Vorbereitung auf eine Katze!!

S

Schnurrli III

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
12
Hallo!!:aetschbaetsch2:
Ich bin neu hier und habe noch keine Katze aber ich bekomme anfang September eine. Ich habe mich im Internet schon reichlich Informiert aber ich bin mir nicht sicher ob ich schon alles weiß!!! :confused: Ich hab zwar noch ein bisschen zeit bis ich die Katze bekomme aber trotzdem will ich alles wissen. Würde übrigens eine kleine Katze bekommen und weiß noch keinen Namen könntet ihr mir ein paar Tipps (und Namen) geben auf was ich aufpassen muss ????????? Würde mich sehr freuen wenn mir jemand schreibt. LG Schnurrli :grin:
 
Werbung:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Viel wichtiger als der Name ist folgendes:

Bitte kein Kitten nehmen, das jünger als 12 Wochen ist! Vorher sollten sie keinesfalls von der Mama getrennt werden.

Bitte immer zwei Katzen nehmen! Katzen sind keine Einzelgänger, sie brauchen kätzische Gesellschaft. Sonst kann es dazu kommen, dass sie unsauber werden, an den Möbeln kratzen etc.
 
Alice Liddell

Alice Liddell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2011
Beiträge
105
Als Anhang: Und zwei machen auch nicht mehr Arbeit als eine. Oft sogar weniger, weil, wie schon geschrieben, Katzen in Einzelhaft schnell unsauber werden können. :)

Edit: Und zum Namen, hmm, vielleicht guckst du dir ja erstmal an, wie die Kleine wird? Ich hatte mal einen Hasen, bei dem ich auch tagelang keinen Namen wusste und ihn daher immer nur "Hase" genannt habe. Mittlerweile heißt er auch so; ist ulkig, passt, und irgendwie auch niedlich! (Wie Columbos Hund auch nur "Hund" heißt :p)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schnurrli III

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
12
Danke schon mal vielleicht habt ihr ja noch ein paar tipps würde mich sehr freuen zB. was füttert ihr den euren katze? und oder soll sie zum trinken lieber wasser oder katzenmilch bekommen? habe wo gelesen dass katzenmilch aus nahrung genommen wird stimmt das?
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Keine Milch. Katzenmilch ist höchstens ein Leckerli.
Zu trinken immer Wasser, am besten stellst Du mehrere Wasserschalen in der Wohnung auf, um die Katze zum trinken zu animieren. Gut ist auch immer ein Trinkbrunnen.

An Futter solltest Du Nassfutter geben - Details dazu findest Du hier im Forum in der Rubrik Ernährung. Trockenfutter möglichst vermeiden.

Woher wirst Du die Katzen denn bekommen?
 
Alice Liddell

Alice Liddell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2011
Beiträge
105
Noch dazu (Kimbers Beitrag ist sehr wichtig!!) gilt es, deine Wohnung/dein Haus katzensicher zu machen. Hier gilt meist das gleiche wie bei Kids (zB. Kabel sichern, Plastiktüten wegräumen, etc.). Was auch meistens hilft, ist sich eine Liste zu machen, was man alles noch für das Kätzchen einkaufen muss (zB. Katzenklos, Streuschaufeln, etc.). Die Forenmember gucken auch gerne über deine Liste drüber, wenn du dir nicht sicher bist, ob etwas fehlt. War bei mir nicht anders. :)

Ich weiß nicht, wie es finanziell bei dir aussieht (das musst du uns aber auch nicht preisgeben ;)), aber ein Katzensparbuch schadet nie - zumindest gebe ich die Idee gerne weiter, kann ja jeder selbst handhaben wie er will :p. Da kann man immer mal einen Betrag zur Seite legen, selbst bevor die Kätzchen hier einziehen, damit man für Notfälle immer was parat hat. Das ist sehr wichtig, da man schließlich auf alles gefasst sein muss.

Im Moment fallen mir keine weiteren Tipps mehr ein *hmm*
 
S

Schnurrli III

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
12
Weiß noch nicht wir haben einmal in unserer Gegend ein paar Leute gefragt !!! Mit welchen Tieren verstehen sich katzen eig.? evt mit hasen meerschweinchen und hühnern?
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Katzen brauchen Katzen. Und keine Meerschweinchen, Hasen oder Hühner. Es kommt darauf, wie die Katzen gewöhnt sind. Meine haben keine Probleme mit dem Meerlis, allerdings würde ich sie NIE ohne Gitter dazwischen alleine lassen.
Wie viel hast Du Dich denn bereits informiert? Haltung, Ernährung, Gesundheit, Einrichtung...?
Liebe Grüße
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #10
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #11
Weiß noch nicht wir haben einmal in unserer Gegend ein paar Leute gefragt !!! Mit welchen Tieren verstehen sich katzen eig.? evt mit hasen meerschweinchen und hühnern?

Leider hält sich der Mythos, dass Katzen Einzelgänger sind, immer noch in vielen Betonschädeln. Sei klüger als sie, tu Deiner Katze das nicht an.

Die Leute, die man so fragt, waren irgendwann auch mal der Meinung, dass die Erde eine Scheibe ist. Auch als die ersten Stimmen aufkamen, dass das völliger Blödsinn ist, hielten sie starrköpfig daran fest.

Im Interesse Deiner zukünftigen Katze hoffe ich sehr, dass Du nicht zu dieser Sorte Mensch gehörst. Du fragst vorher, was schon einmal gut ist und Du hast die Chance, es besser zu machen.

LG Silvia
 
Werbung:
S

Schnurrli III

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
12
  • #12
Also wir haben ein Haus mit großen Garten draußen wohnen eben diese Tiere auch natürlich in einem Gehege manchmal lassen wir aber unsere Hühner heraus und vielleicht kreutzen dann mal die katzen auf würde die katze auf sie losgehen? oder hinterherrennen?
 
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
  • #13
Ich glaube nicht, dass Katzen an Hühner gehen. Kleine Küken wären da allerdings wahrscheinlich eher in Gefahr.

Wir haben im Nachbarsgarten Laufenten und die Katzen tun denen nichts.

Auf einem Bauernhof leben diese Tiere doch auch oft zusammen.

Solche Tiere werden allerdings weder Freunde noch Spielpartner für ein Kätzchen!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #14
Schnurrli,

kleine Katzen sollten in den ersten Monaten im Haus bleiben. Denn sie können Gefahren noch nicht so gut einschätzen. Vor der Kastration sollen sie sowieso nicht rausgelassen werden und ich hoffe sehr, Ihr lasst Eure Katze kastrieren.

Wenn sie aber die ersten Monate im Haus sind, brauchen sie einen Artgenossen und zwar unbedingt. Da Du Dich bislang ja zum Thema Zweitkatze nicht geäußert hast und Dich mehr mit den Hühnern beschäftigst, gehe ich einfach mal davon aus, dass Du das Kätzchen alleine halten willst und das tun nur Menschen, die keine Ahnung von Katzenhaltung haben.

Wenn es schon eine Einzelkatze sein muss, die Tierheime sind voll mit älteren Freigängern, wo es nicht so tragisch ist, wenn sie zur Eingewöhnung ein paar Wochen im Haus bleiben. Katzenkinder jedoch hält man einfach nicht alleine.

LG Silvia
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #15
Schnurrli,

kleine Katzen sollten in den ersten Monaten im Haus bleiben. Denn sie können Gefahren noch nicht so gut einschätzen. Vor der Kastration sollen sie sowieso nicht rausgelassen werden und ich hoffe sehr, Ihr lasst Eure Katze kastrieren.

Wenn sie aber die ersten Monate im Haus sind, brauchen sie einen Artgenossen und zwar unbedingt. Da Du Dich bislang ja zum Thema Zweitkatze nicht geäußert hast und Dich mehr mit den Hühnern beschäftigst, gehe ich einfach mal davon aus, dass Du das Kätzchen alleine halten willst und das tun nur Menschen, die keine Ahnung von Katzenhaltung haben.

Wenn es schon eine Einzelkatze sein muss, die Tierheime sind voll mit älteren Freigängern, wo es nicht so tragisch ist, wenn sie zur Eingewöhnung ein paar Wochen im Haus bleiben. Katzenkinder jedoch hält man einfach nicht alleine.

LG Silvia

Da möchte ich mich mal anschließen :).
 
S

Schnurrli III

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
12
  • #16
Ja ich habe jetzt mit meiner Mum einmal gesprochen und wir werden jetzt zwei Katzen nehmen natürlich wissen wir das die Katzen bevor sie kastriert(oder sterilisiert) werden nicht nach draußen dürfen! Übrigens welches Futter füttert ihr euren Katzen eig. habe gehört das wiskas nicht gut ist da so wenig Fleischgehalt darinn ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
  • #17
Will nochmal ganz kurz auf die Verträglichkeit mit anderen Tieren eingehen: aus Erfahrung weiß ich, dass Katzen, die von klein auf mit anderen Tieren - egal ob Hühner, Kaninchen oder Hunde - in Berührung gekommen sind, keine Probleme damit machen. Normalerweise "reißen" diese dann auch keine Kücken oder so (fast jeder Bauernhof beherrberg mehrere Katzen...)

Zu Ernährungstipps gibts ja genügend Beiträge - einfach mal noch ein bißchen stöbern :yeah:

Ach und Namensfindung: dafür muss man meiner Meinung nach die Kitten (gott sei dank ja jetzt auch 2:smile:) erstmal sehen. Wenn du sie schon ausgesucht hast - mach ein oder 2 Bilder - dann helfen wir gerne mit Namenstipps :muhaha:
 
S

Schnurrli III

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
12
  • #18
Ok danke am Freitag sehen wir uns ein paar kleine Katzen an von einem Bekannten von uns und ins Tierheim werden wir auch fahren wenn uns da welche Katzen gefallen dann stell ich mal Fotos herein!! Lg schnurrli
 
S

Schnurrli III

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
12
  • #19
hi, janine BK du hast geschrieben das es hier genügend Ernährungstipps gibt wollte fragen ob du mir vielleicht ein paar themen schreiben könntestich hab schon ein bisschen gestöbert aber nichts gefunden!! würde mich freuen! Lg schnurrli
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
  • #20
hi, janine BK du hast geschrieben das es hier genügend Ernährungstipps gibt wollte fragen ob du mir vielleicht ein paar themen schreiben könntestich hab schon ein bisschen gestöbert aber nichts gefunden!! würde mich freuen! Lg schnurrli

Also... schau mal auf der "Hauptseite" vom Forum - dagibt es eine ganze Rubrik über das Thema Ernährung mit allen möglichen Futtersorten, welche Bestandteile wichtig und welche besser vermieden werden sollten etc pp

Bin ja selbst erst seit 3 Tagen Mitglied in diesem Forum und hatte noch nicht so viel zeit mir alle Beiträge anzuschauen :aetschbaetsch2:

Es sind super Sachen dabei - aber du brauchst etwas zeit, dich durchzuwurschteln :yeah:

Ach - und ein kleinet Tipp für die ersten Tage: frage da, wo die Katzen her bekommst, was sie dort zu fressen bekommen haben. Egal ob das jetzt "gutes" oder "schlechtes" Futter ist - was sie gewohnt sind, sollten sie in den ersten Tagen zur Verfügung haben. Umgewöhnen kannst du sie ja immernoch, sobald sie sich bei dir eingewöhnt haben:smile:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
961
Iluvatar
Antworten
9
Aufrufe
2K
Lena1
Antworten
80
Aufrufe
6K
Mikesch1
Antworten
24
Aufrufe
6K
Tigerjungsdosine
Antworten
14
Aufrufe
3K
Jonika
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben