von der hofkatze zur wohnungskatze??

K

Katzele2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2011
Beiträge
4
Hallo zusammen,
vor etwa 9 monaten haben wir auf unserem hof kleine katzen bekommen, eine davon lebt noch bei uns und ist total zahm und die total verschmuste katze! sie braucht immer die aufmerksamkeit und zuneigung von der familie aber kann sich auch stunden allein bei uns im garten beschäftigen!

jetz kommt das problem das wir aus privaten gründen in die stadt ziehen müssen! nun stellen wir uns die frage ob wir unsere katze mitnehmen oder nicht?!

sie hätte da nur ein balkon da wir im 2. stock wohnen! kann mir vielleicht jemand ein rat geben?:sad:
 
Werbung:
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
Das kommt ganz auf den Kater an, 9 Monate ist ja noch nicht sooo alt.
Wenn ich an meinen Hannes denke, dann würde ich dringend davon abraten, aber Hannes war ja auch ein Streuner.
Wenn der Kater aber kein großes Revier hat, und sich nur im nahen Umkreis des Hauses aufhält, dann könnte es klappen, wenn die Wohnung nicht zu klein ist.
Ich würde es jetzt ausprobieren. Laßt ihn doch ein paar Tage nicht nach draußen und wartet ab, wie er reagiert, dann seid ihr schlauer.:smile:
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Ich würde es jetzt ausprobieren. Laßt ihn doch ein paar Tage nicht nach draußen und wartet ab, wie er reagiert, dann seid ihr schlauer.:smile:

Das ist ein guter Hinweis.

Aber eine so junge Katze sollte nicht dauerhaft als Einzelkatze in der Wohnung gehalten werden.

Um den Verlust des Gartens und des Umherstreifens zu kompensieren braucht es zwingend einen charakterlich kompatiblen Artgenossen.

Also am besten schon mal parallel anfangen zu suchen...
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
Stimmt, alleine in einer Wohnung...., das ist nicht gut, daran habe ich in dem Augenblick nicht gedacht. Gut, daß wir hier ganz viele sind. An das, was der eine vergißt, denkt der nächste:smile:
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Stimmt, alleine in einer Wohnung...., das ist nicht gut, daran habe ich in dem Augenblick nicht gedacht. Gut, daß wir hier ganz viele sind. An das, was der eine vergißt, denkt der nächste:smile:

Neusprech: "Schwarmintelligenz" :aetschbaetsch1:
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Würde sie auch testweise mal ein paar Tage ins Haus nehmen.

Sie ist hoffentlich schon kastriert, oder??? Unkastrierte Katzen zieht es wesentlich mehr raus und sie streunern auch meist viel intensiver und weiter als kastrierte Tiere.

Klappt nicht oft, aus Freigänger Wohnungskatze zu machen, aber sie ist noch recht jung und mit einem gesicherten Balkon, hätte sie dann wenigstens etwas "Draußengefühl". Die Wohnung muss dann wirklich groß genug und ausreichend, katzengerecht eingerichtet sein, damit sie da viel Auswahl, Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten hat, so abwechslungsreich wie nur möglich und am besten gleich noch eine zweite Katze dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katzele2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2011
Beiträge
4
danke für die lieben ratschläge!ich denke wir werden es auf jedenfall ausprobieren mit der katze in der wohnung!
ich hoffe sie fühlt sich dort wohl!

Ja wir haben sie vor 3 wochen sterilisieren lassen! seither braucht sie noch mehr aufmerksamkeit von uns! =)

wir haben ihr auch schon ein kratzbaum organisiert und viele spielzeuge wo sie sich austoben kann!
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
danke für die lieben ratschläge!ich denke wir werden es auf jedenfall ausprobieren mit der katze in der wohnung!
ich hoffe sie fühlt sich dort wohl!

Ja wir haben sie vor 3 wochen sterilisieren lassen! seither braucht sie noch mehr aufmerksamkeit von uns! =)

wir haben ihr auch schon ein kratzbaum organisiert und viele spielzeuge wo sie sich austoben kann!

Ist sie wirklich nur sterilisiert worden, also Eileiter abgeklemmt oder nicht doch kastriert worden, Eierstöcke entfernt? Normalerweise wird heutzutage immer kastriert.

Wünsch euch viel Glück!
 
K

Katzele2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2011
Beiträge
4
sie ist nur sterilisiert worden!
 
Katzenpack

Katzenpack

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2010
Beiträge
6.010
Ort
Brandenburg
  • #10
sie ist nur sterilisiert worden!

Wirklich? Das wäre ungünstig, denn sie kann zwar so keine Kitten mehr bekommen, hat aber trotzdem noch den gleichen Hormonspiegel wie eine un-sterelisierte Katze, d.h. sie kann trotzdem noch rollig werden und verhält sich wie eine unkastrierte Katze. Im Extremfall Markieren inklusive :(.

Hättet ihr denn - im Fall der Fälle - die Möglichkeit, eure Miez am jetzigen Wohnort gut unterzubringen?
 
K

Katzele2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2011
Beiträge
4
  • #11
nein leider nicht! wir haben noch 3 andere katzen die wir schon weg geben müssen aber die eine würden wir sehr sehr gerne behalten! naja wir schauen einfach mal und probieren es einfach mal! :smile:
 
Werbung:
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
  • #12
Hallo Katzele2011,
bei meiner 1. Katze vor vielen, vielen Jahren war es ähnlich. Als ich sie mit ca. 4 Monaten bekam, war sie mit ihrer Mutter zusammen im Freigang. Bei mir kam sie als Einzelkatze in eine kleine Wohnung ohne Balkon und - bis zu ihrem Tod - ohne Kratzbaum u.dgl. Dort hat sie die ersten Monate sehr gelitten. Sie schrie und weinte, kratzte an den Türen, saß am Fenster und heulte regelrecht. Mein Verständnis von Katzen war gleich 0, tagsüber war sie sich selbst überlassen.
Aber leider war das so vor vielen Jahren. Tiere waren da mehr Möbelstücke :dead:. Ich habe bei ihr restlos alles falsch gemacht - fast 20 Jahre lang.
Irgendwann hat sie resigniert und sich in ihr Schicksal, eingesperrt zu sein, ergeben. Sie machte ihr Leben lang den Eindruck einer zufriedenen Katze. Aber heute - in der Rückschau und mit dem Wissen von heute - weiß ich, daß es nur ein sich in ihr Schicksal ergeben war.
Bitte laß deiner Katze ihre Freiheit draußen. Es gibt nichts schöneres als eine glückliche Katze, die ihre so sehr gebrauchte Freiheit hat.
 

Ähnliche Themen

schnabeltier
Antworten
27
Aufrufe
9K
martauschi
martauschi
Piratenkaterchen
Antworten
19
Aufrufe
3K
Melli1975
M
F
Antworten
1
Aufrufe
440
bohemian muse
bohemian muse
R
Antworten
11
Aufrufe
317
Atari_Amiga
Atari_Amiga
J
Antworten
10
Aufrufe
2K
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben