viel zu ruhig

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Mein Sorgenkind Samson macht mir wieder Kummer

Vorgestern Abend ging es irgendwie los, er ist nicht zu mir ins Bett gekommen und das ist nicht normal, gestern Vormittag hat er dann 2 mal weißen Schaum gebrochen und eigentlich nur geschlafen. Allerdings hat er sich immer die Lippen geleckt und geschluckt.

Nachmittags waren wir dann bei unserem TA, die TÄ meinte auch dass er evtl. eine Magenverstimmung oder ähnl. hätte da die Zähne soweit man sieht in Ordnung sind, die Lymphknoten und der Hals nicht entzündet bzw. geschwollen sind und er auch bei der Untersuchung keinerlei Schmerzen angezeigt hätte. Und soweit sie es beim Abtasten feststellen konnte ist da auch nichts auffällig.

Er bekam etwas gegen Übelkeit (Magenschleimhautschutz) und etwas gegen Schmerzen.

Ich hab ihm dann gestern Abend gekochtes Huhn gegeben aber da hat er schon nicht viel gefressen. Er war dann zwar Abends etwas lebhafter als tagsüber aber noch nicht wirklich fit.

Heute schläft er schon den ganzen Tag, frisst kaum und ist irgendwie total schlapp.

Wir haben zwar schon einen Termin für heute Nachmittag um 16.45 Uhr aber vllt. hat irgendjemand eine Idee in welche Richtung es gehen könnte, bzw. was ich ansprechen sollte
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Wie alt ist Samson?

Ich würde auf jeden Fall auch ein Blutbild machen lassen und ggf. wäre ein Ultraschall vom Bauchraum auch nicht verkehrt.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Samson wird im Juni 8
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Fieber hatte er nicht?

Klingt nach einer Infektion (müde, schlapp etc.).

Ich würde nicht nur den Magen, sondern auch den Darmtrakt untersuchen lassen. Erbrechen und Übelkeit kann auch von einer Darmentzündung her kommen.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
nein Fieber hatte er keines - aber es war wirklich so wie hergeflogen, Samsi ist ein alter Wusel und plötzlich so ruhig und so müde.

Darm ist sowieso immer schon sein Problem, er hat immer Schwierigkeiten mit Durchfall wenn er irgendwas falsches gefressen hat, hat eine Nahrungsmittelallergie usw.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Dann würde ich sicherheitshalber auch ein geriatrisches BB machen lassen, wenn ihr eh schon beim Tierarzt seid.

Alles Gute für Samson, ich hoffe, es ist wirklich nur ein "harmloser" Infekt.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Danke Dir, ich hoffe auch dass es nichts schlimmes ist.

Wir haben so blöde Tauben im Garten, die haben es in 4 Jahren nicht auf die Reihe gebracht ein richtiges Nest zu bauen und schmeißen immer ihre Eier runter, manchmal auch die Kleinen samt Nest.

Ich habe ihn gesehen wie er vorgestern an so einem Ei rum geschleckt hat, die TÄ meinte er könne sich da auch was geholt haben.
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Wenn das BB unauffällig ist, würde ich über ein Röntgen nachdenken. Vielleicht sitzt ihm wortwörtlich etwas quer?

Ich drücke die Daumen, dass Ihr die Ursache schnell findet und es nichts Schlimmes ist. Gute Besserung für Samson!
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Auch von mir alles Gute für den Katermann.

Obwohl ich Tauben wirklich mag, wie eigentlich alle Tiere, ist es leider so, dass sie auch böse Krankheiten übertragen können. Vielleicht könntest Du die Stelle, wo sie immer etwas "runterwerfen" von unten irgendwie abdichten? Mit einem Netz oder so, dass die Katzen nicht ran kommen.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #10
Auch von mir alles Gute für den Katermann.

Obwohl ich Tauben wirklich mag, wie eigentlich alle Tiere, ist es leider so, dass sie auch böse Krankheiten übertragen können. Vielleicht könntest Du die Stelle, wo sie immer etwas "runterwerfen" von unten irgendwie abdichten? Mit einem Netz oder so, dass die Katzen nicht ran kommen.

Wenn wir da ran kommen würden hätten wir schon so Gumminoppen rauf gebaut damit da keiner mehr nisten kann.

Ich habe auch nichts gegen Tauben, wir haben auch noch ein anderes Paar bei uns im Grundstück - die sind völlig ok. Bloß die Beiden sind Chaoten, die bauen bei -5 Grad Nest usw. - eine hat auch einen Ring. Ich denke das war eine Brieftaube die sich einen freien Partner gesucht hat.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #11
Normalerweise sind Katzen aber bei Salmonellen wenig empfindlich. Allerdings bei Samsons Vorgeschichte....:confused: Ich denke aber, das würde sich doch eher in Durchfall äußern.
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #12
Wir werden sehen, jetzt hat er gerade etwas von dem Huhn gefressen.

Ich hoffe auch auf Infekt, selbst mit dem Risiko dass die beiden Anderen es auch bekommen

Ich habe halt auch immer Angst dass was mit seinen Nieren oder seiner Leber ist. Bis jetzt war immer alles gut
aber damals die 13 Tage ohne Fressen und kaum Wasser - wer weiß was das für Auswirkungen auf ihn noch hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #13
Hallo Paty,

so begann es bei uns auch und so ging es weiter: http://www.katzen-forum.net/herzerkrankungen/192432-chester-hat-hcm.html :(

Erschrecken will ich Dich nicht, Hauptsache Ihr behaltet diese Möglichkeit auch im Auge, denn hier ist schnelles Handeln lebenswichtig.

Drücke die Daumen, dass es bei Euch nur was harmloses ist und Samson bald wieder der alte ist.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #14
Danke für Eure Hilfe und Tipps aber ich glaube unser Problem hat sich gerade gelöst.

Samson bekam gerade einen Würg-/Hustenanfall und hat so ein Stück Schilfgras rausgewürgt. Als das draußen war hat er sich geschüttelt, ist an den Napf und hat gefressen. Jetzt steht er an der Tür und macht Theater weil er raus will :rolleyes:
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #15
Ach, wie schön!
Möge es dabei bleiben.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #16
Das ist natürlich weitaus besser als Infekt oder was Schlimmeres. Ich freue mich für Euch.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #17
Ich wünsche ihm, dass es das blöde Gras gewesen ist, was ihn gepiesackt hat.

Alles Gute für den Kleinen!
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #18
Ich glaube ich bin zu panisch, übervorsichtig :oops: Helicopterdosi?

Naja, lieber einmal zuviel Sorgen gemacht und beim TA gewesen als einmal zu wenig
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #19
Werbung:

Ähnliche Themen

Paty
3 4 5
Antworten
80
Aufrufe
5K
Mikesch1
Mikesch1
M
Antworten
24
Aufrufe
15K
rlm
S
2 3
Antworten
55
Aufrufe
13K
Samtbällchen
S
H
Antworten
3
Aufrufe
1K
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben