viele fragen zu 2 kitten. dankbar für jede antwort.

  • Themenstarter seseselen
  • Beginndatum
seseselen

seseselen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. August 2010
Beiträge
292
Ort
hamburg meine perle
abend.
habe mir vor etwa 6 wochen eine 9 wochen alte katze angeschafft,und 5 wochen darauf konnte ich nicht länger zusehen wie sie alleine aufwächst. so haben wir uns als familie entschieden die schwester dazu zu holen.

jetzt tauchen soo viele fragen auf, dass ich verzweifelt darauf hoffe, dass man mir alle beantworten kann :)

zum thema nahrung: ich habe mir savannahcats gründlich durchgelesen. sicher ist, die katzen sollen nicht ausschließlich trockenfutter fressen.
das wäre für mich sowieso niemals in frage gekommen. allerdings stelle ich ihnen zu ihrem nassfutter, was sie gut 5 mal am tag bekommen noch trockenfutter hinzu.. das was ich ihnen als trockenfutter hinzugebe, fressen sie seltener. weil sie eher das nassfuter bevorzugen. was mich auch glücklich macht. trockenfutter gibts sowieso nicht jeden tag. manchmal kriegen sie 3 tage lang garkein trockenfutter. manchmal kriegen sie es. und selbst eine halbe schüssel ist erst in 1nhalb wochen leer-bei 2 kitten.

ist das ok was ich mache?darf ich das so machen wie ich es bisher geregelt habe, oder könnte dies selbst schaden für meine kleinen bringen?

und zum thema nassfutter.
klar, möchte ich meinen kleinen das beste geben. allerdings bezahle ich das meißte von meinem taschengeld. ich kaufe ihnen whiskas und athena juniorfutter. ab und zu gibt es die hausmarke von rossman:winston und selten mal zur abwechslung kitekat und felix. so all das was man in üblichen läden bekommt. meine kleinen fressen das futter auch liebend gerne, was ich ihnen anbiete. nur mache ich mir gedanken darüber, wie es nach 3-4 jahren aussieht. sind meine nasen schlechter gebildet als katzen die teueres futter bekommen?

nun zum verhalten meiner katzen:
als ich layla bekam, war sie wie gesagt 9 wochen alt (beide heute ca 16 wochen alt). sie ist nicht immer so gerne auf dem arm gewesen. sie lässt mit sich streicheln wenn sie liegt, aber auf den arm... das kann sie garnicht ertragen. shayla hingegen, die ich seit 1ner woche habe (16 wochen alt) bleibt eher auf dem arm als layla.
auch sie lässt sich gerne streicheln, aber gerne nur dann, wenn sie auf dem boden ist. beide wurden weder gequält oder mit zwang hochgehoben. die familie aus der sie kommen kenne ich auch gut. die würden sie auch nicht gemein behandeln. sprich, die beiden hätten kein grund nicht auf den arm zu wollen ausser das sie einfach keinn bock haben.

kurz gefasst, layla lässt sich garnicht hochheben,shayla lässt sich hochheben, auch wenn sie es nicht länger als 2 minuten aushält.

meine frage hierzu ist: sind sie noch so zurückhaltend und wollen nicht auf den arm, weil sie noch so jung und spielerisch sind, oder hab ich eben mal tiere mit dem charakter erwischt die eben nicht auf den arm wollen?
ändert sich sowas, wenn sie kastriert werden?
werden sie dann schmusiger und bleiben auch mal aufm arm?

wenn ihr mir diese fragen beantworten könnt, bin ich euch riesig dankbar und ihr habt damit sogar vllt etwas gutes für meine zwei kitten getan :)

vielen dank im voraus. hoffe auf viele antworten.
 
Werbung:
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
wieso müssen Katzen auf den Arm :wow: jede hat doch 4 Beine :yeah:

nein im ernst, nicht jede Katze mag hochgehoben werden, wenn Du ein wenig Geduld hast, kommen sie ganz von selbst zu Dir zum schmusen.

Deine Futterauswahl ist nicht so doll. Preiswert und nicht schlecht ist z.B. Lux von Aldi (400g zu 49Cent), ansonsten schau bitte nach beim Kleingedruckten und nimm nix, das Getreide und Zucker enthält. Whiskas ist für das, was es enthält, recht teuer - Kittenfutter brauchst Du auch nicht. Schau doch mal in so einen Tierfutterladen, da ist auch einiges nicht allzu teuer.
 
Natascha_23

Natascha_23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2010
Beiträge
529
Ort
Viernheim
abend.
habe mir vor etwa 6 wochen eine 9 wochen alte katze angeschafft,und 5 wochen darauf konnte ich nicht länger zusehen wie sie alleine aufwächst. so haben wir uns als familie entschieden die schwester dazu zu holen.

jetzt tauchen soo viele fragen auf, dass ich verzweifelt darauf hoffe, dass man mir alle beantworten kann :)

zum thema nahrung: ich habe mir savannahcats gründlich durchgelesen. sicher ist, die katzen sollen nicht ausschließlich trockenfutter fressen.
das wäre für mich sowieso niemals in frage gekommen. allerdings stelle ich ihnen zu ihrem nassfutter, was sie gut 5 mal am tag bekommen noch trockenfutter hinzu.. das was ich ihnen als trockenfutter hinzugebe, fressen sie seltener. weil sie eher das nassfuter bevorzugen. was mich auch glücklich macht. trockenfutter gibts sowieso nicht jeden tag. manchmal kriegen sie 3 tage lang garkein trockenfutter. manchmal kriegen sie es. und selbst eine halbe schüssel ist erst in 1nhalb wochen leer-bei 2 kitten.

ist das ok was ich mache?darf ich das so machen wie ich es bisher geregelt habe, oder könnte dies selbst schaden für meine kleinen bringen?

und zum thema nassfutter.
klar, möchte ich meinen kleinen das beste geben. allerdings bezahle ich das meißte von meinem taschengeld. ich kaufe ihnen whiskas und athena juniorfutter. ab und zu gibt es die hausmarke von rossman:winston und selten mal zur abwechslung kitekat und felix. so all das was man in üblichen läden bekommt. meine kleinen fressen das futter auch liebend gerne, was ich ihnen anbiete. nur mache ich mir gedanken darüber, wie es nach 3-4 jahren aussieht. sind meine nasen schlechter gebildet als katzen die teueres futter bekommen?

nun zum verhalten meiner katzen:
als ich layla bekam, war sie wie gesagt 9 wochen alt (beide heute ca 16 wochen alt). sie ist nicht immer so gerne auf dem arm gewesen. sie lässt mit sich streicheln wenn sie liegt, aber auf den arm... das kann sie garnicht ertragen. shayla hingegen, die ich seit 1ner woche habe (16 wochen alt) bleibt eher auf dem arm als layla.
auch sie lässt sich gerne streicheln, aber gerne nur dann, wenn sie auf dem boden ist. beide wurden weder gequält oder mit zwang hochgehoben. die familie aus der sie kommen kenne ich auch gut. die würden sie auch nicht gemein behandeln. sprich, die beiden hätten kein grund nicht auf den arm zu wollen ausser das sie einfach keinn bock haben.

kurz gefasst, layla lässt sich garnicht hochheben,shayla lässt sich hochheben, auch wenn sie es nicht länger als 2 minuten aushält.

meine frage hierzu ist: sind sie noch so zurückhaltend und wollen nicht auf den arm, weil sie noch so jung und spielerisch sind, oder hab ich eben mal tiere mit dem charakter erwischt die eben nicht auf den arm wollen?
ändert sich sowas, wenn sie kastriert werden?
werden sie dann schmusiger und bleiben auch mal aufm arm?

wenn ihr mir diese fragen beantworten könnt, bin ich euch riesig dankbar und ihr habt damit sogar vllt etwas gutes für meine zwei kitten getan :)

vielen dank im voraus. hoffe auf viele antworten.


Herzlich willkommen im Forum =),

wie schön dass du deinem Kitten einen Spielgefährten dazugeholt hast- dazu noch das Geschwisterchen- seeeeehr gut!!!

Zum Thema Trofu gibt es geteilte Meinungen, ich für meinen teil füttere es ca. 2x in der Woche. da gibt es dann aber nur eine handvoll. Ich gebe es nicht in den Napf sondern werfe es wild durch die Wohnung sodass die beiden hinterherflitzen können.
Hat 2 Vorteile: Sie bewegen sich (mein Minou ist seeeehr gemütlich :grummel:) und man kann daraus ein tolles Spiel machen.
Als Nassfutter würde ich wenn du wenig Geld zur Verfügung hast empfehlen das Aldifutter zu füttern ( die 200g Dosen!!!) , denn die haben einen höheren Fleischanteil als beispielsweise whiskas.
Du solltest auch nicht nur eine Sorte füttern, da alle Nassfutterhersteller verschiedene Zusammensetzungen haben und deine Katzen somit alles was sie brauchen abgedeckt bekommen. Als Mittelklassefutter ist auch SELECT GOLD, REAL NATURE oder ANIMONDA CARNY von Fressnapf zu empfehlen, ebenso BOZITA (z.b. von Zookauf)

Zum Thema hochnehmen:
Mein 18 Wochenkater mag das auch garnicht leiden- daher tue ich es auch nicht. Du kannst es ja auf den Boden streicheln (meistens bieten sich Katzen ja förmlich an, wenn sie "Schmuse" bekomen wollen).
Milo hingegen mag es sehr gerne weil er sich da schön an meinen warmen Hals kuscheln kann.
Wie du siehst, es ist von Katze zu Katze unterschiedlich- pass dich einfach deinen Katzies an =)

Viel Spaß mit den beiden!!


LG
 
Zuletzt bearbeitet:
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
abend.

und zum thema nassfutter.
klar, möchte ich meinen kleinen das beste geben. allerdings bezahle ich das meißte von meinem taschengeld. ich kaufe ihnen whiskas und athena juniorfutter. ab und zu gibt es die hausmarke von rossman:winston und selten mal zur abwechslung kitekat und felix. so all das was man in üblichen läden bekommt. meine kleinen fressen das futter auch liebend gerne, was ich ihnen anbiete. nur mache ich mir gedanken darüber, wie es nach 3-4 jahren aussieht. sind meine nasen schlechter gebildet als katzen die teueres futter bekommen?


hallo :)

futter: dieses futter ist ausnahmslos gaaaaaanz SCHLECHTES futter!!!! teuer und taugt nix!!!!! kittenfutter brauchst du auch nicht, wenn du hochwertig fütterst. bei schlechtem futter brauchst du mehr bis es sättigt. so gleicht sich das mit dem preis wieder aus!!!

hochheben: katzen sind individualisten! manche wollen auf dem arm, manche eben nicht.

schön, dass du jetzt 2 miezen hast (auch wenn die eine zu früh von der mutter weg kam)
 
seseselen

seseselen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. August 2010
Beiträge
292
Ort
hamburg meine perle
kittenfutter brauche ich nicht? es steht doch aber überall,kittenfutter ist wegen des proteingehaltes usw wichtig, da die kitten vieles später nicht mehr nachholen können, wie zumbeispiel, dass ihre augen sich nicht so gut entwickeln?
 
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
Naja, so funktioniert Werbung..... ;):D
Nee, Kittenfutter ist sogar meist minderwertiger als "normales" Futter.
Wenn Du Dich mal ein Zeitlang mit den Zusammensetzungen beschäftigt hast, wirst Du das genau sehen können.


LG
 
seseselen

seseselen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. August 2010
Beiträge
292
Ort
hamburg meine perle
in dem hause wo mein 2. kitten herkam, hat sie das lux von aldi bekommen und sie hat einfach nur aus dem popo gestunken. undzwar massiv. ich entschied mich für anderes futter.

nun, ich habe beschlossen, ich werde ein bisschen mehr ausgeben. aber nicht für lux von aldi.
fressnapf hab ich gleich um die ecke. meine 2 fressen +/- 3x100 g NaFu am tag.
ich möchte für eine dose (80-150 g) maximal 65 cent ausgeben. welches futter ist da empfehlenswert? nicht das ich mir jetzt wieder das teuerste aber schlechteste aussuche :D
 
Emmchen

Emmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. August 2009
Beiträge
877
Ort
Kamen
in dem hause wo mein 2. kitten herkam, hat sie das lux von aldi bekommen und sie hat einfach nur aus dem popo gestunken. undzwar massiv. ich entschied mich für anderes futter.

nun, ich habe beschlossen, ich werde ein bisschen mehr ausgeben. aber nicht für lux von aldi.
fressnapf hab ich gleich um die ecke. meine 2 fressen +/- 3x100 g NaFu am tag.
ich möchte für eine dose (80-150 g) maximal 65 cent ausgeben. welches futter ist da empfehlenswert? nicht das ich mir jetzt wieder das teuerste aber schlechteste aussuche :D

Animonda carny würde ich empfehlen, da kommt eine dose mit 400g 1.19 Euro. Wäre also in dem von Dir gesetzten Rahmen.
Das select gold soll auch noch ganz gut sein, nur das fütter ich nicht und kann Dir daher nicht sagen was es kostet.
Ansonsten ist auch noch Bozita gut, aber ich glaube nicht das Fressnapf das hat. Hier zumindest nicht. Da kommt eine 400g Dose 1.09 bei uns hier.
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
Animonda carny würde ich empfehlen, da kommt eine dose mit 400g 1.19 Euro. Wäre also in dem von Dir gesetzten Rahmen.
Das select gold soll auch noch ganz gut sein, nur das fütter ich nicht und kann Dir daher nicht sagen was es kostet.
Ansonsten ist auch noch Bozita gut, aber ich glaube nicht das Fressnapf das hat. Hier zumindest nicht. Da kommt eine 400g Dose 1.09 bei uns hier.

schmusy ist auch gut. mac´s oder grau auch. gibt es aber nicht im fn. habe jetzt aber keine lust zu rechnen, ob es in deinen rahmen passt :p
 
shantira

shantira

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.212
Ort
BaWü
  • #10
Ich würde Dir empfehlen 400-Gramm-Dosen zu kaufen. Die sind letztlich günstiger als kleine Dosen und bei zwei Kitten locker an einem Tag "niedergemacht". Abwechslung ist also auch noch gegeben ;)

Das Lux von Aldi kannst Du ruhig auch nehmen - nicht nur, aber es ist doch eine günstige Alternative, achte aber darauf, daß weder Zucker noch Getreide (pflanzliche Nebenerzeugnisse) enthalten sind.
Weiterhin: Animonda Carny und Schmusy sind bei Fressnapf erhältlich, kosten dort meine ich um etwa 1,20 € pro 400-Gramm-Dose.
Wenn Du im Internet bestellen kannst/möchtest: Schau mal bei Zooplus nach Smilla. Das liegt um etwa 0,80€ pro 400-Gramm-Dose im großen Sparpaket.
Außerdem kannst Du Schmusy und Animonda Carny im Internet teilweise günstiger bekommen als bei Fressnapf.

Auf jeden Fall: lies Dich mal durch die Nassfutter-Rubrik. Dort findest Du viele Links und nützliche Informationen rund um gutes Futter, auch wie man erkennt, welches Futter warum gut ist.

Ansonsten: Viel Spaß mit den beiden Süßen.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #11
Günstiger als bei Zooplus kriegt man Dosenfutter eigentlich nicht, vor allem da es immer gültige Spar-Gutscheine gibt :D Auch die gängigen Marken kosten da immer etwas weniger. Und da ab 19 Euro keine Versandkosten anfallen, macht das durchaus Sinn. Zumal man sich das Geschleppe spart :D

(Da fällt mir grad auf, wieso gibts hier eigentlich keinen Sammelthread für diese Gutscheine? Sind doch übertragbar bzw mehrfach nutzbar?)
 
Werbung:
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #12
Im Fressnapf gibt es realnatur und select gold - beides in deinem Preisrahmen und beides mit guten Zutaten. (Kein oder nur ganz wenig Getreide, kein Zucker, kein "pflanzlicher Eiweißextrakt", was bloß billiger Müll ist.)

Schön, dass du deine Kleine nicht allein gelassen hast! :)
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
2
Aufrufe
2K
Poison_Ivy
Poison_Ivy
S
Antworten
56
Aufrufe
7K
J
K
Antworten
24
Aufrufe
3K
PolPi
seseselen
Antworten
9
Aufrufe
1K
seseselen
seseselen
P
Antworten
20
Aufrufe
5K
Selina90
Selina90

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben