Vollgehaarte Wohnung... Furminator? Furmaster?

  • Themenstarter Pepsilight
  • Beginndatum
  • Stichworte
    fellwechsel furminator haare wohnungshaltung
P

Pepsilight

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2012
Beiträge
27
  • #21
Meine Güte,ich find das jetzt nicht so schlimm,als Tierbesitzer muß man halt ein bischen mehr saugen,aber mich stört das jetzt nicht sonderlich.

Ich wohne aber in einer WG und meinen Mitbewohnern ist laut eigener Ansage schon ein einziges Haar auf dem Sofa zu viel -.- dabei haben die das Sofa nicht mal bezahlt, sondern ich!
Wie schon geschrieben, wenn ich alleine wohnen würde, würden mich die Haare auch nicht stören aber so lange ich nur 400€ im Monat zum leben habe bleibt mir wohl nichts anderes übrig als in einer WG zu leben.
 
Werbung:
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #22
Hast du denn das mit den Katzen vorher nicht mit deinen WG Bewohnern besprochen?
Ansonsten würde ich vielleicht überlegen ob du dir nicht ne Katzenfreunlichere WG suchen solltest.
Der Fuminator ist nämlich auch nicht die Lösung schlechthin,haaren werden deine Katze trotzdem.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.287
  • #23
Loesung ist auch eine Decke auf dem Sofa, eine Decke, bei der nicht jedes Haar auffaellt und die Haare nicht sofort festhaengen .......
 
P

Pepsilight

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2012
Beiträge
27
  • #24
Hast du denn das mit den Katzen vorher nicht mit deinen WG Bewohnern besprochen?
Ansonsten würde ich vielleicht überlegen ob du dir nicht ne Katzenfreunlichere WG suchen solltest.
Der Fuminator ist nämlich auch nicht die Lösung schlechthin,haaren werden deine Katze trotzdem.

Doch, natürlich! Ich bin ja auch die Hauptmieterin und meine Mitbewohner sind erst nach mir eingezogen. Ich habe mir die Leute ja auch ausgesucht. Erst heißt es halt, dass man mit Katzen klarkommt und dann werden die Tiere mit dem Fuß beiseite geschoben, wenn sie gekrault werden wollen. So ist das nunmal in einer Stadt in der es kaum freie Zimmer gibt. Da wird erstmal gelogen um unter zu kommen. :sad:
 
Replay

Replay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
981
Ort
Essen
  • #25
Doch, natürlich! Ich bin ja auch die Hauptmieterin und meine Mitbewohner sind erst nach mir eingezogen. Ich habe mir die Leute ja auch ausgesucht. Erst heißt es halt, dass man mit Katzen klarkommt und dann werden die Tiere mit dem Fuß beiseite geschoben, wenn sie gekrault werden wollen. So ist das nunmal in einer Stadt in der es kaum freie Zimmer gibt. Da wird erstmal gelogen um unter zu kommen. :sad:

Oh, großartig! Die würde ich aber ratzfatz rausschmeißen! :alien:

Gar nicht lange fackeln :D: http://www.wg-gesucht.de/

Furminator hilft, auch auf Möbeln.Mein weißer Kater bekommt aber auch Lachsöl (3 Tropfen pro Frühstück) und hochwertiges Futter. Er haart dadurch echt wenig, bei seiner extremen Haaarfülle. Trotzdem, weiße Haare sieht man überall.Helle Möbel und Klamotten sind da echt wohltuend fürs Auge..:rolleyes:
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #26
Doch, natürlich! Ich bin ja auch die Hauptmieterin und meine Mitbewohner sind erst nach mir eingezogen. Ich habe mir die Leute ja auch ausgesucht. Erst heißt es halt, dass man mit Katzen klarkommt und dann werden die Tiere mit dem Fuß beiseite geschoben, wenn sie gekrault werden wollen. So ist das nunmal in einer Stadt in der es kaum freie Zimmer gibt. Da wird erstmal gelogen um unter zu kommen. :sad:

Und genau da würde ich ansetzen,wenn du die Hauptmieterin bist würden solche Leute nicht mehr bei mir wohnen die so mit meinen Katzen umgehen.

Und wenn solche Zimmer in deiner Gegend so beliebt sind,dann hast du ja auch recht schnell wieder Nachmieter die dann lieb sind zu deinen Katzen und nicht so ein Gedönse machen wegen ein paar Katzenhaaren.

Ganz ehrlich,das Problem hätte ich schnell gelöst.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #27
Ich kenne keinen Katzenbesitzer, der nichts auf der Couch draufzuliegen hat. Ich hab von Ikea Stoff vom Meter drüber zu liegen und der wandert mindestens 1 mal in der Woche in die Waschmaschine. Das ist schon die halbe Miete.

Kennt mich nicht...

Nein, im Ernst, Katze ist, was sie isst.

Wenn man erst mal auf gutes Futter umgestellt hat, nimmt die Neigung zu Haaren ganz extrem ab.

Wir haben vier Norweger und nur der Senior haart zur Zeit beständig, weil er irgendwie mit den Jahreszeiten aus dem Takt gekommen ist so wie das Wetter zur Zeit ist. Aber selbst das ist mit dem Amaze brush für die Möbel super in Griff zu bekommen.

Wobei ich zugeben muss, unsere EKH hat mehr gehaart als alle Weggies zusammen, vor allem waren die Haare so fies und haben sich in alle Polster gebohrt und gingen kaum ab.
Die langen Weggieflusen liegen nur auf, man kann sie auch einfach mit Einweghandschuh oder leicht feuchten Händen abstreifen.

Im Frühling sieht es bei uns halt aus wie bei der Schafschur :pink-heart: allerdings nur auf der Terrasse. Dann rücke ich der Unterwolle mit dem Mat remover zu Leibe. Den Furminator habe ich auch, benutze ihn aber nicht mehr, weil er ohne Unterschied Unterwolle und Deckhaar rauszieht. Und, nein, ich stehe nicht auf Nacktkatzen :muhaha:
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #28
Naja ,aber trotz dem Katzen haaren einfach,manchmal mehr und manchmal weniger.
Meine Katzen bekommen das selbe Futter und Sisi ist ne EHK und haart so gut wie gar nicht und Frida ist ne Snowshoe-Mix und haart deutlich mehr und die Haare sind auch borstiger.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #30
Jedem Topf seinen Deckel!

Für mich muss es wawuschelig sein, quasselstrippig, hibbelig, trampelig, kindervernarrt, gruppenkuschelnd, vor Liebe überfließend und unkompliziert :pink-heart::pink-heart::pink-heart:

(und bestimmt habe ich die Hälfte vergessen... Dass man sie so herrlich am Bauch pruschten und die Nase im Fell vergraben kann, dass sie hinter einem auf dem Sofa kegen und einem den Schwanz wärmend um den Hals legen, dass sie Wilde Jagd machen und einen vom Sofa rempeln...)
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #31
Ganz ehrlich, ich glaube nicht, daß das Haaren am Futter liegt!
Ich barfe voll (und achte sehr auf Abwechslung in den Supplementen - mal natürlich, mal Easybarf, Taurin ist überall drin, genauso wie Mus aus frischen Möhren) und mein Bengalmix Kater haart zur Zeit wie ein Irrer .... was ich da beim Bürsten an Wolle schon rausgeholt hab, langt locker für nen Strickpullover in Größe 48!
Sein Coon Katerkumpel haart kaum und er futtert das selbe BARF.
Die Katze (die ich immer noch vom Junkfood wegzubringen versuche auf hochwertiges Futter und BARF), haart kaum trotz Junkfood!!! - und die ist Coonmix mit Angora - ewig langes dichtes Fell.
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #32
Schaff dir eine Wunderbürste an, die wirkt wirklich Wunder! Ich hab hier auch so einen weißen Flausch, egal, wie oft und womit ich den bürste und egal, was er zu fressen bekommt: er haart alles voll ;) Aber mit der Wunderbürste ist alles auch ratzfratz wieder haarfrei.
 
P

Pepsilight

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2012
Beiträge
27
  • #33
Schaff dir eine Wunderbürste an, die wirkt wirklich Wunder! Ich hab hier auch so einen weißen Flausch, egal, wie oft und womit ich den bürste und egal, was er zu fressen bekommt: er haart alles voll ;) Aber mit der Wunderbürste ist alles auch ratzfratz wieder haarfrei.

Werde ich machen :) mir ist alles recht, so lange die Möbel nicht mehr weiß sind :D
Habe jetzt auch ganz viel hochwertiges Futter geordert und hoffe dadurch auch auf etwas Besserung.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben