Vivara - tolles Sortiment für Vogel-, Igel- und Eichhörnchenfreunde

Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

vorhin habe ich ein tolles Futterhäuschen und einen Futterspender von der Firma Vivara beim Dehner gekauft. Sie kooperieren mit dem NABU - ein sicheres Zeichen, etwas Gutes gekauft zu haben. Ich bin begeistert und Maxi und Moritz auch. Sie haben alles gleich genau betrachtet und beschnuppert :D... Ich habe ihnen erzählt, dass sie bald schön Vögel gucken können, von ihrem warmen Heizungsbettchen aus :). Katzenfernsehen eben und die Vögel werden in sicherer Entfernung auch noch satt dabei.

Ich habe vorher nie von denen gehört, aber sie haben ein tolles Sortiment! Vor allen Dingen haben sie keine Meisenknödel. Bitte kauft diese Dinger in den mörderischen Plastiknetzen nicht!!! Die Netze sind leider echte Todesfallen für unsere Singvögel. Ich habe selber ein Netz mit einem Vogelbeinchen drinne gesehen und der arme Fink lag verblutet ein paar Meter entfernt. Was für ein grausames Sterben... Die Vögel können sich da drin verfangen, wenn sie sich erschrecken und schnell flüchten wollen. Wenn sie Glück haben verletzen sie sich "nur", wenn sie Pech haben, sterben sie leider.

Hier ist der Link. Es gibt dort auch im Frühjahr wieder Pflanzen für den tierfreundlichen Garten. Manch einer sucht ja danach.

Homepage - Vivara Naturschutzprodukte: Vogelfutter, Nistkästen, Futtersäulen und Gartenzubehör.

Übrigens, gerade ärgere ich mich doch. Alleine für das Futterhaus habe ich beim Dehner glatte 6 Euro und für die Futtersäule 2 Euro mehr bezahlt, als der Hersteller auf seiner Seite dafür verlangt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ich habe anscheinend eine blöde Überschrift gewählt. "Katzenfernsehen" wäre sicher besser gewesen :D.

Also, wer den Vögeln vor dem nahen Winter noch etwas Gutes tun möchte, nicht so viel Geld ausgeben möchte (andere Vogelhäuschen sind viel teurer) und seinen Katzis gleichzeitig etwas zum Gucken besorgen möchte, der sollte sich den Link ruhig mal ansehen.

So, jetzt habe ich mich selber geschubst... :D!
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Toller Shop - vorallem die Pflanzen fürs Frühjahr.

Allerdings bin ich nicht für Futterhäuschen - meine Katzen würden durchdrehen, wenn ich so ein Ding anbringen würde..Und diese Art von Aufregung entbehrt für mich jeder Logik (Beutetiere vor die Nase setzen, an die man eh nicht ran kommt).

Außerdem neigen wir viel zu früh zum Füttern. Solange die Piepser draußen noch Futter finden und der Boden nicht gefroren ist, sollen sie mal hübsch ihre Arbeit selber machen - das ist nur artgerecht.

Die letzten Winter haben eigentlich gar keine Futterhäuschen gerechtfertigt.

Lg Katrin
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Katrin,

als meine Katzen noch Wohnungskatzen waren, bestand die schönste Zerstreuung aus "Vögel anschnattern" :D. Natürlich soll das Vogelhäuschen nicht direkt auf dem Fensterbrett stehen. Aber viele machen das doch und nehmen dafür dann eben diese unsäglichen Meisenknödel in Plastiknetzen... Dann lieber dieses Systeme und diese Futterblöcke. Und natürlich trotzdem mit einigen Metern Abstand.

Hier finden die Vögel unterm Laub auch noch genug zu essen. Trotzdem werfe ich den Amseln schon täglich einen durchgeschnittenen Apfel auf den Rasen. Sie freuen sich eben ;).

Aber in der Stadt, bei versiegelten Böden, mit wenig Möglichkeiten zum Scharren, kann man sich ruhig jetzt schon Gedanken machen, wie ich finde. Natürlich immer mit Abstand zu den Katzen. Die beobachten auch, was 5 Meter entfernt los ist. Wenn die sich natürlich zu sehr aufregen, dann lieber außer Sichtweite.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Vermutlich habe ich dafür die falschen Katzen..:D:D:D

Trotz Kissenkuschelei, Heizungssitzen haben sich gerade meine 2 Griechen und der Bauernhofkater doch ursprüngliche Verhaltensweise bewahrt.

Als sich 1 x ein lebensmüder Spatz auf unsere Balkonbrüstung verirte, hatte ich ein kaputtes Katzenentz (wir wohnen im 5. Stock:eek:und jetzt nur noch Kramers mit Metallverstärkung!) und 30 Sekunden später einen mundgerecht servierten Spatz auf dem Teppich..:eek:

Also die normal einfliegenden Vöge reichen hier echt aus. Bei einem Futterhäuschen müßte ich um meine Scheiben fürchten..

Ich wohne sehr seltsam : Auf der einen Seite am Flughafen, auf der anderen Seite recht grün inkl. Vogelschutzgebiet und Igelstation. Hier reichen die einfliegenden Vögel voll aus (ich habe hier sogar Möwen vom See).

Aber meiner Nachbarin werde ich den Shop für die Gartenanlage geben - das wäre schon was.

Lg Katrin
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Habs grad meinen Eltern geschickt - da Cäsar so ein VogelmusstotseinKater ist, brauch ich mit sowas nichtmal in die Nähe meines Balkons kommen!
Meine Eltern haben eine für ihren Mengo Bärle uneinnehmbare Vogelfestung gebaut!
Ein tolles Häuschen auf einer Säule, die mit einem Plastikrohr umhüllt ist - da geht selbst für diesen Räuber nix mehr:D:D:D:D
Danke Kai!
glg Heidi
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Danke für den Link! Leider haben wir hier keine Möglichkeit, Futterspender o.ä. aufzuhängen, aber dafür habe ich schon einiges Schöne als Geschenkidee für meine vogelbegeisterte Oma gesehen! :)

LG,
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben