Vom Freigang zum gesichertem Freigang ?

Lucky22

Lucky22

Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2014
Beiträge
67
Hallo,
Meine Katze Lucky hat seit ca. einer Woche einen "geheim-weg" zur Straße (30er und 50er Zone) gefunden. Vorher konnte sie nur in unseren Garten und über eine 1,8m hohe Mauer in 2 weitere Nachbargarten die von denen sie nicht direkt zur Straße kommt.
Anscheinend kann sie von einem Garten in eine eine Tiefgarage, dessen Rolltor zur Straße öfter kaputt sei.

Jetzt habe ich unseren Garten erst mal provisorisch ausbruchsicher gemacht. Das gefällt ihr natürlich gar nicht . Gestern war sie schon nervös, da sie nicht mehr auf die Mauer gekommen ist und saß davor und hat stark mit dem Schwanz gewedelt..
Unser Garten ist ist ca. 80qm groß, mit Terrasse Rasen Büschen....

Nun Frage ich mich ob sie sich mit dem gesichertem Freigang arrangieren wird.

Liebe Grusele
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.609
Ort
35305 Grünberg
Warum muss sie denn mit so wenig Platz auskommen?
Ist sie allein?
 
Lucky22

Lucky22

Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2014
Beiträge
67
Mehr Platz kann Sie haben wenn ich alles so lasse wie ist ist. Dann kommt sie jedoch zur Straße und darüber. Ich kann nicht den Zugang von Nachbargarten zur Tiefgarage sichern.

Und ja sie ist allein. Ich habe sie vor 6 Jahren übernommen, da war sie schon allein. Sie kommt mit anderen Katzen nicht zurecht, ich glaube sie versteht die anderen Katzen nicht.
 
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
3.025
Ort
München
Na ja, 80qm sind jetzt nicht viel. Bei der Überschrift dachte ich, dass es schon klappen könnte, wenn die Katzen schon älter sind und nicht mehr so raus wollen. Julchen ist z. B. 18+ und sie käme damit vielleicht zurecht. Aber sie geht auch nur noch vor die Katzenklappe, schnappt ein bißchen Luft oder geht draußen aufs Klo. Mira ist 13+ und derzeit auf mindestens 6-8.000qm unterwegs. Ich glaube bei weniger als 2.000qm bekäme ich bei ihr Probleme.
 
Lucky22

Lucky22

Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2014
Beiträge
67
Ich möchte euch noch zeigen wie Luckys Revier aussieht.
In Garten 2 ist quasi eine Rasenfläche und der zugang zur Tiefgarage.
Revier.png
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.609
Ort
35305 Grünberg
Einzelhaltung und dann 80qm, das vergiss mal ganz schnell.

Wer sagt denn , dass sie sich mit dem richtigen Katzenpartner nicht versteht? Eine langsame Zusammenführung, Zeit und Geduld ist natürlich nötig. Darüber solltet ihr ernsthaft nachdenken.
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.211
Na ja, Du siehst ja daran, dass sie sich einen "Weg raus" gesucht hat, dass sie gerne mehr Freiheit haben möchte und dass ihr die Gärten nicht reichen.

Ich würde sie in dem Fall einfach machen lassen. Das ist dann für Dich hart (Sorgen, eventuell Verlustschmerz wenn ihr wirklich was passiert etc.), aber für sie ist es sicher schöner als - noch dazu allein - "im Knast" zu hocken.

Selbst wenn sie sich mit anderen Katzen nicht so gut versteht so geben ihr die Kontakte dennoch etwas. Genauso wie es ihr etwas gibt immer genau dahin gehen zu können wo sie hingehen möchte.

Alternativ kannst Du versuchen Dich deutlich mehr mit ihr zu beschäftigen, so dass ihr erst gar nicht langweilig wird. Nur ob das funktioniert weiss man halt nicht. Es gibt auch Katzen die sich lieber "selbst beschäftigen" als sich beschäftigen zu lassen.

Hat sich denn in der Hinsicht etwas verändert bei Euch in den letzten Wochen? Sie hätte sich ja rein theoretisch wahrscheinlich schon früher den Weg da raus suchen können, oder? Weshalb ich mir auch ein bisschen die Frage stellen würde: Warum ausgerechnet jetzt?
 
Lucky22

Lucky22

Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2014
Beiträge
67
Ich weiß nicht warum Sie jetzt den neuen Weg nach vorne nutzt. Vielleicht Stand das Tor der Tiefgarage die Letzte Woche öfter offen. Es kann Sein dass sie den Weg schon vorher kannte.

Seit ein paar Tagen weiß ich erst von einem Nachbar, dass Sie vom Nachbargarten einfach in die Tiefgarage gehen kann (Von meinem Garten kann ich den Nachbargarten nicht wirklich einsehen).

Das Problem ist, dass Sie nicht immer wieder zurück in den unseren Garten und Wohnung laufen kann, da das Tor der Tiefgarage nicht durchgehend geöffnet ist.

Dann wartet Sie an der Straße in einem Gebüsch in der nähe vom Haus bis jemand nach hause kommt und begrüßt uns und kommt auch gleich von vorne mit rein.

Das hat sie auch früher gemacht wenn sie mal durch ein offenes Fenster zur Straße ausgebüxt ist.
 

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
997
Der Inschenör
Antworten
3
Aufrufe
1K
jeanny1
Antworten
12
Aufrufe
3K
Penny79
Antworten
4
Aufrufe
680
Antworten
3
Aufrufe
934
Sheltiecat
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben