von Nassfutter auf Schonkost

P

Pelin.akkas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 April 2021
Beiträge
17
hallo allerseits. Mein 3 Monate altes Katzenbaby hat wohl die Futterumstellung nicht so gut vertragen und hat jetzt Durchfall. Ich hab jetzt Schonkost gekauft..Meine Frahe ist: kann man die gleich als nächste Mahlzeit verfüttern oder muss man die Katze langsam an die Schonkost gewöhnen? (bisschen Schonkost mit dem Nassfutter vermischen?)
 
Werbung:
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Dezember 2016
Beiträge
710
Was hat sie denn als NaFu bekommen und was soll sie als Schonkost kriegen?
 
P

Pelin.akkas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 April 2021
Beiträge
17
Was hat sie denn als NaFu bekommen und was soll sie als Schonkost kriegen?
von ihrer alten Besitzerin hat sie das Nafu von Sheba bekommen... aber wegen dem hohen Zuckergehalt wollte ich auf das Nafu von "Premiere" umsteigen. Sie frisst es unfassbar gerne, der Umstieg ist aber glaub ich die Ursache für Durchfall :(
Schonkost hab ich von der Marke "Medica"
 
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Dezember 2016
Beiträge
710
Hast du von jetzt auf gleich auf das Premiere umgestellt? Kitten haben noch einen empfindlichen Magen Darm Trakt...

Wie lange besteht der DF schon?
Welche Konsistenz?
Trinkt sie?
 
P

Pelin.akkas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 April 2021
Beiträge
17
Hast du von jetzt auf gleich auf das Premiere umgestellt? Kitten haben noch einen empfindlichen Magen Darm Trakt...

Wie lange besteht der DF schon?
Welche Konsistenz?
Trinkt sie?
ja leider 🥺🥺 ich hab viel über die verschiedensten Nafus gelesen und mich beraten lassen aber nicht gewusst, dass man hätte langsam umsteigen sollen. Wollte ihr mit dem Umstieg was Gutes tun... der Schuss ging nach hinten los. *heul*

Durchfall hat sie seit gestern Nacht. Die Würstchen vefließen nach kurzer Zeit, ist also nicht wirklich flüssig aber sehr weich.

ja sie trinkt... nicht sehr viel, wie mans von Katzen kennt, aber doch. Ich mische ihr zusätzlich noch Wasser ins Nafu.

Naja, morgen geht’s dann zum Tierarzt. Hoffe wir kriegen das wieder in den Griff 😭😭
 
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Dezember 2016
Beiträge
710
Okay. Ich würde vielleicht bis morgen bei Premiere bleiben. Und als Schonkost würde ich als Akutmaßnahme eher gekochtes Huhn geben, als ein Fertigfutter.
 
P

Pelin.akkas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 April 2021
Beiträge
17
ja leider 🥺🥺 ich hab viel über die verschiedensten Nafus gelesen und mich beraten lassen aber nicht gewusst, dass man hätte langsam umsteigen sollen. Wollte ihr mit dem Umstieg was Gutes tun... der Schuss ging nach hinten los. *heul*

Durchfall hat sie seit gestern Nacht. Die Würstchen vefließen nach kurzer Zeit, ist also nicht wirklich flüssig aber sehr weich.

ja sie trinkt... nicht sehr viel, wie mans von Katzen kennt, aber doch. Ich mische ihr zusätzlich noch Wasser ins Nafu.

Naja, morgen geht’s dann zum Tierarzt. Hoffe wir kriegen das wieder in den Griff 😭😭
waren eben beim TA. alles gut... sie hat auch schon wieder festen Kot puhhh 😅
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.502
ja leider 🥺🥺 ich hab viel über die verschiedensten Nafus gelesen und mich beraten lassen aber nicht gewusst, dass man hätte langsam umsteigen sollen. Wollte ihr mit dem Umstieg was Gutes tun... der Schuss ging nach hinten los. *heul*
Das kannst Du auch vorher nicht wissen - ist ja schließlich nicht mit allen Katzen so. Die allermeisten Katzen haben überhaupt kein Problem wenn man das Nassfutter wechselt (außer vielleicht bei der Akzeptanz), aber Katzen mit empfindlichem Magen oder gerade Kitten können da schon mal Probleme bekommen.

Ich halte übrigens nicht viel von Premiere - da gibt's deutlich besseres...
 
P

Pelin.akkas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 April 2021
Beiträge
17
Das kannst Du auch vorher nicht wissen - ist ja schließlich nicht mit allen Katzen so. Die allermeisten Katzen haben überhaupt kein Problem wenn man das Nassfutter wechselt (außer vielleicht bei der Akzeptanz), aber Katzen mit empfindlichem Magen oder gerade Kitten können da schon mal Probleme bekommen.

Ich halte übrigens nicht viel von Premiere - da
Das kannst Du auch vorher nicht wissen - ist ja schließlich nicht mit allen Katzen so. Die allermeisten Katzen haben überhaupt kein Problem wenn man das Nassfutter wechselt (außer vielleicht bei der Akzeptanz), aber Katzen mit empfindlichem Magen oder gerade Kitten können da schon mal Probleme bekommen.

Ich halte übrigens nicht viel von Premiere - da gibt's deutlich besseres...
Welche Nafus würdest du denn empfehlen? 🤔
 
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2019
Beiträge
1.534
Ort
Schweiz
  • #10
Premiere Meat Menu enthält viel Lunge, was bei empfindlichen Katzen zu Verdauungsbeschwerden führen kann. Die Schälchen und Beutel kenne ich nicht.

Bei Sandras Tieroase findest du Mittelklasse und hochwertiges Futter. Ich füttere Feringa,Leonardo, Catz Finefood, Wild Freedom, GranataPet. Meistens kaufe ich bei Zooplus ein.
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.697
Ort
Alpenrand
  • #11
Manche Katzenkinder sind am Anfang etwas "klappriger" was den Darm anbelangt. Das Kitten in diesem Alter gerne mal mit Matschekot oder wildem Gepupse:wow::cool: auf neues Futter reagieren, kommt recht häufig vor. Bäuchlein und Darm wissen Neues noch nicht so 100%ig zu verwerten und müssen das erstmal erlernen.
Sofern beim TA gründlich gecheckt, keine Würmer oder andere Parasiten on board, keine fehlgeleiteten Darmbakterien unterwegs, kannst, darfst und solltest du dem Kitten möglichst viele unterschiedliche Futtersorten anbieten.
Allerdings braucht das Kittengedärme, bei etwas sensibleren Katzen durchaus etwas Zeit um neues Futter richtig verwerten zu lernen. Deshalb mach langsam beim Futterwechsel und biete ruhig 2-3 Tage die gleiche Marke und Sorte an. Es kann durchaus vorkommen, dass du am ersten und am zweiten Tag mal Matschekot im Kistchen hast und am dritten Tag haben Bäuchlein und Darm den Bogen raus und du hast den perfekten Output..

Das Futter sollte ohne Zucker und Getreide daherkommen. Da gibt es mittlerweile dutzende von Marken und Sorten. Es gibt Marken die nicht sonderlich gut deklariert sind dafür aber wenig kosten (z.B diverse Marken der Discounter oder Drogeriemärkte) aber immerhin zucker- und getreidefrei sind.
Besser wären Marken und Sorten, wo man bei den Inhaltstoffen klar sehen kann, was wirklich so Alles enthalten ist. Diese Marken sind im Gegenzug zu den vorher genannten Marken natürlich um Einiges teurer.
Dann gibt es noch die ganzen Hersteller, welche irgendwo dazwischen liegen, also ohne Zucker und Getreide, Inhaltsstoffe halbwegs klar ausgeschrieben und natürlich preislich auch zwischen den vorher Genannten angesiedelt sind.

Du schreibst von einem Katzenbaby..darf ich fragen, ob du ein Zweites Katzenzwergel hast, oder ob du planst in den nächsten Tagen noch ein zweites Kitten aufzunehmen?
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.502
  • #12
Welche Nafus würdest du denn empfehlen? 🤔
Wir füttern derzeit verschiedene Sorten der Marken: Amora, Catz Finefood, Christopherus, Feringa, GranataPet, grau, LandPartie, Leonardo, MAC's, MjAMjAM, Ropocat, Sandras Schmankerl, TastyCat und Wild Freedom.
Das wechselt aber auch immer wieder mal, manchmal fliegen Marken bzw. Sorten aus dem Sortiment, manchmal kommen neue Marken bzw. Sorten dazu.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
3K
Mia1989
Antworten
49
Aufrufe
29K
ThaiCat777
Antworten
3
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
2
Antworten
20
Aufrufe
9K
Maiglöckchen
  • Monall
  • Barfen
Antworten
8
Aufrufe
2K
mrs.filch
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben