von Anfang an krank - nichts hilft

  • Themenstarter AnnettS
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

AnnettS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2011
Beiträge
1
Letztes Jahr mitte August bekamen wir zu uns ins Tierschutzliga-Dorf 3 Katzenkinder - im Alter von ca. 10 Tagen.
2 davon Paula und Pepples (siehe Bildanhang "einfach traurig"
- so sahen sie aus, als sie zu uns kamen) sind heute noch bei mir. Die kleinen hatten gerade die Augen offen - naja Pepples und Paula nicht, da die Augen bereits völlig vereitert waren. Die Kleinen litten unter massivem Katzenschnupfen.

Paula haben wir relativ schnell in den Griff bekommen. Sie hat nur einen leichten Schaden auf dem linken Auge zurück behalten.

Mein Problem ist Pepples. Bis heute - fast 1 Jahr danach - leidet die Maus immer wieder unter Schnupfenattacken. Wir haben alles an Medikamenten bereits durch, nichts hilft mehr. Die Augen haben wir leider nur zum Teil wieder hinbekommen. Aber das ist nicht ihr Problem. Problematisch ist der immer wieder kehrende Katzenschnupfen.

Gibt es irgendetwas homöopathisches, pflanzliches was ich Pepples unterstützend geben kann?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Lg Annett
 

Anhänge

  • einfach traurig.jpg
    einfach traurig.jpg
    29,7 KB · Aufrufe: 44
  • Pepples_heute.jpg
    Pepples_heute.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 37
Werbung:
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2010
Beiträge
2.397
Hallo Annett,

wurde denn irgendwann mal getestet, von welchem Erreger die Süße geplagt wird ? Danach kann man oft gezielter die richtigen Medis einsetzen. Welche Medis hat sie denn bisher bekommen, wie oft und wie lange ?
Habt ihr euch schon mal von einer Homöopatin beraten lasse. Vieleicht kann man die Immunabwehr der Süßen ankurbeln ?!

LG Silke
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Ich würde auch zuerst mal eine Erregerbestimmung machen lassen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird der Schnupfen durch Viren ausgelöst und da kann man homöopathisch einiges machen.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben