung:
N

NoNameMi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2014
Beiträge
6
Ort
Umkreis München
  • #12
Wie alt sind denn die Kitten, wenn du sie besuchst?
Die Jungtiere werden noch nicht auf HCM und PKD untersucht bzw ist ein Schall erst mit 2 Jahren + aussagekräftig. Oder was für eine "Testbescheinigung" der Jungtiere meinst du?

Also ich meinte die Testbescheinigungen der Elterntiere :). Die Kitten sind erst 4/4,5 Wochen alt wenn ich dort vorbeischaue.
Aber ich möchte mir einfach vorab schon alle möglichen Fragen und wichtigen Punkte notieren um nichts zu vergessen was evtl dann wichtig wird wenn es soweit ist..bzw natürlich am Besuchstag die Züchter mit meinen Fragen persönlich löchern und mir einen Eindruck verschaffen.

Bin absoluter Neuling in dem Thema, daher die evtl. teils "doofen" Fragen von mir :oops:.

Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten, werde entsprechend meine Liste ergänzen / anpassen.

Liebe Grüße
NoNameMi
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
  • #13
Also ich meinte die Testbescheinigungen der Elterntiere :). Die Kitten sind erst 4/4,5 Wochen alt wenn ich dort vorbeischaue.

das würde ich persönlich zu früh finden, bisher durfte ich nicht vor der 6. Woche kommen und auch dann nur mit Schuhe aus vor der Wohnung und Händedesinfektion

schau doch hier mal rein - der BKH-Treffpunkt hier im Forum, vllt kann dir dort auch Jemand konkret mit einem seriösen Züchter im Raum München weiterhelfen ;)
 
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2013
Beiträge
864
  • #14
Bevor wir unsere Katzen angeschafft haben, war ich bei einer so genannten "Neuzüchterin".

Ich würde dort immer wieder kaufen!!!

Wir waren uns damals noch unsicher, ob Katze und wie viele.
Deshalb haben wir dort nicht gekauft.
Als wir so weit waren, hatte sie keinen Wurf.

Aber es war alles sehr vorbildlich.

Besuch z.B. Ab 8. Woche, Hände desinf., Schuhe draussen.
Ganz viel Zeit genommen.
Alles sauber und ordentlich.
Liebevoller Umgang mit den Tieren.
Nur 2 Katzen im Bestand, was mir pers. auch besser gefallen hat.

Man hat gemerkt, dass ihr viel daran lag zu erfahren, wo die kleinen hin kommen.
Es war der erste Wurf.
Sie war auch eine der wenigen die gleich darauf hingewiesen hat, 2 zu nehmen.
Grüße
Beate
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pfeffertopf

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juli 2014
Beiträge
3.028
Ort
Berlin
  • #15
Ich finde es wichtig, die endgültige Entscheidung nicht beim ersten Besuch zu treffen. Alle Katzenbabies sind extrem niedlich und bei den ganzen Freudenempfindungen kann rationales Denken schon mal aussetzen. Schau Dir alles an, stelle eine Menge Fragen aber bitte Dir einen (halben) Tag Bedenkzeit aus und höre dann auf Dein Bauchgefühl.
Ich hatte mir damals vier Züchter angesehen, war bei allen begeistert von den Kleinen aber auf dem Weg nach Hause, als der Kopf wieder funktioniert hat, hat das Bauchgefühl bei den ersten dreien nicht gepasst.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
55
Aufrufe
11K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
M
Antworten
44
Aufrufe
13K
Lirumlarum
Lirumlarum
catweazlecat
  • Sticky
5 6 7
Antworten
128
Aufrufe
194K
PonyPrincess
PonyPrincess
B
2 3
Antworten
43
Aufrufe
2K
Vitellia
Vitellia

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben